August 2022: Benigna, Tilly, Isebrand …

Diesen Monat sind mir besonders viele Namen auf die Das-fiel-mir-auf-Liste gehüpft: zwanzig Stück! Zum Ausgleich fasse ich mich bei meinen Kommentaren zum Ende hin etwas kürzer.

Benigna * Tilly (m) * Isebrand * Michaeleen * Minita * Otéro (f) * Lisei * Lusa * Jura (m) * Kisa * Isis * Ancilla * Merrick * Ailsa * Tedros * Eisi (m) * Steffa * Gro (f) * Helvi * Dorette

Weiterlesen

Juni 2022: Kevin, Serafin und Severin – und mehr

Im Juni haben mir meine Aufzeichnungen wieder zwei Dinge bewiesen: 1. Namen, die man in die Kategorie „Herausfordernd/überraschend“ packen könnte, finden sich nicht nur in Babygalerien, sondern sie werden auch von ausgewachsenen Journalistinnen, Wissenschaftlern oder Politikerinnen getragen. Und 2., dass es noch sehr viele Menschen gibt, die ich liebend gern für „Mein seltener Namen und ich“ interviewen würde, wenn sich das halbwegs ungezwungen machen lassen würde.

Kevin, Serafin und Severin * Wieland * Amonte (f) * Bine Katrine * Ev * Perdita * Nino Luise * Meggin * Liat (f) * Zazie * Anjes (m)

Weiterlesen

Mai 2022: Orla, Inigo und so weiter

Seit September notiere ich mir systematisch Namen, die mir im Alltag besonders auffallen. Dabei wird immer deutlicher, wie berechenbar ich bin – oder wie es jedenfalls mein „Vornamensradar“ ist. So haben Nordisches, Osteuropäisches und der Buchstabe O als Schlusspunkt besonders gute Chancen, es auf meine Listen zu schaffen. Siehe meine Funde im Mai:

Orla * Inigo * Dialika * Jitka * Alske * Sunna * Heyo * Jowita * Nakissa * Basko * Ingwer * Uso

Weiterlesen