Namenskette: Sieben Frauen & Hans

ULLAELLAELSAELNAANNEANNAHANAHANS

Ein bisschen altbacken, ein bisschen Aufreger und viel Eiskönigin: so sieht die Namenskette aus, die ich heute – ohne besonderen Anlass – aufgefädelt habe. Und die wieder mal beweist, was ein Buchstabe schon bewirken kann. Viel Spaß beim Lesen!

1. Überraschende Ulla

Ich war ganz schön verblüfft, als meine Tochter mir von einem etwa gleichaltrigen Mädchen berichtete, das Ulla heißt. Noch mehr out kann ein Name heute kaum sein. Allerdings findet mein Kind diese Kurzform von Ursula, Ulrike oder Hulda, die mir im Umfeld meiner Mutter ebenso begegnet wie in Skandi-Krimis, nicht halb so bemerkenswert wie ich.

2. Etablierte Ella

Tausche dumpfes U gegen helles E – und ab geht’s in die Top Twenty: Auch Ella (Platz 19) ist eine Kurzform und deshalb in Sachen Bedeutung mehrdeutig, rückführbar etwa auf Elisabeth, Eleonore oder Elfriede. Auf mich wirkt Ella sehr feminin, schon wegen der Nähe zu dem französischen Personalpronomen und des Songs „Ella, elle l’a“ (1987). Die 2018 verstorbene France Gall (in den 60ern für Hits wie „Zwei Apfelsinen im Haar“ verantwortlich) widmete ihr Lied Jazz-Sängerin Ella Fitzgerald, besingt aber recht allgemein eine Dame mit dem „gewissen Etwas“.

3. Eisige Elsa

Elsa hat es nicht ganz leicht: Zwar ist sie keine Kuh mehr, die Erinnerung an den Hallervorden-Sketch (1977) wird aber überlagert vom Disney-Märchen „Die Eiskönigin“, das – uneinholbar in puncto Merchandising – seit fünf Jahren Kindergartengirlies verzaubert. Ob das nun störend ist oder nicht, darüber herrscht Uneinigkeit, jedenfalls erreichte der Name zuletzt Platz 137. In meinen Augen ist das „Hänselpotenzial“ bei dieser Elisabeth-Kurzform gering. Im Zweifel einfach mal den Film schauen: Da gibt es ein starkes Mädchen zu sehen, das nicht auf einen Prinzen wartet. Weihnachten 2019 soll übrigens Teil zwei in die Kinos kommen.

4. Exklusive Elna

Elna kann man wohl als Rarität bezeichnen. Zugegeben: Ich brauche sie hier vor allem als Zwischenschritt. Aber hübsch finde ich diese schwedische und norwegische Form von Eleonora oder Helena auch. Sie könnte allerdings für eine vernuschelte Elena (Platz 61) gehalten werden – oder für eine verschnupfte Elsa.

5. Anmutige Anne

Jetzt also mein (Kurz-)Name: Ich fand es als Kind toll, dass ich hieß wie das Mädchen-Mädchen von den „Fünf Freunden“ oder die Tochter der Queen. Vom Schicksal der Anne Frank erfuhr ich dann später. Heute steht dieser recht zeitlose Name, eine Anna-Variante („Die Anmutige“), auf Platz 202. Am ehesten begegnet man im Zusammenhang mit Anne noch dem Vorwurf, dass türkische Kinder nach ihrer „anne“ (Mama) rufen. Na und?

6. Allgegenwärtige Anna

„Immer wenn es regnet, muss ich an dich denken …“ Der 1997er-Song von Freundeskreis über einen weiblichen Hip-Hop-Fan fällt mir hier zuerst ein: „Du bist von hinten wie von vorne A-N-N-A“. Aber natürlich gibt es unzählige Annas, an die man denken könnte, angefangen bei Jesus’ Großmutter. Das ist vermutlich auch der Grund dafür, dass bei Anna niemand mit der „Eiskönigin“ ankommt, obwohl die Figur der Anna den Film ebenso prägt wie ihre Schwester Elsa. Mit Platz 7 in der deutschen Mädchennamen-Hitliste schlägt Anna nicht nur Elsa locker aus dem Feld.

7. Hübsche Hana

Ein japanischer Name, der Blume bedeutet? Oder eine andere (tschechische) Schreibweise der superbeliebten (Platz 2) Hanna? Kommt vermutlich auf die Aussprache an. Das immer mal wieder in den Medien auftauchende Model Hana Nitsche war jedenfalls vor elf Jahren eins von Heidis „Meedchen“ bei GNTM.

8. Herausfordernder Hans

„Euer Ernst …?!“ Mit Hans als Favoriten kann man das Publikum in gewissen Namensforen fast noch mehr in Rage bringen als mit Fritz. So selten ist diese Johannes-Kurzform aber gar nicht: immerhin Platz 237 (Fritz hat es schon in die Top-100 geschafft). Ich finde: Was Paul, Theo und Karl können, kann Hans schon lange. Mir gefällt auch, dass der Name in vielen Märchen und Volksliedern vorkommt. Bloß einen (Bindestrich-)Zweitnamen würde ich meiden, dazu hat man noch zu viele ältliche Kombinationen à la Hans-Jürgen, Hans-Günther, Hans-Georg und Hans-Peter im Ohr. Achtung: Im „Eiskönigin“-Film gibt es einen Hans, der sich leider als falscher Fuffziger entpuppt. Ob das (Wortspiel-Alarm!) zum Hänseln reicht?

Die 10 schlimmsten Unisex-Namen

Ein Gesetz, das geschlechtseindeutige Vornamen vorschreibt, gibt es in Deutschland nicht. Es gab aber eine Dienstanweisung für die Standesämter, nach der geschlechtsneutrale Vornamen nur gemeinsam mit einem weiteren geschlechtseindeutigen Vornamen erlaubt waren. Diese Praxis wurde 2008 durch das sogenannte Kiran-Urteil für ungültig erklärt. Das Gericht erlaubte einer Familie, ihrer Tochter den aus Indien stammenden Unisex-Namen Kiran als alleinigen Vornamen zu geben. Seit diesem Urteil darf jeder Unisex-Vorname ohne zweiten Vornamen vergeben werden. Gegengeschlechtliche Namenvergaben sind weiterhin verboten, Mädchen dürfen also nicht Kevin heißen und Jungen nicht Jacqueline.

WeiterlesenDie 10 schlimmsten Unisex-Namen

Die beliebtesten Nazi-Namen

Nazi-Namen, dieses Thema klingt spannender als es ist. Die Vornamen, die von 1933 bis 1945 in Deutschland am häufigsten vergeben wurden, sind im Großen und Ganzen dieselben, die davor und danach verbreitet waren. Einzig der Vorname Adolf wurde in den Jahren ab 1933 auffällig häufiger vergeben als in den Vorjahren. Dieser Name war Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Höhepunkt seiner Popularität und seitdem im Abwärtstrend, so dass er Anfang der 1930er Jahre nicht mehr zu den Top 50 der beliebtesten Jungennamen gehörte. 1933 ging es zwar sprunghaft aufwärts für den Vornamen Adolf, mehr als eine Top 40-Platzierung war aber nicht drin.

WeiterlesenDie beliebtesten Nazi-Namen

WM 2018: Die beliebtesten Vornamen der deutschen Mannschaft

Fußball 2018 © MH - fotolia.com
Fußball 2018 © MH – fotolia.com

Hier sind die Vornamen der Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, die für die diesjährige Weltmeisterschaft ausgewählt wurden. Ich habe die Namen nach den Ranglistenplätzen der aktuellen Babynamenhitliste sortiert (in Klammern die Platzierung in den Top 500).

WeiterlesenWM 2018: Die beliebtesten Vornamen der deutschen Mannschaft

#gntm #derbachelor #2018

„Germany‘s Next Topmodel“ oder „Der Bachelor“, es wird wohl niemals endgültig geklärt werden, welches von beiden das frauenverachtendste Format ist. Eigentlich geht es bei diesen TV-Shows ja nur darum, neue Kandidatinnen für das Dschungelcamp und „Das perfekte Promidinner“ zu finden. Egal, ich gucke „Germany‘s Next Topmodel“ nur, weil es die einzige Möglichkeit ist die beste Moderatorin der Welt, Heidi Klum, im deutschen Fernsehen zu erleben.

Models auf dem Laufsteg © angelha - fotolia.com
Grafik © angelha – fotolia.com

Ganz sicher wird wieder der eine oder andere Vorname wegen dieser Shows in der Vornamenhitliste heraufklettern und darum protokolliere ich hier schon mal die Vornamen der Teilnehmerinnen der 2018er Staffeln:

Weiterlesen#gntm #derbachelor #2018

Die originellsten Vornamen des Jahres 2017

Nicht nur nach den häufigsten, auch nach den originellsten Vornamen des Jahres werde ich gefragt. Darum habe ich vor der Veröffentlichung der Vornamenhitlisten auch wieder die Vornamen herausgesucht, die ich aus den Vorjahren noch nicht kannte. Einige davon sind ja schon von diversen Medien verkündet worden, aber für die Blogleser habe ich noch ein paar weitere originelle Vornamen aus dem Geburtsjahrgang 2017 vorbereitet:

WeiterlesenDie originellsten Vornamen des Jahres 2017

Babynamen mit L

16,3 Prozent der im Jahr 2016 in Deutschland geborenen Babys haben einen Vornamen, der mit dem Buchstaben L beginnt. Damit ist das L der häufigste Anfangsbuchstabe.

Anfangsbuchstabe L 2016

Hier alle Vornamen mit dem Anfangsbuchstaben L, die in meiner repräsentativen Stichprobe von 196.000 Geburtsmeldungen des Jahrgangs 2016 mindestens drei Mal vorkommen (nur die ersten Vornamen wurden berücksichtigt):

Jungennamen mit L

Laith * Lares * Laris * Lars * Lasse * Laszlo * Laurence * Laurens * Laurent * Laurenz * Lauri * Laurids * Laurin * Lauris * Lavand * Lawand * Lawin * Lazar * Leam * Lean * Leander * Leandro * Leandros * Leano * Leart * Ledian * Ledion * Leevi * Leif * Lejs * Lemi * Lemmy * Lemuel * Len * Lenard * Lenart * Lenn * Lennard * Lennardt * Lennart * Lennert * Lennet * Lenni * Lennie * Lennik * Lennis * Lenno * Lennon * Lennox * Lenny * Leno * Lenox * Leo * Leoandro * Leon * Leonard * Leonardo * Leonas * Leonel * Leonhard * Leonid * Leonidas * Leonis * Leonit * Leopold * Leroy * Lev * Levan * Leven * Levent * Levente * Levi * Levian * Levie * Levin * Levio * Levon * Levy * Lewe * Lewin * Lewis * Lex * Léon * Liam * Lian * Liano * Lias * Liem * Lieven * Lijan * Linas * Lino * Linos * Linus * Lio * Lion * Lionel * Lior * Lirian * Liron * Lisandro * Lius * Livio * Liyan * Loan * Loay * Logan * Lois * Loke * Loki * Loran * Lorent * Lorenz * Lorenzo * Lorian * Lorik * Lorin * Loris * Lou * Louan * Louay * Loui * Louie * Louis * Louiz * Lounis * Lönne * Luan * Luano * Luc * Luca * Lucas * Lucca * Lucian * Luciano * Lucien * Lucio * Lucius * Lucjan * Ludo * Ludwig * Lui * Luigi * Luis * Luiz * Luk * Luka * Lukas * Luke * Lukes * Lunis * Lutz * Luuk * Lyam * Lyan * Lyas * Lyon * Lysander

Mädchennamen mit L

Labeena * Laetitia * Lahja * Laia * Laila * Lajla * Lale * Lamar * Lamis * Lana * Lanah * Lanea * Lani * Lara * Lareen * Larin * Larina * Larisa * Larissa * Latifa * Laura * Laureen * Lauren * Laurena * Laurie * Lavin * Lavina * Lavinia * Laya * Layal * Layan * Layana * Layla * Lea * Leah * Leana * Leandra * Leann * Leanna * Leara * Learta * Ledeyna * Lee * Leeann * Leefke * Leela * Leen * Leena * Leentje * Leevke * Leia * Leila * Leilani * Leja * Lejla * Lela * Lelia * Lena * Lene * Leni * Lenia * Lenie * Lenja * Lenka * Lennja * Lenny * Lennya * Leny * Lenya * Leona * Leoni * Leonie * Leonor * Leonora * Leonore * Leontine * Leony * Leora * Lera * Leticia * Letizia * Letje * Letty * Levana * Levia * Levina * Levke * Lexa * Leya * Leyla * Leyna * Léonie * Lia * Liah * Lian * Liana * Liane * Lianna * Liara * Lidia * Lieke * Lielle * Lien * Liesbeth * Liese * Lieselotte * Lijana * Lika * Lila * Lili * Lilia * Lilian * Liliana * Liliane * Lilianna * Lilien * Lilija * Lilijana * Lilith * Lilja * Liljana * Lilla * Lille * Lilli * Lillian * Lilliana * Lillie * Lillien * Lillith * Lilly * Lilo * Lilou * Lilu * Lily * Lin * Lina * Linah * Linda * Lindsay * Lindsey * Line * Linea * Linette * Linn * Linna * Linnea * Linnéa * Linya * Lioba * Liona * Liora * Lira * Liridona * Lisa * Lisann * Lisanne * Lisbeth * Lise * Liselotte * Lissi * Lissy * Liv * Liva * Livanur * Livia * Liwia * Liya * Liyah * Liyana * Liz * Liza * Lizzy * Loana * Loena * Loki * Lola * Lona * Loni * Lora * Lore * Loreen * Loreley * Lorena * Loresa * Loretta * Lori * Lorin * Lorina * Lorisa * Lotta * Lotte * Lotti * Lou * Louana * Louane * Louisa * Louise * Louna * Lovis * Lua * Luana * Luca * Luci * Lucia * Luciana * Lucie * Lucienne * Lucija * Lucille * Lucina * Lucía * Lucy * Ludovica * Luena * Luisa * Luise * Luiza * Lujain * Luka * Lulia * Luna * Luzia * Luzie * Lya * Lyah * Lyanna * Lydia * Lyla * Lyn * Lyna * Lynn * Lysann * Lysanne