Werden Schüler mit seltenen Vornamen benachteiligt?

Schultafel

Bei uns in Ahrensburg gibt es zwei Gemeinschaftsschulen und deren Absolventenlisten bestätigen mal wieder, was ich schon seit Jahren predige: Die beliebtesten Vornamen sind gar nicht so häufig, wie viele denken! Gerade mal neun Vornamen kommen auf einer Schule zwei Mal (Jule, Lara, Lea, Lena, Lorenz, Maja, Marvin, Nina, Selina) und nur einer (Tim) drei Mal vor. Auf beiden Schulen haben jeweils etwas mehr als zehn Prozent der Absolvent*innen einen Vornamen aus den Top 10 der aktuellen Vornamenhitliste. So heißen die 2020er Absolvent*innen der einen Ahrensburger Gemeinschaftsschule (nur die ersten Vornamen):

Alexander * Alina * Angelina * Anja * Anna * Anna-Lena * Annika * Carlotta * Celine * Charline * Dania * Denise * Elena * Emil * Eric * Felix * Florian * Fyn * Fynn * Glenn * Hanna * Henriette * Henry * Jana * Janko * Jann * Janne * Jannick * Jarne * Jeannot * Jill * Johanna * Jolina * Jonas * Jonna * Josh * Jule (2x) * Justin * Katja * Kenneth * Lara (2x) * Larissa * Lasse * Laura * Lea (2x) *  Lena (2x) * Lennard * Leo * Linn * Lion * Lorenz (2x) * Louis-Laurent * Luca * Luca-Marie * Maibri * Maja (2x) * Marc * Mariann * Marie-Sophie * Marlene * Marten * Marvin (2x) * Maximilian * Melvin * Merle * Nico * Niklas * Nikolai * Nikolas * Nina (2x) * Nora * Paul * Paula * Pauline * Perry * Philip * Raphael * Richard * Samuel * Stella * Sunita * Tilo * Tim (3x) * Tobias * Toni * Ümmü * Valentina * Vanessa * Vincent * Xenia * Yannic * Yannicka * Zoe

Die kursiv markierten Namen stehen in der aktuellen Top 10-Liste der beliebtesten Vornamen. Fett markiert habe ich die Namen, die nicht zu den Top 1000 gehören. So heißen die Absolvent*innen der anderen Ahrensburger Gemeinschaftsschule:

Ahmad * Alexander * Amed * Andreas * Angelina * Anita * Anna * Aryaj * Besmir * Betty * Chi * Daniel * Danjel * David * Dion * Dominik * Dylan * Eileen * Eric * Erik * Fatima * Felix * Finn-Niclas * Giorgia * Gülsah * Helena * Henry * Isabel * Jana * Janna * Jasper * Jeremy * Jerome * Jörn * Juan * Julia * Justin * Kenneth * Lara * Lea * Leily * Lena * Leon * Leonie * Lucienne * Luis * Lukas * Mahmoud * Marcel * Marie * Marla * Massimo * Maurice * Maya * Meike * Miguel * Natalia * Natalie * Neele * Nelson * Nisha * Norman * Oguzhan * Osama * Phil * Ramon * Rewa * Selina (2x) * Sheikhmous * Sherhat * Sinah * Sophia * Sötje * Stuart * Timon * Vivien * Zilan

Bemerkenswert finde ich, dass an der einen Schule nur 11 Prozent einen Vornamen haben, der nicht zu den Top 1000 gehört, während es an der anderen Schule 26 Prozent sind. Der durchschnittliche Ranglistenplatz beträgt einerseits 392, andererseits 838. Um so bemerkenswerter finde ich diese signifikanten Unterschiede, weil die eine Gemeinschaftsschule Jahr für Jahr deutlich mehr Anmeldungen bekommt als sie Schüler*innen annimmt, die andere Schule akzeptiert dagegen jede Anmeldung. Seltsam – das sieht ja so aus, als wenn Schüler*innen mit einem seltenen Vornamen benachteiligt werden. In den offiziellen Aufnahmekriterien steht nichts davon …

Noch ein bisschen Hintergrundinfos für alle, die es genau wissen möchten:

  • Bei den Gemeinschaftsschulen in Schleswig-Holstein handelt es sich um eine Schulform, die die Haupt-, Real- und Gesamtschulen abgelöst hat und die Möglichkeit bietet, diverse Abschlüsse vom Förderschulabschluss bis zum Abitur zu erlangen.
  • Die eine Schule ist die „Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule“ (mit Oberstufe), die andere Schule die „Gemeinschaftsschule am Heimgarten“ (ohne Oberstufe). Beide befinden sich in Ahrensburg (Schleswig-Holstein) ungefähr 800 Meter voneinander entfernt.
  • Die Namenslisten der Schulabgänger*innen wurden so im lokalen Anzeigenblatt „Markt“ veröffentlicht.
  • Die größten Vornamens-Vorurteile
  • Werden Bewerber mit ausländisch klingenden Namen benachteiligt?

Mein seltener Name und ich: Marny

Vor 56 Jahren kam ein mit psychologischen Elementen gespickter Thriller von Alfred Hitchcock in die Kinos, der nach seiner Hauptfigur benannt war: „Marnie“. Die mehr als unterkühlte Blondine wurde von Tippi (eigentlich Nathalie Kay) Hedren verkörpert, die männliche Hauptrolle eines reichen Witwers namens Mark hatte Sean Connery. Bei dem indianerzeltartigen Spitznamen der 1930 geborenen Schauspielerin soll es sich um eine familieninterne Verniedlichung von „Tupsa“ handeln, schwedisch für „Liebling“. Ob es wohl Zufall ist, dass das Resultat so ähnlich klingt wie Pippi?

WeiterlesenMein seltener Name und ich: Marny

Babynamen der Woche 26/2020

Theo Alfred * Ciel (m) * Stella Lailah * Johanna Luzie * Taim (m) * Johannes * Pepe * Julian * Angelina * Pavel * Lyann (f) * Amed (m) * Joris Gabriel * Thyron-Keyhlem * Maribel Rosalie * Melina Milijanka Isabelle * Ella Maria Marley * Maxence (m) * Gillion Amaro (m) * Kheira (f) * Alec Minh * Samantha Christine * Mino Matheo * Polly Claire * Nino Giuseppe * Albian (m) * Mitja (m) * Kawa (m) * Liron * Ilvie Emma * Danischa (f)

Zwillinge:

  • Merna & Mayar
  • Paula & Hannah
  • Leon & Noel

Wo wurden diese Vornamen vergeben? 😉

Wichtig, dass der Name sowohl im Deutschen als auch Französischen gut auszusprechen ist

Hallo liebe Namensliebhaber,

wir suchen immer noch einen Vornamen für unsere zweite Tochter. Da es uns diesmal viel schwerer als bei unserer ersten Tochter fällt, möchten wir gern euch um Rat bitten. Unsere erste Tochter heißt Thelma. Wir beide lieben diesen Namen – er klingt toll, hat eine schöne Bedeutung und ist selten.

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Für unsere zweite Tochter wünschen wir uns einen Namen, der eigenständig ist, aber auch gut zu Thelma passt (und genau das empfinden wir als so schwierig). Folgende Punkte sind uns außerdem wichtig:

WeiterlesenWichtig, dass der Name sowohl im Deutschen als auch Französischen gut auszusprechen ist