Gott wird 80

„Ich heiße Theo, deshalb bin ich Gott.“ Der Erstklässler, den ich gestern auf einer Feier getroffen habe, sagt es ganz selbstverständlich. Er hat diesen Gag offensichtlich schon öfter gebracht und freut sich immer noch darüber. Tja, liebe Eltern, so kann’s auch gehen, wenn man seinem Kind die Bedeutung seines Namens erläutert: Es entwickelt in aller Unschuld Allmachtsphantasien.

Einer, dem im Laufe seiner Karriere kaum etwas anderes übrig blieb, als über (Nach-)Namensscherzchen milde zu lächeln, ist Karel Gott. Der tschechische Schlagersänger, der als Karel Gottar geboren wurde, wird im nächsten Monat 80 Jahre alt. In der Generation Ü40 dürfte es kaum jemanden geben, der den Interpreten von „… diese Biene, die ich meine“ nicht kennt. Mancher hält Gott gar für den Erfinder der „Biene Maja“, obwohl das tatsächlich Waldemar Bonsels aus unserer Heimatstadt Ahrensburg war.

Ich finde: Der Name Karel, die tschechische und niederländische Form des wieder sehr populären Karl (zuletzt Platz 29), könnte durchaus ein (Geheim-?!)Tipp für Babyeltern von heute sein. Er klingt gut, ist durch seine Zweisilbigkeit besser rufbar als der knappe Karl und in Zeiten von aus aller Herren und Damen Länder bestückten Lieblingsnamenslisten absolut nicht zu exotisch. Schreibweise und Aussprache sind auch ziemlich klar. Dazu kommt – jedenfalls für Vertreter meiner Generation – der gewisse Retro-Touch durch den Bezug zu Gott (den Sänger). Im Umfeld der „Goldenen Stimme aus Prag“ muss dieser Vorname übrigens so etwas wie ein Sammelbegriff gewesen sein: Nicht nur Gotts Vater, nein, auch sein Entdecker sowie der Komponist des Biene-Maja-Songs (aus dessen Feder auch das „Aschenbrödel“-Thema stammt) hießen Karel.

Nach mehrmaligem Aussprechen musste ich obendrein an Carrell denken, also Rudi, den niederländischen Showmaster meiner Kinder- und Jugendtage, auch er in meiner Erinnerung quasi durch eine Girlande aus bunten Retromustern und Prilblumen verbrämt. Die Assoziation führte schließlich dazu, dass ich mir einen Youtube-Clip ansah, einen 50 Jahre alten Sketch mit dem Titel „Die Mondlandung“. Gott durfte darin als Gast der Rudi-Carrell-Show gute Miene zum albernen Spiel machen: „Ich soll dir Grüße von den Süddeutschen ausrichten. Ja, alle sagen ‘Grüß Gott!’“.

Babynamen der Woche 25/2019

Lieselotte Juditha * Arik Leander * Kalina * Felie Mayla * Mariam * Fenja Lenea * Renesmee Sophie * Luke Conrad * Mikkel Oskar * Tyler Ben * Tiziana Maria * Nuno * Felix Henry * Ella Krystyna * Tilly * Greta Emmi * Irmi Anna * Finnley * Hedi-Lou * Kiwi * Mattis Arne * Seline * Damiana Anna * Mimi Charlotte * Milayne * Kim Kyara * Liam Tjark * Kathlyn * Taro Andreas * Leonie-Chantal

Babynamen der Woche

Babynamen der Woche 24/2019

Felicia * Knud Karl Erik * Leonidas Bernhard * Franz Hubert Johann * Mila Stefanie * Kajo * Louise Sophie * Aurelia Olivia * Cosima Maria * Stella Grace * Mathilda Momo * Ava Amelie * Florian Viktor * Laurenz Louis * Samuel Nicolás * Yeshwin (m) * Tudor Adrian * Aivy Celine * Darina Lilia * Kaja Adelina * Eleonora Amari * Amalia Alexandra Estelle * Flora Margaux * Luka Mario * Leo Nordwin

Das Beliebte-Vornamen-Team drückt Knud ganz fest die Daumen bei “Kaum zu glauben!”

Schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage

Kaum zu glauben – meine Quizshow-Premiere

Kaum zu glauben leeres Studio

Zum ersten Mal in einer Quizshow – und dann gleich in der besten der Welt! Am Sonntag bin ich als Kandidat bei Kaum zu glauben! zu Gast. Ob Bernhard Hoëcker, Hubertus Meyer-Burckhardt, Stephanie Stumph und Jörg Pilawa erraten, welches besondere Hobby ich habe?

Die Sendung läuft am 16. Juni 2019 um 21 Uhr 45 im NDR-Fernsehen.

Update: Die Sendung in der Mediathek

Die 9 Anti-Kevin-Regeln

Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass Namen wie Sebastian oder Juliane auch in zwanzig Jahren nicht das Schicksal von Kevin erleiden werden. Doch was, wenn Sie sich bei Ihrem Favoriten nicht sicher sind? Vielleicht, weil er selten, im Gegenteil besonders trendy oder (ui!) englisch ist?

Dazu ein Exkurs: Was ist der „Kevin-Effekt“ überhaupt? Geht es darum, dass sich alle, vom Schulkind bis zum Comedian, auf einen bestimmten Namen einschießen? Das Risiko, dass unser Freund mit K., Chantal und „Schakkeline“ als Zielscheibe in nächster Zeit abgelöst werden, scheint mir gering. Die gefürchtete Schublade mit der Aufschrift „Kevinismus“ wird trotzdem laufend voller – weil nämlich nicht nur populäre Einzelnamen hineinpassen, sondern auch seltene Namensgebilde, die gewisse Gemeinsamkeiten aufweisen.

Anti-Kevin

 

Hier also meine 9 Tipps, mit denen Sie Ihren Lieblingsnamen auf Herz und Nieren (bzw. seine Kevinwahrscheinlichkeit) prüfen können:

WeiterlesenDie 9 Anti-Kevin-Regeln

Babynamen der Woche 23/2019

Pepper-Ann * Auron * Thor Matthias * Milara * Rita * Majve * Leano-Nick * Elyesa * Hedi Paige Erika Irene * Iwa Sophie * Bartosz * Dean Milow * Emiliya * Allegra * Mariano * Noé Josephine * Narek * Ylvie Skadi * Edwina * Liselotte Ingrid * Petru * Cassia Anastasia * Clea * Viliam * Lieke * Hedda-Linnea * Colja Liam * Vaiana Linn * Levyn * Alvaro

Zwillinge

  • Insa & Elsa
  • Noah Louie & Yva Marie

Babynamen der Woche 1906

Babynamen der Woche 22/2019

James Theodor Henry * Gina * Seppi * Dalia Luna * Moritz Josef * Leyla Melek * Marla Ruth Astrid Kristin * Edgar Alexander * Wilma Meta * Gustav Leo * Paul Jaron * Luke * Claire * Philipp * Alexandra Karla * Haley Grace * Ludovika * Thorin Aaron * Kim Niklas * Pavlos * Niklas Nico * Kuno * Theo Jovin * Eike Joris * Manuk (m) * Leonie Kathleen * Jan Bastian * Kaya Ilse * Jonas Thimo * Anjo (m)

Babynamen der Woche

Zwillinge:

  • Mattis Lars & Lennja Sophie
  • Marlene & Marian
  • Naemi & Salome
  • Thea & Paula