Verdorbene Vornamen

Es gibt Namen, die mal ganz normal und unverfänglich waren und dann aufgrund gesellschaftlicher Ereignisse in Verruf geraten sind und so für die Eltern verdorben wurden. Alexa ist so ein Name, der erst vor wenigen Jahren in unseren Modenamenkreislauf eingestiegen ist und immer häufiger vergeben wurde. Seitdem Amazon einen digitalen Sprachassistenten so nannte, klagen Alexas über Hänseleien und folglich wird der ehemals beliebte Vorname kaum noch vergeben. In meiner Stichprobe von diesem Jahr ist Alexa erst zwei Mal aufgetaucht und kurz davor, ganz auszusterben.

WeiterlesenVerdorbene Vornamen

Unsere Favoriten sind Alice und Ylvie, welche Vorschläge werden hier gemacht?

Wir würden uns gerne an die Kommentatorinnen und Kommentatoren des Blogs wenden, die wir hiermit auch herzlich begrüßen wollen.

Mit Familiennamen heißen wir Krüger und ich denke, dass wir das hier auch sagen können, da es sich bei „Krüger“ schließlich um einen relativ häufigen Nachnamen handelt. Wir sind zurzeit jedenfalls noch auf der Suche nach einem Vornamen für unsere Tochter, die Ende November zur Welt kommen wird. Wir haben bereits dreieinhalbjährige Zwillinge, ein Mädchen und einen Jungen, und sie heißen Liv Tessa und Tim Leo. Beide Zweitnamen sind allerdings stumm, obwohl der jeweilige Erst- und Zweitname sehr gut zueinander passen, also zumindest unserer Ansicht nach.

Meinem Mann und mir gefiel für unsere zweite Tochter zunächst Florence, letztendlich war es uns der Name dann aber doch zu englisch oder zu französisch, also eben je nach dem, wie er ausgesprochen wird. Florence kommt für uns dadurch inzwischen nicht mehr in Frage. Wir denken, dass der Name für unser kommendes Baby wahrscheinlich am besten ein- oder zweisilbig sein sollte, da die Namen Liv und Tim ja auch nur einsilbig sind. Es gibt allerdings auch dreisilbige Namen, die uns von der Aussprache her nicht sonderlich lang erscheinen, mir fällt da gerade beispielsweise Tabea ein. Unsere Kleine soll jedoch ebenfalls zwei Vornamen bekommen, denn da ihr großer Bruder und ihre große Schwester schließlich jeweils zwei Vornamen bekommen haben, wollen wir bei ihr davon natürlich nicht abweichen.

Zunächst hier aber erst einmal die Namen, die wir uns bisher vorstellen könnten; wir sind allerdings auch für weitere Vorschläge insgesamt komplett offen:

  • Sophie
  • Laura
  • Lilly
  • Neva
  • Clara
  • Lucie
  • Ella
  • Elisa
  • Kira
  • Ylvi(e)
  • Inga
  • Merle
  • Stella
  • Sinja
  • Jasmin
  • Pia
  • Alice (ausgesprochen Alies)
  • Lea
  • Nelly
  • Svea
  • Finja
  • Marit
  • Smilla
  • Linn (dieser Name hätte aber vielleicht zu viel Ähnlichkeit mit „Tim“ und wäre wohl auch zu „Liv“ nicht unbedingt passend)
  • Mona
  • Insa
  • Nea
  • Skadi
  • Marie
  • Milla
  • Clea

Welcher Name als Zweitname passend sein könnte, wollen wir übrigens vom Erstnamen abhängig machen, so bald wir uns für diesen entschieden haben. Doch auch diesbezüglich wären wir natürlich für Vorschläge dankbar, was denn vielleicht wozu passen könnte. Unsere bisherigen Favoriten sind übrigens Alice und Ylvi(e), doch wir würden jetzt natürlich erst mal gerne erfahren, welche Vorschläge hier gemacht werden.

Herzlichen Dank bereits im voraus von
Familie Krüger mit Liv, Tim und „Baby“

Welcher Name für Mädchen Nr. 3?

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Hallo liebe Community,

wir erwarten in wenigen Wochen zum dritten Mal Nachwuchs. Da es das dritte Mädchen wird, fällt uns die Auswahl eines Namens doch schon etwas schwer. Ich hoffe deshalb auf Hilfe von dieser Seite. Die beiden Großen heißen Johanna und Christina. Man sieht uns gefallen klassische Namen und auch das neue Familienmitglied soll wieder einen klassischen Namen bekommen.

Unsere bisherigen Überlegungen:

  • Susanne – gefällt uns beiden, aber bei dem Gedanken, dass daraus eine Susi werden könnte, geht es mir gar nicht gut
  • Leonora – gefällt uns auch beiden, ich frage mich ob er im Vergleich zu den Schwestern nicht zu „abgehoben“ klingt; kenne auch niemanden der so heißt
  • Michaela – gefällt meinem Mann sehr, ich bin nicht wirklich überzeugt
  • Eva – gefällt mir sehr, ist meinem Mann aber zu kurz im Vergleich zu den Geschwistern

Ansonsten überlegen wir auch immer wieder mal ob für uns Josefine, Katharina oder Magdalena in Frage kommen, wobei bei diesen Namen weder mein Mann noch ich so richtig überzeugt sind…
Ich bin gespannt auf eure Meinungen und Ansichten und ob eventuell auch noch für uns passende Alternativvorschläge kommen. Vorab schon mal danke an alle, die sich Gedanken machen.

Liebe Grüße

Babynamen der Woche 39/2020

Ronja Helga * Mialaida * Lily Isabella Dora * Dila * Ida Elisabeth * Tigran * Sam-William * Hailey Diana * Liv Lucia * Pauleen Lou * Sarah Aisha * Lemmy * Madeleine Lenya * Ilaria Cataleya Maria * Nelson Jimmy * Amira Valentina Aurora * Ashley Harper * Luna Aurelia * Tjelle Karl * Fio Diego * Lotte Marianne * Pya Jolie * Findus Lothar * Areya * Heribert * Marlo Liam * Annika Felice * Luana-Lynn Lenia * Jannes-Paul * Lyra Sunja

Babynamen der Woche 38/2020

Jakob Ignaz * Luzia * Ludwig * Maria Jonella * Ben * Rebeka Antonia * Carlos Dominik * Alfred * Ida Reni * Georg Tobias * Isabella Rose * Magda * Vanessa * Joshua Milan Sebastian * Taavi Makaio * Richard Rodrigo * Melvyn * Thies Severin * Tabea Charlotte * Jonte * Valentina-Emilia * Leka Jazmina * Frederike Larissa * Frieda Anna-Lisa

Zwillinge:

  • Emma & Luisa
  • Sophia & Eva
  • Fiona & Mila

 Zur Abwechslung mal wieder eine buntgemischte Ausgabe von mir.