Aktuell ist noch alles offen und daher sind wir über alle Anregungen und Vorschläge sehr froh!

Hallo liebes Forum,

wir sind zurzeit auf Namenssuche. Vielleicht mögt ihr uns ja helfen, indem ihr unsere bisherigen Ideen kurz bewertet oder auch eigene Lieblingsnamen verratet. Es gibt zwar bereits ein paar Favoriten, aber ich möchte gerne erstmal bewusst alles offen lassen. Ein paar Infos:

  • Die ältere Halbschwester heißt Isabella („Bella“).
  • Unser Nachname ist ziemlich selten, sodass der Name nicht zwingend einen ZN braucht, um individuell zu sein. Klanglich und was die Buchstaben und Silben angeht, ähnelt er z.B. „Rademacher“. Wenn ein Vorname dazu passen würde, dann bestimmt auch zu unserem Nachnamen.
  • Die Namensbedeutung ist uns nicht allzu wichtig.
  • Der Name muss keinen religiösen Bezug haben.
  • Ich mag es lieber, wenn der Name mindestens zwei Silben hat.

Hier also einige Ideen unsererseits in alphabetischer Reihenfolge:

  • Alicia
  • Alisa
  • Emilia
  • Luisa
  • Melina
  • Sophie / Sophia
  • Jan (einsilbig hin oder her, den mag ich einfach)
  • Max(imilian)
  • Moritz
  • Nicolas
  • Philipp
  • Vincent / Vinzenz

Aktuell ist noch alles offen und daher sind wir über alle Anregungen und Vorschläge sehr froh!

Lieben Dank im Voraus!

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Wir tun uns schwer mit der Suche nach einem Mädchennamen

Hallo ihr Lieben,

wir tun uns schwer mit der Suche nach einem Mädchennamen. Daher bitte ich euch um tatkräftige Unterstützung! Es sollen zwei Namen werden, von denen einer familiären Bezug oder eine besonders schöne Bedeutung haben sollte.

Aktuell ganz oben auf unserer Liste stehen:

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Unsere Überlegungen dazu:

Emma, mögen wir beide sehr, eigentlich hätten wir aber lieber einen Namen, den man nicht so leicht einer Generation zuordnen kann. Familiärer Bezug wäre da. Falls wir uns für den Namen entscheiden sollten, hätten wir gern einen Zweitnamen, den, bzw. dessen Kurzform, man im Zweifel dranhängen kann (damit es dann im Kiga keine Emma E. sondern z. B. eine Emma-Lotte wird).

Emilie mögen wir auch, haben aber etwas Angst vor der Emily Problematik. (Emilia hätte zwar das Problem nicht, gefällt uns aber nicht so gut.) Da wir uns mehrere Kinder wünschen, ist Emilie vielleicht auch nicht ideal, da dann sowohl Elise als auch Emil nicht mehr als Geschwister in Frage kämen. (Oder fändet ihr Emilie und Elise noch machbar?)

Elise gefällt vor allem mir sehr gut. Der Papa tendiert eher zu Emma/Emilie.

Namen mit familiärem Bezug: Emma, Emilie, Elisabeth, Marie, Anna, Wilhelmine, Helene.

Wir sind gespannt auf eure Ideen. Vielen lieben Dank schon mal für die Hilfe.

Zum zweiten Mal schwanger, mit Zwillingen

Liebe Community,
ich bin zum zweiten Mal schwanger, mit Zwillingen. Es werden ein Junge und ein Mädchen.

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Unser Großer heißt Johannes Georg Michael (wird Johannes oder Hans gerufen), wir haben aber kaum Ideen für seine Geschwisterchen. Die Zweitnamen stehen wie für Johannes fest (Familientradition):

________ Christiane Sophie
________ Anselm Theodor

Der Name soll laut meinem Mann nicht zu „katholisch“ sein, durchaus aber aus der Bibel, muss aber nicht. Maria und Katharina fallen als „zu katholisch“ raus. Trotzdem mögen wir traditionelle, klassische Namen, vor allen Dingen auch längere (mindestens 2 Silben und ~5 ausgesprochene Buchstaben).

Als drittes nun ein Junge, aber wie soll er heißen?

Liebe Namensfetischisten, -experten und -liebhaber!

Ich lese diese Seite seit Jahren, sie gehört zu meinen liebsten im Netz! Was wäre ein Freitag ohne „Vornamen der Woche“! Heute wende ich mich zum ersten Mal an die debattierfreudige Gemeinschaft – es geht um die Suche nach einem Jungennamen.

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Wir erwarten unser drittes Kind, nach zwei Mädchen wird es diesmal ein Bub. Die Namensgebung fällt uns hier noch schwerer als als die letzten beiden Male. Unser Nachname ist einsilbig, vom o in diesem dominiert und wenig klangvoll. Für die Mädchen haben wir uns deswegen für nicht zu schlichte Namen entschieden:

WeiterlesenAls drittes nun ein Junge, aber wie soll er heißen?

Jungenname -ähnlich Leonard- gesucht!

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Hallo miteinander,
12 Wochen vor der Geburt ist unser erstes Kind leider noch namenlos … es wird ein Junge und unser favorisierter Name -Leonard- ist nicht mehr vergebbar, da wir einen Neffen namens Leopold bekommen haben:-/ Weiterhin fallen Nicolas, Theo(dor), Raphael und Alexander heraus.

WeiterlesenJungenname -ähnlich Leonard- gesucht!

Wird’s ein kleiner Ernst-August?!?

Der Bürger mit dem Pseudonym Jan Wilhelms kommentiert hier im Blog zwar sehr viel und häufig, aber richtig spannend ist das selten. Er wiederholt sich leider häufig – inzwischen wissen alle, dass er sich zur Unterschicht zählt und keine Bionade mag.

Um so größer die Überraschung, als er in kurzer Folge gleich zwei neue Informationen preisgab. So schrieb er etwas über sein berufliches Umfeld. Wer hätte gedacht, dass er neben dem ausschweifenden Kommentieren hier auch noch Zeit für einen Beruf hat?

Noch aufregender fand ich die Enthüllung, dass Jan Wilhelms plant, Vater zu werden. Das ist natürlich der Burner in einem Vornamens-Forum! Darum jetzt meine Frage an fast* alle Leser: Wie soll sein Kind heißen?

*Jan Wilhelms darf nicht mitmachen.

Baby vorhanden (im Bauch), Name gesucht…

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Hallo ihr Lieben,

mein Mann und ich erwarten im Januar unser drittes Kind (Geschlecht noch unbekannt). Es war eine kleine Überraschung für uns, denn geplant waren nur zwei, aber auch dieses kleine Wunder wird natürlich geliebt und braucht einen schönen Namen.

Unser großer Sohn ist gerade 10J (Niclas Andreas) geworden und unsere Kleine 3J (Luisa Katharina).

Für den Rufnamen unseres Großen hatte mein Mann die Idee, nachdem er meinen ca. 20sten Vorschlag auch noch verneinte. Da mir der Name damals noch nicht geläufig war (also kein Sammelbegriff) stimmte ich zu. Bei Luisa ging es ganz schnell. Es war mein erster Vorschlag und nach 3Mon meinte mein Mann… er hätte sich im Kopf schon so an den Klang gewöhnt, dabei bliebe es jetzt.

Ich weiß wir haben noch genug Zeit, aber diesmal habe ich nicht nur keine Favoriten-Liste… ich habe nicht einmal einen Ansatz!

Ich freue mich über jede Idee von Euch!

Der Name sollte natürlich zu Niclas und Luisa passen und auch für die Groß/Urgroßeltern leicht auszusprechen und zu schreiben sein. Mindesten 5 Buchstaben wären toll. Es darf gerne auch etwas kreatives sein.

Liebe Grüße

Anke W.