Der große Bruder gibt seinem kleinen Bruder einen zweiten Namen mit auf den Weg

Liebe Namenscommunity,

wir erwarten demnächst unseren zweiten Sohn; der Rufname soll aller Wahrscheinlichkeit nach H.endrik werden, aber in Sachen Zweitname bin ich mir nach wie vor unschlüssig. Über euren Input / eure Meinungen würde ich mich deshalb freuen.

Wir hatten unserem ersten Sohn aus verschiedenen Gründen einen einzigen Vornamen gegeben und möchten dem zweiten Buben daher nun, von Elternseite aus, auch keinen Zweitnamen geben (wir finden es so stimmiger und „fairer“). Allerdings finden wir die rege Beteiligung unseres älteren Sohnes an der Namensfindung schön und hätten überhaupt nichts dagegen, wenn er als großer Bruder seinem kleinen Bruder einen zweiten Namen mit auf den Weg gäbe.

Nun stelle ich mir folgende Fragen:

Der Vorschlag des großen Bruders lautet „J.ohannes“. Also H.endrik J.ohannes (der Nachname ist zweisilbig und enthält die Vokale a und e). Alternativ kam mir der Gedanke, statt J.ohannes die niederländisch-friesische Kurzform „J.annis“ zu wählen. Dies wäre dann natürlich nur eine Abwandlung des Vorschlags unseres ersten Sohnes, was mir etwas unglücklich scheint. Andererseits ist auch H.endrik eine niederländische und friesische Form (in dem Fall vom althochdeutschen H.einrich, der für uns in der Form aber nicht in Frage kommt) und von daher fände ich H.endrik J.annis auch stimmig. Was denkt ihr? H.endrik J.ohannes oder H.endrik J.annis? Und warum jeweils?

Ganz allgemein: Ist es problematisch oder zumindest ungut, wenn Geschwister nicht dieselbe Anzahl an Vornamen erhalten? „Nur“ H.endrik wäre letztlich ja auch noch eine Option …

Ganz herzlichen Dank schon im Voraus für eure Mithilfe!

Eine ratsuchende Mama

Suchen kurzen norddeutschen, friesischen oder altdeutschen Vornamen

Hallo zusammen,

wir bekommen einen Jungen und sind derzeit auf der Suche nach einem passenden Vornamen. Unser Nachname fängt mit „O“ an und hört mit „-mann“ auf. Wir beide bevorzugen einen kurzen norddeutschen, friesischen oder altdeutschen Vornamen und auch keinen Doppelnamen. Selber haben wir beide seltene Namen.

Vielen lieben Dank für eure Vorschläge.

Eigentlich haben wir uns schon auf zwei Namen geeinigt

Hallo liebe Namensbegeisterte,

mein Mann und ich erwarten nächsten Monat unser zweites Kind. Eigentlich haben wir uns schon auf zwei Namen geeinigt (Geschlecht nicht bekannt), aber irgendwie komme ich nicht vom Grübeln los und mein Mann ist sich auch nicht wirklich sicher. Vom ganzen Listenwälzen bin ich aber irgendwie inzwischen ziemlich betriebsblind. Ich habe viele eurer Vorschläge quergelesen und fand sie für die Suchenden sehr hilfreich, daher wollte ich euch jetzt auch gerne um Anregungen bitten.

Weiterlesen

Geschwistername zu Frieda gesucht

Hallo,

wir bekommen im Herbst unser zweites Kind. Unsere große Tochter, dann gerade 1,5 Jahre alt, heißt Frieda. Ein Junge würde den Namen Karl bekommen. Es wird nun ein Mädchen.

Wir sind auf der Suche nach einem einfachen, nicht zu langen Namen, der gut zu Frieda passt und eventuell auch altdeutsch ist. Uns gefallen Paula, Henriette (zu lang?), Mathea (zu ausgefallen?) und Thilda ganz gut. Ich mag auch Martha, aber mein Mann nicht.

Die Namenssuche für Frieda war für mich eine echter Stressfaktor. Frieda ist es letztendlich –  erst nach der Geburt – geworden, weil meine Uroma so hieß. Ich möchte dieses Mal gerne eine frühere Entscheidung und wäre über Hilfe dankbar.

Wir heißen übrigens Lisa und Dennis und unser Hund heißt Bent.
Vielen Dank!