Ungewöhnliche amerikanische Vornamen, die hier noch niemand kennt

Nach Vornamen, die noch niemand kennt, hat neulich eine werdende Mutter in einem Forum gefragt. Da musste ich leider passen, denn alle Vornamen, die ich vorschlagen könnte, kennt ja schon jemand, nämlich ich. Nichtsdestotrotz habe ich mich auf die Suche gemacht nach ungewöhnlichen Vornamen, die kaum jemand kennt. Dabei bin ich bei den Top 1000-Listen der beliebtesten Vornamen der USA hängengeblieben und habe ein bisschen damit gespielt. Tatsächlich gibt es da zahlreiche Namen, die in meiner Sammlung von in Deutschland vergebenen Vornamen nicht ein einziges Mal verzeichnet sind und das sind immerhin mehr als 68.000 verschiedene Namen!

Weiterlesen

Österreichs beliebteste Mädchen- und Bubennamen 2020

Österreichs Babynamen 2020

Statistik Austria hat die im Geburtsjahrgang 2020 am häufigsten vergebenen Babynamen veröffentlicht. Folgendes ist Tobias Thomas, dem Generaldirektor von Statistik Austria, aufgefallen:

„Marie ist die Top-Aufsteigerin bei den beliebtesten Babynamen des Jahres 2020. Im Vergleich zum Vorjahr ist sie gleich drei Plätze nach oben gerückt und erreicht erstmals Rang 1. Auch bei den Buben landet mit Jakob ein neuer Name auf dem Spitzenplatz. Er war neben David und Leon einer der drei Top-Aufsteiger, die sich gegenüber dem Vorjahr jeweils um zwei Plätze verbesserten. Emma und Laura sowie Paul rutschen dagegen jeweils um drei Plätze ab.“ Quelle: Pressemitteilung von Statistik Austria

Das sind die Top 60 in Originalschreibweise:

Weiterlesen

Was es mit dem Namen Mohd auf sich hat

Das ist kurios: Der Name Mohd ist zwar einer der häufigsten Vornamen in Indien, in den meisten Vornamenlexika ist aber nichts über ihn zu finden. Was hat es mit diesem Vornamen auf sich? Auf die richtige Fährte lockt der Hinweis, dass es sich um einen muslimischen Namen handelt. Tatsächlich handelt es sich um die in offiziellen indischen Dokumenten gebräuchliche Transkription des Namens Muhammad. Dieser wird unter den Muslimen in Indien sehr oft als erster Vorname eingetragen, weshalb meistens der zweite (signifikante) Vorname als Rufname benutzt wird und Muhammed nur als stummer Namenszusatz dient – wenn fast jeder Muhammed heißt, taugt der Name nicht, um jemanden zu identifizieren oder anzusprechen. Unter diesen Umständen hat sich in Indien (und auch in vielen südostasiatischen Staaten wie den Philippinen, Thailand, Indonesien und Malaysia) etabliert, anstelle des vollen Namens die Abkürzung Mohd zu schreiben.

Weiterlesen

So heißen die legendären Raben vom Tower of London

Jubilee Harris Gripp Rocky Erin Poppy Georgie Edgar Branwen

Im Tower of London leben Raben und das ist gut so, denn wenn dort keine Raben mehr leben, ist das britische Königreich dem Untergang geweiht – so die Legende. Mindestens sechs Raben müssen es sein und um sicher zu gehen, dass es nicht weniger werden, versorgt der hauptamtliche Rabenmeister lieber auch ein paar Reservevögel. Jubilee, Harris, Gripp, Rocky, Erin, Poppy und Georgie gehören schon eine Weile zu den legendären Raben vom Tower of London. Jetzt sind zwei Neuzugänge zu verzeichnen: Edgar wurde vom Rabenmeister höchstpersönlich so genannt zu Ehren des Schriftstellers Edgar Allan Poe. Der Name des neunten Rabens wurde durch eine öffentliche Abstimmung ermittelt: Branwen. Der Name stammt aus der keltischen Mythologie und bedeutet „gesegneter Rabe“.