Vornamen der Kaiserzeit (nur ein bisschen gemogelt)

Proklamation des deutschen Kaiserreiches im Spiegelsaal von Schloss Versailles
Proklamation des deutschen Kaiserreiches im Spiegelsaal von Schloss Versailles

Fun Fact: Exakt 1919, im Jahr nach der Abdankung des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II, ist der Vorname Wilhelm aus den Top 10 der beliebtesten Jungennamen Deutschlands gefallen. Eigentlich wollte ich hier die Hitliste der häufigsten Vornamen der Kaiserzeit präsentieren. Leider musste ich dabei ein bisschen mogeln, denn das deutsche Kaiserreich bestand von 1871 bis 1918, meine Vornamensammlung reicht aber nur bis ins Jahr 1890 zurück.

Die beliebtesten Vornamen der Kaiserzeit

(Geburtsjahrgänge 1890 bis 1918)

Mädchen Jungen
  1. Anna
  2. Martha
  3. Frieda
  4. Gertrud
  5. Erna
  6. Margarethe
  7. Elisabeth
  8. Marie
  9. Emma
  10. Maria
  11. Hertha
  12. Helene
  13. Käthe
  14. Else
  15. Bertha/Berta
  16. Elsa
  17. Luise/Louise
  18. Johanna
  19. Hedwig
  20. Charlotte
  21. Ella
  22. Clara/Klara
  23. Hildegard
  24. Paula
  25. Elfriede
  26. Minna
  27. Ida
  28. Anni
  29. Elli/Elly
  30. Olga
  31. Auguste
  32. Ilse
  33. Alma
  34. Dora
  35. Wilhelmine
  36. Irmgard
  37. Irma
  38. Emmi/Emmy
  39. Meta
  40. Erika
  41. Margaretha
  42. Agnes
  43. Dorothea
  44. Grete/Grethe
  45. Katharina
  46. Elise
  47. Alice
  48. Gerda
  49. Gretchen
  50. Emily/Emilie
  51. Anita
  52. Annemarie
  53. Henni/Henny
  54. Edith
  55. Lieselotte
  56. Carla/Karla
  57. Mathilde
  58. Lina
  59. Sophie/Sofie
  60. Henriette
  61. Anneliese
  62. Ingeborg
  63. Rosa
  64. Carolin
  65. Wilma
  66. Anne
  67. Marianne
  68. Lucy/Lucie
  69. Magdalene
  70. Alwine
  71. Hermine
  72. Franziska
  73. Magda
  74. Lilli/Lilly
  75. Amanda
  76. Christine
  77. Ruth
  78. Ursula
  79. Lotte
  80. Hilda
  81. Antonie
  82. Eva
  83. Elsbeth
  84. Magdalena
  85. Irene
  86. Adele
  87. Johanne
  88. Margot
  89. Walli/Wally
  90. Lisbeth
  91. Ottilie
  92. Lidia/Lydia
  93. Pauline
  94. Therese
  95. Betty
  96. Selma
  97. Mariechen
  98. Thea
  99. Hilde
  100. Friederike
  1. Carl/Karl
  2. Wilhelm
  3. Hans
  4. Walter/Walther
  5. Heinrich
  6. Otto
  7. Hermann
  8. Paul
  9. Ernst
  10. Friedrich
  11. Willi/Willy
  12. Kurt
  13. Fritz
  14. Franz
  15. Erich
  16. Alfred
  17. Rudolf
  18. Herbert
  19. Johannes
  20. Max
  21. Gustav
  22. Werner
  23. Richard
  24. Johann
  25. Georg
  26. Adolf/Adolph
  27. Albert
  28. Emil
  29. August
  30. Artur/Arthur
  31. Helmut
  32. Robert
  33. Bruno
  34. Heinz
  35. Josef/Joseph
  36. Gerhard
  37. Bernhard
  38. Erwin
  39. Ludwig
  40. Hugo
  41. Henri/Henry
  42. Theodor
  43. Peter
  44. Martin
  45. Oskar/Oscar
  46. Günter/Günther
  47. Eduard
  48. Julius
  49. Ewald
  50. John
  51. Waldemar
  52. Alwin
  53. Konrad
  54. Reinhold
  55. Christian
  56. Toni/Tony
  57. Ferdinand
  58. Arnold
  59. Harry
  60. Johnny
  61. Anton
  62. Klaus
  63. Hinrich
  64. Sigfried/Siegfried
  65. Horst
  66. Rolf
  67. Alfons
  68. Alexander
  69. Joachim
  70. Edmund
  71. Michael
  72. Berthold/Bertold
  73. Felix
  74. Jacob/Jakob
  75. Eugen
  76. Edgar
  77. Wolfgang
  78. Arno
  79. Dietrich/Diedrich
  80. Egon
  81. Ulrich
  82. Reinhard/Reinhardt
  83. Leopold
  84. Andreas
  85. Hubert
  86. Nikolaus
  87. Amandus
  88. Alois
  89. Leo
  90. Luis/Louis
  91. Oswald
  92. William
  93. Stefan/Stephan
  94. Stanislaus
  95. Maximilian
  96. Jürgen
  97. Victor/Viktor
  98. Harald
  99. Gottfried
  100. Philipp

Basis dieser Auswertung: Eine repräsentative Stichprobe von Menschen, die von 1890 bis 1918 geboren sind und im 20. Jahrhundert in Deutschland lebten, aber nicht zwangsläufig in Deutschland geboren sind. Ich habe ausschließlich die ersten Vornamen berücksichtigt und gleichklingende Namen zusammengefasst.


So heißen die Erwachsenen

Illustration von Gerd Altmann auf Pixabay

„Wie lauten die häufigsten Vornamen der Erwachsenen in Deutschland?“ – das ist eine vermeintlich leicht zu beantwortende Frage. Die Antwort fällt überraschend schwer, denn es gibt keine verlässlichen Informationen dazu. Ich hatte in den letzten Jahren schon zwei Mal versucht, eine Lösung zu finden (Vornamenstatistik der derzeit lebenden Bevölkerung und Gesamtübersicht über alle Jahrgänge). Mit den Ergebnissen war ich aber nie richtig zufrieden. Das größte Hindernis: Meine Stichprobe ist zwar repräsentativ, wenn man jeden Geburtsjahrgang für sich betrachtet. Jahrgangsübergreifend sind die absoluten Zahlen aber nicht vergleichbar, weil für einzelne Jahrgänge mehr Daten vorliegen als für andere.

Für die folgende – viel bessere – Auswertung habe ich die Daten aus meiner Stichprobe so umgerechnet, dass sie im richtigen Verhältnis zu den Geburtenzahlen stehen, so dass die Jahrgänge vergleichbar sind. Leider fehlt immer noch ein wichtiger Parameter: die Sterberate pro Jahrgang. Um herauszufinden, wie die meisten Erwachsenen heißen, die jetzt in Deutschland leben, reicht es nicht aus, zu wissen, wie viele Menschen in den betrachteten Jahren geboren wurden. Ich müsste auch wissen, wie viele dieser Menschen mittlerweile gestorben sind. Weil ich es aber nicht weiß, habe ich mir damit beholfen, mich auf die Altersgruppe der 19- bis 74-jährigen zu beschränken. Trotz dieses Kompromisses glaube ich, dass es zur Zeit keine genauerer Antwort auf die Frage nach den häufigsten Vornamen der Erwachsenen in Deutschland gibt.

Die häufigsten Vornamen der zur Zeit in Deutschland lebenden Erwachsenen

Frauen Männer
  1. Sabine
  2. Susanne
  3. Petra
  4. Monika
  5. Claudia
  6. Birgit
  7. Andrea
  8. Stefanie/Stephanie
  9. Karin
  10. Katrin/Kathrin
  11. Julia
  12. Anna
  13. Nicole
  14. Anja
  15. Gabriele
  16. Angelika
  17. Martina
  18. Brigitte
  19. Heike
  20. Sandra
  21. Renate
  22. Barbara
  23. Christina
  24. Katharina
  25. Christine
  26. Kerstin
  27. Ursula
  28. Maria
  29. Ute
  30. Sarah/Sara
  31. Marion
  32. Silvia
  33. Melanie
  34. Ulrike
  35. Bettina
  36. Jutta
  37. Silke
  38. Tanja
  39. Christiane
  40. Elke
  41. Nadine
  42. Ingrid
  43. Daniela
  44. Angela
  45. Jennifer
  46. Anke
  47. Cornelia
  48. Nina
  49. Sonja
  50. Katja
  51. Regina
  52. Britta
  53. Eva
  54. Annika
  55. Beate
  56. Jessica
  57. Manuela
  58. Gisela
  59. Anne
  60. Lisa
  1. Michael
  2. Thomas
  3. Andreas
  4. Peter
  5. Stefan/Stephan
  6. Christian
  7. Hans
  8. Klaus
  9. Jan
  10. Wolfgang
  11. Frank
  12. Matthias
  13. Jürgen
  14. Alexander
  15. Martin
  16. Bernd
  17. Markus
  18. Thorsten/Torsten
  19. Uwe
  20. Jens
  21. Jörg
  22. Ralf/Ralph
  23. Sven
  24. Daniel
  25. Sebastian
  26. Rainer
  27. Manfred
  28. Oliver
  29. Holger
  30. Dirk
  31. Tobias
  32. Philipp
  33. Carsten/Karsten
  34. Florian
  35. Dieter
  36. Christoph
  37. Dennis
  38. Joachim
  39. Patrick
  40. Marc/Mark
  41. Karl
  42. Andre
  43. Marco/Marko
  44. Tim
  45. Kai
  46. Marcel
  47. Robert
  48. Werner
  49. Lars
  50. Rolf
  51. Günther
  52. Norbert
  53. Lucas/Lukas
  54. Volker
  55. Gerhard
  56. Felix
  57. Nils
  58. Benjamin
  59. Ulrich
  60. Olaf

Basis dieser Auswertung: Eine repräsentative Stichprobe von Menschen, die von 1945 bis 2000 geboren sind und in Deutschland leben. Ich habe ausschließlich die ersten Vornamen berücksichtigt und gleichklingende Namen zusammengefasst.


Grobe soziale Schichtendifferenzierung

Leider gibt es nur wenige Datensammlungen, die Rückschlüsse auf die Eltern geben, die die Babynamen ausgewählt haben. Ich wüsste zu gern, wie alt die Eltern sind, welchen Beruf sie ausüben, welche Ausbildung sie genossen haben und welche Religion und Nationalität sie haben.

WeiterlesenGrobe soziale Schichtendifferenzierung


Die häufigsten Babynamen der 2010er Jahre [2010 – 2018]

Zum letzen Mal habe ich einen vorläufigen Stand der Hitliste der häufigsten Babynamen der 2010er Jahre ausgewertet – mit dem Jahrgang 2019 wird endlich das Endergebnis feststehen.

Hier die Top 30 der 2010er Jahre (Stand Ende 2018), an anderer Stelle habe ich die jeweils 1.500 beliebtesten Jungen- und Mädchenvornamen der 2010er Jahre veröffentlicht. Grundlage dieser Hitliste sind die Vornamen von mehr als 1,6 Millionen Kindern, die in den Jahren 2010 bis 2018 in Deutschland zur Welt gekommen sind.

WeiterlesenDie häufigsten Babynamen der 2010er Jahre [2010 – 2018]


Erste Prognose: Top-Vornamen des Jahres 2028

Vornameprognose 2028

Meine erste Prognose für die Hitliste der beliebtesten Vornamen des Jahres 2028:

Mädchennamen

  1. Ella
  2. Mathilda / Matilda
  3. Frieda
  4. Hannah / Hanna
  5. Lia
  6. Clara / Klara
  7. Lina
  8. Greta
  9. Emilia
  10. Juna

Jungennamen

  1. Matteo
  2. Theo
  3. Henri / Henry
  4. Paul
  5. Ben
  6. Emil
  7. Leo
  8. Leon
  9. Fiete
  10. Levi

Großstadtnamen / Kleinstadtnamen

Manchmal kommt man beim Herumstöbern ja auf verrückte Ideen, und was bei dieser herausgekommen ist, hat mich selbst verblüfft. Irgendwie – fragt mich nicht wie – bin ich auf die Idee zu kommen, die Einwohnerzahl der Vornamen auszuwerten. Konkret habe ich mir jeweils die Top 200 der beliebtesten Jungen- und Mädchennamen des Geburtsjahrgangs 2018 vorgenommen und ausgerechnet, wie hoch die durchschnittliche Zahl der Einwohner des Geburtsorts der Babys mit dem jeweiligen Vornamen ist.

Großstadt auf Tablet © SasinParaksa - fotolia.com
Großstadt auf Tablet © SasinParaksa – fotolia.com

Ich hatte vor der Auswertung nicht damit gerechnet (als Wissenschaftler würde ich das jetzt These nennen), dass es überhaupt signifikante Unterschiede gibt. Tatsächlich liegen zwar nicht gerade Welten, aber immerhin die Einwohnerzahl einer Großstadt wie Hannover zwischen dem am meisten großstädtischen Vornamen Ava (durchschnittliche Einwohnerzahl ungefähr 660.000) und dem am meisten kleinstädtischen Vornamen Anni (durchschnittliche Einwohnerzahl ungefähr 120.000).

WeiterlesenGroßstadtnamen / Kleinstadtnamen


Vornamen 2018 – Aufsteiger! Absteiger! Einsteiger!

Ich habe mal wieder was ausgewertet. Zunächst die Links zu den neuen Hitlisten und unten im Beitrag einige Vornamen, die mir besonders aufgefallen sind.

WeiterlesenVornamen 2018 – Aufsteiger! Absteiger! Einsteiger!


Die Dritten sind etwas Besonderes

Die beliebtesten dritten Vornamen
Mohammed steht bei den häufigsten dritten Vornamen auf Platz 17 – bei den Mädchennamen! Auch sonst bin ich überrascht, wie besonders die Hitliste der beliebtesten Drittnamen im Vergleich mit der Erst- und Zweitnamenliste ist. Maria auf Platz 22 bei den Jungennamen ist ja nicht so ungewöhnlich, schließlich ist das der einzige weibliche Vorname, der Jungen als zusätzlicher Vorname gegeben werden darf. Bemerkenswerter finde ich Platz 39: Junior. Anh ist bei Jungen und Mädchen ein häufiger dritter Vorname; da wird es sich wohl um Familien mit vietnamesischer Herkunft handeln.

Was auffällt: Es gibt fast keine Namen mit dem Anfangsbuchstaben L, der bei den Erstnamen einer der häufigsten Anfangsbuchstaben ist.

WeiterlesenDie Dritten sind etwas Besonderes