Die beliebtesten Nazi-Namen

Nazi-Namen, dieses Thema klingt spannender als es ist. Die Vornamen, die von 1933 bis 1945 in Deutschland am häufigsten vergeben wurden, sind im Großen und Ganzen dieselben, die davor und danach verbreitet waren. Einzig der Vorname Adolf wurde in den Jahren ab 1933 auffällig häufiger vergeben als in den Vorjahren. Dieser Name war Ende des 19. Jahrhunderts auf dem Höhepunkt seiner Popularität und seitdem im Abwärtstrend, so dass er Anfang der 1930er Jahre nicht mehr zu den Top 50 der beliebtesten Jungennamen gehörte. 1933 ging es zwar sprunghaft aufwärts für den Vornamen Adolf, mehr als eine Top 40-Platzierung war aber nicht drin.

WeiterlesenDie beliebtesten Nazi-Namen

Babynamen der Woche 34/2018

Greta * Martina * Max Tobias * Maria * Sam * Carmen * Quirin * Shari (f) * Helena Sonja Ursula * Lion Laurent * Lukas Henry Thomas * Lenja Ilse * Mirella Meryem * Jakob Knut * Constantin Eric * Magnus Gustav * Elisa Charlotte * Bela Johann * Marlene Ruth * Fiete Cornelius * Jonas Freddy * Aylin Eniza * William Karsten * Diana Luisa * William James * Horst * Janka Alia * Deyan Andreeas

Emma und Noah 2017 in der Schweiz ganz oben

Die offizielle Vornamenstatistik der Schweiz für den Geburtsjahrgang 2017 wurde veröffentlicht: Auf den vorderen Plätzen stehen Emma und Noah. Wie in den Vorjahren wurden vom Bundesamt für Statistik unterschiedliche Schreibweisen nicht zusammengefasst, worunter vor allem Sofia beziehungsweise Sophia leidet – gemeinsam wären sie souverän auf dem ersten Platz, getrennt reicht es nur für die Ränge 3 und 17.

Matterhorn © huci – fotolia.com
Matterhorn © huci – fotolia.com

Hier die Liste für die gesamte Schweiz:

WeiterlesenEmma und Noah 2017 in der Schweiz ganz oben

Babynamen der Woche 33/2018

Grayson * Dafina * Maria-Anastasia * Munin Liesa * Avantika * Daylan * Diana Laura * Leonidas * Aaryan * Lily Hannah Celine * Luis Serafim * Rosalie Coco * Theodor Antonius Wilhelm * Alessia Philine * Julian Ante * Ben Luca Kurt * Viksha * Liam Laurel * Felina Amora * Yonas * Giuli Mabel * Mateo Samu * Henrik Torge * Leo Luke * Mila Tuna * Jeremy Finn * Hailey * Willy Steffen * Cathy Ann * Rickmar Calle

Babynamen 33

Zwillinge

  • Orlando Brooklyn & Bella Juliette
  • Anny & Erwin
  • Julian Yves & Nicolas Karl
  • Helena Marie & Jan Elias

2017er Babynamen aus Neuseeland

Eher für die Anhänger der ungewöhnlichen Vornamen hatte ich neulich die Hitliste des beliebtesten Vornamen der Maori gepostet. Aber der Anteil dieses indigenen Volks an der neuseeländischen Gesamtbevölkerung macht nur knapp 15 Prozent aus, so dass die offizielle 2017er Babynamen-Hitliste für Neuseeland ganz anders – und der deutschen Hitliste sehr viel ähnlicher – aussieht als die Hitliste der Maori:

Weiterlesen2017er Babynamen aus Neuseeland

Maori-Vornamen

Maori

Auf der Suche nach einem ganz besonderen Vornamen lohnt sich ein Ausflug ans andere Ende der Welt. Die ursprünglich polynesischen Maori waren die ersten Menschen, die Neuseeland besiedelten. Heutzutage ist es zwar umstritten, wer sich als Maori bezeichnen darf, die neuseeländischen Behörden haben aber eine Definition erstellt und danach eine Hitliste der 2016 in Neuseeland am häufigsten vergebenen Maori-Vornamen erstellt:

WeiterlesenMaori-Vornamen

Babynamen der Woche 32/2018

Martha * Christian Peter * Maximilian Ben * Leonie Jessica * Jakob Sebastian * Luis Maximilian * Lotta Martina * Thalia Ludovica * Viktoria Maria Margarete * Theophil * Maris Alexander * Leopold Anton * Greta Marlene * Ferdinand * Theodor * Nela Johanna * Flora Therese * Emil Oskar * Minna * Arved * Hannes * Finn Joris Levi * Casper Juri * Josephina Sophie * Leonhard * Finnegan * Johann

Zwillinge: Jolina Marie & Sophia Anna

aktuelle Babynamen

Umfrage: Phonologische Merkmale geschlechtsneutraler Namen

Miriam Schmidt-Jüngst von der Uni Mainz und Tabea Tiemeyer von der Uni Hannover arbeiten daran, phonologische Merkmale geschlechtsneutraler Namen herauszuarbeiten und haben zu diesem Zweck eine Umfrage erstellt, bei der die Umfrageteilnehmer_innen verschiedene Pseudonamen als männlich, weiblich oder geschlechtlich uneindeutig klassifizieren sollen:

  • Fragebogen zu phonologischen Merkmalen geschlechtsneutraler Namen
    [Die Umfrage wurde inzwischen beendet.]