Okra, Fidelius und mehr Namen aus dem November 2021

Ich habe schon immer gern gesammelt. Statt Briefmarken oder Teddybären sind es jetzt Namen, die mich zum Nachdenken bringen und die ich in meinem virtuellen Schmetterlingskasten – einer Liste im Handy – aufspieße. Was mir im November ins Netz gegangen ist:

Okra * Fidelius * Nando * Odilo * Eckart * Adalbert * Theodolinde * Tedric

Weiterlesen

Koi Susumu und Mathilda Drösel

Koi Susumu

„Susumu, wer oder was war das noch mal?“ Wie aus dem Nichts kam mein Mann gestern plötzlich auf diesen Namen. Und ich fing an zu grübeln … Des Rätsels Lösung: Es war der Koi-Karpfen, der in einem früher – unsere Tochter ist mittlerweile ja Teenager – oft gehörten „Conni“-Hörspiel eine Rolle spielte und der seines Zeichens einen japanischen Männernamen trug. „Aber wie hieß noch der Halter von Susumu, dieser unangenehme Nachbar?“ – „Herr Paschulke!“, versucht es meine Tochter. „Nein!!! Herr Paschulke ist der Nachbar von Fritz Fuchs aus ‚Löwenzahn‘.“ Schließlich kamen wir glücklich und ganz ohne Zutun von Google auf Hermann, Robert Hermann – den Nachbarn von Conni Klawitter. Hurra!

Weiterlesen

Gute Frage 19: Klingt Frido nach „Schade, kein Mädchen …“?

Gute Frage © strichfiguren.de - fotolia.com
Illustration © strichfiguren.de – fotolia.com

Den Namen Frido mag ich irgendwie. Ich weiß aber auch, dass er – mal abgesehen von an den Haaren herbeigezogenen Hundeassoziationen (oder kennen Sie noch Bellos namens Fido?) – zu jenen gehört, die eine bestimmte Mutmaßung auslösen: „Haben sich die Eltern eigentlich ein Mädchen gewünscht?“ Eben wegen Frida. Ähnlich ist es mit Emilian: Dieser aufstrebende Jungenname (zuletzt Platz 112) wirkt gerade auf Menschen, die ihm zum ersten Mal begegnen, leicht wie eine Emilia mit angehängtem n. Wenn man nicht genau spricht bzw. hinhört, kann es sogar zu üblen Missverständnissen kommen.

Weiterlesen