Gute Frage 6: Ist Justus Anwalts Liebling?

Justus. Das ist mal ein respektabler Name. (Ganz anders als sein englischer Vetter Justin.) So haben wohl auch die Eltern des kleinen Justus gedacht, von dem ich diese Woche gehört habe, wobei ich erst mal schmunzeln musste: Justus‘ Papa ist nämlich Rechtsanwalt. Justus bedeutet ja „der Gerechte“, und Jus (ohne -tus) ist auch eine Bezeichnung für das Studium der Rechtswissenschaft.

Mir hat auch schon früher einmal ein Juristenpärchen verraten, dass Justus der Namensfavorit sei (es wurde dann aber eine Anna). Alles bloß Zufall? Natürlich kann es sich bei Justus-Eltern auch um Fans des ???-Schlaumeiers Justus Jonas handeln. Jedenfalls weiß ich von einem weiteren Justus im Grundschulalter, dessen Eltern beide Mediziner sind, und von noch einem, wo Mama auf Lehramt studiert hat und Papa BWL. Der Sohnemann des Richter-Anwältin-Paars, das mir hier am Ort noch einfällt, heißt auch nicht etwa Justus, sondern Bennet.

Gerechtigkeitsgttin © helmutvogler - fotolia.com

Foto © helmutvogler – fotolia.com

Was für Justusse (oder ist der korrekte Plural Justi?!) kennen Sie? Und ganz kühn: Sind Namen auf -us wie Julius, Titus, Pius, Cornelius (Justus prunkt ja sogar mit Doppel-us) heute womöglich ein Code für etwas, das man mal „aus gutem Hause“ nannte – oder jedenfalls für „Meine Mama/mein Papa hat das große Latinum“?

Der erstgenannte Anwaltssohn Justus hat übrigens gerade ein Brüderchen bekommen: Nathan. Auch wenn es nicht die Bedeutung des Namens ist, drängt es sich doch allen auf, die sich noch an ihre Schullektüre erinnern: „der Weise“.

Thema: Namensgebung

Babynamen der Woche 16/2016

Aarus * Arbian * Lorian * Numi * Qais * Rory * Aiven Julian * Akosh Robert * Alexander-Kevin-Fadil * Alfons Andreas * Anjo Leopold * Bellamy Udo * Bero Wilhelmus * Castiel-Joel * Eddie Kirika Wanja * Kubilay Jakub * Luan Walter * Luis Neville * Maxim Miko Manfred * Narik Jaron * Rheneas Gabriel * Stuart-Dieter * Tede Fenno * Vedran Leon * Wilhelm Felten

Anea * Aurena * Envee * Juella * Lanika * Lenabella * Lethje * Morea * Nima * Phoeneana * Sarena * Somaya * Arianna Amara * Ayla Danai * Evanna Sera * Fiene Traudel * Ikea- Valentina * Lily Eivissa * Mia Verzasca * Miagh-Kayligh * Mina Tharyce * Nusha Tabea * Wanja Hilda

Zwillinge

  • Thies & Tara
  • Noel & Noelja
  • Klea & Luis
  • Catarina & Leonel
  • Fynn & Thorin
  • Lucas Stjepan & Elias Nikola
  • Moritz & Mika
  • Zoé Elisabeth & Léona Janett
  • Leanne & Emilia
  • Jette Marie & Rosa Amelie

Die beliebtesten Babynamen des Jahres 2015 in Polen

Am 1. März 2015 gab es eine Änderung in Polen: Seitdem dürfen auch Eltern mit polnischer Staatsbürgerschaft ihren Kindern Namen mit ausländischer Herkunft geben. Vorher war das nicht erlaubt. Abwertende und verhöhnende Namen sowei Verniedlichungen werden weiterhin abgelehnt.

Polen © barytek - Fotolia.com

Polen © barytek – Fotolia.com

Auf die vorderen Plätze der polnischen Namens-Hitliste hat sich diese Änderung aber noch nicht ausgewirkt. Hier die beliebtesten Babynamen des Jahres 2015 in Polen:

Rivalen der Vornamenstatistik

Das mit den Vornamenstatistiken ist in Deutschland ziemlich kompliziert und ich bin auch ein bisschen Schuld daran.

Vor 1977 war die Vornamen-Welt noch völlig in Ordnung, es gab nämlich überhaupt keine Auswertung von Deutschlands beliebtesten Babynamen. Seit 1977 veröffentlicht die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) jedes Jahr so eine Rangliste, hier die jüngste Auswertung für den Geburtsjahrgang 2015:

Mädchen Jungen
  1. Sophie/Sofie
  2. Marie
  3. Sophia/Sofia
  4. Maria
  5. Mia
  6. Emma
  7. Hannah/Hanna
  8. Emilia
  9. Anna
  10. Johanna
  1. Maximilian
  2. Alexander
  3. Elias
  4. Paul
  5. Leon/Léon
  6. Louis/Luis
  7. Ben
  8. Luca/Luka
  9. Noah/Noa
  10. Jonas

Kompliziert ist es seit Anfang 2007, als meine eigene Auswertung der in Deutschland am häufigsten vergebenen Vornamen erstmals ein großes Medienecho erzeugte. Seitdem steht die berechtigte Frage im Raum, warum ich andere Vornamenhits ermittle als die GfdS. Die plausible Antwort: Es liegen verschiedene Auswertungsmethoden zugrunde. Während ich für meine Vornamenhitliste nur den ersten Vornamen der Neugeborenen zähle, berücksichtigt die GfdS alle Vornamen. Ein Baby mit nur einem Vornamen gelangt einmal in die GfdS-Auswertung, ein Baby mit fünf Vornamen fünfmal.

Thema: Statistik

Babynamen der Woche 15/2016

Marla * Tamira * Florian Leander * Joris Corentin * Annikki * Svea Henriette * Noah Constantin * Amelie Eleni * Charlotte Anne Aurelia * Irma Mathilda * Taleja Sofie * Frieda Charlotte * Ray Jaden * Josias Manuel * Aaron Theo * Liam-Mael * Alicia Sofia * Piet Willi * Maja Emilia Charlotte * Alexander Oliver * Paulina Matea * Liam Vince * Leticia Feeline Joana * Amedea * Alisa * Malik

Zwillinge

  • Kate & Lena
  • Henrike & Josefine
  • Emilia Carlotta & Clara Sophia
  • Gereon & Hendrik
  • Nela & Julian
  • Therese & Margarete
  • Paul & Emil
  • Louisa & Charlotte
  • Leonas & Emilio
  • Sam & Louis
  • Thies & Tara

Wie Lotti zu drei Vornamen kam

Dies ist die Geschichte von Lotti aus Berlin, die in diesem Jahr zur Schule kommt. Lotti heißt eigentlich Charlotte. Dazu hat sie noch zwei weitere Vornamen, obwohl ihr Papa – sein Name ist Eckart – das eigentlich nie wollte. Schuld daran ist der 1. April (kein Witz!).

Als Lehrer findet Eckart es schon irritierend, wenn ein Kind mit zwei Vornamen im Klassenbuch steht: „Wie soll man es denn nun nennen?! Oft ist der erste Name relativ normal und der zweite viel einprägsamer.“ Schüler, die mit drei oder mehr Namen registriert sind, seien nicht selten Anwärter auf den Posten des Klassenclowns. Außerdem: „Können die Eltern sich nicht entscheiden, welcher Name alberner ist, Jacqueline, Denise oder Endorphina? Mehr als zwei Namen: Das geht gar nicht!“

Thema: Namensgebung

Babynamen der Woche 14/2016

Peter * Alba * Luciano * Alarich * Philipo * Hagen * Arnfried * Luigi * Robertico * Lupus * Trollhetta * Herold * Ariel * Lando * Pastorius * Kamsin * Chilperic * Nicaron * Shirocco * Augias * Belenus * Ilix * Navarino * Borgia * Lavirco * Athanasius * Laroche * Mondrian * Lebos * Acatenango * Lagunas * Orofino * Marduk * Tarim * Elviro * Herero * Baalim * Orsini * Boreal * Mangon * Ticino * Nereide * Ferro * Amorino * Pontresina * Galifard * Karloff * Dionys * Stuyvesant * Flunkermichel

Wer hat es gemerkt? Zum 1. April habe ich ausnahmsweise keine Babynamen herausgesucht. Jetzt darf geraten werden, woher ich diese Namen habe …

Ein besonderer Fall von Namenänderung: Ordensnamen

Von Lisa Lenort

Beim Eintritt in ein Kloster beginnt ein neuer Lebensabschnitt, man geht einen neuen Teil auf dem Weg der Nachfolge Christi. Damit verbunden sind Veränderungen des bisherigen Lebens. Man wendet sich vom bisherigen weltlichen Leben ab und wird in die Glaubensfamilie des Klosters aufgenommen. Die Zeremonie, die eine Christin zur Nonne macht, nennt man Einkleidung, die Anwärterin erhält dabei ihre Gewänder und auch einen neuen Namen. Dieser neue Name gilt als Zeichen für den neuen Lebensweg und verdeutlicht die Verbundenheit zum geistlichen Leben.