Auf den letzten Drücker – Hilfe bei der Namensfindung für unser Mädchen

Hallo an Alle!

Schon in den nächsten Tagen kommt unsere zweite Tochter auf die Welt und wir sind uns beim Namen leider immer noch nicht ganz sicher.

Leider bin ich erst jetzt auf die Seite „beliebte-Vornamen.de“ und diesen Blog gestoßen und ganz begeistert von der tollen Unterstützung bei der Namenssuche und den vielen guten Rat- und Vorschlägen aus der Community. Vielleicht könnt ihr uns ja auch „lastminute“ noch bei unserer Auswahl unterstützen?

Uns gefallen sehr viele Namen, sodass unsere Liste wirklich lang war. Letztlich haben wir jetzt aber folgende Namen in die engere Wahl genommen:

  • Matilda (oder nur Tilda! Das gefällt meinem Partner aber nicht so gut, er würde das eher als künftigen Spitznamen bevorzugen)
  • Lotta (oder auch Carlotta, wobei uns die Kurzform etwas besser gefällt
  • Luise
  • Sophie
  • Thea

Aktuell schwanken wir zwischen Matilda und Lotta. Wie schon bei unserer ersten Tochter wollten wir uns aber erst richtig festlegen, wenn wir die kleine Maus dann zum ersten Mal kennenlernen dürfen.

Ansonsten hätten uns u. a. noch gefallen:

  • Paula
  • Anna / Anni
  • Hanna / Hannah (in Kombi mit dem Nachnamen sind wir uns allerdings nicht so sicher)
  • Ida
  • Ava
  • Greta
  • Juna
  • Philippa (hier gibt es mir aber fast zu viele Schreibweisen von dem Namen)

Unsere größere Tochter heißt Ella Nina (Nina ist der Name ihrer Taufpatin und quasi der stumme Zweitname, sie wird eigentlich nur Ella genannt).

Der Nachname ist 4 Buchstaben kurz und beginnt mit H.

Wir bevorzugen generell eher kürzere und klassische Namen. Nordische Namen gefallen uns aber auch. Wichtig ist uns, dass der Name bekannt ist und es bei der Aussprache und Schreibweise keine Schwierigkeiten gibt.
Unser 2. Mädchen soll auch einen Zweitnamen bekommen. Allerdings wird der Pate diesmal wahrscheinlich ein Mann, sodass wir hier auch einen „selbstgewählten“ vergeben werden.

Gefallen würden uns z. B. folgende Kombinationen:

  • Matilda Luise
  • Matilda Sophie
  • Lotta Sophie
  • Anna Matilda

Gerne möchten wir eure Meinung dazu hören?

Die Namen Lotta und Matilda gefallen mir schon sehr lange, sind aber ja derzeit auch etwas in Mode und ich habe daher die Befürchtung, dass es dann zu viele Namensvetter gibt bzw. der Name zu „abgedroschen“ ist.

Wir freuen uns auf eure Kommentare, Ratschläge und Ideen und sind schon sehr gespannt!

Vielen Dank und Grüße,
Caroline

Wichtig, dass der Name sowohl im Deutschen als auch Französischen gut auszusprechen ist

Hallo liebe Namensliebhaber,

wir suchen immer noch einen Vornamen für unsere zweite Tochter. Da es uns diesmal viel schwerer als bei unserer ersten Tochter fällt, möchten wir gern euch um Rat bitten. Unsere erste Tochter heißt Thelma. Wir beide lieben diesen Namen – er klingt toll, hat eine schöne Bedeutung und ist selten.

Fragende Mutter © Miyuki Omori - fotolia.com
Illustration © Miyuki Omori – fotolia.com

Für unsere zweite Tochter wünschen wir uns einen Namen, der eigenständig ist, aber auch gut zu Thelma passt (und genau das empfinden wir als so schwierig). Folgende Punkte sind uns außerdem wichtig:

WeiterlesenWichtig, dass der Name sowohl im Deutschen als auch Französischen gut auszusprechen ist

Wir schwanken zwischen zwei ähnlichen aber doch unterschiedlichen Namen

Hallo liebe Community,

in etwa zwei Wochen kommt schon unserer Kleiner zur Welt! Wir schwanken aktuell noch zwischen zwei sehr ähnlichen, aber irgendwie doch sehr unterschiedlichen Namen: Jonah und Johan.

Wir können uns nicht so recht entscheiden. Der eine ist jung und internationaler, aber halt auch so ein Modename. Der andere klassisch schön und vielleicht mit weniger Risiko, später mal ein „Kevin“ zu werden.

Dazu kommt dann noch ein zweiter Vorname, den wir aber auch noch nicht entschieden haben. Der Nachname ist kurz, zweisilbig und beginnt mit T.

Was denkt ihr? Wir sind für alle Ideen, Meinungen, Anregungen sehr dankbar!

Wir sehen gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht

Hallo!

Wir suchen einen Mädchennamen für unsere zweite Tochter! Die Große wird E.mi.lije gerufen.
Wir suchen etwas Klassisches. Es soll zum Namen der Großen passen, aber nicht zu nah dran sein, um für ein eventuelles drittes Kind nicht zu festgelegt zu sein. Uns gefällt zum Beispiel Elisabeth, allerdings möchten wir nur ungern noch ein Anfangs-E. Der Zweitname wird wahrscheinlich Char.lotte.
Insgesamt sollte der Name nicht zu „E“-lastig sein. Unsere Große trägt einen sonnigen Zweitnamen, der aber leider nur das E als Vokale hat.

WeiterlesenWir sehen gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht