Nicht zu lang, eher frech und nicht zu häufig vergeben

Wir haben eine Tochter namens Käthe. Dieser Name war sofort klar und alternativlos! Wir sind auch sehr zufrieden!

Nun bekommen wir ein zweites Mädchen und die Namenssuche gestaltet sich als wirklich schwierig. Folgende Kriterien sollen erfüllt sein:

  • Passend zu einem Doppelnamen der mit „Müller“ beginnt.
  • Nicht zu lang, eher „frech“.
  • Nicht zu häufig vergeben wie zum Beispiel Frieda oder Klara.

Wir haben bisher drei Namen die wir uns vorstellen könnten: Hanni, Liesel und Lola (die ersten beiden mit familiärem Bezug.)

Gibt es dazu Meinungen oder weitere Vorschläge? Vielen lieben Dank für die Hilfe.

163 Gedanken zu „Nicht zu lang, eher frech und nicht zu häufig vergeben“

  1. In der Tagesschau sieht man regelmäßig die Journalistin Hanni Hüsch. Die heißt zwar eigentlich Johanna, nutzt den Spitznamen aber ganz selbstverständlich – da kann man sich schon dran gewöhnen 🙂 In meiner Kindheit war auch Hanni Vanhaiden oft im TV zu sehen.

    Antworten
  2. Ich kenne 2 Schwestern (beide in den 50 er Jahren geboren) namens Katharina und Valentine, welche Käthe und Nine gerufen werden, von daher kann ich mir die Kombi bestens vorstellen.
    Hört sich auch mit Willi gut zusammen an:

    Käthe, Nine und Willi

    Aber auch

    Käthe, Luzie und Willi
    Käthe, Julie und Willi
    Käthe, Emmi und Willi
    Käthe, Henni/y und Willi
    Käthe, Fanny und Willi
    Käthe, Pauline und Willi
    Käthe, Jette und Willi
    Käthe, Fine und Willi
    Käthe, Lene und Willi
    Käthe, Lore und Willi
    Käthe, Lonna und Willi
    Käthe, Mira und Willi

    oder doch die häufigere Ella:
    Käthe, Ella und Willi

    fände ich passend

    Antworten
  3. Da Ihr Lola gut findet,- wäre vielleicht auch Flora was,- hat einen ähnlichen Klang ist aber weniger exotisch

    Käthe, Flora und Willi (hat was!)

    ebenfalls auf Elisabeth zurückführend, aber vllt. „unverbrauchter“ bzw. weniger assoziiert wie Liesel:

    Ellis (wie Ellis Kaut- Erfinderin des Pumuckls)

    Käthe, Ellis und Willi – wirkt frisch und nicht häufig

    Alles Gute für die weitere Schwangerschaft!

    Antworten
  4. Ihr Lieben,
    Vielen Dank für die Zahlreichen Kommentare. Jeder einzelne hat zur Entscheidung beigetragen!

    Wir haben seit dem 30.03.2022 ein neues Familienmitglied:
    Hanni Müller-Oswald

    Die Reaktionen sind eher positiv (wer es nicht schön findet wird es uns jetzt nicht direkt mitteilen). Einige fragen ob wir es so eingetragen haben. Oft fällt das Wort „Charaktername“. Wir finden auch: diesen Namen muss man tragen. Er ist frech aber nicht zu niedlich. Die Assoziation Hanni und Nanni wurde noch nicht angesprochen- das wundert mich.

    Liebe Grüße,
    Klara und Simon Müller-Oswald mit Käthe und Hanni

    Antworten

Schreibe einen Kommentar