Die häufigsten Vornamen je Nachname

Mit dem World Names Profiler, einem im Internet frei zugänglichen Projekt des University College London, lässt sich ermitteln, welche Vornamen bei einem Nachnamen am häufigsten vorkommen. Grundlage der Auswertung sind die Namen von 300 Millionen Menschen aus 26 Ländern. Neben den USA, Kanada, Argentinien, Indien, Japan, Australien und Neuseeland werden zahlreiche europäische Länder berücksichtigt. Auch Daten aus Deutschland sind dabei.

Das Projekt umfasst bemerkenswerte 5 Millionen unterschiedliche Vornamen.

Vornamenhitparade 2007 aus Liechtenstein

Das Zivilstandesamt des Staates Liechtenstein hat die häufigsten Vornamen des Jahrgangs 2007 ausgewertet. Um bei der geringen Zahl von 351 Geburten überhaupt eine aussagekräftige Rangliste ermitteln zu können, wurden ähnliche Namen sehr großzügig zu Gruppen zusammengefasst.
So führen die Namen Nicola, Nico, Niclas, Nicolas und Niklas gemeinsam die Jungenhitliste an, gefolgt von Lukas (Varianten Lucas und Luca) und Leo (Varianten Leon, León, Leonat, Leonhard).
Sophia mit den Varianten Sofia und Sophie wurden als beliebteste Mädchennamen ermittelt. Am zweithäufigsten kamen Anna, Chiara, Jana und Lisa mit jeweils gleicher Anzahl vor.

Die beliebtesten australischen Vornamen

Wie in Deutschland gibt es auch in Australien keine amtliche Vornamenstatistik. Die Agentur McCrindle Research hat die Vornamen aus 119.611 Geburtsmeldungen aus Australien in einem Zeitraum von 12 Monaten von Mitte 2007 bis Mitte 2008 ausgewertet. Das sind ungefähr 50 % aller australischen Geburten in dem Zeitraum.

WeiterlesenDie beliebtesten australischen Vornamen

Babynamentrend – Leonie und Leon sind 2008 besonders populär

Die häufigsten Babynamen des ersten Halbjahres 2008 sind Leonie, Hannah und Mia sowie Leon, Lukas und Luca. Da es in Deutschland keine staatliche Vornamenstatistik gibt, wurden vom beliebte-Vornamen.de – Team mehr als 40000 Geburtsmeldungen von 260 Geburtskliniken, Geburtshäusern und Standesämtern aus ganz Deutschland ausgewertet und zum Auswertungsstand 1. Juli 2008 diese Hitliste ermittelt:

WeiterlesenBabynamentrend – Leonie und Leon sind 2008 besonders populär

Pressemitteilung: Die beliebtesten Vornamen 2006

Die häufigsten Babynamen des Jahres 2006 sind Anna, Leonie und Lea sowie Lukas, Leon und Luca.

Da es in Deutschland keine staatliche Vornamenstatistik gibt, hat der Ahrensburger Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld für die Internetseite www.beliebte-Vornamen.de 27.700 Geburtsmeldungen von 79 Geburtskliniken und Standesämtern aus ganz Deutschland ausgewertet und diese Hitliste ermittelt:

Mädchen

1. Anna
2. Leonie
3. Lea
4. Lena
5. Hannah
6. Laura
7. Lara
8. Emily
9. Sarah
10. Lilly

Jungen

1. Lukas
2. Leon
3. Luca
4. Tim
5. Paul
6. Jonas
7. Finn
8. Max
9. Niklas
10. Luis

Während die ersten drei Plätze bei den Jungen im Vergleich zum Vorjahr unverändert bleiben, verdrängt Anna Leonie von der Spitzenposition bei den Mädchennamen.

Die ausführlichen Listen mit den Top 200 der beliebtesten Vornamen sind auf der Internetseite www.beliebte-Vornamen.de erschienen.

Trends und Modenamen

Für Jungen werden biblische Vornamen immer beliebter. So wurden im Jahr 2006 besonders viele Jungen Gabriel, Samuel, Elias, Noah oder Raphael genannt. Auch der Spitzenreiter Lukas kommt in der Bibel vor.

Bei den Mädchen sind Namen in Mode, die schon vor hundert Jahren zu den beliebtesten Babynamen gehörten. Neben dem erstplatzierten Namen Anna fallen 2006 in diesem Zusammenhang Martha, Frieda und Ella auf.

Auch Joline, Noemi, Xenia und Josie bei den Mädchen sowie Maurice, Silas, Phil und Nevio bei den Jungen gehören zu den Aufsteigern der Vornamen-Hitparade.

Pressemitteilung: Die beliebtesten Vornamen 2005

Die Redaktion der Internetpräsenz beliebte-Vornamen.de hat die häufigsten Babynamen des Vorjahres ermittelt. Dafür wurden 9568 Namen aus 22 Geburtskliniken aus ganz Deutschland ausgewertet. Hier die beliebtesten Vornamen 2005:

Mädchen
1. Leonie, 2. Hannah, 3. Anna, 4. Lea, 5. Lena, 6. Laura, 7. Emily, 8. Lara, 9. Sophie, 10. Marie

Jungen
1. Lukas, 2. Leon, 3. Luca, 4. Finn, 5. Niklas, 6. Jonas, 7. Tim, 8. Luis, 9. Jan, 10. Paul

Während sich die Spitzenreiter Leonie und Hannah sowie Lukas und Leon schon seit mehreren Jahren in der Namenshitparade behaupten, sind auch einige Neueinsteiger zu beobachten. Aufgefallen sind dabei die Jungennamen Emil, Jamie und Tyler. Auch die Mädchennamen Leni, Elisabeth und Ida zählen zu den Aufsteigern. Für diese Hitliste wurden ausschließlich die ersten Vornamen gezählt. Jedes dritte der 2005 in Deutschland geborenen Babys hat zwei oder mehr Vornamen. Erstmals wurden jetzt auch die zweiten Vornamen analysiert. Bei den Zweitnamen der Mädchen steht Sophie mit deutlichem Vorsprung an der Spitze, gefolgt von Marie und Maria. Für Jungen wird besonders oft Alexander als Zweitname gewählt. Auch Luca und Elias sind sehr häufig vertreten. Auffällig viele Jungen erhielten letztes Jahr den zweiten Vornamen Benedikt.

Die ausführlichen Listen mit den Top 100 der beliebtesten Vornamen sind auf der Internetseite www.beliebte-Vornamen.de erschienen.