Mein Mann und ich können uns absolut nicht einigen

Wie soll mein Baby heißen?

Hallo ihr Lieben,

auf der Suche nach einem Vornamen für unsere Tochter können mein Mann und ich uns absolut nicht einigen. Ich mag die Namen Martha, Marlene sowie Mathilda und Charlotte. Charlotte und Mathilda sind jedoch bereits im Familienkreis vergeben und auch schon zu häufig. Die Namen Martha und Marlene gefallen meinem Mann ABSOLUT gar nicht.

Ich bevorzuge klassische lange und alten Namen und keine ausgefallene Namen. Mein Mann mag die Namen Alina, Malia, Lea und Marie, die ich leider überhaupt nicht mag. Marie ist mir auch einfach schon viel zu häufig. Somit finden wir keine Namen die miteinander harmonisieren.

Mein letzter Vorschlag war Ella Katharina (leider sehr häufig und m. E. ein wenig „ausgelutscht“). Jedoch war Katharina bis jetzt der einzige Name, der als Kompromiss in Frage käme. Es sollen auf jeden Fall zwei Namen sein. Vielleicht fallen euch schöne Kombinationen ein. Um einige Namensvorschläge wären wir sehr dankbar!

Liebe Grüße
L.

Horstomat - Fakten. Daten. Inspiration

42 Gedanken zu „Mein Mann und ich können uns absolut nicht einigen“

  1. Liebe L.,

    Das ist zugegebenermaßen eine knifflige Situation.
    Dabei driften eure Vorlieben gar nicht so weit auseinander.
    Ich denke, zwischen Marlene und Malia könnte man sicherlich einen Kompromiss finden.

    Magdalena
    Marlena
    Magdalina
    Marilena
    Melina
    Milena
    Mariella
    Mirella

    Kommen mir spontan in den Sinn.
    Ansonsten würde ich zu einem absolut neutralen Namen wie Anna (Maria) raten.
    Ich möchte übrigens anmerken, dass ich mich bei der Namenswahl unserer Kinder durchgesetzt habe. Hauptargument war: ICH bin schwanger, bringe die Kinder zur Welt, bleibe mindestens 3 Jahre lang zuhause und übernehme 90% der Erziehungsarbeit.
    Auf die Gefahr hin, mich mit dieser heutzutage als konservativ wahrgenommenen Lebensweise unbeliebt zu machen, finde ich, fällt dies durchaus ins Gewicht.

    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Der Unterschied im Stil macht eine Einigung schwer, aber ich sehe gemeinsame Ansätze

    – ihr mögt beide den Vokal A, dies sollte dann der tontragende Vokal sein
    – der Anfangsbuchstabe M steht hoch im Kurs, is aber kein Muss

    Katharina ist ein schöner und guter Name, 5 weitere Vorschläge sind:

    Marina
    Nadja
    Amalia
    Marika
    Klara

    Antworten
  3. Wenn Ella euch zu häufig ist, wäre Ela („Eeh-la“) vlt eine Alternative? Gefällt mir auch klanglich wesentlich besser, aber ist natürlich sehr kurz.

    Weitere Namen mit „El-“ wären zB Elisa, Elise, Elisabeth („Lisbeth“), Elena oder Elina.

    Und anscheinend mögt ihr ja beide Namen mit „Ma-„. Da gäbe es zB noch Mariam bzw. Miriam oder (wenn auch nicht mehr so in Mode) Marina, Marieke, Mareike, Maike oder Annemarie („Annemie“).

    Oder ihr einigt euch auf ganz was anderes, zB Louise, Friederike („Rieke“),
    Josefine („Fine“) oder Annika.

    Antworten
  4. Hallo L.,

    mein erster Gedanke war ebenfalls, dass eure Favoriten gar nicht so weit auseinander liegen.

    Meine Vorschläge demzufolge:

    Marlena
    Marilena
    Marleen
    Marika
    Marina
    Marisa
    Maira
    Melissa

    Amalia
    Annalisa
    Annelie
    Annika
    Aurelia

    Carlotta
    Charlene

    Elena
    Eleonora
    Eleonore
    Eliana
    Elina
    Elisabeth

    Felicia
    Felicitas
    Frieda
    Friederike
    Flora
    Florentine

    Helena
    Helene
    Henriette
    Henrika
    Henrike

    Juliana

    Kalea

    Larissa
    Leonora
    Leonore
    Linda
    Linnea

    Nika

    Philippa
    Philomena

    Romina
    Rosalia

    Smilla
    Selma
    Svea

    Tabea
    Tamina

    Valentina
    Valeria
    Valerie

    Alles Gute!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antworten
  5. Okay, er mag es kompakt und weich, du klassisch und länger. Da kommt man aber zusammen mit mittellangen, weichen Klassikern.

    Meine Kompromissideen:

    Amalie/Amalia
    Helene/Helena
    Flora
    Elise
    Lisbeth
    Lina
    Frida
    Luise
    Clara
    Philine
    Karla
    Romy
    Mira
    Emma
    Rosa
    Philippa/Pippi
    Esther
    Sina
    Johanna/Johanne/Jonna
    Hanne
    Hilda
    Tilda

    Antworten
  6. Marisa
    Maresa
    Malva
    Alva
    Maja
    Nella
    Jella
    Dahlia
    Tilda
    Liora
    Anne
    Idalina
    Isalie
    Frederika
    Mina
    Olivia
    Selma
    Tessa

    Annemarie kann ich auch empfehlen 🙂

    Antworten
  7. Hallo,

    die hier vorgeschlagene Marlena kam mir sofort in den Sinn.
    Von den hier genannten Namen gefallen mir
    Maresa
    Marielena
    Marika
    Marina
    Elisa
    Elise
    Elisabeth
    Eliana
    Luise
    Liora
    Isalie

    Weiter Vorschläge:
    Magdalia
    Marisa
    Marianna
    Elouise
    Elouisa
    Isabella
    Josepha
    Helen
    Marielen
    Annelie
    Rosalie
    Anrieke

    Übrigens: so häufig sind die beliebtesten Vornamen nicht. Wenn es ein Herzensname ist, sollte es einen nicht davon abhalten, den Namen zu vergeben. Es zeigt ja, dass anderen der Name auch gefällt 🙂

    Antworten
  8. Hallo,

    wenn ihr euch schon auf einen Namen nicht einigen könnt, warum wollt ihr dann unbedingt zwei vornamen?

    Wir hatten das gleiche Problem übrigens bei unserer Tochter auch, dass wir uns nicht einigen konnten.
    Mein Mann hat nur bei zwei Namen zugestimmt und dies waren auch nicht unbedingt meine Favoriten. Nun können wir uns keinen anderen Namen mehr für sie vorstellen.

    Viel Erfolg.

    Antworten
  9. Hallo !

    Katharina ist doch schon mal ein schöner Name. Katharina ist ein langer Klassiker, auch ein alter Name, aber nicht Retro wie z. B. Wilhelmine. Katharina ist viel zeitloser, nicht auf ein bestimmtes Alter festgelegt. Wenn es der einzige Name bleibt, auf den ihr euch einigen könnt … dann nehmt ihn nur. Vielleicht darfst du den Zweitnamen aussuchen.

    Hier ein paar Vorschläge:
    Katharina Marlene
    Katharina Martha
    Katharina Marisa
    Davon würde mir Katharina Marlene am besten gefallen.

    Es wurden ja schon viele Namen vorgeschlagen. Trotzdem sind hier noch ein paar Anregungen:

    Elina Marlene
    Wenn dein Mann Alina mag, dann gefällt ihm bestimmt auch Elina. Und als Zweitname einer deiner Favoriten.

    Alina Marlene finde ich aber auch hübsch. Eine Alina wird mit ihrem Namen gut durchs Leben kommen.

    Elisa Charlotte
    Elisa Carlotta
    Elisa Marlene

    Marina Leandra
    Marina ist mir sofort für euch eingefallen, bevor ich die anderen Kommentare gelesen habe. Und wie wäre es mit Leandra anstatt Lea als Zweitname. Leandra wäre aber auch ein interessanter Rufname.

    Tabea – wenn ihm Lea gefällt, vielleicht mag er auch Tabea – ist gleich viel seltener. Hier würde mir sogar Tabea Marie gefallen. Zur seltenen Tabea kann man ruhig einen häufigen Zweitnamen nehmen.

    Antworten
  10. Wie wäre Katharina Malina?
    Es hat eine schöne Sprachmelodie und ist auch nicht sehr häufig.

    Am wichtigsten ist aber dass es mit euren Nachnamen zusammenpasst. Der Name sollte nicht zu lang sein wenn ihr einen langen Nachnamen habt und weder zu kurz noch zu lang falls ihr einen kurzen Nachnamen habt.
    Holt euch vielleicht einfach mal ein Buch mit Babynamen, jeder von euch schreibt die zusammen die er/sie mag und dann könnt ihr vergleichen.
    Alternativ gäbe es auch Apps dafür falls euch das wohler ist.

    Antworten
    • Ina-ina finde ich persönlich ungünstig.

      Die Idee mit den Namenslisten finde ich gut, man kann sich auch hier die Top 500 Liste ausdrucken, die Eltern markierten alle Namen, die ihnen gefallen und dann wird verglichen.

  11. Elina klingt nach einem Namen nach beiden Geschmäckern, mit Katharina zusammen gefällt er mir weniger (Elina Henriette?). Bisher nicht genannt: Elinor.

    Kombinationen:
    Elise Carlotta
    Amalia Katharina
    Romy Katharina
    Rosalie Katharina
    Theresa Marie
    Marina Josephine

    Antworten
  12. Hey ihr Lieben,

    ein großes Dankeschön für die zahlreichen Vorschläge und die Mühe.
    Tatsächlich haben wir bereits mehrere Namensbücher durch.
    Die Vornamen-App Horstomat und das Vornamenbuch ‚So will ich heißen‘ haben wir auch bereits durchstöbert.
    Gefühlt kennen wir bereits jeden Namen
    Leider blieb dieser Wow-Effekt aus….

    Antworten
    • Herausfordernd 🙂 Wenn Ihr noch etwas Zeit habt, lohnt es sich vielleicht, das Thema ein Weilchen ruhen zu lassen.

      Vielleicht ist es danach bei einem von Euch beiden auch „Liebe auf den zweiten Blick“ bei einem Favoriten des anderen? Das kommt öfter vor.

      Eine Kombination mag ich noch vorschlagen, die mir sehr gut gefällt: Linda Juliane

    • Das Buch das mir am meisten geholfen hat war
      „Vornamen – von beliebt bis ausgefallen (GU Großer Kompass Partnerschaft & Familie)“ von Cornelia Nitsch
      dass ich damals noch in der Ausgabe von 2007 für einen Euro auf dem Bücherflohmarkt erstanden habe.
      Inzwischen gibt es auch eine Ausgabe von 2016 mit 5000 statt 2000 Namen die man für ~13 Euro neu kaufen kann oder gebraucht (Amazon, Stand jetzt) für unter 2 Euro bekommt.
      Alternativ gäbe es auch Bücher wie
      „Vornamen: Babynamen-Buch mit 22.000+ Vornamen für Mädchen, Vornamen für Jungen, Trendigsten und Beliebtesten Babynamen 2022“ von Amelia King
      wo einfach nur unglaublich viele Namen aufgelistet sind

    • Warum genau findest du das Buch von „Amelia King“ empfehlenswert? Ich habe das bisher für Nepp gehalten. Ist das nicht nur eine Liste von Vornamen? Wenn es Bedarf an so einem Buch gibt, dann „schreibe“ ich auch so eins!

  13. Ich bin für Anna Katharina.

    Ich weiß, das war mal eine recht häufige Kombi, aber allzu häufig ist Anna nicht mehr, seltener als Charlotte und Marie bestimmt (hier zumindest) – und Anna ist gleichzeitig ein alter Klassiker und ein gefälliger Name, mit dem dein Mann doch sicher auch was anfangen kann?
    Es sei denn, euer Nachname ist Waffel. Dann rate ich von Anna ab.

    Antworten
  14. Den 1. Namen kurz, den 2. lang-das klingt am besten. Wir wollten meine 2. Tochter eigentlich Charlotte nennen, dann trafen wir plötzlich ganz viele Charlottes und die meisten waren etwas tussig und zu parfümiert.
    Dann haben wir uns für Tilda Charlotte entschieden. In den USA, wo sie geboren ist, waren alle ganz begeistert von Tilda und hier kommt der Name auch gut an. Sie ist jetzt 7 Monate alt und der Name passt einfach.

    Antworten
  15. Liebe L.,
    das ist wirklich schwierig. Meine Cousine heißt Katharina, sie ist nett. Ich weiß aber nicht, ob sie einen zweiten Namen hat.
    Wie wäre es mit
    Teresa
    Paula
    Viktoria
    Ricarda
    Nathalie /Natalie
    Oder etwas ausgefallener und nicht so häufig:
    Lisbetta
    Claire
    Ludovica
    Saskia
    Philippa
    Odette
    Maxima
    Oder Manuela
    Ich mag ja auch 70er Jahre Namen wie Sonja, Sabrina oder Petra, aber das ist nicht jedermanns Sache.

    Antworten
  16. Wenn ich das richtig verstehe, habt ihr schon viele Namensbücher gewälzt und das Ergebnis ist:

    Namen, die Euch beiden gut gefallen: Katharina und sonst keiner?!
    Deine Lieblingsnamen: Martha, Marlene, Mathilda, Charlotte
    Seine Lieblingsnamen: Alina, Malia, Lea, Marie

    Wie wäre es mit Katharina + ein passender Lieblingsname von jedem? Lea eignet sich da besonders als Zwischenname, denn alle deine Namen gehen dazu und klingen in Kombination mit Katharina sogar besser als ohne – vielleicht kannst du dich ja unter diesem Aspekt mit Lea anfreunden?

    Falls sich diese Variante nicht gut anfühlt: etwas anderes versuchen, um auf einen neuen Namen zu kommen – z.B. jeder schreibt aus einem bestimmten Bereich der Namenshitliste seine Top 10/15/?? raus und vielleicht entdeckt ihr so noch einen nicht genannten gemeinsamen Nenner?

    Antworten
  17. Ich finde dne Vorschklag mit der Top500-Namensliste auch gut. Vielleicht im ersten Schritt alle Namen drinlassen, die mindestens „ok“ sind, Gemeinsamkeiten heraussuchen und die dann erstmal eine Weile wirken lassen.

    Ansonsten hier noch meine Liste mit Namen, bei denen ich mir vorstellen kann, dass sie euch beiden gefallen:
    Emilia
    Hannah
    Emma
    Sophia
    Rosalie
    Lina
    Ella
    Mila
    Alma
    Aurelia
    Frieda
    Johanna
    Paula
    Elisa
    Tilda
    Clara
    Mina
    Theresa

    Antworten
  18. Hey ihr Lieben,

    vielen vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Vorschläge.
    Die haben uns sehr geholfen.
    Wir haben jetzt folgende Kombis:

    Martha Lisbeth
    Martha Isabella
    Ella Katharina
    Eva Katharina
    Marie Isabella

    Für Kommentare und Schönheitskorrekturen wären wir sehr dankbar.

    Liebe Grüße
    L.

    Antworten
    • Hallo,

      schön, dass ihr euch auf ein paar Favoriten einigen konntet 🙂

      Marie Isabella finde ich sehr stimmig. Marie als Erstname finde ich viel schöner als Marie als Zweitname. Die seltenere, elegante Isabella dazu finde ich sehr hübsch. Ich persönlich würde immer beide Namen rufen, aber das ist Geschmacksache 🙂

      Ella Katharina- das war ja die Kombi, die euch beiden und zu Beginn gefallen hat. Ella gehört zu meinen Lieblingsnamen, ich mag den Klang, weich und feminin. Katharina ist zwar persönlich nicht mein Fall, schafft aber durch die härteren Konsonanten einen schönen Ausgleich zu Ella.

      Eva Katharina- finde ich klanglich nicht so rund wie Ella Katharina. Eva mag ich als „Ewa“ gesprochen ganz gerne, als „Efa“ ist der Name nicht so sehr meins. Der Name ist aber solide, bekannt und nicht so häufig. Eva Isabella oder Eva Lisbeth finde ich klanglich besser.

      Martha Lisbeth- passt gut zu den aktuellen Retronamen. Ich finde die Kombi stimmig. Lisbeth mag ich sehr, bei Martha stört mich die Nähe zu „Marter“ und „Marterpfahl“ etwas. Die erste kleine Marta, die mir begegnet ist, ging mit meiner Schwester in die Kita. Ein süßes kleines Mädchen mir hellbraunen Locken, sie müsste jetzt etwa neun oder zehn sein.

      Mein Ranking:
      Marie Isabella
      Ella Katharina
      Martha Lisbeth
      Eva Katharina

      Ella Lisbeth fände ich auch sehr süß. Eventuell könnte man dann aber Elisabeth verstehen. Ella kann darüber hinaus wie Lisbeth von Elisabeth abstammen, aber auch von anderen Namen, die auf El- anfangen wie Eleonora, daher ist der zweite Einwand nur pro forma gedacht 🙂

      Alles Gute!

    • Martha Isabella habe ich noch vergessen. Ich finde die beiden Namen irgendwie nicht ganz rund zueinander. Isabella Martha finde ich klanglich besser.

    • Kleiner Nachtrag:
      Uns ist wichtig,
      – dass der Name zu einer erwachsenen Frau passt
      – dass sie mit ihrem Namen gut durch die Schulzeit kommt
      (Als Kind und Oma passen süße Namen immer)
      Er sollte nicht zu häufig sein, sodass auf Spielplätze sich nicht 10 Kinder angesprochen fühlen und eine schöne Bedeutung sollte er haben.

    • Meine Favoriten wären 1. Martha Lisbeth (ich mag Retronamen :-)), 2. Ella Katharina/Eva Katharina (schön klassisch).

      Bei Marie Isabella gefällt mir die Abfolge von -ie am Ende und I- am Anfang nicht (Isabella Marie wäre so herum allerdings sicher sehr häufig). Martha und Isabella sind von ihrer Wirkung so gegensätzlich, die etwas kantigere Martha zur blumig-femininen Isabella, dass ich die nicht gut zusammenkriege. Martha Isadora oder auch Martha Theodora könnte ich mir besser vorstellen.

    • @L

      Mit der Aussage, ich finde die Kombi süß, meinte ich nicht, dass der Name nicht zu einer erwachsenen Frau passt, sondern das mir die Kombi gefällt und etwas Weiches und Süßes an sich hat, aber nicht Klein-Mädchenhaft-Lilyfee-Rosa-süßlich (ich hoffe, dass ist verständlich 🙂 ).

      Alle Namen, die ihr ausgesucht habe, finde ich auch bei einer -Achtzehnjährigen, Dreißigjährigen oder Fünfzigjährigen gut und passend 🙂

      Die von Marthe vorgeschlagene Komi Lisbeth Isabella gefällt mir klanglich sehr. Allerdings sollte man wissen, dass beide Namen von Elisabeth abstammen.

      Auch Martha Isadora finde ich passend.

    • Mein Favorit aus deiner Liste: Martha Isabella

      Der Name sollte auch zu einer Erwachsenen passen. Wobei sich das mit der Zeit relativiert. Spätestens in zwanzig Jahren werden wir uns daran gewöhnt haben, dass erwachsene Frauen niedliche Lalelu-Namen haben. Die Kinder von heute werden ja alle älter 🙂

    • Lisbeth finde ich nicht unbedingt süß. Es ist für mich eine im Norden übliche Abkürzung. Mit der Kurzform könnte man die Vielfalt an Spitznamen, die Elisabeth mitbringt, umgehen. Ich kenne
      Lisa
      Elli
      Liz
      Lisi
      Ella
      Elisa
      Betti
      Lisbeth

      Lisbeth selber würde ich hingegen so stehen lassen.

    • Martha finde ich schön. Aber beide Zweitnamen nicht so stimmig dazu.

      Martha Elise oder Elisa finde ich zb passender.

      Marie Isabella würde ich auch nicht zusammen kombinieren.
      Auch hier finden ich Marie Elise schöner.

      Die anderen Kombinationen kann man gut machen.

    • Ich finde die Kombis alle schön.

      Bei Martha Isabella gefällt mir gerade, dass die geradlinige Martha mit der blumigen Isabella einen weichen Zug erhält. Wobei Martha ohnehin zu meinen Favoriten gehört.
      Marie Isabella hat was melodisches an sich und Eva Katharina ist sehr klassisch.

      Martha Lisbeth hat auch was, ist mir aber durch das doppelte th etwas zu wuchtig. Da gefiele mir Martha Elisabeth besser.
      Ella Katharina ist auch ganz nett, ein wenig modisch vielleicht.

  19. Ich finde alle Kombinationen stimmig.
    Allein bei Marie Isabella würde mich stören, dass -ie auf I- trifft.
    Ich persönlich würde Lisbetg eher als Erstnamen vergeben, da er als Zweitname für mich irgendwie unvollständig klingt. Lisbeth Isabella bspw. fände ich toll.

    Antworten
  20. Wie kommen nun zwei Kombinationen mit Martha und eine mit Marie als Erstnamen auf die Liste, wenn der jeweils andere den Namen „ABSOLUT gar nicht“ oder „überhaupt nicht“ mag? Oder ist dann jeweils der zweite Vorname als Rufname geplant?

    Martha Lisbeth: Das ist mir zu gleichförmig und abgehackt – wahrscheinlich wegen zwei Zweisilbern mit je softem Anfang und schärferem Ausklang in der Erstsilbe plus einer harten Endsilbe. Bei der sonstigen Namensauswahl deines Mannes kann ich mir auch nicht recht vorstellen, dass diese Kombi ihm sooo gefällt.

    Martha Isabella: Ich finde Martha Isabel oder Isabella Martha viel stimmiger.

    Ella Katharina finde ich passend. Oder Ella Martha.

    Eva Katharina: Hier stimme ich Miez voll zu, wobei Eva Isabella nur, wenn Eva mit w ausgesprochen werden soll.

    Marie Isabella: Als Isabella Marie viel stimmiger.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar