Babynamen der Woche 49/2021 – Lean, Sherin, Olivera, …

Lean Lias * Sherin (f) * Olivera (f) * Sia * Barbara * Mads Joseph * Pauline Silvia Margit * Nero * Dwayne-Douglas * Corinna * Emily Magdalena Daniela * Enzo Christian * Alessio Claudio * Dario-Harald Karl * Jonah Luis * Laira Leeloo Eireen (f) * Amélie Emilia * Theo Dorian * Adrian Tino * Jeremias * Ilva Francesca * Jarik Emilian * Frida Marit * Fenja Marleen * Johannes Leander * Jasmina * Isabelle Valentina * Junis Émile

Zwillinge:

  • Lou (f) & Loris (m)
  • Liam & Amelie

Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt vom Team dieses Blogs und überhaupt nicht repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche
Horstomat - Fakten. Daten. Inspiration

22 Gedanken zu „Babynamen der Woche 49/2021 – Lean, Sherin, Olivera, …“

  1. Wahlpflicht
    Frida Marit * Marit ist ein Name, er mir durch seine seltenere, aber bekannte Art gefällt und zudem nicht auf einem Vokal endet. Und: Er hat eine Bedeutung, sogar eine hübsche. Vom Klang mag ich Berit auch ähnlich gern. Merit hingegen erinnert mich an Meerrettich…
    Johannes Leander * ein Name, mit dem man nichts falsch macht.

    Wild geschüttelt
    Marit Pauline
    [Y]lva Magdalena
    Jarik Theo[dor]
    Karl Johannes

    Mein Senf
    Lean Lias * Lea Lia
    Junis Émile * Wird der Erstname dann französisch ausgesprochen? Schüni? Ich kann leider keine Lautschrift.
    Dario-Harald Karl * eine harte Kombi. Mit dem Bindestrich auch noch… Karl Darius Harald wäre ganz gut gelungen.

    Antworten
  2. Wahlpflicht:

    Jonah Luis
    Pauline Silvia Margit

    auch schön:
    Frida Marit
    Johannes Leander
    Isabelle Valentina

    schöne Einzelnamen:
    Corinna
    Magdalena
    Christian
    Emilia
    Theo
    Jarik

    Wild geschüttelt:
    Ilva Marit
    Emilia Barbara
    Pauline Barbara
    Leander Jeremias
    Karl Jeremias

    Antworten
  3. Lean: Kurzform von Leander, griechisch laos + andros „Volk + Mann“

    Lias: Kurzform von Elias

    Sherin: Variante von Shirin, persisch „süß“

    Sia: ägyptische Göttin der Weisheit; australische Sängerin

    Nero: römischer Kaiser mit Ruf eines größenwahnsinnigen Tyrannen

    Douglas: ursprünglich Name eines Flusses, keltisch „dunkelblaues Wasser“; Parfümerie-Kette

    Corinna: Variante von Korinna, zu griechisch kore „Mädchen“; antike griechische Dichterin

    Laira: verdeutsche Schreibweise zur englischen Aussprache von altgriechisch Lyra (Zupfinstrument, Sternbild); Protagonistin aus „Der goldene Kompass“

    Eireen: englische Variante von Eirene (griechische Göttin des Friedens)

    Jeremias: hebräisch „Gott erhört“; alttestamentlicher Prophet

    Ilva: Variante von Ylva, schwedisch „Wölfin“

    Fenja: friesische Koseform von Namen wie zB Friederike oder Elfriede; Riesin/Walküre in der nordischen Mythologie

    Junis: Variante von Jonas, unisex

    Émile: französische Form von Emil

    Loris: schweizerische/italienische Kurzform von Laurentius, vgl Lorenz(o); Familie der Primaten (Faulaffen); Unterfamilie der Papageienvögel (Honigpapageien)

    Antworten
    • Nur kurz zur Bedeutung von Jeremias: Der Name bedeutet nicht „Gott erhört“, sondern „Der Herr erhöht/erhebt/verherrlicht“.

  4. Sämpf …

    Lean Lias * Sehe ich Lean will ich das Wort english lesen, wie in „lean mangement“ (was uns heute wackelige Lieferketten beschert). Lias ist wohl tatsächlich von der geologischen Schicht hergeleitet, es ist der Name eines Trolls in Terry Partchett: Rollende Steine
    Olivera (f) * Denk ich aktuell an Tulio di Olivera, führender Virologe Südafrikas, beteiligt an der schnellen Entdeckung der Omikronvariante
    Nero * Warum soviel Nero in der letzten Zeit? Elke Heidenreichs Kater scheint die Eltern verrückt zu machen
    Dwayne-Douglas * Geht so (mit Bindestrich) gar nicht. Extrem amerikanisch in der Wahl der Namen, aber wahrscheinlich in den USA selbst auch nicht mehr up-to-date
    Laira Leeloo Eireen (f) * Sag das 10mal schnell hintereinander, ohne R und L zu velwechern
    Amélie Emilia * Sehr doppelt gemoppeltes Buchstabenspiel
    Jarik Emilian * Jarik ist ein ungewohnter Name, passt aber in den Trend der Jungennamen auf -i(c)k wie Yannick und Finnick
    Junis Émile * In der Kombo stellt sich die Fragen, ob Junis auch französisch ausgesprochen werden soll (Jhüni oder Jhünieß)

    Antworten
    • P.S. Was haltet ihr von Wichtrud und Edelgunde, gleich im Doppelpack? Die Ankündigung einer Dialekt-Comedy mit diesen Hauptfiguren, basierend auf echten Persone desselben Namens (!) ist mir heute über den Weg gelaufen.

    • Gute Künstlernamen für ein Comedy-Duo, hätte ich gedacht. Aber wenn die wirklich so heißen kann das nur lustig werden.

    • Ich entdecke mehr und mehr den Reiz der althochdeutschen Namen, man kann so schön damit kombinieren.
      Wig gefällt mir aber besser als Wich, also vielleicht lieber Wigtraud.
      Auch Adal finde ich schöner als Edel, Adalgund(a) hat was. Wenn schon mit Endung, dann lieber A als E.

    • @Ruth Der Dialekt ist Saarbrückerisch (Rheinfränkisch), als „Saarländisch“ verkauft, was es als Dialekt aber so nicht gibt – durch das Saarland läuft die was-dat-Linie (aka Hunsrück-Schranke oder St. Goarer Linie), die Rheinfränkisch und Moselfränkisch voneinander trennt.

    • Und nicht zu vergessen „Kirk Douglass“, den der bretonischen Fremdenführer auf Fort LaLatte (dort wurde der Hollywood-Schinken mit Besagtem und Tony Curtis gedreht) sehr französisch aussprach. War eine sehr unterhaltsame Führung!

  5. Sherin (f), Jasmina, Isabelle Valentina – Geschmackssache
    Corinna, Barbara, Jeremias – trifft meinen Geschmack schon eher
    Ilva Francesca, Adrian(o) Tino, Alessio Claudio – alles stimmig, Enzo Cristiano hätte gut dazu gepasst
    Emily Magdalena Daniela – wäre ohne Emily schön gewesen
    Dario-Harald Karl – Nachbenennung schön und gut, aber mit Bindestrich???
    Pauline Silvia Margit – genauso geht’s doch!
    Amélie Emilia – ist nicht doppelt gemoppelt, klingt aber so
    Theo Dorian – lässt mich leider an Theororant denken
    Dwayne-Douglas – wenn ich überlege, wieviele Leute den Unterschied zwischen deutsch-englischem V und W nicht hinkriegen… Und der Bindestrich hilft auch nicht!
    Lean Lias – Mean lean Lias… ach nee….
    Olivera (f) – ein Nachname, zu dem mir noch nicht eingefallen ist, wen ich dazu kenne
    Sia – die ägyptische Weisheit gefällt mir, aber so alllein ist mir der Name zu kurz
    Mads Joseph – mit Mads werde ich mich in diesem Leben nicht mehr anfreunden – ist und bleibt für mich ein Hosenmatz
    Nero – bleibt der Wachhund
    Jonah Luis – ich mag weder den einen noch den anderen Namen
    Laira Leeloo Eireen (f) – La, le, lu, nur der Mann im Mond schaut zu…und dazu Eireen – „Ich hab keine Ahnung von Englisch, will aber, dass es so ausgesprochen wird!“ Irgendwie peinlich.
    Jarik Emilian – Jarik, Jannick und Konsorten sind und werden nicht mehr meins. Emilius, besser Aemilius hätte ich noch gut gefunden
    Frida Marit, Fenja Marleen – „neu-modern“, aber nicht meins. Marit ist noch ganz hübsch.
    Johannes Leander – etwas weich, klingt aber gut
    Junis Émile – eymologisch nicht überzeugend

    Die Zwillingsnamen sind allesamt nicht mein Geschmack, Lou und Liam auch viel zu kurz.

    Antworten
  6. Theo Dorian – oder Theodor Ian? Die Einzelnamen mag ich, hätte aber nicht so kombiniert.

    Ob Oliveras Papa Oliver heißt? Der Name gefällt mir aber ganz gut.

    Laira würde ich ohne den Rest ganz schön finden. Oder Lyra, dann „Lüra“ gesprochen. Bei den Jungs ist Jarik Emilian mein Wahlpflichtname.

    Antworten
  7. Lean Lias – im Bekanntenkreis wurde auch ein kleiner Lean geboren. Mir gefällt der Name nicht so. Ich finde, man kann Lean nicht so gut rufen. Man könnte auch denken, es sollte eine Lea werden. Es gibt eben viele ähnliche Namen, alle nach dem gleichen Muster. Ein L am Anfang, ein Hiat in der Mitte und ein weicher Konsonant am Ende. Leon, Lion, Luan, Liam … Leon hätte ich ja okay gefunden, Leon Elias noch schöner.

    Olivera (f) – klingt wie ein Hautpflegemittel

    Sia – Mia, Pia, Lia und jetzt auch noch Sia – ich weiß nicht so recht … mein Fall ist es nicht, wirkt so gebastelt. Der erste Buchstabe ist austauschbar. Sina fällt mir auch noch ein. Sina ist ja auch eine Kurzform, aber die habe ich zumindest schon mal gehört.

    Barbara – ein schöner alter Heiligenname, der Namenstag ist morgen am 04.12., wenn man Obstbaum-Zweige in die Vase stellt, blühen sie zu Weihnachten.

    Mads Joseph – hat klangliche Ähnlichkeit mit Max Joseph, die Kombi gab es früher häufiger.
    Mads würde ich Mats schreiben (weil man Matthias auch mit t schreibt), noch besser würde mir aber Mattis /Mathis gefallen.

    Pauline Silvia Margit – habe ich heute gewählt, weil mir Pauline von den Rufname am besten gefällt. Silvia und Margit könnten die Omas sein. Deshalb finde ich den Zweit- und Drittnamen okay.

    Nero – kenne ich nur als Tiername, einen Kater und ein Pferd.

    Dwayne-Douglas – Schublade auf

    Corinna – ja, schön! Mal was anderes.

    Amélie Emilia – klingt doppelt gemoppelt. Emilia gefällt mir von diesen beiden besser. Und ich würde Amelie ohne Akzent schreiben, der Akzent wird entweder vergessen oder falsch herum geschrieben.

    Jeremias – ich mag den Namen zwar, würde ihn aber, wenn überhaupt, nur als Zweitnamen vergeben. Wegen Jeremy – mein Sohn (16) und seine Klasse macht Witze über Jeremy. Jeremias ist da zu nah dran. Auch wenn es ein Propheten-Name ist und er auch irgendwie klassisch ist.

    * Ilva Francesca * Jarik Emilian * Frida Marit * Fenja Marleen * Johannes Leander * Jasmina * Isabelle Valentina * es sind allesamt vernünftige, vergebbare Namen, wenn auch nicht alle meinem Geschmack entsprechen

    Antworten
  8. Jonah Luis ist wohl eher unabsichtlich eine Weihnachtsanspielung geworden. Ich habe die ganze Zeit darüber nachgedacht, woran mich der Name erinnert. Jetzt weiß ich es: Jona Lewie, der Sänger von „Stop the Cavalry“. Das ist das einzige Lied, was ich von dem Herrn kenne…

    Antworten
  9. Hallo,

    Lean Lias- klingt als wäre eine Lea Lia erwartet gewesen. Abgesehen davon, dass ich kein Fan von diesen Bruchstücknamen bin, klingen diese auch einfach viel zu weiblich.

    Olivera- ich kenne den Namen als Nachnamen von irgendwo, aber ich komme nicht drauf. Als Nachname finde ich ihn sehr hübsch und elegant, als Vorname würde mir Olivia viel mehr zusagen.

    Sia- wie die Sängerin? Ich mag eigentlich die dreibuchstabigen Mädchenamen auf ia: Lia, Mia, Nia, Tia, Ria, aber Sia sagt mir irgendwie nicht zu.

    Barbara- ist mir zu ältlich für ein jetzt geborenes Baby, ich finde den Klang nicht schlecht, aber vergeben würde ich ihn nicht. In der Telenovela „Verliebt in Berlin“, die Anfang der 2000er lief, wurde auch ein Baby geboren, das Barbara genannt wurde. Fand ich damals befremdlich (was ja die Absicht war). Ich denke bei den Namen an Bibi Blocksbergs Mutter, dann gab es in der Stufe unter mir auch eine Barbara, was mich, viele Jahre nach dem Filmbaby, immer noch verwunderte. Dann verbinde ich den Namen mit dem hier erwähnten Barbaratag, ich nehme mir jedes Jahr vor, Kirschzweige in eine Vase zu stellen und vergesse es dann, ich hoffe, ich denke morgen daran 🙂

    Mads Joseph- finde ich sehr stimmig. Moderner Erst- und klassischer Zweitname, die Kombi mag ich gerne. Ich persönlich bin aber kein Fan von Joseph, Josepha hingegen mag ich gerne.

    Pauline Silvia Margit- finde ich zu aufgezählt.

    Nero- für einen Kater finde ich den Namen toll, vor allem, wenn er schwarzes Fell hat, da dies ja die Bedeutung des Namens ist (also schwarz, nicht Fell 😉 ). Als Menschennamen ist mir der Name zu sehr mit dem Kaiser, der verrückt wurde und seine schwangere Frau umgebracht hat, verbunden.

    Dwayne-Douglas – die Eltern mögen Dwayne Johnson und Kirk Douglas? Die Kombi klingt eigenwillig, dann dieser Bindestrich.

    Corinna- okay. Während meines Studiums (ich bin endlich fertig, juhu!) musste ich einmal eine kleine Studie über Gappingstrukturen im Spracherwerb durchführen, dafür musste ich mir aus einem Korpus ein Kind aussuchen und schauen, ob es das von mir untersuchte Phänomen produzierte. Die Kinder wurden in den Neunzigern vom Babyalter bis zur Grundschule aufgenommen und die Daten in eine Datenbank eingespeist. Langer Rede kurzes Sinn, das Kind hieß Corinna und leider, leider bildete sie die Satzstruktur, die ich brauchte, lediglich ein Mal.

    Emily Magdalena Daniela- ohne Daniela gefällt mir die Kombi gut. Emilie Magdalena hätte mir ebenfalls gefallen. Daniela ist klanglich nicht meins, Daniella finde ich da schöner.

    Enzo Christian- Christan Enzo hätte ich besser gefunden.

    Dario-Harald Karl- ich nehme mal an, dass Harald und Karl die Opas sind, welchen der beiden mag man wohl lieber, wenn man den einen mit Bindestrich vergibt ? Dario finde ich okay, Harald mit Bindestrich dazu wirkt irgendwie ungewollt komisch.

    Jonah Luis- würde ich nicht selbst vergeben, finde ich aber stimmig.

    Laira Leeloo Eireen- so viele Assoziationen!
    eingedeutschte Version der Lyra aus dem „goldenen Kompass“, Formwandlerin aus „Valerian“ und eventuell eingedeutschte Form von Irene- wie wäre es mit Irene Adler oder Caroline Irene aus „Vom Winde verweht“. Lyra mag ich gerne, als ich den goldenen Kompass gelesen habe, habe ich den Namen immer Lira ausgesprochen, „Laira“ sagt mir mehr zu, auch wenn ich den Namen dennoch Lyra schreiben würde. Da es ja auch Laila und Naila gibt, wieso nicht? Leeloo ist mir, die ich Lalelu-Namen mag, zu viel.

    Amélie Emilia- ich stimme Barbara zu, die Namen sind etymologisch nicht doppeltgemoppelt, aber sich wirken so. Amelie war neben Elisa ein Favorit für meine kleine Schwester.

    Theo Dorian- Theodorian klingt wie ein Markenname für Luxuskaffee.

    Ilva Francesca- finde ich stimmig, ich würde aber Ylva schreiben, hat den Vorteil, dass bei einigen Schrifttypen I und kleines l nicht nahezu gleich aussehen, außerdem gefällt mir das Schriftbild besser. Ylvie mag ich aber noch lieber.

    Jarik Emilian- ich bin kein Fan von Emilian, aber die Kombi klingt rund. Ich mag Namen auf ik.

    Frida Marit, Fenja Marleen, Johannes Leander, Isabelle Valentina- sind abgesehen von Marleen, Leander und Isabelle (lieber Isabella) nicht so mein Fall, aber die Kombis finde ich klanglich wirklich gelungen.

    Junis Émile- ich hoffe, dass Junis gesprochen wie geschrieben wird, sonst klingt mir der Name zu feminin.

    Zwillinge:
    Lou & Loris- ich mag Lou als Mädchenname wie Lou Andreas-Salome, aber ich würde meine Tochter Louise oder Louisa nennen und Lou als Spitznamen vergeben, als Vollname ist er mir zu kurz. Loris erinnert mich leider an „Lörres“, ein umgangssprachlicher Begriff für das männliche Geschlechtsorgan. Joris finde ich besser. Louise und Joris hätte ich sehr hübsch gefunden.

    Liam & Amelie – wieso nicht, gut, der eine Name stammt aus dem Englischen, der andere aus dem Französischen, aber die Namen sind durch die Buchstaben in „Liam“ verbunden, dabei sind sie durch die unterschiedliche Silbenzahl und Anfangsbuchstaben individuell genug.

    Ich wähle:

    Jonah Luis
    Ilva Francesca

    Einzeln: Leander, Magdalena, Liam, Emilia

    Wild geschüttelt

    Magdalena Emilia
    Ilva Magdalena
    Christan Leander
    Ilva Marleen

    Meine Namen der Woche:
    Naika- habe ich in einer Dokumentation gesehen.
    Eliam- ein kleine Junge, der mir heute in einem Geschäft begegnet ist.

    Antworten
  10. Meine Favoriten diese Woche: Frida Marit und Johannes Leander

    Lean Lias – Gleich zwei Abkürzungen; ich hätte dem Kind zumindest einen vollen Namen gegönnt.
    Amélie Emilia – Auch wenn beide Namen unterschiedliche Wurzeln haben, sind sie mir klanglich doch zu ähnlich für eine Kombi.
    Enzo Christian – hübsch kombiniert, gefällt mir ganz gut, auch wenn Enzo für sich genommen nicht ganz meins ist.
    Dario-Harald Karl – eine wilde Mischung. Karl wäre ein guter Rufname, Dario-Harald empfinde ich als Zungenbrecher.

    Antworten
  11. Mir gefallen heute bei den Jungen am besten: Leander, Theo und Emilian.

    Bei den Mädchen: Magdalena, Marit und Valentina
    Da Margit auch früher nie ein Modename war, kann man ihn heute auch gut vergeben. In dem Fall ist es ja bestimmt eine Nachbennung.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar