Randy als Jungenname abgelehnt

Wie die Allgemeine Zeitung Uelzen und das ZDF-Magazin Frontal 21 berichten, streitet sich ein Elternpaar schon seit 2005 mit dem Uelzener Standesamt um die Beurkundung von Randy als alleinigen Vornamen ihres Sohnes. Da Randy ein geschlechtneutraler Name sei, könne dieser Name nur zusammen mit einem weiteren, eindeutig männlichen Vornamen anerkannt werden. Als Beispiel wird die amerikanische Sängerin Randy Crawford aufgeführt. Mit bürgerlichem Namen heißt diese allerdings Veronica. Den Künstlernamen bekam sie aufgrund des englischen Adjektivs „randy”, welches mit „scharf, geil, lüstern” übersetzt wird.

WeiterlesenRandy als Jungenname abgelehnt

Babynamentrend – Leonie und Leon sind 2008 besonders populär

Die häufigsten Babynamen des ersten Halbjahres 2008 sind Leonie, Hannah und Mia sowie Leon, Lukas und Luca. Da es in Deutschland keine staatliche Vornamenstatistik gibt, wurden vom beliebte-Vornamen.de – Team mehr als 40000 Geburtsmeldungen von 260 Geburtskliniken, Geburtshäusern und Standesämtern aus ganz Deutschland ausgewertet und zum Auswertungsstand 1. Juli 2008 diese Hitliste ermittelt:

WeiterlesenBabynamentrend – Leonie und Leon sind 2008 besonders populär

Jungen sind zufriedener mit ihren Vornamen als Mädchen

Viele Eltern grübeln lange, um den passenden Vornamen für ihr Kind zu finden. Eine Garantie, dass er ihm später auch gefällt, ist das jedoch nicht, wie eine Umfrage von ELTERN FAMILY (Ausgabe 8/2008) ergeben hat. “Bist du mit deinem Vornamen zufrieden, oder hättest du lieber einen anderen?”, lautete die Frage, die die Zeitschrift 1.645 Schülerinnen und Schülern zwischen 9 und 19 Jahren stellte. Das Ergebnis: Jungen sind insgesamt zufriedener mit ihren Vornamen, 89 Prozent mögen ihn. Bei den Mädchen sind das nur 79 Prozent. Als Gründe geben die befragten Kinder und Jugendlichen beispielsweise an:

WeiterlesenJungen sind zufriedener mit ihren Vornamen als Mädchen