Babynamen der Woche 31/2020

Sunny Lynn * Milda * Anna-Maja Luna * Phil-Pepe * Evengeline * Mateu * Fidelia Vera Marie-Luise * Mara Ecaterina * Alima * Jora * Emmi Renée * Seraphina * Milo Einar * Mila Hannelore * Soey * Joël Elias * Lotti-Amalia * Jesslynn Jasmin * Egon August * Basil * Djamal * Dzemail * Cataleya Jutta * Dima * Otto Wilbo * Aisa * Viki * Mourice Mike * Solea Luna Samantha * Ramona Leticia


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

38 Gedanken zu „Babynamen der Woche 31/2020“

  1. Otto Wilbo–Liebe den Namen Otto, und Wilbo passt okay dazu. Allerdings hätte ich Otto Wilhelm oder Otto Willibald klanglich und stilistisch noch besser gefunden.

    Egon August–klingt sehr klassisch. Eine schöne Kombi. Allgemein ist Egon nicht mein allerliebster altdeutscher Name, finde ihn aber trotzdem gut. August verleiht der Kombi noch mal Extra-Würde.

    Milda–finde ich sehr hübsch. Mag Namen, die an positive Wörter anklingen, in diesem Fall Milde, sonst auch Namen mit „Fried“ drin. Mag übrigens die ganzen altdeutschen Mild-Namen: Milburga, Miltraud.

    Lotti-Amalia–Klingt zusammen sehr hübsch. Allerdings ist es schon etwas lang, wenn man es, wie vom Bindestrich indiziert, immer zusammen rufen soll. Lotti als Alltagsrufname ist hübsch. Offiziell hätte ich dann doch Lotte oder Charlotte gewählt.

    Fidelia Vera Marie-Luise–extravagant überladene Kombi, aber insgesamt doch auch sehr hübsch und passend. Fidelia ist sehr ungewöhnlich, aber man weiß gleich, dass der Name „die Treue“ bedeutet. Finde ich einen guten Namen.

    Antworten
  2. Amora (der Dijon-Senf aus dem Saarland) …

    Heute viel extravagantes und ausgefallenes dabei …

    Milda * „die Milde“ … regt viele seltsame Assoziationen an, z. B. „er raucht milde Sorte, denn das Leben ist schon hart genug“ oder Mildessa (Sauerkraut in Dosen)
    Phil-Pepe * Eine lange Kombination aus Kurzformen, das klingt nicht sehr gelungen
    Evengeline * Warum das e als dritter Buchstabe? Da gehört ein a hin
    Mateu * Ein kleiner Rumäne?
    Fidelia Vera Marie-Luise * Mir war vor einiger Zeit der Männername Fidelius aufgafallen, Fidelia wirkt noch außergewöhnlicher und seltener. Bei der Gesamtkombination erwarte ich einen Nachnamen mit „von“ (midestens)
    Mara Ecaterina * Ecaterina mit „c“ ist auch sehr extravagant, die normale Umschrift des Russischen hätte hier ein „k“
    Jora * Klingt nach Fantasy oder Computerspiel, Junge oder Mädchen?
    Seraphina * Prätentiös
    Jesslynn Jasmin * Klingt wie ein Doppelmoppel durch die Fastwiederholung der ersten Silben
    Egon August * Irgendwie um den Prügelprinzennamen E.A. herumgemogelt, klingt aber trotzdem danach. Nein, das muss nicht sein.
    Aisa * Eine seltene Aischa-Variante, vielleicht aus Afrika? Oder doch etwas ganz anderes?
    Viki * Vicki oder Vicky wäre gängiger
    Mourice Mike * Seltene Moritz-Variante, Mike als Zweitname macht aber alles kaputt, das ist stillos.

    Antworten
  3. Wahlpflicht:
    (Fidelia) Vera Marie-Luise (Vier Namen sind selbst mir zu viel)

    Wahlpflicht geschüttelt:
    Elias Otto und Leticia Vera Marie oder Amalia Vera Marie
    Auch schön fände ich:
    Marie-Luise Amalia oder
    Amalia Vera Luise

    Antworten
  4. Heute ist viel Unterschiedliches dabei.

    Sunny Lynn- klingt sehr nach Südstaaten. Klanglich passt der Name zusammen. Sunny klingt für mich aber zu sehr nach Spitzname. Lynn gefällt mir gut, schlicht, aber doch irgendwie elegant.

    Milda -letztes Jahr hatten wir hier schon mal eine Milda. Damals fand ich die Nähe zu „Milde“ sehr hübsch, bis jemand sagte, es erinnerte ihn an „Milbe“ und das bekomme ich leider nicht mehr aus dem Kopf.

    Anna-Maja Luna, wirkt aufgezählt. Anna-Maja ist an sich okay, aber ich erwarte bei Anna in Kombination mit einem Bindestrich Anna-Maria (gefällt mir auch besser also Anna-Maja).

    Phil-Pepe-ich stimme Elbowin, die Kombi wirkt wirklich nicht gelungen. Phil ist noch okay, die Begeisterung für Pepe werde ich nie verstehen. Erinnert an einen Clown.

    Evengeline- ich mag den Namen eigentlich, aber mit a nicht mit e an dritter Stelle. Erinnert mich immer an das Dienstmädchen aus „Eine zauberhafte Nanny“.

    Mateu-gefällt mir klanglich gut. Ist das die rumänische Form von Matthias?

    Fidelia Vera Marie-Luise, das sind zu viele Namen. Fidelia hat durch „die Treue“ eine schöne Bedeutung, finde ich aber irgendwie zu hochgestochen. Assoziation: Fidel & Felidae.
    Vera ist nicht ganz mein Fall, aber an sich ganz nett, weich, bekannt, ohne zu häufig zu sein. Marie-Luise gefällt mir gut (ich liebe den Namen Luise). Erinnert mich an meine Lieblingslyrikerin Marie Luise Kaschnitz. Vera Marie-Luise hätte ich schön gefunden.

    Mara Ecaterina-an sich eine schöne Kombination. Die schlichte Mara bekommt durch die elegantere Ekaterina etwas besonders. Beide sind durch a und r verbunden. Aber mich irritiert auch das c, ich kenne den Namen nur mit k.

    Alima-gefällt mir erstaunlich gut. Durch Alma und Alina vertraut. Die Bedeutung „die den Tanz und Musik liebt“ ist auch sehr hübsch.

    Jora-gefällt mir auch gut. Ich nehme an, es ist ein Mädchenname (wegen der Nähe zu Nora und Cora). Ich hätte ihr? aber wie Alima einen Zweitnamen gegönnt.

    Emmi Renée – passt zusammen. Die Namen sind durch das e verbunden, während das R in Renée dem Namen ein gewisse Härte gibt. Emmi finde ich total süß, Renée mag ich persönlch einfach nicht.

    Milo Einar- klingt nicht ganz rund. Milo mag ich gerne, klingt modern und freundlich. Einar klingt leider wie “einer“. Die Bedeutung „Alleinkämpfer“ ist auch etwas speziell.

    Mila Hannelore-Mila gehört, obwohl häufig vergeben- zu meinen Lieblingsnamen. Hannelore als Nachbenennung finde ich in diese Kombi okay. Beide Namen klingen hell und feminin.

    Lotti-Amalia, eine sehr süße und gelungene Kombination, sogar mit Bindestrich. Die niedliche Lotti (gefällt mir viel besser als Charlotte) bekommt durch die elegante Amalia (den Namen mag ich total) etwas Erwachsenes. Auch wenn sechs Silben etwas lang ist, finde ich die Kombi so gelungen, dass ich die Kleine so rufen würde. Maximilian hat ja auch nur eine Silbe weniger.

    Jessylnn Jasmin-das klingt viel zu doppeltgemoppelt.

    Egon August- Ja, erinnert mich auch an Ernst August. Beide Namen finde ich furchtbar altmodisch, klanglich sind sie auch nicht mein Fall. Egon erinnert mich immer an das Ego, August an einen Clown.

    Basil-Der Mäusedetektiv. Ein süßer Film, klanglich ist der Name okay (als Zweitname). Henri Basil hätte was gehabt.

    Cataleya Jutta-die Namen passen überhaupt nicht zusammen und holpern sehr, weil Jutta so viel kürzer ist als Cataleya. Cataleya gefällt mir klanglich gut, modern, ein wenig elegant und sieht nicht gebastelt aus . Jutta passt da gar nicht zu. Er klingt viel zu altmodisch, aber auf eine andere Art altmodisch als August & Erwin, vermutlich, weil Jutta aus einer anderen Generation stammt.
    Allerdings habe ich vor kurzem auch eine kleine Sandra getroffen, ein Name, der in der Generation meiner Mutter total in war. Die Sandras sind jetzt alle Mitte bis Ende vierzig. Die Juttas sind da noch deutlich älter.

    Dima- als Kosename für Dmitri okay, anders als Lotti und Emmi hätte ich hier die Vollform bevorzugt.

    Otto Wilbo-könnte Egon Augusts Bruder sein. Die Begeisterung für Otto erschließt sich mir einfach nicht, obwohl ich Benjamin Blümchen Hörspiele gerne gehört habe. Aber als Kind fand ich den Namen schon altmodisch und monoton, daran hat sich bis heute nichts geändert. Wilbo als stummer Zweitname ist okay. Erinnert mich an „Schweinchen Wilbur und seine Freunde“.

    Mourice Mike- könnte Jesslynn Jasmins Bruder sein. Was finden die Leute an Alliterationen? Mike als Zweitname finde ich hier auch nicht gelungen. Mourice sieht wie ein falsch geschriebener Maurice aus (die Autokorrektur stimmt mir zu 😉 ).

    Solea Luna Samantha- Luna Solea wäre klanglich runder gewesen, da „lea“-„lu“ etwas holpert. Sonne-Mond ist auch irgendwie ungünstig. Für Zwillinge wäre das ganz hübsch gewesen. Klanglich gefällt mir Solea gut, Luna ist okay und Samantha irritiert mich etwas.

    Ich wähle
    Lotti-Amalia
    Mateu

    Wild geschüttelt:
    Emmi Luise
    Emmi Amalia
    Milo (der bleibt leider zweitnamenlos)
    Mila Cataleya

    Antworten
    • Hallo Miez,

      woher hast Du die Bedeutung von Alima? Ich finde in verlässlichen Quellen nur eine arabische Herkunft von einer Wurzel die „gelehrt, weise“ bedeutet.

    • O! Da gucke ich kaum rein, weil mir da schon einige Merkwürdigkeiten drin aufgefallen sind (einer meiner Tests ist Hulda, wenn da das hebräische Wiesel und der biblische Verweis fehlt, und stattdessen was altdeutsches oder germanisches, dann werde ich misstrauisch).

      Zu Knuds Ehrenrettung: Er hat es nicht selbst verfasst.

    • @Miez:
      ich kenne Jora(h) als biblischen männlichen Namen, kommt im Buch Esra vor (Esra 2,18)

    • @Elbowin
      Oh, das es da Ungereimtheiten gibt, ich mir noch gar nicht aufgefallen.
      Ich schaue da nur ab und zu rein, wenn ein Name verlinkt ist oder ich die Herkunft und Bedeutung nicht kenne. Bis jetzt hatte ich glück und die Bedeutungen stimmten mit dem, was ich wusste (wenn ich denn dazu was wusste). Bei anderen Vornamenseiten ist mir das aber auch schon passiert. Da wird Ursula dann mit „heiteres Pferdchen“ und nicht mit „kleine Bärin“ übersetzt.

      @Thea, danke für die Info. Sollte Baby Jora männlich sein, finde ich den Namen doch nicht so gelungen, da er für mich sehr weiblich klingt.

    • @Elbowin
      Stimmt, ich habe moch gestern schon dunkel daran innert, war mir aber nicht mehr ganz sicher, ob es nicht doch ein anderer Namen war.
      Ich habe damals auch tatsächlich was dazu geschrieben, in etwa das gleiche wie hier. Das ich das vergessen konnte^^
      Jorah mit h fände ich besser, erinnert an Jonah, sodass ich eher auf die Idee kommen würde, das es sich um einen Jungennamen handelt (das und ein Zweitname 😉 )

    • letztes Jahr hatten wir hier schon mal eine Milda

      Wirklich? Die letzte Milda, die ich hier in den Babynamen der Woche gefunden habe, ist von 2017.

    • @Knud
      Du hast recht, ich habe auch nur die eine Milda gefunden, aber ich hätte schwören können, dass es der Name Milda war. 2017 habe ich eigentlich nur mitgelesen und nichts geschrieben. Vielleicht war es auch ein ähnlich klingender Name (das, oder ich habe mit jemanden außerhalb des Blogs über den Namen gesprochen…)

    • Vielleicht haben die Eltern anlässlich des Beethoven-Jahrs im Plattenschrank gekramt und FIDELIO wiedergefunden?

  5. Zu Ecaterina–das ist die rumänische Form von Katharina.

    Das Rumänische kennt kein K–daher wurde die aus dem Russischen stammende kirchenslawonische Namensform Ekaterina mit einem C ins Rumänische eingebürgert.

    Antworten
  6. Milda – hat klangliche Ähnlichkeit mit Matilda und Tilda. Gefällt mir deshalb nicht so, kann man leicht verwechseln. Das Wort Milde hört man zwar raus, aber der Name sagt mir nicht so zu.

    Phil-Pepe – die Beliebtheit von Pepe verstehe ich bis heute nicht. Wenn sie wenigstens Philipp anstatt Phil genommen hätten, es klingt sonst ein wenig wie „Flitzpiepe“. Aber gut, Philipp wäre wohl zu klassisch zu Pepe.

    Anna-Maja Luna – Anna-Maja ist ja gar nicht schlecht, aber mit Luna wirkt es insgesamt zu aufgezählt. Anna-Maja wäre mir zu a-lastig und ich würde bei Bindestrich-Namen mit Anna auch lieber bei den Klassikern bleiben wie Anna-Maria oder Anna-Lena.

    Fidelia Vera Marie-Luise – ist mir auch etwas zu dick aufgetragen. Vera Marie-Luise hätte mir auch gereicht. Vera als Rufnamen mag ich, würde ich auch vergeben. Marie-Luise ist ein klassischer Doppelname, könnte eine Nachbenennung sein.

    Mila Hannelore – finde ich hübsch. Mila ist ein moderner Rufname, mag ich ganz gern, und Hannelore ist die Oma.

    Lotti-Amalia – Lotti ist mir zu spitznamig, lieber Lotte oder Lotta oder auch Charlotte Amalia – der Name könnte auch aus adeligen Kreisen kommen.

    Viki – sieht Lotti – ist auch nur ein Spitzname. Viktoria nennen und Viki rufen wäre ja okay gewesen.

    Egon August – ist klanglich sehr nah an Ernst August von Hannover, schon deshalb ist es eine gewagte Kombi. Aber auch sonst wären Egon und August nichts für mich, die wirken noch zu verstaubt … vielleicht ändert sich das ja noch.

    Mourice Mike – ein falsch geschriebener Maurice kombiniert mit Mike wirkt gleich irgendwie schubladig. (Obwohl ein Mike durchaus sympathisch sein kann.) Ich vermute hier, dass Mike der Vater ist oder sonst eine Nachbenennung. Maurice gefällt mir, aber bitte richtig geschrieben.

    Ramona Leticia – Ramona mag ich nicht so, das war mal so ein Modename Ende der 70er. Aber Mona gefällt mir, als Mona Letizia hätte ich den Namen gut gefunden. Leticia/Letizia/Laetitia hat den Nachteil der vielen Schreibweisen. Letizia finde ich am besten.

    Wild geschüttelt gefallen mir:
    Vera Marie-Luise
    Vera Amalia
    Anna Luise
    Amalia Luise
    Luna Jasmin

    Vera gefällt mir am besten.

    Antworten
  7. Meine Wahl:
    Lotti-Amalia und Milo Einar

    Lotti-Amalia tönt sehr lieblich in meinen Ohren; Lotti alleinstehend fände ich zu kindlich, in dem Fall würde ich Charlotte bevorzugen. In Kombination mit Amalia jedoch wird das ganze zu einem Namen. Wer hätte das gedacht.
    Milo ist eine hübsche Kurzform von den ganzen Milo-Namen, hat eine hübsche Bedeutung und klingt recht fein. Einar gibt dem Namen mehr Struktur, was mir grundsätzlich immer gut gefällt; nur würde in Deutschland wohl kaum jemand das R hinten betonen/rollen, was ein wenig schade ist.

    Antworten
  8. Wahlpflicht
    Joël Elias * mangels Alternativen. Das ë hätte am sich sparen können, niemand sagt Jöl. Leider holpert aus – el auf El-.
    Milda * auch mangels Alternativen. Aber wenigstens kein 0815, keine Schublade, keine Grausamkeit.

    Wild geschüttelt
    Leticia Anna Luise * die Schreibweisen von Le/ae/ätit/zia wurden mich abschrecken, aber eigentlich ist es ein ganz toller, interessanter Name.
    Jutta Amali[e] * ja, warum nicht Jutta, wenn Jette geht?

    Mein Senf
    Phil-Pepe * mir erschließt sich Pepe auch nicht. Mich stört schon, daß die Silben gleich geschrieben, aber anders gesprochen werden.
    Alima * ich muß an die „Alimaus“ denken, ein Treffpunkt für obdachlose Menschen in Hamburg.
    Dzemail * Mailadresse steht: dzemail@gmail.de

    Antworten
  9. Milda erinnert mich an milder und da stellt sich die Frage, ob die Schwester vielleicht Herta heißt?

    Luna und Milo finde ich ganz ok, aber Milo bitte deutsch ausgesprochen und nicht Meilo.

    Antworten
    • Milda und Herta–hervorragend!

      Irgendwie bin ich immer an besonders schlimmen Namenskombis interessiert, und diese ist echt kreativ schlimm….

      Subtiler, aber in eine ähnliche Richtung gehend, wären Zwillinge Clemens und Hektor…

    • @ Mark.
      Oder Ernst und Albert. Das würde mich interessieren, ob es vielleicht echt Brüder gibt, die so heißen?

      Ein anderes lustiges Namenspaar, zum Glück nur fiktiv, aber unfreiwillig, sind Faye und Leigh, mit Nachnamen King.

  10. An Bianca und Melanie habe ich auch gedacht. Die Kombi ist nicht mal fiktiv: Ich kenne tatsächlich 2 Schwestern, die so heißen.

    Max und Paul
    Ich verwirrte einmal meine Freundin, die von den Kindern eines Bekannten erzählte: „Paul heißt der Große und Max heißt der Kleine. “
    Als Lateinkundige und Namensinteressierte konnte ich diese Zuordnung nicht stehen lassen und konnte mir den Kommentar nicht verkneifen: „Eigentlich ist es ja umgekehrt: Paul heißt der Kleine…“
    Sie: „Nein, der Große heißt Paul. „

    Antworten
  11. Zu den Programmiererkindern:
    Ich kenne tatsächlich einen Informatiker, dessen Tochter Ada heißt.
    Ob für ein evtl. zukünfiges Geschwisterchen der Name Pascal(e) im Gespräch ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Antworten
  12. Eben ist mir noch eine Kombi eingefallen (wenn auch ein bisschen geschummelt)

    Meliora und Mala

    Wenn man es aus dem lateinischen übersetzt, heißt es „die bessere“ und „die schlechte“. Mala kommt aber eigentlich aus dem Sanskrit und bedeutet „Kette“(meine Assoziation bleibt aber das lateinische malus).

    Antworten
  13. Gwendolin und Melanie?
    Rufus und Finn? Oder doch Bruno?
    Plácido und Allegra?

    Und wenn’s doch Drillinge sind: Heliane, Luna und Stella?

    Antworten
    • Die Drillingskombi finde ich wirklich klasse ^^

      Kleopatras Zwillige hießen ja auch Kleopatra Selene (Mond) und Alexander Helios (Sonne).

Schreibe einen Kommentar