Beliebteste Vornamen der Niederlande 2012

© Stefan Habersack - Fotolia.com
In den Niederlanden ist die Babynamen-Szene auch nicht interessanter als in Deutschland. Wir langweilen uns hier mit Mia und Ben, die 2011 und 2012 die beliebtesten Vornamen waren, den Niederländern geht es mit Emma und Daan genauso.

Top 20 der niederländischen Vornamen 2012

Mädchen Jungen
  1. Emma
  2. Sophie
  3. Julia
  4. Anna
  5. Lisa
  6. Isa
  7. Eva
  8. Saar
  9. Lotte
  10. Tess
  11. Lynn
  12. Fleur
  13. Sara
  14. Lieke
  15. Noa
  16. Fenna
  17. Sarah
  18. Mila
  19. Sanne
  20. Roos
  1. Daan
  2. Bram
  3. Sem
  4. Lucas
  5. Milan
  6. Levi
  7. Luuk
  8. Thijs
  9. Jayden
  10. Tim
  11. Finn
  12. Stijn
  13. Thomas
  14. Lars
  15. Ruben
  16. Jesse
  17. Noah
  18. Julian
  19. Max
  20. Liam

Die weiblichen Topnamen aus den Niederlanden sind alle auch in Deutschland sehr verbreitet – Emma hat gute Chancen, demnächst die deutsche Nummer 1 zu werden. Die niederländischen Lieblingsjungennamen dagegen klingen für deutschen Ohren zum großen Teil ungewöhnlich, finde ich.

Diese Statistik der beliebtesten niederländischen Vornamen hat die Sociale Verzekeringsbank erstellt, die dort für die Auszahlung des Kindergelds zuständig ist.

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

8 Kommentare zu "Beliebteste Vornamen der Niederlande 2012"

  1. Annemarie sagt:

    Interessant finde ich, dass es bei den Mädchen mehrere Einsilber in den Top-20 gibt: Saar, Tess, Lynn, Fleur und Roos. Hierzulande sind einsilbige Mädchen oder Frauen ja ein rarer Artikel.

  2. Jule sagt:

    Sehr schöne Namen dabei !

    Eine Frage an Herrn Knud Bielefeld, wann erscheint mal wieder ein Artikel in Zwillinge,Drillinge usw. ?

    Lg Jule

  3. Mark sagt:

    Schon interessant, dass Emma sich überall in der westlichen Welt in großem Stil durchzusetzen scheint.

    Seltsam finde ich, dass die Beliebtheit von Noa als Mädchenname den Gebrauch von Noah für Jungen nicht weiter runterdrückt, denn klanglich sind die Namen ja gleich, und Jungen leiden darunter, für Mädchen gehalten zu werden. Das unterschiedliche Schriftbild hilft da wahrscheinlich schon etwas.

    Besonders gefallen mir die richtig original-niederländischen Namen: Bram, Sem, Luuk, Thijs, Saar, Roos, Sanne, Lieke, und vor allem, Stijn.

    Finde es auch gut, dass die wunderschönen Klassiker Anna, Eva und Sophie so weit oben stehen.

  4. Jantje sagt:

    Ich mag niederländische Vornamen! (wer hät’s gedacht^^)

    Mir gefallen besonders gut Lieke, Fenna, Sanne, Daan, Bram, Thijs und Stijn.

    Aber auch sonst sind viele schöne Namen dabei, z.B. Eva, Julia, Sophie, Levi, Finn, Lars, Ruben. Unsere Nachbarn haben einen guten Geschmack! (naja, Ausnahmen wie Jayden muss es wohl geben)

    • Jule sagt:

      Ich stimme dir zu, das unsere NachbarN einen sehr guten Geschmack haben…und Namen wie Jayden muss es geben..den Ausnamen bestätigen die Regel 🙂

  5. Ayame sagt:

    Fenna gefällt mir gut, das hat was. Insgesamt viele Namen, die auch bei uns beliebt sind. Bei den Jungen sind aber doch einige . ich nehme an – typisch niederländische Namen dabei. Find ich gut, wäre ja langweilig, wenn die Menschen irgendwann alle gleich hießen.

Kommentieren