Von 10. Juni 2010 3 Kommentare Weiterlesen →

Spanischsprachige WM-Teilnehmer

Die bei der Fußball-WM 2010 am häufigsten gesprochene Sprache ist wohl Spanisch, denn in sieben Teilnehmerländern ist Spanisch die Amtssprache. Hier die Vornamen der Spieler aus diesen Ländern:

Argentinien

Angel, Ariel, Carlos, Clemente, Diego (2), Gabriel, Gonzalo, Javier (2), Jonas, Juan, Lionel, Mariano, Mario, Martin (2), Nicolas (2), Rodriguez, Sergio (2)

Chile

Alexis, Arturo, Carlos, Claudio, Esteban, Fabian, Gary, Gonzalez, Gonzalo (2), Humberto, Ismael, Jean, Jorge, Luis, Marco, Matias, Mauricio, Miguel, Pablo, Rodrigo (2), Waldo

Honduras

Amado, Carlos, Danilo, David, Donis, Edgar, Emilio, Georgie, Hendry, Johnny, Julio, Mauricio, Mayno, Noel, Oscar, Osman, Ramon, Ricardo, Roger, Sergio, Victor, Walter, Wilson

Mexiko

Adolfo, Alberto, Andres, Carlos (2), Cuauhtemoc, Efrain, Francisco, Gerardo, Giovani, Guillermo (2), Hector, Israel, Javier, Jonny, Jorge, Luis, Oscar, Pablo, Paul, Rafael, Ricardo

Paraguay

Aldo, Antolin, Aureliano, Carlos, Claudio, Cristian, Dario, Denis, Diego, Edgar (2), Enrique, Jonathan, Julio, Justo, Lucas, Nelson, Nestor, Oscar, Paulo, Rodolfo, Roque, Victor

Spanien

Albiol, Alonso, Alvaro, Andres, Carles, Carlos, Cesc, David (2), Fernando, Gerard, Iker, Joan, José, Juan, Martinez, Navas, Pedro, Ramos, Sergio, Torres, Victor, Xavi

Uruguay

Alvaro, Andres, Diego (4), Edinson, Fernando, Ignacio, Jorge, Juan, Luis, Martin (2), Mauricio, Nicolas, Pereira (2), Rios, Sebastian (3), Walter

Die häufigsten Namen

Die Namen Carlos und Diego sind mit Abstand die häufigsten Vornamen in den obengenannten Nationalmannschaften, sie kommen jeweils sieben mal vor.  Martin und Sergio sind jeweils viermal vertreten. Weitere häufige Spielernamen in den spanischsprachigen WM-Ländern sind Andres, David, Edgar, Gonzalo, Javier, Jorge, Juan, Luis, Mauricio, Nicolas, Oscar, Ricardo, Sebastian und Victor (3) sowie Alvaro, Claudio, Fernando, Guillermo, Julio, Pablo, Pereira, Rodrigo und Walter (2).

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und Betreiber der Website beliebte-Vornamen.de .

3 Kommentare zu "Spanischsprachige WM-Teilnehmer"

  1. Sabina sagt:

    Sind schoene Namen dabei:

    Gabriel, Jonas, Mario, Nicolas, Matias, David, Noel, Victor, Andres, Denis, Jonathan, Lucas.

    Navas hab ich noch nie gehoert, gefaellt mir aber sehr gut!

  2. Victoria sagt:

    Bei Spanien hat sich ein Fehler eingeschlichen. 🙂
    Der junge Mann heißt mit Vornamen Victor und nicht Valdes ( das ist sein Nachname).

Kommentieren