Berline und Skywalker und welche Vornamen in Berlin sonst noch gefallen

Beliebteste Vornamen Berlin 2023

Das Berliner Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten hat alle Vornamen veröffentlicht, die im Geburtsjahrgang 2023 in Berlin vergeben wurden. Ich habe ein paar Vornamen entdeckt, die ich aus letzter Zeit nicht als Babyname kannte. Darunter sind auch Zweit-, Dritt-, Viert- und Fünftnamen – es sind also nicht unbedingt die Rufnamen der Kinder:


Berline Skywalker Ottonie Ludolf Sabinus Elisabelle Ferrari Kalender Wunibert Darling Moon Montego Grisela Lemon Lime Gisbert Fitzgerald Aquarius Rainbow Vignette Osterlind Gotthart Reinherz Kamikazi Godblessing Domina Laguna Coronado Nomine Quendelle Erling Adelinde Kailo Watson Homer Bountiful Mirinda America Rosalino Fatty Tui Speciale Rebel Stormi Firenze Meteor Albertine Pirati Sweet Kiefer South Ultima Merino Admire Noble Renoir Genova February Godtimes Westin

Eine Hitliste der beliebtesten Vornamen habe ich auch ermittelt:

Vornamenhitlisten Berlin (2023)

Mädchen Jungen
  1. Sofia
  2. Emilia
  3. Hannah
  4. Emma
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Mia
  8. Clara
  9. Lina
  10. Maja
  1. Mohammed
  2. Noah
  3. Adam
  4. Louis
  5. Liam
  6. Elias
  7. Matteo
  8. Leon
  9. Luca
  10. Oskar

Top 500 der beliebtesten Babynamen in Berlin

Für diese Statistik habe ich nur die ersten Vornamen gezählt und gleichklingende Varianten der Namen zusammengefasst. So sieht die Top 10-Hitliste aus mit getrennten Varianten:

Mädchen Jungen
  1. Emilia
  2. Mila
  3. Charlotte
  4. Emma
  5. Mia
  6. Lina
  7. Ella
  8. Ida
  9. Sofia
  10. Lea
  1. Noah
  2. Adam
  3. Liam
  4. Leon
  5. Emil
  6. Elias
  7. Leo
  8. Louis
  9. Levi
  10. Anton

Die schönsten Doppelnamen

Einige Kinder haben auch einen Vornamen mit Bindestrich bekommen, ein Junge hat sogar einen Namen mit zwei Bindestrichen. Hier meine subjektive Auswahl der schönsten Doppelnamen:

Aaliyah-Jacqueline
Akadom-Awudu
Amensu-Summer
Anabelle-Anastasia
Andreas-David-Mbappe
Antonio-Montana
Atreyus-Aureliano
August-Hagen
Aurelian-Neliyo
Ben-Luca

Blum-Rova
Carl-Erdmann
Charles-Augustin
Coco-Marleen
David-Junior
Despina-Magdalini
Eddy-Noel
Effi-Anneliese
Eleonara-Lara
Elijah-Lexian

Emilia-Rose
Erwin-Ingmar
Estera-Sofia
Eva-Esmeralda
Felix-Filou
Ferdinand-Waldstein
Filline-Emily
Frida-Salome
Friedrich-Antonius
Fritz-Kjell

Germaine-Dejanera
Grafian-Florin
Hektor-Henry
Ifeoma-Princess
Johanna-Donatella
Karl-Heinz
Kenji-Cayden
Kenny-Kristian
Kyra-Whitley
Lacey-May

Lael-Cesar
Leo-Ali
Liam-Kilian
Lilli-Leelou
Linn-Freydis
Livia-Lillith
Loar-Rubin
Luck-Azarel
Mace-Eliano
Marian-Murphy

Melody-Cathaleya
Meryem-Melinay
Mondrian-Michael
Nectaria-Maria
Nena-Luna
Nogisa-Minato
Phoebe-Rey
Stephen-Winfried
Wyatt-Fynn
Zoe-Maribell

10 Gedanken zu „Berline und Skywalker und welche Vornamen in Berlin sonst noch gefallen“

  1. Fatty, Kamikazi?! Ist den Eltern noch zu helfen?

    Hübsch finde ich Elisabelle und Adelinde.

    Nomine ist der Ablativ von nomen, Namen.

    Rosalino wirkt als wäre eine Rosalina erwartet gewesen.

    Zu den Doppelnamen

    Viele Alliterationen:
    Akadom-Awudu
    Anabelle-Anastasia
    Atreyus-Aureliano
    Eva-Esmeralda
    Felix-Filou
    Hektor-Henry
    Kenji-Cayden
    Kenny-Kristian
    Lilli-Leelou
    Livia-Lillith
    Meryem-Melinay

    Vergeben würde ich keine, wobei ich Livia und Lillith für Schwestern sehr hübsch finde.

    Ohne Bindestrich passend:
    Charles-Augustin
    Emilia-Rose
    Frida-Salome
    Friedrich-Antonius
    Liam-Kilian

    Bei folgenden Namen bin ich sehr irritiert

    David-Junior
    Effi-Anneliese (Effi Briest, Effi Trinket, Anneliese aus dem Barbie Film?)
    Ferdinand-Waldstein
    Filline-Emily
    Grafian-Florin
    Luck-Azarel
    Stephen-Winfried

    Antworten
    • Merino und Domina finde ich auch EXTREM grenzwertig. Sowas wird tatsächlich erlaubt??!!
      Kiefer ist auch nicht gerade toll. (Ja, ich kenne und mag Kiefer Sutherland, aber seinen Namen fand ich noch nie und in keiner Sprache gut.)
      Über Skywalker und Rebel würde ich als Star Wars-Fan mich freuen, aber nur wenn’s der Zweit- oder Drittname ist.

    • Fast übersehen:
      Lilli-Leelou ist furchtbar! Klingt einfach nur albern und nach Babysprache. Und dann noch mit Bindestrich, so dass die mögliche spätere Frau Professor Doktor sich auch immer als „Lilililú“ vorstellen muss. Grausam!

      Auch nicht viel besser sind Filou und Nectaria als Vornamen.
      Wie zum Geier kommt man auf sowas? Verlorene Wette?
      Die armen Kinder!

  2. Eine Frage zu den Top 10: Mir ist klar, dass Sofia und Hannah deutlich nach unten rutschen, wenn unterschiedliche Schreibweisen getrennt erfasst werden. Sophia bzw Hanna sind ja ebenfalls sehr gängig. Aber welche Schreibvariante von Emma kommt in so nennenswerter Anzahl vor, dass Mila und Charlotte durch die getrennte Erfassung an Emma vorbeiziehen können? Ema (und ist dann die Aussprache überhaupt noch gleich?) ?Emmah? Oder sind die Berliner sogar noch kreativer?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar