Jungenname gesucht!

Hallo liebes Expertenteam,

wir verzweifeln langsam. Sind auf der Suche nach einem Jungennamen und es ist gar nicht so einfach einen Namen zu finden, der alle unsere Kriterien erfüllt. Also der große Bruder heißt Luan, der Nachname ist klassisch deutsch und beginnt mit M. Wir mögen es gerne ausgefallen aber nicht zu exotisch. Namen wie Jonas, Paul, Emil etc. sind nicht unser Fall. Die Schreibweise sollte aber klar sein und nicht zu kompliziert. Namen, die mir gefallen wären z.B. Kian, Elian, Thorin, Levin, Jaron, Lian so in die Richtung. Leider ist da nichts dabei, was dem Papa gefällt.

Papas Favorit wäre Marlon, wovon ich prinzipiell nicht abgeneigt wäre ABER in diversen Foren wurde sich oft negativ über diesen Namen geäußert, Hochhausname, Kevinismus usw. das hat mich etwas verunsichert. Wir wohnen sehr ländlich und ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass der Name so viele negative Assoziationen hervorruft. Auch wenn es Papas Favorit ist, ist es für mich noch nicht DER Name. Erhoffe mir Vorschläge und Ideen von Außenstehenden und bin gespannt, ob DER Name dabei ist.

Liebe Grüße Janine

77 Gedanken zu „Jungenname gesucht!“

  1. – Linus
    – Leander
    – Matteo
    – Nils
    – Henry

    Mal eine Frage: Ist es bei diesem großen Altersunterschied der Brüder wirklich wichtig, dass die Namen zusammenpassen zumal sich der Geschmack der Eltern über die Zeit auch ändern kann und die Kinder nur ein paar Jahre zusammen aufwachsen werden?

    Antworten
    • Ich bin fast fünfzehn Jahre älter als meine Schwester, dennoch harmonieren unsere Namen ziemlich gut, da wir uns die gleichen Vokale (sogar in der gleichen Reihenfolge) teilen. Mit meinem fast fünf Jahre jüngeren Bruder teilt sie sich den Anfangsbuchstaben. Es war nicht so, dass meine Eltern krampfhaft nach einem zu uns beiden passenden Namen gesucht haben, aber alle in der engeren Auswahl stehenden Namen hatten ein L im Namen (wie mein Bruder) und meine beiden Vokale. Sei es bewusst oder unbewusst.
      Und auch wenn man irgendwann nicht mehr zusammen wohnt, wird doch noch häufig zusammen von den Geschwistern gesprochen und man bleibt doch immer die Schwestern/Brüder/Geschwister.

      Abgesehen davon, dass sich der Geschmack (aus Erfahrung mit anderen Geschwisterpaaren, die einen so großen Altersunterschied haben) nicht in so einem Maße ändert, dass das eine Kind Bastiana-Amalia heißt und das andere, viel später geborene Kind Shakira (aber hey, die Vokale sind gleich 😉 ).

      Janines Auswahl zeigt ja, dies sie immer noch kurze, seltenere weichere Jungennamen mag und es ihr wichtig zu sein scheint, dass die Namen zusammenpassen sollten
      🙂

  2. Zum Luan-Löwen einen …

    Urs oder
    Björn oder
    Arthur oder
    Bruno (Bär)

    Raban oder
    Corvin (Rabe)

    Arvid
    oder Arne (Adler)

    Falk oder Falco
    Marlin/Marlon/Merlin (Falke)

    Jona(s) (Taube)

    Caleb (Hund)

    Ist da vielleicht was dabei?

    Antworten
  3. Hallo Janine,
    auch wenn sie bereits genannt wurden und schon auf eurer Liste stehen; Ich favorisiere zu Luan:
    1. Marlo
    2. Jarno
    3. Elon
    4. Arvid

    Antworten
  4. Guten Morgen Ihr Lieben, erst mal vielen Dank für die vielen Antworten, Vorschläge und Anregungen. Ihr seid echt super. Eine finale Entscheidung ist noch nicht getroffen aber Ihr habt mich wirklich inspiriert und mir auf jeden Fall weiter geholfen. Habe jetzt mal eine Liste zusammengestellt, die ich meinem Mann vorschlagen werde dann haben wir bis Juni Zeit uns zu entscheiden. Namen, die mir gefallen würden aber dem Papa auf keinen Fall wie Bela, Maris/Marin, Junis und Cassian habe ich raus gelassen, ebenso bereits vergebene von Familie, Freunden, Kollegen und unmittelbaren Nachbarn, das waren Mattis, Jannis, Luca, Milan, Elias und Levi.

    Hier meine Liste:
    Luan & Davin
    Luan & Elian
    Luan & Emilian
    Luan & Eliah
    Luan & Eneas
    Luan & Jarno
    Luan & Jaron
    Luan & Jonah
    Luan & Levin
    Luan & Laurin
    Luan & Laurian
    Luan & Lias
    Luan & Marlon
    Luan & Marlo
    Luan & Mael
    Luan & Noah
    Luan & Phileas
    Luan & Thorin

    Habe bewusst den Namen des Bruders dazu geschrieben, es ist nicht eklatant wichtig das sie zusammenpassen, da sich Geschmäcker ändern und die Jungs auch weit auseinander sind aber harmonischer finde ich es schon. Einige Namen waren nicht schlecht, waren mir aber zu unserem typisch deutschen Nachnamen zu exotisch. Ich bin namentlich sehr offen für alle Richtungen und gehe da nicht unbedingt nach Herkunft sondern nach schreibweise und Klang aber unter Berücksichtigung unseres Nachnamens fallen türkisch /arabische sowie Namen mit – ek am Ende weg. Ich hoffe, Ihr fasst das nicht böse auf, so meine ich das nämlich nicht. Es ist einfach nicht mein Geschmack. Freue mich über Meinungen zu meiner Liste, vielleicht verkleinert sie sich dadurch und somit fällt die Entscheidung immer leichter. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.

    Antworten
    • Das wären meine Favoriten:

      Luan & Elian
      Luan & Emilian
      Luan & Jarno
      Luan & Jaron
      Luan & Laurin
      Luan & Laurian
      Luan & Marlo
      Luan & Phileas
      Luan & Thorin

      Am wenigsten mag ich Lias, weil das so ein Bruchstückname ist, der nicht – wie etwa Luan – eine eindeutige Bedeutung hat. Da fehlt einfach was. Mit Mael kann ich auch nicht viel anfangen, ich will da immer „Mäl“ (Mehl) lesen 😉

  5. Ich stimme Annemarie mit Lias zu.

    Zu Eneas- ich persönlich würde der mythologischen Figur treu bleiben und Aeneas schreiben.

    Meine Favoriten:

    Luan & Emilian
    Luan & Eliah
    Luan & Jaron
    Luan & Levin
    Luan & Marlo
    Luan & Phileas
    Luan & Thorin

    Antworten
    • Hallo Miez,
      danke für Deine Meinung, ist doch schön, dass Eliah es auch auf Eure Liste geschafft hat. Freue mich, wenn durch den Beitrag auch andere inspiriert werden. Wann ist es denn bei Dir soweit? Ich stimme Annemarie und Dir zu und habe Lias von der Liste gestrichen. Es ist wirklich hilfreich die Meinung Außenstehender zu hören oder sich einen Namen öfters mal selber laut vorzusprechen. Mit Aeneas ist das auch so eine Sache. Ich würde ihn wenn gerne E-neas aussprechen und um so öfters ich ihn so aussprechen, gefällt er mir immer besser, deshalb habe ich diese schreibweise gewählt. Bei Aeneas denke ich, dass er Äneas gesprochen wird, was mir persönlich nicht so gut gefällt. Vom Schriftbild finde ich Aeneas wegen Ae und ea etwas kompliziert. Ich hoffe, Du verstehst was ich meine.

    • Oh, da liegt ein Missverständnis vor.
      Ich bin nicht schwanger, ich mag im
      Moment einfach nur Vornamen ohne Baby oder Haustier. Beides ist aber für die nächsten Jahre fest in Planung 😉 .
      Auf meine Liste für dich. Ich wollte die Liste kurz halten und habe den falschen Namen gelöscht. Ich merke gerade, dass das missverständlich geschrieben war ^^

      Ich werde Lateinlehrerin, daher mag ich die „historische“ Variante lieber. Das „Ae“ spricht man eigentlich wie das „e“, zu dem es dann im deutschen gemacht wurde so wurde aus Aemilia-Emilia aus Caeciia Cecilia und aus Aeneas im Mittelalter zu Eneas.
      Ich verstehe aber, was du meinst. Wenn dir Eneas besser gefällt, dann bleibt es bei Eneas.

    • Hallo Andrea, danke für Deine Vorschläge. Davon würde mir nur Arian gefallen zumal ich auch einen kleinen Arian aus einer sehr netten deutsch/albanischen Familie kenne. ABER der ist leider raus weil er dem Papa nicht gefällt. Adrian ist für mich keine Alternative, obwohl nur ein Buchstabe dazu kommt, bekommt der Name für mich einen anderen Klang und der Name Adrian ist mir persönlich auch in schlechter Erinnerung (Assoziation).

    • Hallo Annette, Odin heißt unser Katerchen, deshalb ist er für ein Menschenkind raus. Obwohl ich nordische Namen an sich ganz gerne mag, ist Arved nicht mein Fall.

  6. Guten Morgen Annemarie, ich kann leider nicht direkt unter Deinem Beitrag kommentieren. Danke für Dein Feedback, es hat mich zum Nachdenken angeregt und ich habe Lias von der Liste gestrichen. Bei Mael stimme ich Dir zu. Das ist ein Name, der mir auch erst nach mehrmaliger Aussprache gefallen hat, wenn er denn Ma-el gesprochen wird. Bei Noel oder Joel z.B. macht man das komischerweise automatisch (habe noch nie gehört, dass jemand Jöl oder Nöl sagt), aber ich gebe Dir Recht, dass man bei Mael dazu tendiert Mäl zu sagen. Da mein Mann das auch sagen wird, ich höre es schon habe ich ihn ebenfalls von der Liste gestrichen.

    Antworten
  7. Guten Morgen Marthe,
    danke für Deinen Beitrag. Ich überlege jetzt tatsächlich den Namen wieder aufzunehmen, da die Schreibweise auf jeden Fall deutlicher ist.

    Antworten
  8. Liebe Janine,
    das wären meine Favoriten:
    Luan & Emilian
    Luan & Jaron
    Luan & Jarno
    Luan & Marlo

    Jonah und Noah finde ich auch sehr schön, allerdings sind die zumindest in unserer Gegend sehr, sehr häufig anzutreffen.

    Zusätzlich werfe ich noch Lennias, Jovin, Samu, Auron, Ilias und Adam ins Rennen.

    Antworten
    • Liebe Karin,
      danke für Dein Feedback. Lennias gefällt mir super gut, den nehme ich auf jeden Fall mit auf.

  9. Wow, wie schön, da ist ja eine gute Liste entstanden. Meine Favoriten daraus wären:

    Luan & Elian
    Luan & Eliah
    Luan & Eneas
    Luan & Jarno
    Luan & Levin
    Luan & Laurin
    Luan & Phileas
    Luan & Thorin

    Wobei ich sagen muss, dass ich mich schwer tat, auszusieben, weil außer Davin und Lias alle Namen etwas für sich haben und mit Luan harmonieren. Zu Lias wurde schon alles gesagt, deshalb nur eine Bemerkung zu Davin: Der Name irritiert mich, ich will ihn entweder englisch oder David lesen.

    Als ich Phileas auf der Liste gesehen habe, noch der Name Phineas ein. Vielleicht sagt er euch auch zu. Und Niklas, den finde ich auch stimmig zu Luan.

    Antworten
  10. Guten Morgen Thea,
    ich danke Dir für Dein Feedback, Ihr alle seid mir eine tolle Hilfe.
    Wir wohnen sehr ländlich, also wirklich Dorf. Die Menschen hier sind eher einfach gestrickt, was ich überhaupt nicht negativ meine. Im Gegenteil wir fühlen uns hier sehr wohl. Wenn die Kinder draußen spielen, weiss jeder wer wo hin gehört und es wird aufeinander aufgepasst. Hier werden die Namen so gesprochen wie geschrieben,was mir die Namenssuche aber etwas erschwert. Mein Mann ist gebürtig von hier und von daher auch eher bodenständig und „normal“ und muss sich an meine Favoriten auch etwas gewöhnen, deshalb achte ich bei meiner Auswahl auf eine klare schreibweise. Hier gibt es auch den Begriff „Hochhausnamen“ nicht, was ich sehr sympathisch finde, den habe ich das erste Mal in einem anderen Elternforum gehört. Bei uns heisst es neumodisch. Es ist deshalb sehr interessant, wie Namen auf Außenstehende, aus unterschiedlichen Regionen wirken. Bei Davin verstehe ich Deine Aussage und ich kann mir vorstellen, dass es zu Verwirrungen führen könnte. Hier gehe ich fast davon aus, dass er tatsächlich so gesprochen wird wie geschrieben, was auch von mir gewollt wäre. David wird hier von fast allen auch mit a gesprochen. Phineas finde ich vom Klang her ganz gut aber es gab/gibt eine Zeichentrickserie an die ich da immer denken muss, deshalb bin ich auf Phileas ausgewichen. Niklas würde meinem Mann bestimmt gut gefallen, mir ist er hier zu häufig. Liebe Grüße.

    Antworten
  11. Hallo Janine,
    ich würde Luan und Jarno wählen.

    Ansonsten gefallen mir noch:
    Luan und Jonah
    Luan und Marlo
    Luan und Laurin

    Liebe Grüße
    Sabrina

    Antworten
  12. Deine Namenswahl und Deine Kommentare zu den anderen Beiträgen lassen durchscheinen, dass Du eine Vorliebe für weiche Namen hast. Also schlage ich noch ein paar kurze, eher seltene, weiche Namen vor:

    Dima
    Fionn
    Joah
    Jouni
    Lieven
    Lino
    Marlin
    Milian
    Nelio
    Neven
    Noel
    Phelan
    Sanja
    Sinan
    Theon

    Antworten

Schreibe einen Kommentar