Jungenname gesucht!

Hallo liebes Expertenteam,

wir verzweifeln langsam. Sind auf der Suche nach einem Jungennamen und es ist gar nicht so einfach einen Namen zu finden, der alle unsere Kriterien erfüllt. Also der große Bruder heißt Luan, der Nachname ist klassisch deutsch und beginnt mit M. Wir mögen es gerne ausgefallen aber nicht zu exotisch. Namen wie Jonas, Paul, Emil etc. sind nicht unser Fall. Die Schreibweise sollte aber klar sein und nicht zu kompliziert. Namen, die mir gefallen wären z.B. Kian, Elian, Thorin, Levin, Jaron, Lian so in die Richtung. Leider ist da nichts dabei, was dem Papa gefällt.

Papas Favorit wäre Marlon, wovon ich prinzipiell nicht abgeneigt wäre ABER in diversen Foren wurde sich oft negativ über diesen Namen geäußert, Hochhausname, Kevinismus usw. das hat mich etwas verunsichert. Wir wohnen sehr ländlich und ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass der Name so viele negative Assoziationen hervorruft. Auch wenn es Papas Favorit ist, ist es für mich noch nicht DER Name. Erhoffe mir Vorschläge und Ideen von Außenstehenden und bin gespannt, ob DER Name dabei ist.

Liebe Grüße Janine

77 Gedanken zu „Jungenname gesucht!“

  1. In der Generation meiner Tochter ist es tatsächlich so, dass Jungennamen wie Marlon, Marvin oder Marco mit Verhaltensauffälligkeiten zusammenhingen, ob das immer noch der Fall ist, weiß ich nicht.

    Lian und Luan für Geschwister würde ich nicht machen, das ist viel zu nah beeinander (auch auf der Tastatur), das gibt Verwechslungen am laufenden Band.

    Mal schaun, was mir für Euch einfällt …

    Mick
    Keke
    Rune
    Joris
    Arjen

    … alle Namen sind mit männlichen, sportlichen Vorbildern verbunden.

    Antworten
    • Hallo Elbowin,
      vielen Dank für Deinen Beitrag. Puhhhh, das Thema Namensfindung raubt mir echt den letzten Nerv. Ich weiss auch nicht, warum wir uns da so schwer tun. Du hast Recht, Lian & Luan ist echt ungünstig für Geschwister also ist der auch raus. Von Deinen Vorschlägen gefällt mir nur Joris, damit kann mein Mann aber nicht leben. Falls Du noch Vorschläge hast, gerne raus damit. Liebe Grüße.

    • Ok, ich versuche nochmal fünf rauszuhauen, auch mit Berücksichtigung anderer Beiträge hier:

      Tigran * Tiger, und endet mit -n
      Arthur * Bär, auch ein starkes Tier
      Aslan * Löwe (türkisch/Chroniken von Narnia, weil der Bezug zun Büchern sehr klar ist, sollten Euch die Bücher gefallen …)
      Lupin * Wolf
      Conan * Wolf (leider spielt Conan, der Barbar da mit rein, aber auch Arthur Conan Doyle, der Erfinder von Sherlock Holmes)

  2. Hallo Janine,

    zu deinen Namen:

    Kian- mag ich persönlich gerne wie Lian wäre mir der Name aber zu ähnlich zu Luan.

    Elian- gefällt mir persönlich besser als Lian, da ich bei Lian immer an Lia denken musst. Luan und Elian wären immer noch recht ähnlich, aber machbar. Beide Namen enden auf n und haben ein a und n als verbindenden Element mindestens einen anderen Vokal und unterschiedliche Silben, wodurch sich die Namen nicht zu ähnlich anhören.

    Thorin- endet wie Luan auf n, ist auch zweisilbig, hat aber andere Vokale und durch das T und R einen ganz anderen, härteren klang. Gefällt mir ganz gut

    Levin- teilen sich Anfangs- und Endbuchstabe, durch die anderen Vokale und das v klingen die Namen aber nicht zu ähnlich. Levin mag ich klanglich gerne, klingt freundlich .

    Jaron- teilt sich a und den Endbuchstaben, ist aber sonst individuell und durch das r ein wenig härter. Zu Luan gefällt mir der Name sehr gut.

    Zu Marlon, ich finde nicht, dass Marlon etwas Kevinistisches hat. Er ist zumindest in RLP auch nicht häufig. Ich persönlich bin kein Fan des Namens, weil mir der Klang nicht so gut gefällt, aber vergebbar ist er auf jeden Fall. Hänselpotential sehe ich da auch nicht. Abgesehen davon, dass er dir nicht zu hundert Prozent zu gefallen scheint, spricht nichts gegen den Namen.

    Meine Plätze:
    Luan und Jaron
    Luan und Levin
    Luan und Marlon

    Ich werfe mal noch ein paar Namen in den Topf, die deiner Kategorie seltener, weich und mit häufig mit n enthalten:
    Lenno
    Kenno
    Mattis
    Milo
    Joris
    Jarik

    Alles Gute!

    Antworten
  3. Hallo Miez,
    auch Dir vielen Dank für Deinen Beitrag. Kian und Lian sind raus, da sie zu Luan einfach zu ähnlich sind. Irgendwie bleibt man vom Klang her seiner Linie treu, was dann allerdings sehr nach Aufzählung klingt. Versuche mich auf jeden Fall mal in eine andere Richtung zu orientieren. Jaron und Levin würden klanglich gehen aber da spielt der Papa nicht mit. Von Deinen Vorschlägen gefallen mir wie oben erwähnt Joris aber dem Papa nicht und Mattis. Leider ist bei uns in Hessen Mattis gerade sehr verbreitet, womit ich noch leben könnte aber der Nachbarsjunge heisst auch so und die Mama ist ohnehin etwas seltsam. Möchte in der unmittelbaren Nachbarschaft keinen Knatsch. Vielleicht fällt Dir ja noch was ein. Liebe Grüße.

    Antworten
  4. Hallo!

    Eventuell in euer bevorzugtes Schema passende Vornamen:

    Luan und….

    Mika
    Miko
    Nico
    Noah
    Jona
    Joel
    Nino
    Lias
    Milo
    Miro
    Timo

    …generell finde ich, wenn ihr euch in einen Namen „verliebt“ habt, lasst ihn euch bitte nicht madig machen! Er muss EUCH gefallen und nur euch. Man wird zu jedem Namen negative Kommentare anderer Leute finden. Ich würde daher besser nicht in den üblichen Foren nachsehen. Hier werdet ihr hingegen.

    Liebe Grüße und viel Spaß und Erfolg bei der Namenssuche 😉

    Antworten
    • *hier werdet ihr hingegen relativ neutral beraten und -hoffentlich- wertungsfreie Vorschläge finden

    • Hallo Adelheid, vielen Dank für Deine Meinung und Vorschläge. Noah und Lias nehme ich tatsächlich mit in meine Liste, der Rest ist nicht so mein Fall weil man die Namen im Umfeld oder mit bestimmten Personen assoziiert, ich weiss das ist blöd und sollte man nicht machen. Ich gebe Dir Recht in den üblichen Foren sollte man keine Inspiration suchen und obwohl ich normalerweise kein Mensch bin, der sich beeinflussen lässt, verunsichert es doch und es bleibt hängen. Liebe Grüße

    • Hallo Mark, danke für Deinen Vorschlag. Miron gefällt mir leider nicht so gut, den Namen kenne ich als Nachnamen. Liebe Grüße

    • Hallo Annemarie,
      danke für Deine Vorschläge. Davon würde ich Marlo als Alternative zu Marlon mitnehmen.
      Liebe Grüße

  5. Hallo Janine,

    wie wäre es damit:

    Milan – quasi die Fusion aus Marlon und Lian, gefällt evtl euch beiden?

    Marlo – deutlich seltener als Marlon und somit nicht so vorurteilsbehaftet.

    Melvin
    Marno
    Matteo
    Laurin
    Darian
    Damian
    Marian
    Ruben
    Simon
    Silas
    Dion
    Fabio
    Ramon
    Roman

    Antworten
    • Hallo Kaja,
      vielen Dank für Deinen Beitrag. Milan gefällt mir sehr gut, leider ist der Name raus, weil kürzlich im engeren Bekanntenkreis vergeben. Marlo und Laurin nehme ich mit. Dion fand ich auch ganz gut.
      Luan & Dion ABER verbindet mein Mann mit Senf. Ich weiss es ist schlimm mit uns.
      Liebe Grüße

    • Hallo Lu,
      danke Dir für Deine Vorschläge. Noah steht schon auf der Liste. Elia und Phineas nehme ich mit.
      Liebe Grüße

    • Hallo,
      danke für Deinen Vorschlag. Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier gesteinigt werde muss ich sagen, dass mir der Name Amon vom Klang her gefällt. Er wird gesprochen wie geschrieben, ist selten, kurz und knackig. Auch wenn uns in unserem Umfeld niemand eine „rechte Gesinnung“ unterstellen würde, finde ich den Namen sehr gewagt und dazu fehlt mir glaube ich der Mut und meinem Mann erst recht. Ich glaube zwar nicht unbedingt, dass der Name sofort mit dem KZ Kommandant Amon Leopold Göth in Verbindung gebracht wird, aber durch den Film Schindlers Liste ist er schon bekannter geworden und bedeutet auch noch „fleissiger Arbeiter“. Das ist mir persönlich zu krass. Schade eigentlich da der Name einen biblischen/hebräischen Ursprung hat. Liebe Grüße

    • Zu Amon- meine Schwester war mit einen Amon in der Grundschule. Unsere gesamte Familie hatte unabhängig voneinander sofort Göth im Kopf (abgesehen von meiner Schwester, die damals erst sechs Jahre alt war).
      Ich stimmte dir aber zu, der Name hat das beliebte m, n und o im Namen, hat einen weichen Klang, was ihn zu einem Modenamen hätte machen können, wenn dieser grausame Namensvertreter nicht gewesen wäre.

    • Hallo Susanne,
      danke für Deine Vorschläge. Marian würde mur noch gefallen, meinem Mann eher weniger. Ondra ist nicht meins. Liebe Grüße

    • Guten Morgen,
      unser Luan ist mittlerweile ein Teenager und wir haben den Namen gewählt, weil er ursprünglich ein Leon werden sollte. Gefühlt hieß jeder zweite Junge so, was mich dann veranlasst hat nach Alternativen zu suchen. Dabei bin ich auf die albanische Variante Luan gestoßen und habe die Namensgebung nie bereut. Er hat „unsere“ Kriterien erfüllt, kurz, knackig, selten und einfach. Mein Luan ist mit dem Namen sehr zufrieden und in unserer Region der einzige. Albanische Wurzeln haben wir demnach nicht. Ein Geschwisterchen war nicht mehr geplant, das erschwert uns nun die Namenssuche etwas da es zu Luan passen sollte. Luan und ein „klassisch deutscher“ Name klingt für meine Ohren seltsam. Liebe Grüße

    • Hallo,
      vielen Dank für Deine Vorschläge. Jano mit r also Jarno und Lias habe ich schon auf unserer Liste. Lennox ist tatsächlich der Favorit vom großen Bruder. Leider hat meine Familie mir den Namen so madig gemacht, dass ich ihn von der Liste gestrichen habe. Liebe Grüße.

  6. Statt Marlon noch:
    Marlin
    Maro
    Marin
    Maris
    Marek

    Oder:
    Kilian
    Mael
    Joel
    Nilo
    Lovis
    Kayo
    Kayetan
    Josias
    Joshua
    Adrian
    Samu
    Junis
    Finnian
    Eneas
    Jurian
    Milian

    Antworten
  7. Viele der Vorschläge, die dir gefallen, enden auf -n, oder beinhalten ein n oder L.
    Dazu sind es eher kurze Namen, jenseits der Top20.

    Timon
    Yari
    Milo
    Rouven
    Bennet
    Stellan

    Antworten
    • Noam wollte ich auch erst vorschlagen, aber ich persönlich finde den Namen zu Luan zu ähnlich.

Schreibe einen Kommentar