Babynamen der Woche 42/2019

Marlene * Daniela Junice * Anian Marinus Oskar * Angelina * Frank Jonathan * Vincent Markus * Anna-Katharina * Florian * Emily Brigitte * Jonas Benedikt * Johanna Maria * Lennard Cedric Alexander * Luis Vitus David * Zita Therese * Thaddeus Ole * Aurelius Levi * Elisa Marga * Fine * Yuna Lou * Amgad (m) * Alesja * Bela * Cajus * Tymon Jan * Tom Noa * Vaiana Linn * Oliver Ragnar * Mia Caro * Jakob Tobias * Mika Manuel * Ákos (m) * Ames Liam * Simaria * Leonis (m) * Liam Xaver Leonhard

Zwillinge: Christian & Johannes

Babynamen der Woche 2017 Oktober


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

Und außerdem …

29 Gedanken zu “Babynamen der Woche 42/2019”

  1. Wahlpflicht
    Jonas Benedikt * Ich mag ja keine Tauben (die sind so dreckig), deswegen wäre Jonas nicht in meiner realen Auswahl. Aber sonst sehr stimmig
    Marlene * Evergreen.

    Wild geschüttelt
    Johannes David
    [E]manuel Benedikt
    Marlene Johanna
    Anna Therese

    Burner
    Tymon Jan *

    Mein Senf
    Thaddeus Ole * ich weiß nicht, ob ich nicht immer zu sehr an SpongeBob denken muss. Sonst ziemlich gut.
    Amgad (m) * sieht aus wie eine Buchstaben-Aneinanderreihung
    Ames Liam * Amos? Amen?
    Simaria * Ja, Maria.

  2. Wahlpflichtspiel:

    Jonas Benedikt
    Elisa Marga(rete)
    wild geschüttelt: Elisa Marlene

    Jonas ist zwar schon lange ein TOP-10-Name, aber in unserem näheren Umfeld gibt es keinen einzigen Jonas. Es ist ein Name mit biblischem Ursprung, aber er hat auch diesen nordischen bzw. schwedischen Touch.

    Elisa ist ein sehr schöner Rufname, auch nicht so häufig.
    Marga als Zweitname wirkt irgendwie unvollständig. Ich würde Elisa Margarete oder Elisa Marlene wählen.

    schöne Klassiker:
    Marlene
    Anna-Katharina
    Johanna Maria
    Florian
    Jakob Tobias
    Damit kann man nichts falsch machen. Ich würde nur Anna Katharina ohne Bindestrich schreiben.

    kann man machen:
    Vincent Markus
    Emily Brigitte
    Lennard Cedric Alexander
    Luis (Vitus) David
    Bei Markus und Brigitte vermute ich eine Nachbenennung.
    Luis Vitus klingt sehr ähnlich, besser wäre Luis David.

    Frank Jonathan – Frank ist ein Name aus meiner Generation und eigentlich habe ich nichts gegen diese Namen. Aber Frank könnte ich nicht vergeben, dann noch eher Franz. Oder Jonathan Franz … Jonathan ist auf jeden Fall ein guter Name.

    Zita Therese – Zita, die letzte österreichische Kaiserin. Die heutigen Kinder werden das nicht mehr wissen. So schlecht ist Zita auch nicht, aber nichts für mich.

    Thaddeus Ole – Thaddeus oder Thaddäus wäre mir zu kompliziert. Zur Not kann er auf Ole ausweichen.

    Fine – wäre für mich zu „wenig“ Name. Fine war früher der Rufname für eine Josefine. So würde ich das auch besser finden, Josefine als eingetragenen Namen und Fine ist der Rufname.

    Zwillinge:
    Christian & Johannes – eine sehr schöne klassische Zwillingskombi. Perfekt – daran gibt es nichts auszusetzen.

  3. Top-5 der Mädchennamen:

    Marlene – schlicht, edel und schön.

    Johanna Maria – -na Ma- finde ich nicht top, dennoch gefällt mir die Kombi. Klassisch schön.

    Fine – nach meinem eigenen und dem meiner Schwester ist Fine der dritte Mädchenname, den ich schreiben konnte. Schön und sympathisch.

    Elisa Marga – Elisabeth Margarete in kurz, geht auch.

    Simaria – kannte ich nicht, klingt schön.

    Top-5 der Jungennamen:

    Luis Vitus David – einerseits stört mich Vitus, ist mir zu klangverwandt mit Luis (u,i, -s, zweisilbig), andererseits gefällt mir die Frische, die der Name in die Kombi bringt. Die Kombi hat was.

    Florian – immer wieder schön, einer meiner Cousins heißt so.

    Jonas Benedikt – wirkt irgendwie frisch (-s) und gutmütig (Benedikt). Nette Kombi.

    Aurelius Levi – Aurelius finde ich toll. Dadurch, dass der Name etwas hochgestochen wirkt, würde ich mich wohl nicht trauen ihn als EN zu vergeben. Levi dahinter ist ok.

    Lennard Cedric Alexander – gelungene Kombi; alle drei Namen enthalten die Buchstaben e, d und r; danebem gibt es noch weitere geschickte Verbindungen. Gut kombiniert.

    Noch ein paar Kommentare zu:

    Daniela Junice – interessante, nicht so häufige Kombi. Ich mag sie.

    Anna-Katharina – ist nicht mein Fall und wirkt (auch schon) laaangweilig auf mich.

    Emily Brigitte – ich denke spontan an Emily Blunt und Brigitte Bardot. Insgesamt finde ich die i-lastige Kombi nicht schlecht.

    Zita Therese – Zita kommt mir so neu vor. Da weiß ich noch nicht genau, ob mir der gefällt. Therese passt ganz gut dazu.

    Thaddeus Ole – Thaddeus und Ole wollen mir nicht zusammenpassen. Thaddeus mag ich.

    Yuna Lou – “Statt Luna, nehmen wir lieber Juna. Ach nein, Yuna! Und das Lu- setzen wir dann als Lou nach hinten. So haben wir den Mond doch noch irgendwie drin und es passt alles.” Mich überzeugt die Kombi nicht, obwohl ich Juna (in der Schreibweise) und Lou an und für sich mag. Es ist mir hier zu viel der dunklen Vokale.

    Leonis – wirkt wie eine Zusammensetzung aus Leon und Lunis, Leonie assoziiere ich mit Leonis auch schneller als mit Leon. So richtig überzeugt mich Leonis gerade nicht – müsste erstmal mit Leonidas anfangen.

    Oliver Ragnar – interressant.

    Jakob Tobias – Jakob kann ich nichts abgewinnen, aber ich freue mich irgendwie über Tobias.

    Liam Xaver Leonhard – so ähnlich wie bei Luis Vitus David passt mir ein Name einerseits nicht so ganz rein: Liam. Andererseits macht das die Kombi interessant bzw. reizvoll.

    Christian & Johannes – sehr religiös angehauchte Zwillingsnamen. Zwei dreisilbige Klassiker, die durchaus für Zwillinge passen. Meinen Geschmack treffen sie jedoch nicht ganz – Präferenz für Johannes.

    • Ich würde es SiMAria aussprechen, gefällt mir persönlich auch gut, obwohl ich diesen Namen noch nie gehört habe. Maria mag ich persönlich noch lieber, auch wenn ich ihn nicht als Erstnamen vergeben würde.

  4. Zita fällt auf–so hieß die letzte Kaiserin von Österreich, die dann in die Verbannung nach Madeira gehen musste. Sie überlebte ihren Mann, Kaiser Karl, um mehrere Jahrzehnte und gab interessante TV-Interviews, wo sie fest darauf bestand, dass die Abschaffung der Habsburgermonarchie ein großes Unrecht war.

    Finde den Namen Zita recht hübsch, würde ihn selbst aber nicht vergeben. Therese passt gut dazu.

    Einen schlichten, für sich allein stehenden Namen, finde ich oft besser als eine nicht ganz glückliche Kombi. Somit gefallen mir diese Woche besonders Marlene und Florian. War letzten Sommer auf der Heimreise von Rumänien in Sankt Florian in Oberösterreich, eine sehr hübsche Stadt, die vom Sankt-Florian-Stift visuell dominiert wird–und dieses Stift ist nach dem heiligen Florian benannt, einem der Schutzheiligen Österreichs, und gleichzeitig Schutzheiliger gegen die Pest.

    Johanna Maria lässt in mir die Frage aufkommen–kann man heutzutage noch die Kombi Maria Johanna vergeben, oder ist das wegen Marijuana tabu? Wie ist es mit Mary Jane? Finde beides wunderschön. Finde es so elend, dass schöne christliche Namenskombis vom Namen einer Droge überlagert wurden.

    • Zu Marihuana: Marie Johanna ist zu klassisch, als das ich es mit Gras in Verbindung gebracht hätte. Mary Juana, Mary Joanna u. Ä. sind Drogen-Namen…

    • zu Maria Johanna bzw. Marie Johanna
      Also ich würde beide Kombis nicht vergeben, weil ich ja weiß, dass es wie Marijuana klingt.
      Johanna Maria ist doch sehr schön. Wenn Maria vorne stehen soll, würde ich mir einen anderen Zweitnamen suchen. Vielleicht Maria Luisa oder Maria Caroline – wie du weiter unten vorgeschlagen hast.

    • Danke für Eure Einschätzungen, Marthe, Lena und Mareike. Würde mich, glaube ich, nicht trauen, die schöne klassische Kombi Maria Johanna zu vergeben.

      Worüber ich noch mehr trauere ist Mary Jane. Früher war das in den USA neben Mary Ann die häufigste Kombi mit Mary, ein echter Klassiker. Aber jetzt ist da auch die Marijuana-Assoziation da. Echt so schade, wenn wunderschöne Namen oder Kombis unmöglich gemacht werden. Mir fällt es immer schwer, das zu akzeptieren.

      Maria Luisa und Maria Caroline finde ich schon auch schön–allerdings nicht so schön wie Maria Johanna.

      Auch Maria Antonia geht ja nicht mehr so gut, wegen Marie-Antoinette. Auch schade….

  5. Heute sind viele Kombinationen dabei, wo mir mindestens ein Name richtig gut gefällt. Ich kommentiere mal meine jeweiligen Top3.

    Top 3 Mädchenkombis:

    Platz 1:
    Elisa Marga – ich hätte allerdings auch Margarete bevorzugt, schon weil ich die zweimal fünf Buchstaben vom Schriftbild nicht mag.

    Platz 2:
    Johanna Maria – die Silbenfolge na-ma ist nicht ideal, aber nur ein kleiner Schönheitsfehler. Platz 1 ist sie dennoch nicht, da ich die Kombi selbst nicht vergeben würde – der Glaubensbezug ist mir hier zu stark, aus meiner Sicht nur etwas für den entsprechenden Hintergrund.

    Platz 3:
    Anna-Katharina – von den Einzelnamen her top, allerdings stört mich der Bindestrich hier schon sehr. Ich finde vier As hintereinander zu viel des Guten, bin kein Fan von gleichen Endsilben und die Länge des Namens schreit zu sehr nach Abkürzung.

    Top 3 Jungenkombis:

    Platz 1:
    Jonas Benedikt – schöne Einzelnamen und gute Kombi. Jonas Benedikt ist mir allerdings schon sehr bunt in den Vokalen und der Silbenanfang mit n kommt mir zu schnell wieder.

    Platz 2:
    Frank Jonathan – ich mag den Namen Frank sehr und finde Jonathan dazu überraschend und gut kombiniert. Für mich ist Frank allerdings schon seit Jahren erwachsen.

    Platz 3:
    Lennard Cedric Alexander – ich mag den Namen Cedric nicht, aber wenn ich das außen vor lasse, dann schließe ich mich Schtroumpfette an: die Kombi ist wirklich geschickt.

  6. Habe Lust auf ein Ranking:

    Mädchennamen:
    1. Marlene
    2. Johanna Maria
    3. Zita Therese
    4. Anna-Katharina (ohne Bindestrich wäre das heute die Nr. 1 für mich gewesen)
    5. Elisa Marga

    Jungennamen:

    1. Florian
    2. Johannes
    3. Christian
    4. Jonas Benedikt
    5. Frank Jonathan

    Jakob und Tobias mag ich beide sehr–aber die Kombi will mir nicht ganz passen (kob auf tob). Cajus mag ich als Kajetan lieber. Luis Vitus David hätte ich ohne Luis top gefunden.

    Einzelnamen, die ich mag, aber nicht in den obigen Kombis: Brigitte, Markus, Oskar, Leonhard, Alexander und Levi.

    Timon mag ich auch, als Name, aber nicht Tymon.

    Mia Carolin wäre für mich so viel besser als Mia Caro. Am besten: Maria Caroline, genannt Mia.

    Vinzenz Markus statt Vincent Markus wäre für mich auch top gewesen.

    • „Jakob und Tobias mag ich beide sehr–aber die Kombi will mir nicht ganz passen (kob auf tob).“
      Das geht mir auch so. Hier hätte ein einsilbiger Zwischenname mit entweder A oder I gut getan, also so etwas wie Jakob Karl Tobias.

      Das finde ich an der Kombi Lennard Cedric Alexander so geschickt. Die drei Namen machen hier wirklich Sinn. Lennard Cedric finde ich zu sehr ins Englische gehend. Bei Lennard Alexander ist zu viel Wiederholung drin. Bei Cedric Alexander tendiere ich dazu, den Alexander Englisch auszusprechen. Wenn Cedric unbedingt untergebracht werden soll, dann ist es hier echt gut gelungen.

      Bei Luis Vitus David und Liam Xaver Leonhard ist es anders, hier wird die Kombi durch Streichung eines der Namen viel besser. Weniger ist da mehr.

    • Neuhier,

      Finde Deine Analysen immer spannend. Ja, was Du zu den verschiedenen Kombis sagst kann ich nachvollziehen.

  7. Ich mache auch mit. Hier ist mein Ranking:

    1. Elisa Marga(rete)
    2. Johanna Maria
    3. Marlene
    4. Anna(-)Katharina
    5. ?

    1. Jonas Benedikt
    2. Florian
    3. Christian
    4. Johannes
    5. Jakob Tobias

    Vergeben würde ich Elisa Margarete – nicht Marga. Sonst wäre Johanna Maria auf Platz 1. Platz 5 können sich Daniela und Emily teilen ohne die jeweiligen Zweitnamen.

    Jakob Tobias holpert ein wenig, aber vor allem Tobias mag ich, deshalb kann ich darüber hinweg sehen, und es gibt wirklich schlimmere Kombis.

    Bei den Jungen mag ich einzeln David und Manuel ganz gerne. Leonhard gefällt mir auch noch.

  8. Marlene – schön, aber zu wenig. Maria Magdalena oder ein Zweitname.
    Junice – kenne ich nur als Eunice, und als Eunice Burns ist der Name natürlich vorbelastet…
    Anian? Klingt in meinen Ohren ziemlich anal.
    Yuna Lou – Schubidu…
    Mika Manuel – eine eher missratene skandinavisch-mediterrane Kombination.
    Mia Caro – müsste es nicht Mia Cara heissen? Definitiv zuviel Kurz/Lall-Form.
    Genau wie Fine.
    Elisa Marga – wenigstens konsequent. Elisabeth Margarethe hätte mir aber besser gefallen.
    Mit Namen wie Liam oder Ames kann ich nichts anfangen. Xaver Leonhard oder Leonhard Xaver wäre genug gewesen.
    Frank und Oliver sind beide nicht mein Geschmack, da sie beide als altbacken (Opaname!) gelten, sind sie eine erfrischende Alternative zu Oskar, Paul und Theo.
    Brigitte hätte ohne Emily auch gewonnen.
    Anna Katharina und Johanna Maria – es geht kaum klassischer, aber ohne Bindestrich finde ich beide in Ordnung.
    Zita Therese – die Zita wäre mir zu habsburgisch, und zwar von der uanangenehmen Seite.
    Tom Noa – war ein 3-Buchstaben-Name etwa noch nicht genug?!
    Alesja – “Aleschia? Ich kenne kein Aleschia!” – Klingt mir zu nichtssagend, wie Alena, Alina, Alete & Co. So wie mir prinzipiell die Namensendung JA nicht gefällt, nicht mal bei Katja.
    Bela – vor ein paar Tagen war ich im Konzert, und Béla Bartók stand auf dem Programm, ausserdem lese ich gerade Scharnow – aber es wäre mir doch zu ungarisch.
    Vaiana Linn – Disney lässt grüssen? Oder hiess sie im Original nicht anders?
    Wenigstens klingen die Zwillinge solide.

    • Vaiana heißt Moana im Orginal. Sie wurde in Deutschland bzw. in einigen europäischen Ländern umbenannt, stellenweise auch in Oceana, da die Internetsuche hier auf eine Dame verweist, die im Erwachsenengewerbe tätig ist und mit der sich kleine Mädchen wohl eher weniger beschäftigen sollten.

    • Barbara,

      Hatte dieselben Gedanken zu Mika Manuel.

      Einzeln mag ich Manuel. Mika klingt gut, aber ist mir zu befremdlich im deutschen Kontext.

  9. Lustig, dass ihr geschlossen an die historische Zita denken müsst.
    Ich assoziiere Sita Gupta aus den Englischbüchern der 1990ern (oder 2000ern?) denken. Die ist wenig habsburgisch und ziemlich anders als die historische.

    • Stimmt, Sita Gupta und ihr Bruder Sanjai! Also ich habe in den 2000ern Englisch gelernt (das Buch hatte den kreativen Namen Englisch 2000) und da kam Sita (noch) vor.

      Die neue Sita und der neue Sanjai heißen übrigens Ananda und Dilip, was für mich immer wie falsch geschriebene/gesprochene Versionen von Amanda und Phillip klingt.

      Ich kannte die historische Zita bis jetzt gar nicht. Wieder was gelernt ☺️.
      Ich persönlich muss bei Zita an die Zither denken (ebenso an Violine, wenn ich den Namen Viola höre). Für mich ist der Name daher nicht ganz so mein Fall, auch wenn das Instrument sehr hübsch klingt.

    • …und ich denke an Catherine Zeta-Jones.
      Abseits dessen habe ich Zita/Zeta noch nie gehört.

      In Englisch hatten wir damals “Green Line” – zumindest der Versuch der Erklärung dieser Bildungslücke 😉

  10. Auch von mir ein Ranking meiner Lieblingsnamen aus diesen Babynamen der Woche:

    1. Marlene
    2. Elisa Marga
    3. Simaria
    4. Johanna Maria
    5. Anna-Katharina
    1. Jonas Benedikt
    2. Vincent Markus
    3. Jakob Tobias
    4. Cajus
    5. Luis Vitus David

    Eine Anmerkung zum Namen Fine: Ich hätte Fiene schöner gefunden, denn so erinnert der Name an das englische Wort fine. Obwohl, schlecht ist diese Assoziation ja gar nicht …

    • Das englische Wort “fine” wird im Bezug auf Mädchen im Sinne von “heiß,” “sexy” gebraucht. In den USA wäre Fine ein totaler Witzname, aus diesem Grund.

    • Durch die Erklärung von Mark ist Fine für mich unvergebbar geworden. Auch die italienische Bedeutung ‚Ende’ ist ja nicht so toll. Fiene wirkt irgendwie falsch auf mich. In der Mitte eines Namen gibt es nur selten ein ie, nur am Ende (wie bei Sophie). Aber Josefine oder Sabine schreibt man ja nicht mit ie.

      Dazu eine Anekdote:
      Ein Kollege von mir wollte seine Tochter Fine nennen. Kurz vor der Geburt haben sie sich noch anders entschieden. Es ist dann eine Finja geworden. Welche Gründe gegen Fine gesprochen haben, weiß ich nicht, aber Finja war auf jeden Fall die bessere Entscheidung.

  11. Als gelungen empfinde ich folgende Kombis:
    Frank Jonathan – obwohl Frank mir etwas zu alt klingt, ist die Kombi gelungen
    Anna-Katharina – finde ich perfekt. Ein Klassiker halt. Nicht einmal der Bindestrich stört mich
    Zita Therese – ja, klingt stimmig; neben Frank Jonathan und Anna-Katharina mein Favorit diese Woche
    Oliver Ragnar – Ragnar hört man selten, hat aber was. Oliver ist mir etwas zu modisch zu Ragnar, aber ich finde, insgesamt geht es noch ganz gut zusammen
    Jonas Benedikt – Jonas ist nicht meins, aber auch hier eine stimmige Kombi
    Lennard Cedric Alexander – ergibt eine schöne Melodie beim sprechen, auch wenn ich keinem der Namen zuspreche

    Diese Namenszusammenstellungen machen den Eindruck, als hätte sich jemand verschrieben:
    Daniela Junice (Eunice)
    Tymon Jan – Jan Timon fänd ich klanglich schöner
    Tom Noa- owei, sieht einfach nur falsch aus; zumal ich Noa auch mit einem Mädchen verbinde
    Ames Liam – da fehlt das J vorne
    Anian Marinus Oskar – der erste Name klingt wie Schmatzlaut, die Namen 2 und 3 mag ich hingegen. Oskar Marinus oder Marinus Oskar wären ganz hübsch
    Alesja – Alessia

    Kombis, bei denen ein Name zuviel ist:
    Liam Xaver Leonhard – da würde ich Liam streichen; Xaver Leonhard find ich richtig gut. Wäre so mein Favorit
    Luis Vitus David – Luis David oder Vitus David hätte völlig ausgreicht
    Emily Brigitte – auch hier hätte gefiele es mir besser, wenn jeder Name für sich stünde. Oder man für Brigitte einen klassischeren Erstnamen gewählt hätte, wie z.B. Amalia Brigitte oder Anne Brigitte. Emily wirkt für meinen Geschmack zu modern und daher deplatziert
    Johanna Maria – dazu wurde schon alles gesagt.
    Thaddeus Ole – ich weiß nicht, zwei unterschiedliche Stile, beide Namen sind mir zu weit von einander entfernt; da ist nichts harmonisch
    Aurelius Levi – dito
    Mika Manuel – Mika Immanuel würde besser passen

    Kombis, die unvollständig wirken:
    Elisa Marga – Elisa Margarethe oder Elisabeth Margarethe
    Mia Caro – Mia Caroline
    Fine – Josefine
    Yuna Lou – Yuna Louise

    Bela – toll. Seit eine Freundin ihren Kleinen so genannt hat, kann ich nicht anders, als den Namen zu mögen

    • Irgendwie finde ich den ungarischen Namen Bela auch sehr sympathisch. Durch das lange E wirkt er dann auch nicht weiblich, im Gegensatz zu Bella.

      Unglückliche Zwillingskombi: Bela und Bella.

      Würde Bela trotzdem nicht in Deutschland vergeben–aber als ungarischen Namen finde ich ihn echt toll.

Schreibe einen Kommentar