Babynamen der Woche 40/2019

Friedrich Dirk * Theo * Perla * Jan Luca * Vivien Estelle * Evelyn Ingelore * Celestina Lumina * Tian Stani * Cuna * Ronida * Falco-Fernando * Dino Niko * Arilena * Kenean (m) * Ledian (m) * Max-Thomke * Jaron Mathis * Franka Annabell * Alwin Arthur * Jaanu (f) * Keany (m) * Louna-Sofie * Leone Eduardo * Jaden-Romeo * Mathilda Ute * Yunus Kaan * Bennet Elias * Charlie Ann * Mira Eliz * Dwight Maddox

Zwillinge:

  • Cassini Volker Norman & Ada-Rey Janet Astrid
  • Mats Jarno & Finn Levin
  • Clara & Sophie
  • Benno & Theo
  • Lene & Lukas
  • Kian & Kyle

Schwestern: Luca Marie, Lotta Meira & Ida Maria


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

34 Gedanken zu „Babynamen der Woche 40/2019“

  1. Wahlpflicht-Spiel:
    Jaron Mathis
    und
    Franka Annabell

    Mir bislang unbekannte Namen:

    Lumina – “die Leuchtende”
    Tian
    Cuna – Mädchen? Kuna? Tschuna?
    Ronida – Mädchen?
    Eliz – Ellis? Eelis? 1. oder 2. Silbe betont?
    Arilena
    Kenean
    Ledian
    Jaanu
    Cassini
    Rey

    Keany und Louna-Sofie – gab es die nicht schon letzte Woche?

    Kopfschüttel:
    Tian Stani – Ich hätte dem Jungen wenigstens einen vollständigen Namen gegönnt.

    Falco-Fernando – ohne Bindestrich akzeptabel

    Dwight Maddox – in deutscher Umgebung problematisch

    Jaden-Romeo – Passt nicht zusammen

    Luca Marie, Lotta Meira und Ida Maria – Ob es wohl Absicht ist, dass die Zweitnamen fast gleich sind? Meira sieht falsch aus.

    Antworten
    • Ich finde, Meira sieht nur falsch aus, weil Marie + Maria äquivalent dazu stehen. Alleine fänd ich es gar nicht so verkehrt. Aber so sieht es falsch und vor allem gewollt aus.
      Ich mag so gewolltes nicht, genau wie ich letztens Zwillinge namens Sofi und Luca gesehen hab. Hauptsache die gleiche Buchstabenanzahl…

    • Oh tut mir leid! Ist mir tatsächlich nicht aufgefallen;
      Zeigt allerdings auch, dass Knud und ich manchmal offenbar doch nach ähnlichen / gleichen Kriterien auswählen.

  2. Wahlpflicht:
    Franka Annabell (lieber noch als Annabelle oder Annabel)
    Benno (& Theo)

    Arilena gefällt mir auch, wird aber vermutlich öfter zur Marilena.

    Über Ingelore freue ich mich, kenne eine nette (Ü60).

    Bei Charlie Ann fällt mir Charley Ann Schmutzler ein, die 2014 The Voice of Germany gewonnen hat 🙂

    Antworten
  3. Mir gefallen außer die in Klammern:

    Jan Luca * Vivien (Estelle) * (Evelyn) Ingelore * Ronida * Falco-Fernando * Jaron Mathis * (Franka) Annabell und ganz besonders mag ich* Alwin Arthur * und * Bennet Elias * obwohl Elias auch viel zu häufig ist leider.

    Der Rest ist nicht so meins. Sofie in jeglichen Varianten kann ich nicht mehr hören.

    Antworten
    • Ich kann Marie und Sophie auch nicht mehr sehen. Das als Zweitnamen zu vergeben ist das uneinfallsreichste ever, ever, ever!

  4. Burner der Woche
    Cassini Volker Norman & Ada-Rey Janet Astrid

    Wahlpflicht
    Alwin Arthur * Ist irgendwie eine coole Zusammenstellung. Alwin, ja, warum eigentlich nicht?
    Mathilda Ute * geht immer.

    Wild geschüttelt
    Friedrich Theo[dor] * Theo nur in vollständig!
    Mira Mathilda * hier würde mich die Alliteration wohl nicht stören. Mitlra ist ein phonetisch modischer Name, der wider der Mode durch die Bedeutung (eine Bedeutung ist ja nicht mehr selbstverständlich…) etwas Substanz hat.

    Mein Senf
    Perla * interessant, aber etwas platt
    Jan Luca * Gian! Es heißt Gian Luca oder Jan Lukas!
    Dino Niko * klingt wie eine Figur von einer Kellog’s-Packung.
    Arilena * fehlt da ein M?
    Max-Thomke * x-T holpert.
    Franka Annabell * da haben wir so eine -ell, und wieder meine Frage, wo es das so gibt und nicht männlich -el und weiblich -elle.
    Yunus Kaan * Yunus finde ich, wie schon mal gesagt, einen guten Namen für ein Kind mit türkischen Wurzeln – es klingt für deutsche Ohren nicht zu ausgefallen und ist doch eindeutig zu zu ordnen.

    Die Zwillinge finde ich (ausschließlich des Burners) recht einfallslos. Passen halt alle jeweils irgendwie zueinander in Silbenzahl, Anfangsbuchstabe und/oder Herkunft. Ich würde mich mal über geistreichere Kombinationen freuen, bspw. mit gleicher Bedeutung.

    Antworten
  5. Perla.
    bei Spongebob Schwammkopf ist das ein Pottwal.
    dieser Pottwal ist die Tochter einer Krabbe(Mr. Krabs).
    rätselhafte Genetik.
    alle Kinder werden sofort an diese Figur aus der Zeichentrickserie denken. ähnlich wie bei Jodokus.

    Antworten
  6. Ich öffne mein Senfglas zu …

    Perla * In meinen Namensbüchern ist Perla als typisch jüdischer Name verzeichnet, ob das hier auch zutrifft?
    Celestina Lumina * Himmlisches Licht? Klingt sehr dick aufgetragen
    Tian Stani * Zwei furchtbar verstümmelte Namen, Christian Stanislaus wirkt zwar äußerstst förmlich, ist trotzdem viel besser
    Cuna * Ein Cuno, der leider ein Mädchen geworden ist? Die Währung von Kroatien, falskh geschrieben?
    Ronida * Wieder ein “Designer-Vorname”, irgendwo zwischen Ron, Ronja und Ronit hineingebastelt
    Dino Niko * Dino Zoff, italienische Torwartlegende
    Kenean (m) * Was soll das sein? Kanaan mit erzwungener englischer Aussprache?
    Max-Thomke * Max passt nicht zum norddeutschen Thomke, und Bindestriche sind fast immer schlecht
    Dwight Maddox * Vor 20 Jahren wäre das ein Aufreger gewesen, heute klingt die Kombination schon fast wieder veraltet

    Cassini Volker Norman & Ada-Rey Janet Astrid * Cassini ist einerseits cool, weil ein bekannter Astronom und eine Raumsonde so heißen, andererseits ist und bleibt es aber ein Nachname. Insgesamt wirken die Namen amerikanisch und nicht deutsch

    Luca Marie, Lotta Meira & Ida Maria * Uff, drei Maria-Variationen bei den Zweitnamen, damit es nicht so gleich aussieht

    Antworten
    • Übersehe ich Luca Marie, Ida Maria und Lotto Meira (Meira gefällt mir übrigens gut) oder wurden die Namen rausgenommen?

    • Eben habe ich die drei Schwestern doch entdeckt, wer bis nach ganz unteren scrollt ist klar im Vorteil. Ich finde Marie, Meira und Maria als Zweitnamen für die Schwestern nicht mal so schlecht, abgesehen von Meira ein wenig langweilig, aber nun gut. Die Vornamen passen aber nicht wirklich zusammen. Unisexname Luca trifft auf Astrid-Lindgren- Klassiker Lotta und Ida.

  7. Diese Woche finde ich die Namen noch ungewöhnlicher als beim letzten Mal.

    Friedrich Dirk, Theo, Franka Annabell, Alwin Arthur, gefallen mir persönlich alle nicht ( Annabell ist okay, besser noch Annabelle), die Kinder kommen aber gut durchs Leben.

    Besonders Franka gefällt mir nicht “FR” am Anfang und “ka” als Endsilbe” klingt für mich zu hart für einen Mädchenname. Wobei ich bei Franka gleich an die ganz süße Kinderbuchreihe “Die Schule der magischen Tiere” von Magrit Auer denken musste, eines der Kinder heißt Franka (ihr magisches Tier, eine Ratte, übrigens Cooper).
    @Knud/ Annemarie vielleicht könnten ihr ja mal einen Artikel über die Namen der Reihe schreiben? Besonders die Tiere haben teilweise außergewöhnliche Namen wie Rabbat, Eugenia oder Karajan.

    Aber zurück zum Thema:

    Perla, ich musste auch an Spongebob denken ^^. Gefällt mir nicht wirklich, die englische Pearl klingt irgendwie frischer

    Jan Luca, der Bruder heißt dann Fynn Luca, nicht wahr?

    Celestina Lumina, ich stimme Elbowin zu, bisschen zu viel des Guten. Celestine hätte mir besser gefallen, bei Lumina muss ich an eine Lampe denken, Lucia oder Lucille wären auch eher mein Fall.

    Tian Stani, “ian” auf “Sta” klingt sehr holprig. Tian klingt gegenüber Stani auch besser, aber Christian wäre doch die bessere Wahl gewesen.

    Cuna, ich würde Cuna “Kuna” aussprechen. Sehr ungewöhnlich, ich meine aber, diesen Namen schon mal gehört oder gelesen zu habe, ich komme nur leider nicht mehr drauf, wo.

    Ronida, Papa wollte Ronja, der Bruder Nina und Mama Ida, es wurde Ronida.

    Falco-Fernando, Bindestrich und Alliteration. Ach je. Mal davon abgesehen, ist der Name ganz okay, wenngleich ich bei Falko immer an den Sänger denken muss.

    Dino Niko, oh je. “i” und “o” in beiden Namen klingen wirklich nicht gut und Dino bleibt für mich eben ein Dino.

    Kenean (m), habe ich noch nie gesehen. Ich kenne Kenan und Keenan, aber Kenean, @elbowin, ich bin mir nicht ganz sicher, aber Kanaan wird doch auf englisch “Käjnen” ausgesprochen, oder? Also hoffe ich mal nicht, dass das eine transkribierte Version davon sein soll.

    Ledian, wäre ein guter kleiner Bruder für Kenean. War eine kleine Leda erwartet und wurde dann doch ein Junge?

    Arilena, gefällt mir erstaunlich gut. Marilena gefällt mir zwar besser, aber “Ari” peppt die etwas öde Lena doch gut auf.

    Max-Thomke, Max gefällt mir, Thomke passt aber nicht gut dazu. “x” und “ke” am Ende ist ein wenig schwerfällig.

    Vivien Estelle, Evelyn Ingelore, Jaron Mathis gefalle mir ziemlich gut, die Zweitnamen sind okay “Ingelore” passt nicht ganz zu “Evelyn” aber ansonsten…

    Louna-Sofie, anfangs habe ich Louana gelesen. Wieso wird Luna denn so kompliziert geschrieben? Konnte man sich nicht zwischen Louisa und Luna entscheiden?

    Die Zwillinge, also bei Cassini Volker Norman & Ada-Rey Janet Astrid fehlen mir wirklich die Worte, wobei Ada (englisch ausgesprochen) doch etwas hat (und Ada Lovelace ist ja nicht unbedingt das schlechteste Namensvorbild)

    Mats Jarno & Finn Levin gefallen mir von allen noch am besten, weil sie gut mit einander harmonieren.
    Der Rest ist ein bisschen ausgelutscht wobei mir Clara und Lukas als Einzelnamen sehr gut gefallen.

    Ich wähle Clara, Arilena, Max, Lukas und Jaron.

    Antworten
    • Hier, ich kann das gern übernehmen – hab einen “Schule der magischen Tiere”-Fan zu Hause. Nette Idee 🙂

      Ob die Bücher in fünf Jahren noch so angesagt sind wie heute kann ich aber nicht sagen.

    • Die Schule der magischen Tiere lesen wir auch mit großem Vergnügen und dass die Namen hier einen Artikel wert wären, habe ich mir auch schon gedacht.
      Die Tiere haben allerdings nur zum Teil ” menschliche” Vornamen, z.B. Henrietta, Eugenia, William, Juri, Casper, Rick, Mette-Maja, Polly, Madonna, Muriel, Salim, Leonardo, Leander.

      Andere Namen, z.B.
      Karajan, Rabat, Peperoni, Cooper, Murphy.

      Die Kinder haben größtenteils gebräuchliche Vornamen, die man auch in einer realen Schulklasse antreffen könnte. z.B.
      Max, Matteo, Silas, Samuel, Yannick
      Ida, Annalena, Helene, Finja, Leonie, Elisa
      Manche Namen sind vermutlich Spitznamen, z.B. Benni, Jo und Eddie, das wird aber nicht erläutert.

      Kinder mit Migrationshintergrund gibt es auch, z.B. Sibel, Hatice und Anthony.

      Nur ein Kindername ist mir als Vorname unbekannt, ist aber vermutlich auch ein Spitzname: Zack.

    • Zack ist ein Spitzname von Zachary. Das deutsche Äquivalent Zacharias wird wohl nie groß rauskommen…

    • Danke Annemarie, dass würde mich sehr freuen und wie ich hier lese, andere auch.
      Meine kleine Schwester (und ich) liebt die Reihe auch sehr.

      Ich denke, dass die Reihe wirklich das Potenzial hat, ein Kinderbuchklassiker zu werden.
      Die Reihe wird ja immer noch vorgesetzt und ich für meinen Teil werde sie später neben Lindgren meinen Kindern vorlesen.

      Zu den Vornamen. Bei den Kindern fand ich Lothar sehr ungewöhnlich für diese Zeit , der Namen seines Kängurus William fand ich da dann doch schöner.

      Zu Eddie, ich glaube, es wird in seinem Band erwähnt, dass er eigentlich Eduard heißt, aber sicher bin ich mir nicht mehr.

    • Pssst, Ihr schreibt ja hier schon alles … 😉 Aber mir wird schon noch was einfallen. Über Lothar hab ich mich auch gewundert. Anfrage an Frau Auer ist raus, mal gucken, ob und wann eine Antwort kommt.

    • Lothar wäre eigentlich für die Mode doch gerade sehr passend: Anfangs-L und a-Laut zum Abschluss. Warum eigentlich nicht!?

  8. Friedrich Dirk – Dirk Friedrich wäre flüssiger gewesen. Ich finde die aussergewöhnliche Kombi jedoch durch die Wiederaufnahme dreier Buchstaben (d, i, r) elegant und stimmig. Friedrich mag ich, Dirk nicht.

    Perla – mit dem Namen kommt man als Teenager bestimmt nicht so gut durch. Ich hätte den Namen nicht vergeben – ist durch die Seltenheit auch zu auffällig mit der Perle verknüpft.

    Jan Luca – da denke ich an die italienischen Namen Gianluca oder auch Gianluigi. Die gefallen mir – und Jan Luca gefällt mir fast genauso gut. Die Kombi finde ich viel besser als Finn Luca.

    Dino Niko – im Kindergartenalter spielen so gut wie alle Jungen mit Dinos. Ich kann es echt nicht gutheißen, dass man seinen Sohn so nennt – auch wenn der Name in Italien geläufig ist. Und dann noch der Doppelmoppelcharakter mit dem ZN: vier Buchstaben mit gleicher Silbenanzahl- und aufteilung, gleiche Vokale an gleicher Position. Völlig einfallslos.

    Louna-Sofie – Louna ist mir häufiger in Frankreich begegnet – ganz im Gegensatz zu Lune oder Luna. Louna mit u-Laut hat sich durchgesetzt, was ich gut nachvollziehen kann. Schöner Name. Sofie passt gut dahinter, hätte ich aber Sophie geschrieben. Auf den Bindestrich hätte ich verzichtet.

    Luca Marie, Lotta Meira & Ida Maria – irgendwie tut mir Luca Marie leid. Luca ist mir mittlerweile einfach zu männlich konnotiert, obwohl es ein Unisexname ist. Meira passt m.E. neben Marie und Maria auch nicht rein.

    Am besten gefallen mir aus dieser Auswahl:

    Mädchennamen: Louna-Sofie, Lene, Sophie.
    Jungennamen: Jan Luca, Jaron Mathis, Alwin Arthur, Yunus Kaan, Theo, Kian & Kyle.

    Antworten
  9. Wahlpflicht:
    Mathilda Ute
    Franka Annabell

    Mathilda ist so ein geht-immer-Name. Kann man nichts mit falsch machen. Ute ist vermutlich eine Nachbenennung.

    Franka finde ich gut, klingt zur Abwechslung mal nicht so weich. Ich kenne sogar zwei Frankas, 16 und 5 Jahre alt. Der Name passt also zu großen und zu kleinen Mädchen.

    Für einen Jungen würde ich Benno nehmen oder wild geschüttelt Jan Friedrich.

    Friedrich Dirk – Friedrich gefällt mir, bei Dirk vermute ich eine Nachbenennung.

    Jan Luca – so schlimm finde die Kombi nun auch wieder nicht. Zumal andere Jungen Ben Luca oder Finn Luca heißen. Jan Lukas wäre besser gewesen, aber er wird mit seinem Namen klarkommen.

    Vivien Estelle – ganz hübsch. Würde man Vivien nicht eher Vivienne schreiben? Zum Zweitnamen würde die französische Variante sicher besser passen.

    Evelyn Ingelore – Evelyn mag ich, es gibt auch noch die Schreibweise Eveline, die ich noch schöner finde. Aber Evelyn ist auch völlig okay. Ingelore klingt interessant, das ist bestimmt die Oma.

    Celestina Lumina – der beleuchtete Himmel. Celestina ist zwar nicht so meins, aber kann man machen. Lumina finde ich merkwürdig.

    Arilena – ich kaufe ein M. Arilena wirkt so gebastelt. Marilena gefällt mir gleich viel besser.

    Louna-Sofie – das würde ich Luna Sophie schreiben. Luna mit der Bedeutung Mond finde ich schön.

    Charlie Ann – Ach ne, nicht Charlie für ein Mädchen. Da gibt es doch auch Charline oder die
    gute alte Charlotte, die kann man prima mit Charlie abkürzen.

    Zwillinge:
    Clara & Sophie – schöne Kombi. Mit der Schwester Clara wirkt Sophie wieder klassisch. Und als einzelner Rufname gefällt mir Sophie sogar.

    Benno & Theo – eine gute Zwillingskombi, auch wenn beide die selben Vokale haben. Vor allem Benno gefällt mir.

    Lene & Lukas – mit Lene kann ich mich nicht anfreunden. Lukas ist in Ordnung. Dazu hätte mir Marlene gut gefallen, dann hätte auch jeder seinen eigenen Anfangsbuchstaben.

    Schwestern: Luca Marie, Lotta Meira & Ida Maria

    Luca für ein Mädchen wäre ja nicht mein Ding. Luca ist zwar unisex, ist aber bei mir als männlich abgespeichert. Es gibt einfach zu viele Jungs, die Luca heißen. Für ein Mädchen würde ich Lucia daraus machen.

    Das alle Töchter den Namen Maria bekommen, dass gibt es in Adelskreisen durchaus. Dann aber auch konsequent Maria. Marie ist ja noch okay, aber Meira ist mir zu sehr gebastelt.

    Ida Maria hat den schönsten Namen von den dreien bekommen, da passt alles.

    Antworten
  10. Ups, Cassini Volker Norman & Ada-Rey Janet Astrid sind laut Zeitung gar keine Zwillinge – Cassini ist der ältere Bruder. Nicht, dass es an der Einschätzung der Namenskreationen irgend etwas ändern würde..

    Antworten
  11. Jaron–diese slawische Form des Namens Aaron höre ich in letzter Zeit immer wieder. Scheint gerade in Mode zu kommen. Der Name ist natürlich schön und fügt sich auch gut ins Deutsche ein. Aber mir ist doch Aaron lieber, da das die Namensform ist, die in der deutschsprachigen Bibel traditionell ist. Immer diese Suche nach dem Frischen und Neuen–auf der einen Seite verständlich, auf der anderen Seite für mich total nervig.

    Celestina Lumina–himmlisches Licht. Im Deutschen ist Zölestine die schon immer selten vorkommende, aber doch hier herkömmliche Namensform. Als Zölestine ist der Name in unserem Sprach- und Kulturkontext schöner, und ohne das “dicke Auftragen,” wie von Elbowin bemerkt, mit dem bedeutungsabgestimmten Zweitnamen. Zölestine Margarete–so, das wäre mal was! Zölestine lässt sich heutzutage aber kaum mehr verkaufen–allein schon der Umlaut schreckt in diesen internationalisierten Zeiten ab, befürchte ich, und das Z gefolgt von der ST-Konsonantenballung will mit seiner Härte auch nicht in die heutige Mode passen. Und als Zölestine klingt der Name halt auch bairisch und nicht irgendwie spanisch, französisch oder englisch, oder wie auch immer. Nun, nichts für ungut, liebe Eltern der Celestina Lumina; obwohl ich selbst den Namen kritisch sehe, ist es aber doch auch so, dass er andererseits “was hat,” wie man so schön auf Neudeutsch sagt.

    Antworten
    • Jaron ist ein hebräischer Name, der nichts mit Aaron zu tun hat. Er bedeutet “er wird singen”, während die Etymologie von Aaron nicht ganz gesichert ist.

      In welchen slawischen Sprachen wird der biblische Aaron mit Jaron wiedergegeben? Auf russisch jedenfalls sagt man auch Aaron, jedoch mit kurzem a und betontem -ron.

    • Jaron wird im Internet öfters als slawische Form von Aaron bezeichnet, so auch im Vornamenslexikon dieses Blogs. Genaueres habe ich nicht gefunden; z.B. werden die relevanten slawischen Sprachen nie genannt.

      Jetzt, wo ich auch englischsprachig recherchiert habe, finde ich aber auch nur das hebräische “er wird singen,” und der Name wird auf den englischsprachigen Seiten, die ich mir angeschaut habe, nirgends mit Aaron in Verbindung gebracht.

      Inwiefern verändert das meine Einstellung zu dem Namen? Nun, ich finde ihn jetzt viel besser! Wenn es tatsächlich die neuimportierte Form eines im Deutschen bereits in traditioneller Form existierenden Namen ist, dann bin ich für die Tradition (ähnlich, wie ich Lukas im Deutschen besser finde als Luca, obwohl Luca schön klingt). Aber wenn Jaron ein eigenständiger hebräischer Name ist, den es sonst im Deutschen nicht gibt, dann sehe ich ihn viel positiver in unserem Sprachkontext. Denn er fügt sich ganz natürlich ins Deutsche ein, klingt schön, und hat eine schöne geistliche Bedeutung.

  12. Ich mag besonders gerne:
    Alwin Arthur
    Theo
    Yunus Kaan
    Bennet Elias
    Mathilda Ute

    Arilena – klingt interessant, mag ich
    Jan Luca – Mag ich auch, aber ich kenne viele Jans Ü30, sodass der Name für mich schon ein wenig verbraucht wirkt.
    Vivien Estelle – Könnte eine kleine, zickige Prinzessin werden vom Namen her. Aber vielleicht ist das Mädchen ja auch ganz anders. Ein ok-Name für mich.
    Perla – Klingt wie Perle. Ich würde da zunächst auch einen Prinzessinen-Typ erwarten. Finde den Namen aber auch vergebbar.
    Evelyn Ingelore – Klingt sehr alt. Evelyn gefällt mir aber. Ingelore als stummer Zweitname (und Nachbenennung?) aber ok.
    Friedrich Dirk – Nicht mein Fall, aber vergebbar.
    Celestina Lumina – Ist mir in der Kombi zu kompliziert.
    Tian Stani – Ich kenne einen Tuan und einen Kian. Tian passt für mich als Name auch. Stani mag ich aber nicht.
    Cuna – Da bin ich sehr unentschlossen. So richtig gefällt mir der Name nicht und ich denke an das C-Wort (im Englischen). Das liegt vor allem an der Schreibweise. Von der Aussprache her habe ich diese Assoziation nicht.
    Ronida – Klingt interessant.
    Falco-Fernando – Falco ist für mich immer noch der Sänger und das doppelte F und der Bindestrich sind nicht mein Fall.
    Dino Niko – Die Namen sind mir zu ähnlich und der Dino ist für mich ein ausgestorbenes Tier. Niko (besser: Nico) mag ich aber.
    Max-Thomke – Finde ich sogar mit Bindestrich ok. Max ist so unkompliziert (auch sehr häufig) und geht mMn immer. Thomke hätte ich als Mädchennamen eingeordnet, obwohl er eher männlich wirkt wegen der Nähe zu Tom. Ich finde die Kombi aus bekannt – unbekannt gut.
    Kenean (m) – Aussprache/Schreibweise finde ich zu kompliziert
    Ledian (m) – Ganz interessant. Ich denke an Leder bzw. Leda.
    Jaron Mathis – Mag ich. Mattis finde ich aber schöner.
    Franka Annabell – ok
    Jaanu (f) – Mir gefällt das doppel-A nicht so gut bei dem Namen. Außerdem hätte ich ihn als männlich eingeordnet.
    Keany (m) – zu sehr Spitzname
    Louna-Sofie – besser Luna Sofie
    Leone Eduardo – besser Leon und hoffentlich ist ein entsprechender Hintergruund vorhanden
    Jaden-Romeo * Dwight Maddox – Da geht bei mir eine Schublade auf.
    Charlie Ann – Charlie ist so sehr Spitzname.
    Mira Eliz – Mira mag ich sehr, Eliz kann ich nicht so ganz einordnen. Als Zweitname aber ok.

    Zwillinge:
    Cassini Volker Norman & Ada-Rey Janet Astrid – Schwierige Kombi. Ich hoffe auf deutsch-englisch-sprachigen Hintergrund und Nachbenennung.
    Mats Jarno & Finn Levin – Solide. Mats Jarno gefällt mir gut. Finn ist nicht mein persönlicher Geschmack, passt aber und ist unkompliziert. Levin mag ich auch
    Clara & Sophie – tendenziell langweilig, aber schöne, bodenständige Namen
    Benno & Theo – Mag ich!
    Lene & Lukas – L & L finde ich nicht ideal und Lene wirkt weniger vollwertig als Lukas. Zumindest unterscheiden sich die Namen und sie sind beide nicht zu ungewöhnlich. Insgesamt ok.
    Kian & Kyle – Kian gefällt mir deutlich besser als Kyle. K &K finde ich auch nicht ideal.

    Schwestern:
    Luca Marie, Lotta Meira & Ida Maria – Luca finde ich zu den Schwestern unpassend, Meira zu gewollt. Wäre Luca ein Junge oder eine Luna und Meira eine Mara oder Mira hätte mir die Kombi besser gefallen.

    Antworten
  13. Den Schwestern hätte ich allen dreien den Zweitnamen Maria gegeben. Das ist in der Tradition, kenne verschiedene katholische Familien, wo das sogehandhabt wird, auch Buben bekommen den Zweitnamen Maria.

    Antworten
  14. Zu Perla–
    Ein traditioneller jiddischer Name, den ich sehr schön finde. Bin durch die USA vorgeprägt; dort ist Pearl ein klassischer Name, den ich schon immer sehr mochte. Perla ist wirklich hübsch.

    Antworten
  15. Ich wähle:
    Theo, Franka Annabell und Bennet Elias
    Clara & Sophie finde ich sehr wohlklingend und elegant, meine Favoriten diese Woche

    In der Kombination stimmig finde ich Vivien Estelle, Jaron Mathis sowie Mats Jarno & Finn Levin

    Interessant finde ich noch Celestina. Hört man selten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Noefnoef Antworten abbrechen