Von 20. April 2009 16 Kommentare Weiterlesen →

in eigener Sache: Was soll anders werden?

Ich bin seit einigen Wochen damit beschäftigt, ein neues Design für beliebte-Vornamen.de zu entwickeln. Für die Farb- und Schriftgestaltung lasse ich mich professionell beraten, damit es hier demnächst schöner, übersichtlicher und moderner aussieht.

Wenn ich schon an der Gestaltung „drehe“, ist die Gelegenheit günstig, auch an den Funktionen (z. B. Menüstruktur, Kommentarfelder) etwas zu verbessern.

Meine Frage: Liegt Euch etwas am Herzen, was unbedingt anders werden soll? Worüber ärgert Ihr Euch bei dieser Website? Ich freue mich über alle Anregungen und Wünsche!

Thema: Allgemein

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und Betreiber der Website beliebte-Vornamen.de .

16 Kommentare zu "in eigener Sache: Was soll anders werden?"

  1. Annie sagt:

    Zuerst einmal möchte ich ein großes Lob für diese Seite aussprechen. Ich warte immer voller Spannung auf die Vornamen der Woche und neuerdings auch auf die „Zwillinge am Montag“. Ich kann gar nicht sagen, seit wann ich mich für Vornamen interessiere, kann mich aber erinnern, dass ich schon als 10-jährige voller Begeisterung die Geburtsanzeigen in der Tageszeitung gelesen habe und daran hat sich in den letzten 35 Jahren nichts geändert. Ich lese auch im Internet in einigen Tageszeitungen die Geburtsanzeigen und habe dort auch schon viele interessante und auch unmögliche Vornamen entdeckt, ebenfalls auch interessante bzw. witzige Geschwisterkombinationen.
    Hieraus ergibt sich ein Vorschlag: Es wäre nicht schlecht, wenn es eine Rubrik geben würde, in der wir selbst Namen veröffentlichen können, die wir irgendwo entdeckt haben.
    Ansonsten habe ich im Moment keine Verbesserungswünsche….es ist alles super!

    Gruß, Annie

  2. mareen sagt:

    Hallo!
    kann mich dem Lob nur anschließen, bin eigentlich voll zufrieden, freu mich immer über die Namens-Infos und Listen etc.!
    Bin aber auch schon gespannt auf die „neue“ Seite!

  3. Katharina sagt:

    Hallo!
    Ich finde die Seite super.Im Gegensatz zu anderen Namensseiten werden hier die Komentare vor der Veröffentlichung geprüft.Das finde ich gut.So bleibt die Seite niveauvoll.Da ich sehr zufrieden bin,habe ich auch nicht so viele Verbesserungsvorschläge.
    Vielleicht könnte man ja noch ein paar mehr Fotos reinstellen-
    ein Babyalbum erstellen zum Beispiel,oder das Logo des Storches oben noch ein bisschen mehr raus bringen z.b.durch ein Storchenfoto auf der Startseite,dass alles ein bisschen farbenfroher wirkt.

    Liebe Grüße,Katharina

  4. Katharina (nochmal) sagt:

    Eines ist mir noch eingefallen:
    Zur Zeit sind ältere Namen ja wieder gefragter
    z.b.Emma,Greta,Lina,Max,Emil…vielleicht könntet ihr noch eine Rubrik über traditionelle Namen erstellen.

  5. Irmel sagt:

    Hallo,
    mir gefällt die Seite ausgesprochen gut. Sie sollte nicht sehr viel verändert werden, weil ich mich schon so daran gewöhnt habe.
    Ich erwarte auch jede Woche mit Spannung die
    Vornamen der Woche und gebe auch fast jedesmal meinen Kommentar dazu ab, was in dieser Woche zu heißen Diskussionen über amerikanische Namen geführt hat. Aber das ist ja gerade das Interessante. Wie verschieden doch die Geschmäcker in diesem Bereich sind.
    Für Vornamen begeistere ich mich auch schon seit
    meiner frühesten Jugend und war auch immer gespannt, wie ein neugeborenes Kind wohl heißen wird.
    Vielleicht könnte man noch eine Rubrik über
    die Vornamen in Großfamilien (so ab 7 Kindern) einführen. Wenn das geht. So viele davon wird
    es ja hierzulande nicht geben.

  6. Sheps sagt:

    Hallo,

    also mich würde es freuen, wenn es hier mehr zu diskutieren gäbe, eben sozusagen noch zusätzlich ein richtiges Forum dabei wäre.

    Was mich ehrlichgesagt stört ist, dass immer wenn ich auf die Seite „aktuelle Babynamen“ gehe und ich auf die „Namen der Woche“ klicke, ein neues Fenster aufgeht…

    Gruß, Sheps
    Auf den Vorschlag von Katharina (Bild mit Storch auf der Startseite) bitte ich zu verzichten… das ist dann nicht mehr sachlich, sondern würde von der gesamten Aufmachung her kitschig / weibisch wirken… und das fand ich hier bisher ganz gut.

    Irgendwo stand noch was von Smileys (komischer Weise irgendwie nicht hier im Thema, aber ich meine mich daran zu erinnern), die ja noch eingebunden werden könnten / sollten.
    Smileys sind ja ganz nett. Aber wenn überall so kleine Gelbe „Dinger“ im Text stehen, nervt es manchmal doch schon ziemlich…

    Ich freue mich auf ein übersichtliches / ordentliches, neues und aufs Minimalste beschränktes neues Design 😉

  7. Mo sagt:

    Hallo,
    ich hab heute nach einer Liste gesucht mit Namen altgriechischer Herkunft (nicht altgriechische Namen, die gabs), nachdem Kind1 einen hebräischen Namen, Kind2 einen Namen lateinischen Ursprungs hat ist jetzt wohl griechisch oder vielleicht auch althochdeutsch (solange es nicht an die Nibelungen erinnert!) dran.

  8. Hen sagt:

    Hallo,
    wenn etwas verändert wird, bitte nicht „farbenfroher“ gestalten. Ich finde es gerade gut, dass die Seite relativ schlicht gehalten ist, weil sie dadurch viel übersichtlicher wirkt.
    Was mich manchmal etwas verwirrt, ist die Menüführung links. Auf der Startseite steht links relativ wenig, wenn man irgendwo hinklickt, stehen plötzlich links ganz viele Menüpunkte!? Ich suche auch oft etwas länger, bis ich eine bestimmte Rubrik gefunden habe.
    Vielleicht könnte man an den Menüpunkten die Funktion anbringen, dass wenn man mit der Maus draufgeht, gleich ein Feld mit den Unterpunkten sichtbar wird? War das verständlich….? 😉
    Ansonsten, tolle Seite und weiter so!

  9. Michaela sagt:

    Ich kann mich hier auch meinen „Vorschreibern“ anschließen. Die Seite ist toll :).
    Zu bunt würde ich die Seite jetzt auch nicht machen, das gibts schon mehr als genug.
    Und worauf ich achten würde, ist, dass die Übersicht erhalten bleibt. (Ich hasse nichs mehr als wenn ich auf Seiten gehe und nicht weiß, wo ich anfangen soll, das zu suchen, was ich möchte.)

  10. Thomas Marcus sagt:

    Der Kommentar von Hen vom 22.04. ist sehr wichtig. Neulich suchte ich etwas, was ich am Vortag gelesen hatte und brauchr sehr lange um es wiederzufinden.
    Die Seite ist m.E. die einzige deutschsprachige, die Seriösität mit korrekter Namensdarstellung verbindet. Es ist ganz klar eine tolle Arbeit, die Knud da macht.
    Ein richtiges Diskussionsforum braucht es nicht. Der Aufwand für den Admin, die Verfechter von Chantalle und Loredane-Phillys-Augnosia mit ihren ganzen Einträgen zu managen, wäre einfach zu groß.
    Weiter so Knud.

  11. Anonymous sagt:

    Hallo,
    auch von mir ein großes Lob an diese Seite! Ich habe mich hier von oben bis unten durch sämtliche Artikel gelesen und freue mich jede Woche wieder auf die neuesten Stilblüten unter den Babynamen der Woche.

    Die schlichte Aufmachung der Seite ist m. E. sehr überzeugend, etwas unübersichtlich wird es für mich nur, wenn ich mich durch die Menüleiste klicke und zu mehreren Unterpunkten erscheinen die gleichen Artikel. Vielleicht findet sich da ja noch eine elegantere Lösung.

    Meine größte Bitte: KEIN Forum einbauen! Namensgeschmäcker fallen nun einmal individuell sehr unterschiedlich aus und erhitzte Diskussionen auf unterstem sprachlichen Niveau lassen sich bereits in etlichen deutschen Namensforen „bewundern“. Da braucht’s hier absolut kein weiteres. Die Kommentarfunktion zu den einzelnen Artikeln finde ich völlig ausreichend.

    Beste Grüße und weiter so!

  12. Sheps sagt:

    Hallo,

    nochmal zum Forum, weil ich es ja in die Runde geworfen habe.

    Im Prinzip habt ihr schon recht…Meine Meinung hat sich ein wenig geändert: Ich bin nicht dafür, dass man in dem möglichen Forum (wie hier zum Teil) drüber reden müsste, wer welche Namen wie findet.

    Ich würde es nur schön finden, wenn dort auch von uns, um Knud eventuell behilflich sein zu können, Namen zu sammeln (ohne Wertung!)
    Sowas wie zum Thema „nordische Namen“
    oder „moderne Namen“, „ungewöhnliche Namen“, „fremdländische Namen“

    Das muss ja dann auch nicht zwingend ein Forum sein, sondern eben ein Beitrag, wo man einen Namen hinterlassen kann. Natürlich, wenn bekannt eben mit Bedeutungs- und Herkunftsangaben.
    Ich weiß nich, obs vielleicht sogar funktionieren würde, einen Namen einzutragen, ohne das „Klimbims“, wer wann was geschrieben hat, welche sich Suchende dann eben als Word-Datei oder so runterladen können.

    Ich weiß, ist vermutlich mega kompliziert in der Umsetzung…
    aber ist ja auch nur ein Vorschlag.

  13. Sheps sagt:

    Achso

    schön wär natürlich doch eine Möglichkeit, bei der man einen Namen reinstellen kann, zu dem man die Bedeutung sucht.
    Denn ich denke die meisten hier haben da eine gute Übersicht über viele Namen und könnten behilflich sein.

  14. Annie sagt:

    Da stimme ich Sheps zu. Es muß kein Forum sein, in dem über jeden Namen diskutiert wird…die Geschmäcker sind halt verschieden. Deshalb hatte ich ja auch eine Extra-Rubrik vorgeschlagen, in der wir außergewöhnliche Namen oder Kombinationen veröffentlichen können. Es wäre schön, wenn das klappen würde!

  15. Heiks sagt:

    Sooo…
    Also als Farbe fände ich grau mit pastelltürkisen Akzenten schön.
    Allerdings denke ich, dass der professionelle Designer auch was schönes findet 😉

    Und Leute: Lob ist angebracht, wenn ihr gleichzeitig auch das sagt, was euch an der Seite stört.
    Wenn hier alle schreiben, was ihnen gefällt, wird es schwer sein für Herrn Bielefeld die Vorschläge zu filtern!!!

    Mein Vorschlag:
    An sich finde ich diese Internetseite besser, als andere Vornamensseiten.
    Allerdings gibt es zwei Funktionen anderer Namensseiten, die hier eine schöne Ergänzung wären.
    1. Vornamen nach Bedeutung suchen können (Beispiele für Bedeutungen: Tapfer, Stern, Volk, Liebe, Bär…)
    2. Namen „liken“ können und so sehen, welche Namen bei den online Nutzern beliebt sind.

    Die Baby Namen der Woche sowie die Zwillingsreihe muss unbedingt beibehalten werden, das ist sehr schön.

  16. Jan sagt:

    Ich fände es sinnvoll, wenn das Seitenbalken-Widget „Letzte Kommentare“ nicht nur auf der Startseite des Blogs, sondern auch in den einzelnen Artikel erscheinen würde.

    Orange als CD-Farbe dieses Projekts finde ich übrigens sehr gelungen: Es ist politisch einigermaßen neutral. (Gut, die CDU macht auf auf orange, aber das nimmt ja keiner ernst.) Rot- und Blau-Derivate gehen nicht, weil sie an die beiden Geschlechter gekoppelt sind. Und Orange wird eben auch nicht allzu häufig verwendet. (Vielleicht noch vom Handelsblatt. 😉 )

    Das Experimentieren mit den Schriften neulich hat sich ja in allgemeines Wohlgefallen aufgelöst, nachdem die Grundschrift eben einfach etwas dunkler und damit viel lesbarer geworden ist.

Kommentieren