Babynamen der Woche 27/2017

Harry * Levi Wotan * Mares Mathias * Edda Victoria * Simeon Jonathan * Luis Mariano * Lynn Ava Marie * Selma Charlotte * Livio Marino * Jannes Laszlo * Greta Jara Emilia * Tobias Miguel * Leopold Colja * Romeo-Santino * Paula Tjada * Alina Marion * Tuana Melek * Klara Rosalie * Emily Malou * Clara Antonella * Frieda Gesine * Annabelle Caroline * Tristan Lennox * Arianna Graziella * Till Vincent * Lilia Felice * Aurora Lillian * Gesa Anni * Jayda Lynn * Agatha * Phillipp Collin * Alma-Luise * Fabian Alexander Magnus * Hermine Chloe Elena * Luca Pascal * Mathilda Valentina * Jakob Immanuel * Maya Felicitas

Oberbayerische Geschwisterpaare:

  • Ruben Bartholo & Vinzenz Augustin
  • Anna Sophia & Felix Korbinian
  • Emilia & Julia
  • Quirin & Xaver
  • Elias & Sarah
  • Charlotte & Johanna
  • Greta & Luisa
  • Elias, Apollonia, Philomena & Felizia (Bei den letzten beiden handelt es sich um Zwillinge)

54 Kommentare zu "Babynamen der Woche 27/2017"

  1. Marthe sagt:

    Wahlpflicht: Endlich wieder Namen für mehr als anderthalb Kinder!
    Lynn Ava Marie * Das fließt!!!
    Paula Tjada * Die Kombi ist wundervoll. Und nicht alltäglich.
    Alma-Luise * Der Bindestrich würde wegkommen, aber eine gelungene Kombi
    Till Vincent * kurz, knapp, gut.
    Phillipp Collin * stimmig, passt, gut mit den ganzen Doppelkonsonanten, ich hätte durchgängig Einzelkonsonanten gewählt
    Fabian Alexander Magnus * die drei Namen zusammen passen. Fabian ist nicht mein Favorit, aber die Abfolge von Konsonant auf Vokal ist gut.
    Jakob Immanuel * lieber Emanuel, aber schöne Kombi!

    Interessant:
    Mares Matthias * das klingt nach dem Meer! Matthias nicht der Favorit zu dem Erstnamen, aber gut, dass es was bodenständiges dazu gab.

  2. Marthe sagt:

    Wild geschüttelt hab ich vergessen:
    Ava Caroline Mathilda
    Magnus Emanuel
    …und irgendwas mit Tjada.

    • Maria Th. sagt:

      Tjada – da denke ich an Cala Ratjada, Mallorca. Da ist es zwar schön, aber für mich passt es nicht als Name.

  3. Maria Th. sagt:

    Heute ist es wiederum ergiebig.
    Harry * klingt zu flapsig als richtiger Vorname, lieber Henry oder Harald
    Levi Wotan * Wotan heißt der Chihuahua einer Bekannten, da passt es, hier nicht
    Mares Mathias * Mares hab ich noch nie gehört,passt zusammen, würde icha aber nicht vergeben
    Edda Victoria * ok, wobei ich bei Edda immer an eine dicke ältere Frau denken muss
    Simeon Jonathan * gut, Simon wäre noch besser
    Luis Mariano * kann man machen
    Lynn Ava Marie * Eva wäre besser
    Selma Charlotte * ok
    Livio Marino * hätte ich beinahe mit Luis Mariano verwechselt
    Jannes Laszlo * na ja
    Greta Jara Emilia * Jara??
    Tobias Miguel * Leopold Colja * Paula Tjada * jeweils Erstname ok, Zweitname fragwürdig.
    Romeo-Santino * ach nein, und schon gar nicht mit Bindestrich
    Alina Marion * ok, geh ich mit
    Tuana Melek * ok
    Klara Rosalie * Clara Antonella * beide nicht schlecht! gefällt mir
    Emily Malou * modisch
    Frieda Gesine * Bionade
    Annabelle Caroline * Arianna Graziella * beide hübsch, aber fast zu lang, 8 Silben
    Tristan Lennox * nicht mein fall
    Till Vincent * Lilia Felice * Aurora Lillian * Phillipp Collin * hier wimmelllts von lll, das sind zuviellle
    Gesa Anni * Jayda Lynn * na ja
    Agatha *ausgefallen, aber warum nicht, klingt ganz gut
    Alma-Luise * ok, fast langweilig
    Fabian Alexander Magnus * klassisch gut, fast zu lang
    Hermine Chloe Elena * passt stilistisch überhaupt nicht zusammen
    Luca Pascal * modisch-gängig
    Mathilda Valentina * Jakob Immanuel * beide gut vergebbar!
    Maya Felicitas * auch ok

    Oberbayerische Geschwisterpaare:

    Ruben Bartholo & Vinzenz Augustin- nein
    Anna Sophia & Felix Korbinian- ja,ok
    Emilia & Julia- ok, langweilig
    Quirin & Xaver- ok, weil hierzulande bodenständig-traditionell
    Elias & Sarah-
    Charlotte & Johanna-
    Greta & Luisa- alle drei Kombis fast zu gängig
    Elias, Apollonia, Philomena & Felizia (Bei den letzten beiden handelt es sich um Zwillinge) sehr schön und passend
    (Enztschuldigung für alle evtl. Tippfehler, bin gehandicapt)

  4. Jan sagt:

    Diese Woche empfinde ich es so: viele halbwegs anständige Namen, aber nichts, was mir persönlich nun gerade begeisternd oder wunderbar erschiene. Aber auch weniger Schubladen-Kracher als sonst.

    Wahlpflicht:

    Edda Victoria. Aber Viktoria bitte mit k, wir sind hier nicht in England. Alma-Luise ist auch sehr hübsch.

    Jakob Immanuel. Hö, Grimm und Kant – warum nicht? Eigentlich mag ich diese AT-Masche nicht, aber Jakob ist da wirklich ein harmloserer Fall…

    Burner der Woche:

    Levi Wotan. Die Götter müssen verrückt sein: erst das jüdische Priestergeschlecht, dann der Germanengott. Brüderchen heißt dann Kohn Thor, oder watt?

    Fabian Alexander Magnus. Marthe mag bitte zu Gnaden halten, aber ich meine, daß Alexander Magnus als Kombi einfach nicht machbar ist.

    Varia:

    Gesa Anni. Géza (wie Gesa gesprochen) ist ein ungarischer Männername und sollte es auch bleiben.

    Frieda Gesine. Gesine klingt für mich (!) ganz schauderhaft nach: 66-jährige, reiche Grüne mit grauem Pagenkopf, Gesundheitsschuhen und glückseligem EKD-Lächeln im Gesicht. War neulich beim Kirchentag und hat alle Menschen lieb – „außer Rechte, Islamophobe und Homophobe“, versteht sich. Da schreibt sie dann auch schon mal gerne Denunziatiönchen.

    Lynn Ava Marie: „Aaaava, Ava Mariiiiihijjjeee!“ Also zu der Melodie von Bach/Gounod. Und /lünn/ oder /linn/?

    So, und meine Vornamen der Woche sind natürlich: Ernst August und Ekaterina. Mag sich bald ein kleiner Ernst August einstellen! 🙂

    (Enztschuldigung für alle evtl. Tippfehler, bin gehandicapt)

    Gute Besserung! 🙂 (Nee, waren gar nicht viele Tippfehler…)

    • Maria Th. sagt:

      vielen Dank, kann ich gebrauchen! 🙂

    • mgl sagt:

      was hast du gemacht Maria Theresia? gute Besserung natürlich.

      was mir auffällt: es sind mehr weibliche Namen dabei und heutzutage haben anscheinend fast alle mehrere Vornamen.
      Namen: 75 weiblich, 20 weibliche Männernamen (gefühlt in Prozent)

    • Marthe sagt:

      Alexander + Magnus in Kombi ist echt zu groß. War mir in der morgendlichen Schlaftrunkenheit entgangen. Aber klanglich gut. Ich mag aber Alexander eh nicht so – Alex klingt so nach „abgelenkt“, Alexander so ist mir zu lang als Rufname.

    • Gabriele sagt:

      Gesa gibt es als Mädchennamen, habe eine Freundin, finde Namen hübsch, lässt sich auch gut kombinieren, für mich positiv besetzt.

    • Patricia sagt:

      Zur AT-Masche: würde Ruben in die Kategorie fallen? Für mich klingt es nicht sonderlich biblisch, weil es hier in Lateinamerika sehr verbreitet ist.

    • Jan sagt:

      Zur AT-Masche: würde Ruben in die Kategorie fallen? Für mich klingt es nicht sonderlich biblisch, weil es hier in Lateinamerika sehr verbreitet ist.

      Es kommt doch auf die jeweiligen nationalen und regionalen Gebräuche an… In Kontinentaleuropa habe diese AT-Namen nun einmal eine viel schwächere Tradition und auch eine andere Konnotation als im angelsächsischen, gerade im US-englischen Sprachraum.

      Ja, in Lateinamerika gibt es die auch? Das war mir neu… Hat das möglicherweise mit der bekannt intensiven und erfolgreichen Missionstätigkeit US-amerikanischer Sekten-Protestanten in den letzten Jahrzehnten dort zu tun?

    • Maria Th. sagt:

      Bei Ruben denke ich immer an Rüben, (bairisch: Ruabn/Ruam), der Name ginge für mich gar nicht klar.

    • Irmi sagt:

      Gesine ist nicht schrecklich, ein schöner norddeutscher weiblicher Vorname, ebenso Gesa, hat nichts mit dem ungarischen Geza zu tun.

      Meine Favoriten diese Woche:
      Mathilda Valentina
      Simeon Jonathan

      Geht auch noch:
      Edda Victoria
      Klara Rosalie
      Annabelle Caroline
      Maya Felicitas

      Und die Zwillingsnamen Philomena & Felizia, schön und stimmig.

  5. Annemarie sagt:

    Gesa ist wie Gesine eine Form von Gertrud, ich mag die beide 🙂

    Phillipp Collin würde ich je ein l streicgen => Philipp Colin

    Ich wähle Selma Charlotte oder Alma-Luise (wenn der Bindestrich weg darf) und Simeon Jonathan.

    • Marthe sagt:

      Noch besser: Philip Colin

    • Rebecca Sophie sagt:

      Philip ist mir ja eigentlich zu englisch, hier aber stimmig, weil Colin das ja auch ist.

    • Janina sagt:

      Philip Colin, ob nun mit einem oder vielen l, erinnert mich zu sehr an den Musiker Phil Collins. Würde ich in der Kombination nicht vergeben!

  6. Mareike sagt:

    Wahlpflichtspiel:

    * Fabian Alexander Magnus – Ich mag Fabian. So heißen ja inzwischen junge Erwachsene, es ist kein reiner Kindername mehr. Außerdem ist der Name allgemein bekannt, man muß ihn nicht erklären. Alexander als Zweitname ist in Orndung. Auf Magnus hätte ich auch verzichten können, aber es gibt wirklich schlimmere Kombis.

    und meine Mädels heißen:

    * Greta und Luisa – könnte ich so übernehmen, beide haben ihren eigenen Klang, was ich bei Geschwistern gut finde. Es sind zwei normale Namen der jungen Generation (2000er Jahre). Greta und Luisa sind mir sympathisch, weil Mädchen mit diesen Namen (in der Regel) nett und freundlich sind.

  7. Barbara sagt:

    Immerhin, diese Woche ist es nicht nur peinlich :

    Simeon Jonathan – passt wunderbar zusammen, wäre mir persönlich nur zu biblisch

    Selma Charlotte – solide, auch wenn Selma nicht meine erste/zweite/dritte/xte Wahl gewesen wäre

    Greta Jara Emilia – geht, auch wenn ich mir unter Jara nichts vorstellen kann

    Klara Rosalie – hätte als Rosalie Klara das doppel-R vermieden

    Clara Antonella + Arianna Graziella – bella, bellissima!

    Annabelle Caroline – passt

    Agatha – endlich mal was anderes!

    Phillipp Collin – wäre als Philip Colin gar nicht übel gewesen

    Alma-Luise – bitte ohne Bindestrich!

    Mathilda Valentina – kommt zwar aus verschiedenen Quellen, hat aber eine sehr schöne Lautfolge

    Jakob Immanuel – würde ich nie vergeben, klingt aber solide und gefällt mir wesentlich besser als der überlaufene Em(m)anuel

    Maya Felicitas – macht man nichts mit falsch…

    Aber:
    Harry? Muss der immer den Wagen holen???

    Levi Wotan – unpassender zueinander geht kaum noch, warum nicht gleich Leviathan?

    Mares Mathias – Mares? Matthias hat für mich zwei T

    Edda Victoria – Edda ist scheusslich!

    Luis Mariano + Livio Marino – Meeresfrüchtesalat mit Öl?

    Jannes Lazlo – warum nicht Jan oder János?

    Tobias Miguel, Leopold Colja – klingt sehr zusammengewürfelt

    Romeo-Santino, Emily Malou, Lilia Felice, Aurora Lillian, Jayda Lynn, Lynn Ava Marie, Luca Pascal – alles très chic!

    Alina Marion – Marion sollte so langsam wiederkommen, gern auch in der frz. Aussprache, aber Alina ist für mit DER Lala-Name schlechthin

    Fabian Alexander Magnus + Hermine Chloe Elena – beide zu lang und nicht zueinander passend

    Gesa Anni – zwei Kurzformen, und dann auch noch mit „i“ am Ende: Iiiiiiiiiiiihhh!

    Paula Tjada + Tuana Melek – woher? selbst erfunden?

    Tristan Lennox + Till Vincent – klingt passabel, Tristan ist mittlerweile aber zu inflationär, Lennox klingt denglisch, und Till mochte ich noch nie

    Frieda Gesine – hätte ein hässlicher Name nicht gereicht?

    • Patricia sagt:

      Ich finde Edda und Frieda ganz nett. Habe da keine schlechten Assoziationen, und bin mir sicher dass beide wieder populär werden, wie Emma und Greta.

    • Gabriele sagt:

      Alexander Magnus, der Große, bisserl zu dick aufgetragen? Bei Agatha habe ich immer die Assoziation von einem Spruch meiner Großmutter, wenn sich jemand zu pimpelig anstellte, sie sagt mit verstellter Stimme: Huch Agatha….die Puppe kotzt. So muss ich bei diesem Namen immer schunzeln.Statt Frieda, Frida, die heute häufig sind, mag ich Friederike sehr gern, da denke ich an Friederike von Sesenheim. Gesine ist nicht so mein Ding, aber Gesa gefällt mir. Till ist für mich eher eine Kurzform, aber Tillmann gefällt mir und ist positiv besetzt. Colja kenne ich als Kolja, russische Koseform von Nicolai. Edda und Wotan sind mir zu germanisch.

    • Janina sagt:

      „Paula Tjada + Tuana Melek – woher? selbst erfunden?“

      Tjada: friesischer Herkunft, Stamm ist „Diet-„, z.B. Dietlind

      Tuana: ursprünglich arabischer Name, der aktuell im türkischen Sprachraum gerne vergeben wird.
      Melek: ebenfalls türkisch (deustch: Engel).

  8. cassis sagt:

    Mein Senf der Woche:
    Bin ich die Einzige, die bei Phillipp Collin an Phil Collins denkt?
    Bei den italienisch klingenden Namen frage ich mich, welches von den Kindern tatsächlich italienische Wurzeln hat. Tippen würde ich auf die kleine Arianna Graziella.
    Tuana Melek finde ich daher paradox, weil ich Tuana als weiblich wahrnehme und Melek mich an das hebräische oder arabische Wort für „König“ erinnert (weiß jemand, wie es in den beiden Sprachen genau lautet? Ich weiß nur, dass es ungefähr so klingt), was auf einen Jungen hindeuten würde. Oder ist das so ein türkisch-arabischer Unisexname, von denen es ja einige zu geben scheint?
    Wahlpflicht:
    Fabian Alexander Magnus – mich überzeugt der Gesamtklang und Fabian mag ich gern, wenngleich die Kombi etwas sehr bombastisch ist. Bei den Mädels gefällt mir vieles halb und nichts so richtig.
    Wild geschüttelt würde ich Jakob Fabian / Johanna Victoria bevorzugen.

    • Jan sagt:

      das hebräische oder arabische Wort für „König“ erinnert (weiß jemand, wie es in den beiden Sprachen genau lautet? Ich weiß nur, dass es ungefähr so klingt)

      Also, auf Neuhebräisch jedenfalls ganz sicher: Melech, ausgesprochen /MELLech/ – das ch natürlich wie in deutsch „ach“. Auf Hocharabisch, glaube ich, Malik, bin mir aber nicht sicher.

      Bei Tuana Melek war mir auch vollends unklar, ob das ein Junge oder ne Deern sein soll…

    • mgl sagt:

      Melek heißt glaube ich auf Türkisch Engel.
      ich denke es ist ein Mädchen.

    • Sabrina sagt:

      Tuana Melek = Mädchen

  9. Jan sagt:

    Annabelle Caroline. :mrgreen:

    Ich hätte wirklich gedacht, die arme Annabelle sei durch den Killer-Song von Reinhard Mey endgültig erledigt worden, aber nach fast einem halben Jahrhundert ist sie doch wieder da. Hurra! Vivat! 😉

    Und Caroline ist immerhin die De-jure-Schwiegermutter von Ekaterina. 😉

  10. Patricia sagt:

    Wahlpflicht: Agatha und Till Vincent.
    Wild geschüttelt aus dem ersten Geschwisterpaar: Ruben Augustin.

    Mädchennamen mit vielen Vokalen und R (Arianna, Arabella, Klara, Aurora) fallen mir auf. Könnten sie bald die N/M Namen ablösen (Mia, Mila, Emma, Nele, Nina, Anna, Marie)?
    L-Namen für Mädchen: wie lange noch hält der Trend an? Ich vermute Lilia und Lillian werden bald oben auf der Hitliste sein.

    • Gabriele sagt:

      Mädchennamen mit A, Kürzlich habe eine Aria und eine Ariadne kennengelernt, allerdings leben Sie in Österreich.

  11. elbowin sagt:

    Levi Wotan * Wotan Wilke Möhring musste ja iwann Nachbenennungen provozieren, aber Levi passt zu Wotan wie die berühmte Faust aufs Auge
    Leopold Colja * Kolja ist eine Kurzform, die sehr schlecht zum königlich-belgischen Leopold passt. Die Schreibweise mit „C“ und „j“ ist einfach unmöglich, oder soll er etwa Tsollja oder Koldscha ausgesprochen werden?
    Tristan Lennox * Noch eine Faust-aufs-Auge-Kombi
    Luca Pascal * Gleich zwei extrem vorurteilsbehaftete Namen kombiniert, das ist ein hartes Schicksal für das Kind

  12. Mareike sagt:

    * Harry – ach neh, Aussprache? Erinnert an Harry Potter oder Prinz Harry.
    * Levi Wotan – gefällt mir nicht
    * Mares Mathias – „Fruti di Mare“? klingt nach Meer, Matthias würde ich mit zwei t schreiben
    * Edda Victoria – Edda mag ich nicht, Victoria klingt schön
    * Simeon Jonathan – ok, Simon wäre besser
    * Luis Mariano * Livio Marino – *lach* Barbara hätte es nicht besser beschreiben können.
    * Lynn Ava Marie – erinnert an das „Ave Maria“, ob das gewollt ist? Lynn gefällt mir nicht.
    * Selma Charlotte – Selma ist ein seltener, aber einfacher Name, gefällt mir. Charlotte gefällt mir nicht mehr, ich kann ihn nicht mehr hören.
    * Jannes Laszlo – Jannes ein hübsche friesische Kurzform von Johannes. Laszlo passt gar nicht dazu.
    * Greta Jara Emilia – nur Greta Emilia, ohne Jara, ist ein toller Name
    * Tobias Miguel – Tobias gefällt mir, Miguel nur bei spanischem Hintergrund, sonst lieber Tobias Michael.
    * Leopold Colja – Leopold mag ich nur in Bayern, Kolja ist eine russische Koseform von Nikolai. Also wenn dann Leopold Nikolaus oder Leopold Niklas.
    * Romeo-Santino – gefällt mir nicht, klingt sehr italienisch
    * Paula Tjada – Paula mag ich, mit Tjada kann ich nichts anfangen
    * Alina Marion – Alina ist in Ordnung, Marion könnte die Patentante sein.
    * Tuana Melek – tut mir leid, den finde ich schrecklich
    * Klara Rosalie – Klara ist in Ordnung, Rosalie ist nicht so meins.
    * Emily Malou – immerhin wurde Emily richtig geschrieben. Das Mädchen wird mit Emily gut leben können.
    * Clara Antonella – Clara ist schön, Antonella klingt sehr italienisch, mir hätte Clara Antonia besser gefallen.
    * Frieda Gesine – in Ordnung, Frieda ist nicht so meins. Gesine könnte eine Nachbenennung sein, gefällt mir aber nicht.
    * Annabelle Caroline – ja, etwas lang, aber insgesamt in Ordnung
    * Tristan Lennox – Lennox ist DER Schubladen-Name.
    * Arianna Graziella – für eine kleine Italienerin in Ordnung.
    * Till Vincent – ja in Ordnung, Till ist zwar nicht mein Geschmack, aber kann man machen.
    * Lilia Felice * Aurora Lillian – klingt sehr nach Prinzessin, rosa Kleidchen mit ganz viel Tüll.
    * Gesa Anni – nein, gefällt mir nicht
    * Jayda Lynn – gefällt mir auch nicht
    * Agatha – oh, den habe ich eben übersehen. Agatha ist toller alter Name, war auch unter meinen Großtanten vertreten.
    * Phillipp Collin – ich mag Philipp nur so geschrieben. Hier müßte es aber Philip Colin heißen, dass würde mir bei englischem Hintergrund sogar gefallen.
    * Alma-Luise – ja in Ordnung, ohne Bindestrich wäre es noch besser
    * Hermine Chloe Elena – ich mag Hermine einfach nicht, auch wenn Hermine seit Harry Potter en vogue ist.
    * Luca Pascal – Luca kann man machen, Pascal ist nicht so meins
    * Mathilda Valentina – ein sehr schöner Name, etwas lang, aber in Ordnung.
    * Jakob Immanuel – ebenfalls ein schöner Name, Immanuel wirkt christlich, passt gut zu Jakob.
    * Maya Felicitas – auch sehr schön, ich würde Maja deutsch schreiben, aber Maya ist mittlerweile auch eine gängige Schreibweise.

    Oberbayerische Geschwisterpaare:

    * Ruben Bartholo & Vinzenz Augustin – Ruben mag ich, bei Bartholo fehlt was, wenn dann Bartholomäus. Vinzenz wird oft buchstabieren müssen, weil Vincent sehr viel häufiger ist.
    * Anna Sophia & Felix Korbinian – sehr schön, Korbinian mag ich zwar nicht so, ist in Bayern aber sicher in Ordnung.
    * Emilia & Julia – einzeln schöne Namen, für Geschwister zu ähnlich, beide enden auf -lia. Wobei ich Julia noch lieber mag, weil Julia klassischer und zeitloser ist, als der Modename Emilia.
    * Quirin & Xaver – gefallen mir beide nicht
    * Elias & Sarah – Sarah mag ich sehr. Die Kombi ist in Ordnung, kann man machen.
    * Charlotte & Johanna – Charlotte hat mir schon mal besser gefallen. Johanna gefällt mir gut, die Kombi passt aber gut zusammen.
    * Greta & Luisa – sehr schön
    * Elias, Apollonia, Philomena & Felizia – Oh, nein, Apollonia und Philomena, das ist schon sehr dick aufgetragen. Wie die wohl in der Schule gerufen werden? Felicia hätte ich so geschrieben.

    • Jan sagt:

      Tristan Lennox – Lennox ist DER Schubladen-Name.

      Ich würde das ähnlich sehen: Lennox ist der Kevin dieses Jahrzehnts. Wenn wir hier im Jahre 2027 noch schreiben, was Gott walten mag, wird nicht mehr von Kevinismen die Rede sein, sondern von Lennoxismen.

    • Astrid sagt:

      Große Auswahl diese Woche.
      Das freut mich! Die Qual der Wahl ist jedoch damit nicht einfacher geworden.

      Wahlpflicht:
      1. Maya Felicitas (oder Maja Felicitas) – auch schöne Bedeutungen
      2. Mathilda Valentina (Wiederholung der Vokale aber trotzdem flüssig)
      3. Alma Luise (ohne Bindestrich) erinnert mich am Filmtitel „Thelma & Louise“

      1. Fabian Magnus (ohne Alexander)
      2. Tobias Miguel / Michael
      3. Till Vincent

      * Elbowin sagte: Luca Pascal * Gleich zwei extrem vorurteilsbehaftete Namen kombiniert, das ist ein hartes Schicksal für das Kind – Ich kenne diese Vorurteile nicht. Warum geht es dabei?

      * Clara Antonella – Clara ist schön, Antonella klingt sehr italienisch, mir hätte Clara Antonia besser gefallen. -> Das sehe ich genau so Mareike.

      Folgende Einzelnamen gefallen mir:
      Mathias – Pascal – beim entsprechenden Hintergrund auch Laszlo und Colin statt Collin.
      Victoria – Paula – Alina – Clara – Frieda – Annabelle (lieber Annabel) – Arianna – Elena.

      Lieber diese Schreibweise: Lilian statt Lillian und Emanuel statt Immanuel

      Nicht mein Fall:
      Mares – Edda – Simeon – Lynn – Colja – Romeo – Tjada – Malou – Gesine – Lennox (denke an Familienname einer Sängerin)- Gesa – Jayda – Hermine

    • elbowin sagt:

      Astrid frug:

      Luca Pascal * Gleich zwei extrem vorurteilsbehaftete Namen kombiniert, das ist ein hartes Schicksal für das Kind – Ich kenne diese Vorurteile nicht. Warum geht es dabei?

      Neben einer ausgesprochenen Nerd-Assoziation (Programmiersprache PASCAL und Blaise Pascal) ist Pascal als ausgeprochenener Unterschichtenname bekannt. Auch der 2001 in Saarbrücken-Burbach spurlos verschwundene Pascal entstammte diesem Milieu. Luca ist durch den Song von Suzanne Vega bekannt geworden, in dem es um ein misshandeltes Kind geht. In der Kombination geht das gar nicht!

      P.S. Ich halte es bei der Einschätzung des Gerichtsprozesses um Pascal mit Giesela Friedrichsen (die von der Unschuld der Angeklagten ausgeht) und nicht mit Alice Schwarzer (die die freigeprochenen Angeklagten bis heute für die Täter hält).

  13. Mark sagt:

    Bei Simeon Jonathan musste ich lachen.

    Arbeite jetzt an meiner zweiten evangelikalen Schule, und an beiden wimmelt es wie verrückt vor lauter Simeons und Jonathans, und ja, auch vor Simeon Jonathans. Und natürlich auch ganz viel David, Samuel, Daniel, Jonas, Noah und Johannes. Seltsamerweise ist Elias dann doch etwas weniger stark vertreten.

    Bei Phillipp Collin musste ich sofort an Phil Collins denken. Schade um den schönen Namen Philipp–allein würde der mir viel besser gefallen als mit dem anglophilen Dranhängsel Collin, und wegen Collin mussten wohl auch die Ls in Philipp gedoppelt werden.

    Jakob Immanuel ist sehr schön und theologisch sehr reichhaltig.

    Frieda Gesine–
    Gesine klingt für mich sehr norddeutsch, da gibt es auch eine norddeutsche Romantrilogie, mit einer Gesine als Hauptfigur–der Autor ist bekannt, habe jetzt aber den Namen vergessen. Uwe Johnson? Vielleicht.
    Auf jeden Fall finde ich Frieda Gesine für Norddeutschland sehr schön.

    Klara Rosalie und Clara Antonella finde ich beide als Kombis nicht schlecht, und den Vornahmen Klara (bevorzugte Schreibweise) finde ich ja überhaupt ganz hübsch. Rosalie bitte mit traditioneller deutscher Aussprache als Rosalje–ich weiß, hier glaubt mir niemand, dass das in Deutschland wirklich so ausgesprochen wurde, aber das war im frühen 20. Jahrhundert noch die Norm. Weiß jetzt nicht, wann sich das geändert hat.

    Lynn Ava Marie finde ich als englischen Namen wunderschön und klanglich sehr gefällig. Im Deutschen ist es dann zu globalisierungsbüffetmäßig. Lynn ist übrigens in den USA gerade gar nicht modern, eher altmodisch. Kannte dort viele Lynns mittleren Alters, die jetzt ein paar und fünfzig Jahre alt sind. Finde es lustig, dass dieser Name hier im Trend liegt.

    Alma-Luise ist sehr schön, aber am besten ohne Bindestrich.

    Luis Mariano finde ich als spanischen Namen echt toll; für ein deutsches Kind ohne spanischen oder lateinamerikanischen Hintergrund auch wieder zu globalisierungseuphorisch.

    Wenn ich die Namen mal aufmischen darf: Jayda-Tjada, mit Bindestrich, fände ich total super.

    Ebenso Chloe-Gesa Lennoxine…

    • Jan sagt:

      Wenn ich die Namen mal aufmischen darf: Jayda-Tjada, mit Bindestrich, fände ich total super.

      Ebenso Chloe-Gesa Lennoxine…

      Mark, Du bist klüger und gebildeter als ich (gerade was die deutsche Sprache betrifft), machst aber noch fadere Witz als ich. 😉 😀

      Ansonsten im wesentlichen Zustimmung zu Deinen Ausführungen. Ich freue mich wirklich, daß es in unserem Land noch Deutschlehrer wie Dich gibt. 🙂 Den kleinen Ehschters im Ländle wird es guttun. 🙂

      Bei Phillipp Collin musste ich sofort an Phil Collins denken.

      Ja, natürlich. Und bei Lennox natürlich auch eigentlich sofort an Annie Lennox von den Eurythmics. Aber ich habe Lennox (und Maddox) als Jungsvornamen zuerst in einer Glosse einer rechte Kolumnistin gehört – seitdem hat sich mit tief eingebrannt: Lennox ist der Nach-Wende-Ossi-Kevin unserer Tage.

    • Gabriele sagt:

      Mark, Du spottest liebevoll 😉

  14. Astrid sagt:

    Elbowin danke für die interessante Antwort.
    Ich assoziiere Luca und Pascal eher mit italienischen Namen. Schauspieler Pasquale Aleardi zum Beispiel. Ich habe persönlich nur einen Pascal kennengelernt. Er war in meiner Grundschule und schüchtern. Ich kann mich weiter an nichts besonderes erinnern.

    • Jan sagt:

      Hähä, Pasquale Aleardi ist wirklich ein prächtiger Schauspieler, übrigens einer der wenigen (freundlich gerechnet) jüngeren Männer, bei denen ein Vollbart mal ausnahmsweise nicht scheiße aussieht. 😀

      Ich glaube aber nicht, daß der den schlechten Ruf von Pascal retten wird.

      Also, ich schlösse mich elbowins Einsortierung von Pascal und Lu(c|k)a an…

    • Rebecca Sophie sagt:

      Ebenso, Pascal aber wesentlich stärker als Luca und letzteren nicht wegen des Liedes.
      Luka für Mädchen gefällt mir abe wieder ganz gut.

  15. Gabriele sagt:

    Wer hat eine Idee für einen schönen Mädchennamen, die Eltern heißen en Anna, Jens, der Bruder Johann, nicht zu exotisch, nicht zu häufig?

  16. Jan sagt:

    Luis Mariano. Bei mir war sofort die Assoziation „Marignano“ da, auch wenn es etymologisch wenig miteinander zu tun haben mag – also die für die schweizerische Geschichte immens wichtige Schlacht bei Marignano im Jahre 1515, das „Schweizer Stalingrad“, das dafür sorgt, daß die Schweizer aufhören, der militärische Schrecken halb Europas zu sein, und eben Schweizer werden.

  17. Gabriele sagt:

    Wer hat eine Idee für einen schönen Mädchennamen, die Eltern heißen en Anna, Jens, der Bruder Johann Philemon

  18. Maja sagt:

    Am besten ist Annabelle Caroline, einfach weil ich den Namen Annabelle mag und Maya Felicitas, obwohl Maya nicht so mein Fall ist(ich weiß es ist mein eigener Name) aber Maya ist besser als Maja xD

    lg Maja

  19. Sabina sagt:

    Mir gefallen:

    Greta Jara Emilia * Klara Rosalie * Lilia Felice * Aurora Lillian

    Charlotte & Johanna
    Greta & Luisa

Kommentieren