Babynamen der Woche 44/2008

Mariana * Iris Mathilda Janina * Jaylan * Melissa Rose * Hella Gertraud * Laiba * Sikko * Tilia Nike * Joshua Albrecht Johannes * Leann-Joanna * Maxim Valentin * Talina * Jerry Jay * Joline Pauline * Milaine * Milana * Fabien Yves * Mika Ben * Jastin * Mio * Leon Pedro * Leony Virginie * Lorena Isabella * Arne Willem * Benny Paul Rudi * Arno * Yara Lina * Daylina Marie * Jona Emilia * Theo Jan * Joyce Alexandra * Asya Isabel * Carla Katharina * Ruben Nikolai * Colin Keanu-Milo * Gina Lisa

Zwillingspaar der Woche

Alina und Isabell

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

14 Kommentare zu "Babynamen der Woche 44/2008"

  1. Sheps sagt:

    Hella Gertraud ist ja wohl DIE Härte *lol*

    Und ist „Jastin“ die neue Schreibweise für „Justin“, damit mans absichtlich falsch ausspricht? -> Schastin ?

    Leony wird ihr Leben lang erwähnen müssen, dass sie die Ausnahme unter den Abermillionen Leonies ist und mit „y“ geschrieben wird

    Mich würd interessieren, wie man „Daylina“ ausspricht… DÄI oder DEI? Ich find es klingt nach Kleinkind oder irgend ein Haustiername.

    Und als ob eine Gina-Lisa nicht schon genug wär für diese Welt…

    Und Theo, Arno, Benny Paul RUDI… irgendwo hört das Verständnis für die Verwendung alter Namen auf.

    Alles in Allem einige akzeptable dabei… zumindest, wenn die mit den sogenannten Trendnamen nicht gerade Müller, Schmidt und Co mit Nachnamen heißen.

  2. sugarstar sagt:

    Die Namen werden doch immer verrückter… zum heulen!

  3. Irmel sagt:

    Meine Favoriten:
    Mariana (so wollte ich vor ca. 30 Jahren eine evtl. Tochter auch nennen)
    Melissa Rose
    Ruben (die englische Variante „Rouven“ klingt allerdings schöner)
    Leider war sonst nicht viel dabei, das ich einem Menschenkind nur annähernd antun würde.
    Ganz daneben:
    Jerry Jay – eine Comic-Figur??
    Colin Keanu-Milo
    Joyce – wo kommt dieser Name auf einmal her? Habe ich in letzter Zeit schön öfter gelesen!!
    Benny (??!!) So heißen einige Hunde, die ich kenne.
    Mio (miau, mio, miau, mio, das ganze Kind brennt lichterloh – aus Struwwelpeter)
    Bei einigen Namen kann ich es noch verstehen, wenn die Eltern nicht deutscher Abstammung sind z.B. Laiba, Asya, Jaylan.
    Trotzdem freue ich mich jede Woche auf die neuen Babynamen, immer sehr interessant.

    • gesine-luise sagt:

      Hallo irmel der name joyce ist ein englischer name,
      der sehr alt ist und doch immer noch im trend liegt
      die ursprüngliche version ist aber joycelyn

  4. Julchen sagt:

    Da kann man nur den Kopf schütteln!!!
    War das wieder eine bundesweite Sammlung oder ist das eine Erhebung einer bestimmten Region?

    Diese Woche gefällt mir davon nur Carla Katharina…

    Hmm, warten wir mal die nächste Woche ab! Werdende Eltern haben echt zuviel Zeit… Dafür sollten sie mal Gesetze erfinden! 😉

  5. Knud sagt:

    @ Julchen: Das war mal wieder eine Sammlung aus verschiedenen Orten in Deutschland.

  6. Sheps sagt:

    @ Knud
    Wie genau ist eigentlich die Auswahl dieser Namen zustande gekommen ?
    Werden außergewöhnliche bevorzugt mit in die Namen der Woche aufgenommen ? Oder ist das etwas, was mehrfach vertreten ist?
    Oder einfach nur ein Querschnitt ?

  7. Knud sagt:

    @ Sheps: Ich versuche immer eine Mischung aus außergewöhnlichen, besonders schönen und besonders furchtbaren Namen zusammenzustellen. Und zur Erholung streue ich ab und zu auch mal ein paar Modenamen ein. Ich verrate aber nicht, welcher Name zu welcher Kategorie gehört!

  8. Sheps sagt:

    Ok, vielen dank…das sagt einiges 😉

  9. steff sagt:

    ich wollte jetzt auch mal was loswerden: hallo ihr ewigen nörgler, die ihr euch immer darüber aufregt, dass ein kind mit einem seltenen oder außergewöhnlichen namen diesen buchstabieren muss… ich habe den top-trend-namen der 70er und 80er jahre STEFANIE und werde immer gefragt mit „f“ oder mit „ph“. einen bekannten oder häufig gewählten namen zu wählen, schütz also davor auch nicht. und weil ich nie in einer kindergartengruppe, schulklasse u.ä. die einzige stefanie war, habe ich für mich beschlossen, dass meine kinder dieses schicksal nicht teilen müssen. wenn ihr name fällt wissen sie, dass sie gemeint sind und nicht das kind zwei reihen weiter hinten oder drüben rechts an der wand…

  10. Stephan sagt:

    Hallo Steff,

    Dein Schicksal teile ich. Ich heisse Stephan und der Name wird Steven ausgesprochen. Da meine Eltern allerdings einer christlichen Provinz in Südostasien abstammen auch recht nachvollziehbar.

    Muss aber im Zuge der Individualisierung ein Kind wirklich Pepsi-Carola oder Colin Keanu-Milo heissen, bzw. den Namen einer […]* tragen?
    *zensiert vom Betreiber dieses Blogs

  11. kirsten sagt:

    Also „Colin Keanu-Milo“ ist die echte Härte… Hier muss eine junge verzweifelte Mutter wohl alles gegeben haben, damit ihr Jungchen ein gedritteltes Gesicht aus Colin Farrell, Keanu Reeves und Milo Ventimiglia erhält… Also mir schaudert’s!

  12. Jana sagt:

    Warum hat sich hier noch niemand zu „Sikko“ geäußert? So ausgesprochen bedeutet der Name im Englischen eine krankhafte Person mit perversen Neigungen. So nenne ich doch nicht mein Kind. Unfassbar.

  13. Jessica sagt:

    mir gefallen die Namen Mariana und Milana am Besten. So heißen auch meine zwei süßen Töchter.

    Hella Gertraud, Colin Keanu-Milo und Sikko sind mein absolutes NO-GO.

    Lg Jess

Kommentieren