Babynamen der Woche 02/2020

Tilo Claus * Nicholas-Gabriel * Elise Fritzi * Dimitrios * Eva Jolene * Frederik * Edwin Ferdinand * Christopher * Tony Amon * Bastian Levi * Carolina Sophia * Hugo Lutz * Leon Artur * Lou Frida * Annemarie Margit Hedwig * Vincent Alexander * Gerda * Fiona Sunny * Henriette Matilda * Joris * Leon James * Shervan (m) * Thyra Christiane * Tayler Karl * Ida Lotta * Mara Lilou * Rosalie Johanna * Scarlett Josephin Jasmin * Ylva Juna * Penélope Linda Sophie * Ivy * Layan (f) * Zoi (f)

Anfangsbuchstaben der 2019er Babynamen

Sowohl bei den Jungen- als auch bei den Mädchennamen ist das L der häufigste Anfangsbuchstabe. 17 Prozent aller Kinder des Geburtsjahrgangs 2019 haben einen ersten Vornamen, der mit L beginnt. Auf Platz zwei folgt bei beiden Geschlechtern das M. Der drittbeliebteste Mädchennamenanfangsbuchstabe ist das E; bei den Jungen steht das J an dritter Stelle.

Anfangsbuchstaben der 2019er Babynamen

Die Vornamenmoden ändern sich ja nur langsam, aber seit 2010 hat sich tatsächlich etwas geändert: Damals war die Reihenfolge noch L, J, M bei den Jungen und L, M, A bei den Mädchen.

Willi, Fritz und die Kindersendungen

Opa Willi – das war der Großvater meiner Cousins. Onkel Fritz, rotgesichtig und mit Zigarre, war ein angeheirateter Onkel meiner Mutter. Und dann gab es da noch Großonkel Carl sowie drei Herren mit H: Hans, bei dem der Goldzahn blinkte und der die beste Schokolade verteilte, Helmut und Hugo. Sowie meinen Opa, der Otto hieß.

WeiterlesenWilli, Fritz und die Kindersendungen

Das Hitlisten-Interview: „An Hilda muss ich mich noch gewöhnen“

Die alten Sieger sind auch die neuen? Egal! Für junge Eltern und alle Namensinteressierten ist es trotzdem immer wieder spannend, wenn Vornamenanalytiker Knud Bielefeld aus Ahrensburg detaillierte Zahlen zu Deutschlands Babynamengeschmack liefert: die 1.000 beliebtesten Vornamen des Jahres. Hinzu kommen noch nach Bundesländern aufgeschlüsselte Listen sowie die beliebtesten Zweitnamen. 177.570 Kinder aus 466 Städten hat Bielefeld dazu 2019 in seiner Datenbank erfasst, das sind etwa 23 Prozent aller in diesem Jahr in Deutschland geborenen Babys.

WeiterlesenDas Hitlisten-Interview: „An Hilda muss ich mich noch gewöhnen“