Babynamen der Woche 18/2022 – Nika, Leonid, Giuseppe, …

Nika Josefine * Leonid (m) * Giuseppe * Unik (m) * Berat (m) * Meliodas (m) * Adea * Sarah Grace * Naliyah Selma * Carla Helene * Aviana * Gabriela * Lou Hanni * Lore * Sepp * Paul Ernst * Pepe Matheo * Melina Angelika Bettina * Aurelia Katharina * Magdalena Cosima * Leonardo Sebastian * Max Joa * Verena * Fritzi Nicole * Kim Lea * Flora Annelie * Liz Isabell * Kilian Harald * Johanna Irmtraut * Mona Julia * Marie * Paolo Caleo

Zwillinge

  • Anton & Helene
  • Aaron & Liara
  • Theo & Luna

Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt vom Team dieses Blogs und überhaupt nicht repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

16 Gedanken zu „Babynamen der Woche 18/2022 – Nika, Leonid, Giuseppe, …“

  1. Wahlpflicht
    Lore * Den Namen finde ich sehr gelungen – natürlich würde ich ihr noch mehr Namen wünschen, aber was soll’s. Lore klingt nicht zu hell, nicht zu lallig durch das O und das R und trotzdem freundlich.
    Flora Annelie * ich mag Namen mit schöner Bedeutung, da ist Flora weit vorne
    Anton & Helene * ja, mangels Alternativen wähle ich Anton. Sich wenn es noch stört, dass einige tatsächlich „Antooooon“ sagen.

    Wild geschüttelt
    Hanni Lore * okay, kleiner Scherz.
    Lore Adea * das ist besonders, aber nicht zuuu ausgefallen
    Flora Helene Carla * die Bedeutungen sind super! Blume, glänzend, frei.
    Fritzi Johanna * Fritzi benötigt einen bodenständigen Gegenpart. Durch die Schauspielerin wirkt der Name auf mich nicht zu süß.
    Anton Paul Theo[dor] * bisschen lahm, aber okay.

    Mein Senf
    Naliyah Selma * viel Spaß beim buchstabieren
    Pepe Matheo * Matheo! Natürlich! Ich habe mich immer gefragt, welcher Top20 Name zu Pepe passt. Ich kenne heute 3 Pepes, deren Eltern erst nach der Benennung bemerkt haben, das es schwer ist einen Geschwisternamem dazu zu finden.
    Leonardo Sebastian * Einmal mit -o, einmal nicht – das passt nicht.
    Kilian Harald * so unterschiedlich die Namen sind – es reimt sich.
    Mona Julia * knapp an Mona Lisa vorbei. Die Sprachmelodie ist die gleiche, das ist doof.

    Antworten
  2. Der Senf ist noch nicht alle …

    Meliodas (m) * War kürzlich schon im Füllhorn (https://blog.beliebte-vornamen.de/2022/03/fuellhorn-m/) drin. Die „Seven Deadly Sins“ müssen eine große Popularität besitzen, dass sie einen so langen und nicht unkomplizierten (nein, nicht Melodias, sondern Meliodas) Namen in Umlauf bringen können.
    Lore * Denk ich an einen Güterwagen, den man seitlich auskippen kann
    Max Joa * Zweimal kurz und bündig. Wobei ich mich mit Joa nicht so recht anfreunden kann, es ist in einigen deutschen Dialekten und Umgangssprachen eine Form von „ja“.
    Johanna Irmtraut * Irmtraut fällt heutzutage richtig auf, auch wenn man bei einem Zweitnamen sicher an eine Nachbenennung im Familienkreis denkt
    Paolo Caleo * Caleo habe ich noch nie gehört oder gesehen, weiß jemand mehr darüber?

    Antworten
    • Ich kenne einen Joa – eigentlich Joaquin – der mit weichem J gesprochen wird.

  3. Paolo Caleo – ich denke an die Paleo-Diät und daran, dass Italiener Paolo soweit ich weiß „Paulo“ sprechen, das könnte hier verwirren

    Wahlpflicht: Carla Helene ist toll. Oder Mona Julia, wenn Julia familiären Bezug hat. Mona mag ich sehr gern. Für Jungs wähle ich Anton oder Theo.

    Antworten
  4. Nika Josefine – Nika klingt für mich ähnlich nichtssagend wie Line, Mina, Ena und dergleichen.

    Leonid (m) – tapfer, tapfer, derzeit einen so russisch belegten namen zu wählen. Und Breschnew kam ja auch nicht wirklich sympathisch rüber.

    Giuseppe – Hoffentlich mag er Opern!

    Unik (m) – Ich glaube, ein Unikum würde ich nicht sein wollen.

    Berat (m) – türkisch?

    Meliodas (m) – Auch ich habe Melodias gelesen, das wäre schon schlimm genug gewesen. Aber eine Anime-Serie? Und dann auch noch die Todsünde des Zorns? Ich schätze, ich würde mir andere Eltern wünschen.

    Adea – Klingt für mich zu sehr nach schwäbischer Verabschiedung: Geh mit Gott, aber geh! Ade!

    Sarah Grace – Funktioniert nur, wenn beide Namen englisch ausgesprochen werden.

    Naliyah Selma – Aaliyah/Naliyah, Promillenamen, die man auch volltrunken noch grölen kann. Da hilft Selma auch nicht mehr viel.

    Carla Helene – Für Carla habe ich nicht sehr viel übrig, aber ich finde die Kombination sehr gelungen.

    Aviana – Bastelkeller. Kann sie fliegen?

    Gabriela – Super. Viel zu lange nicht mehr gehört.

    Lou Hanni, Lore, Sepp, Pepe, Fritzi – alle viel zu kosenamig.

    Paul Ernst – Zwei Einsilber überzeugen nicht wiklich, aber wahrscheinlich ist Ernst nur eine stumme Nachbenennung.

    Melina Angelika Bettina – Wahrscheinlich auch zwei Nachbenennungen, wobei ich mir die langweilige Melina gespart hätte.

    Aurelia Katharina, Magdalena Cosima, Leonardo Sebastian – finde ich gar nicht zu pompös.

    Max Joa – zweimal zu kurz, wobei Max noch geht, aber Joa sieht aus, als sei der Drucker zwischendurch verreckt.

    Verena – sehr schön

    Kim Lea – Ich kann 3-Buchstaben-Namen immer noch nichts abgewinnen.

    Flora Annelie – Florentine oder Floriane hätten mir besser gefallen, und Annelie ist eine Zusammensetzung mit Abkürzung, mit der ich mich auch nicht anfreunden kann.

    Liz Isabell – Ein bisschen doppelt gemoppelt, aber das werden die meisten überhaupt nicht bemerken.

    Kilian Harald, Johanna Irmtraut – Geschmackssache mit Nachbenennung, alles kein Problem.

    Mona Julia – Mona Giulia?

    Marie – Als Einzelname sicher ein Einzelfall

    Paolo Caleo – Paolo Paleo

    Zwillinge:
    Anton & Helene – Anton ist nicht meins, aber durchaus solide.
    Aaron & Liara – Aaron mag ich noch weniger, und Liara ist mir trotz des „R“ zu lalelu.
    Theo & Luna – inzwischen leider Massenware.

    Antworten
  5. Wahlpflicht:
    Magdalena Cosima
    Aurelia Katharina

    Einen Jungen würde ich Sebastian nennen.

    auch schön:
    Carla Helene
    Lore
    Verena

    Wahlpflicht geschüttelt:
    Sebastian Paul
    Sarah Josefine
    Verena Josefine
    Selma Aurelia
    Lore Johanna
    Mona Cosima

    Antworten
  6. Paul Ernst–dies ist der Name eines Novellendichters des frühen zwanzigsten Jahrhunderts. Mir ist seine Novelle „Der weiße Rosenbusch“ bekannt. Paul ist ein klassischer, biblischer Name, über dessen jetzige Beliebtheit ich mich sehr freue. Finde den Namen nicht nur von seinen biblischen Konnotationen her bedeutsam, sondern auch wohlklingend und vom Klangbild her auch recht ungewöhnlich. Der Name Ernst ist einer meiner absoluten Lieblingsnamen, den ich es wagen würde, entgegen aller Mode auch als Erstname zu vergeben. Für mich ist auch das Konzept des Ernstes positiv besetzt–ich denke dabei nicht an jemanden, der nicht lachen kann, sondern an jemanden, der Würde besitzt, auf das achtet, was wirklich zählt, und dessen Humor umso gewinnender ist, weil die Person nicht oberflächlich ist.
    Die Kombi Paul Ernst leistet etwas, was gar nicht so einfach ist–zwei Einsilber verbinden sich zu einem klangvollen und stimmigen Gesamtbild.

    Aurelia Katharina–
    Von der Klangmelodie und der klassischen Stattlichkeit beider Namen her eine sehr stimmige Kombi. Wirklich schön.

    Magdalena Cosima–
    Der Name Magdalena erinnert mich an die sehr ergreifende biblische Gestalt der Maria Magdalena. Der Name hat auch ein schönes Klangbild mit einer ungewöhnlich weichen Konsonantenballung–GD–die auf mich sehr prägnant wirkt, ohne hart zu sein. Magdalena ist ein Name, den ich wirklich sehr liebe. Mögliche Kurzformen wären Magda und Lena, was ich beides schön finde, kenne auch eine Magdalena, die Maggie genannt wird. Cosima dazu ist unerwartet, überraschend, der Name Cosima gehört sowieso zu denen, die ich irgendwie nicht auf dem Schirm habe. Passt schon ganz gut zu Magdalena, ist mal was anderes.

    Kim Lea–
    In den USA gab es in meinem Alter sehr viele Kimberlys bzw. Kimberleys, die alle im Alltag Kim gerufen wurden. Fand den Namen schon immer ungemein sympathisch und hübsch. Allerdings empfinde ich das im englischsprachigen Kontext so, in der deutschen Aussprache und im deutschen Kontext weniger. Auch würde es mich stören, dass die Kurzform hier als Vollform vergeben wurde, wie das mich auch bei Tim, Tom und Ben stört, die in den USA auch immer nur Rufnamen sind, hinter denen offizielle Timothys, Thomases und Benjamins stecken. Lea passt zu Kim schon gut, würde zu Kimberley weniger passen.

    Johanna Irmtraut–
    Wunderschöne Kombi, wobei ich dem natürlich heute als total veraltet empfundenen Namen Irmtraut ein Comeback gönnen würde. Johanna ist ja wirklich zeitlos–gab es eigentlich zu allen Zeiten, mal mehr, mal weniger, aber verschwunden ist Johanna nie. Das ist schon bemerkenswert. Andere Irm-Namen, die ich mag: Irmgard, Irmhild, Ermentrude, Irma, Irmberga.

    Adea–eine der vielen Kurzformen von Adelheid bzw. Adelinde. Andere, die mir bewusst sind: Adina, Alina, Adelina, Adele, Thalea, Aleit, Thaleke, Aalke….

    Adea finde ich ganz hübsch, würde es auch auf Wunsch meiner Frau selbst vergeben, finde aber Adelheid ungleich schöner. Auch Alina und Adina sagen mir da noch mehr zu.

    Verena–viele meiner Schweizer Vorfahren heißen so. Assoziiere diesen Namen immer mit der Schweiz und finde ihn sehr hübsch.

    Von den Zwillingskombis finde ich Anton & Helene ungemein schön.

    Antworten
  7. Nika Josefine: Hat was! Ich würde Nika nicht vergeben, aber finde es eigentlich ganz süß und mag auch Josefine als Zweitnamen.

    Leonid (m): Klanglich okay, aber wirkt auf mich etwas künstlich.

    Giuseppe: Mit italienischem Hintergrund okay, aber ich finde, es gibt viel schönere italienische Namen.

    Unik (m): Wohl tatsächlich ein Unikat!

    Berat (m): Ist klanglich nicht so meins.

    Meliodas (m): Noch nie gehört. Ich las ebenfalls zuerst Melodias und kenne die erwähnte Serie nicht, finde den Namen aber nicht gelungen.

    Adea: Adela/-e wäre schön.

    Sarah Grace: Bei englischem Nachnamen und englisch gesprochen fände ich es toll, aber Sarah Grace Müller passt nicht so. Sarah mag ich aber deutsch gesprochen auch – noch lieber Sara.

    Naliyah Selma: Eine Erweiterung von Aaliyah? Überzeugt mich ebenso wenig wie der Zweitname.

    Carla Helene: Carla ist nicht mein Fall. Helene auch nicht so – während ich Helena oder Marlene aber super finde. Bei Gefallen aber eine solide, passende Kombination.

    Aviana: Zu übertrieben.

    Gabriela: Ist okay, aber erinnert mich immer an Gabel.

    Lou Hanni: Puh. Lou mag ich nicht, ist irgendwie kein richtiger Name für mich. Louisa wäre schön. Hanni finde ich zwar besser als Hannah, aber haut mich auch nicht vom Hocker.

    Lore & Sepp: Was soll ich sagen? Für Uroma und Uropa okay, wenn auch klanglich unschön. Aber wie kann man ein kleines Kind heutzutage so nennen?

    Paul Ernst: Ernst ist wohl eine Nachbenennung, Paul ist in Ordnung.

    Pepe Matheo: Pepe finde ich süß, Matheo ist zwar nicht meins, aber ist flüssig kombiniert!

    Melina Angelika Bettina: Im Gegensatz zu Lina oder Milena überzeugen mich Elina und Melina irgendwie einfach nicht… Angelika und Bettina sind als Nachbenennungen okay, wenn auch unschön wie Ernst.

    Aurelia Katharina: Aurelia ist einer meiner Lieblingsnamen. Katharina mag ich nicht so, aber passt dazu und ist total okay. Gut gemacht!

    Magdalena Cosima: Cosima finde ich ganz unweiblich… Magdalena ist okay.

    Leonardo Sebastian: Ich finde Leonardo immer eine unnötige Erweiterung. Sebastian ist irgendwie umständlich, wenig weich und wirkt immer etwas „bäuerlich“ – zusammen harmonieren die beiden Namen auch null,null.

    Max Joa: Kosten Buchstaben was?

    Verena: Mochte ich noch nie

    Fritzi Nicole: Fritzi finde ich für ein Mädchen nicht schön, es wirkt so gewollt „frech“, Nicole mag ich nur, wenn es zu Nicki abgekürzt wird.

    Kim Lea: Auch die Eltern von Kim haben die Buchstaben wohl in dem teuren Shop mit Max Joas Eltern gekauft. Lea ist okay, aber Kim finde ich sehr hart und männlich.

    Flora Annelie: Top! Passt super zusammen, das süße Annelie lockert das eher härtere Flora auf, Flora wirkt wegen der Bedeutung aber dennoch nicht ZU hart. Gefällt mir sehr!

    Liz Isabell: Finde ich unpassend, beides kommt ja von Elisabeth? Liz finde ich zu kurz, Isabell würde ich immer Isabelle schreiben.

    Kilian Harald: Etwas altmodisch, aber solide!

    Johanna Irmtraut: Johanna und Hannah mag ich einfach überhaupt nicht, verbinde ich mit einem blassen, ungepflegten Mädchen mit Sommersprossen.

    Mona Julia: Hübsch !

    Marie: Mit Zweitname wäre es schön!

    Paolo Caleo: Paolo mag ich (mit passendem Nachnamen), Caleo wiederum gar nicht.

    Zwillinge
    Anton & Helene: Ich finde die Kombi A H sehr unglücklich.
    Aaron & Liara: Passt zwar vom Stil, aber ist nicht meins.
    Theo & Luna: Einzeln schön, finde ich aber etwas arg unterschiedlich vom Stil. Theo und Leni fände ich passend und schön !

    Antworten
    • Berat ist vermutlich türkisch. Der türkische Freund meines Enkels heißt so.
      Über Gabriela freue ich mich. Wir hatten in der Gemeinde kürzlich eine kleine Gabriela getauft. Der Name hat eine gute Bedeutung. Man kann damit gut durchs Leben kommen.

    • Ich hatte diesen Gedanken nicht und musste erstmal nachlesen, wer oder was das ist. Aber die Eltern kennen den Sänger vielleicht und selbst wenn das keine Absicht war, kann es sein, dass sie unbewusst von seinem Namen inspiriert wurden. Der Klang war vertraut und weckte womöglich angenehme Erinnerungen, wer weiß?

  8. Heute sind viele schöne Mädchennamen dabei, die man auch gut kombinieren kann. Von den Jungennamen gefallen mir nur Sebastian und Theo (bei den Zwillingen).

    Sarah Grace – wenn beides englisch ausgesprochen wird, ist es eine hübsche Kombi. Sarah – deutsch ausgesprochen – gefällt mir sehr gut, dann aber mit einem anderen Zweitnamen.

    Lore – finde ich gut! Lore ist ein schöner einfacher Name. Ja, der Name gehört zur Retro-Welle, aber mir gefällt er. Ich würde aber noch einen Zweitnamen dazu geben, Lore Johanna zum Beispiel.

    Sepp – mag ich nicht als richtigen Namen, genauso wie ich Jupp nicht mag. Früher war es immer ein Josef / Joseph und er hatte die Möglichkeit sich bei offiziellen Anlässen Josef nennen zu lassen.

    Pepe Matheo – Pepe ist nicht meins. Ich kann die Beliebtheit auch nicht ganz verstehen. Pepe ist quasi die spanische Variante von Sepp und Jupp. Matheo / Matteo passt aber zu Pepe, als Zweitname und als Geschwistername.

    Carla Helene * Aurelia Katharina * Magdalena Cosima – alle drei sind vernünftige hübsche Namen, mit denen sie gut durchs Leben kommen.

    Leonardo Sebastian – die o-Endung von Leonardo passt nicht. Leonard Sebastian wäre okay gewesen. Sebastian mag ich sehr.

    Max Joa – Max ist okay. Joa kannte ich als Namen bisher nicht. Sieht aus, als würde was fehlen (Joa…chim zum Beispiel). Wie elbowin es schon angemerkt hat, klingt Joa wie Ja, umgangssprachlich und in einigen Dialekten.

    Verena – hat mir schon immer gefallen. Es ist ein Name aus meiner Generation, aber warum nicht? Es muss ja nicht immer Retro sein, wie Lore und Käthe.

    Fritzi Nicole – Fritzi und ich werden in diesem Leben keine Freunde mehr.

    Kilian Harald – auch ein solider Name, bin zwar nicht so ein Fan von Kilian, aber kann man machen.

    Johanna Irmtraut – Johanna geht immer. Irmtraut dürfte eine Nachbenennung sein, sonst wäre es schon sehr gewagt.

    Mona Julia – Mona gefällt mir. Der Zweitname könnte etwas länger sein, Mona Juliane zum Beispiel.

    Marie – solide und einfach! Marie kommt als erster und einziger Name nicht so oft vor. Ich hätte ihr trotzdem noch einen Zweitnamen gegönnt, Marie Katharina würde mir gefallen.

    Von den Zwillingen gefallen mir Theo und Luna am besten. Das ist nicht so eine übliche Geschwisterkombi, passt aber trotzdem und klingt unterschiedlich genug.

    Antworten
  9. Hallo,

    die Mädchennamen gefallen mir heute besser als die Jungenamen

    Nika Josefine- hat was, auch wenn ich Nika nicht selbst vergeben würde. Josefine mag ich als Josephine sehr gerne. Die Kurzform Josie mag ich sehr gerne.

    Leonid- hat was. Von allen Leo-namen gefällt mir der am besten. Die Endung ist hierzulande ungewöhnlich. Mich erinnert der Name aber an einen Bären, den ich in einer Zoosendung im dritten Programm gesehen habe. Da ja der Löwe drinsteckt, fand ich den Namen wirklich ungewöhnlich.

    Unik- ich musste auch an Unikat denken, klanglich nicht mein Fall.

    Meliodas- ich habe auch zuerst Melodias gelesen. Meliodas finde ich sehr vokallastig und irgendwie umständlich. Klanglich erinnert mich der Name an König Miedas.

    Adea-mag ich gerne. Hat eine schöne Sprachmelodie. Ich mag Kurzformen von Adelheid aber allgemein gerne. Auch die englische Form Adelaide finde ich toll.

    Sarah Grace- wenn es englisch ausgesprochen wird, finde ich die Kombi sehr hübsch. Sarah finde ich aber etwas ausgelutscht, der war in meiner Generation so häufig. Grace gehört zu meinen englischen Lieblingsnamen. Gnade ist eine so schöne Bedeutung.

    Naliyah Selma- passt überhaupt nicht zueinander. Nalia, so geschrieben, finde ich ganz nett, mit y und h finde ich zu überladen. Selma ist vermutlich eine Nachbenennung, ich finde den Namen zu streng.

    Carla Helene- passt, aber die Begeisterung für Carla erschließt sich mir nicht, abgesehen davon sagt man hier „Caaaala“. Helene finde ich okay, empfinde ich aber immer als etwas hochnäsig. Helena mag ich lieber. Clara Helene hätte mir aber gut gefallen.

    Aviana- letzte Woche hatten wie Avyanna und jetzt Aviana, doch keine Selbstbastelei?

    Gabriela- finde ich moderner als Gabriele aber ich mag die „ela“-Endung nicht. Gabriella finde ich frischer.

    Lou Hanni – zwei Kurzformen sind ja immer so eine Sache, einzeln finde ich beide gut. Bei Lou denke ich an Lou Andreas-Salome. Hanni hatten wir ja vor ein paar Wochen bei „Wie soll ich mein Baby nennen“, gefällt mir sehr, ebenso Hanne und Hanna. Hanni Louisa oder Hanna Lou hätte ich auch gut gefunden.

    Lore- ich denke auch an die Wägen. Ich finde Lore nicht retro, sondern ältlich. Lora finde ich frischer, aber das ist irgendwie ein Papageiennamen.

    Sepp- erinnert mich leider an Seppel und an Depp. Da bin ich doch tatsächlich für Joseph.

    Paul Ernst- zwei Einsilber finde ich selten gelungen. Paul- die Begeisterung für den Namen erschließt sich mir nicht. Ernst erinnert mich wie Albert an das Adjektiv.

    Pepe Matheo- die Kombi passt, aber Pepe und ich werden in diesem Leben keine Freunde mehr. Matteo mag ich aber gerne.

    Aurelia Katharina- lia-ina reimt sich fasst.

    Magdalena Cosima- sehr hübsch! Magdalena mag ich sehr gerne, klassisch, feminin und nicht zu häufig. Cosima als Zweitname dazu finde ich toll, weil man die Kombi nicht erwartet. Ich assoziiere Cosima mit liebkosen. In Echt ist mir der Name noch nie begegnet, in „Orphan black“ heißt aber eine der Figuren so.

    Leonardo Sebastian- hm, ich finde es auch merkwürdig, dass der eine Name mit o endet und der andere nicht, einzeln mag ich beide Namen aber.

    Max Joa- Max Jonah oder Max Jonas meinetwegen. Max mag ich gerne, aber Joa erinnert mich auch an das „Joa“ für ja, sagt man hier in RLP auch.

    Fritzi Nicole- Fritzi empfinde ich auch als zu gewollt frech. Nicole könnte tatsächlich schon die Oma sein.

    Kim Lea – zwei Drei-Buchstabennamen finde ich sehr minimalistisch.

    Flora Annelie- gefällt mir sehr gut. Flora hat wirklich eine tolle Bedeutung und Annelie dazu finde ich toll. Greift a, n und l auf und Zweisilber gefolgt von Dreisilber mag ich allgemein gerne.

    Liz Isabell- doppelgemoppelt, aber klanglich ganz nett. Isabelle würde ich auch mit e schreiben. Isabella ist aber mehr meins. Liz finde ich gut, klare Aussprache, für ein Mädchenname eine ungewöhnliche Endung und doch feminin.

    Kilian Harald- ist mir zu bunt. Kilian finde ich toll, Harald ist mir zu hart. Ich denke überdies an diese eine alte Bierwerbung, in der die französische Dame dem lieben ´arald einen Liste mit Dingen schreibt, die sie an die letzten Nacht erinnert, unter anderem das Bier.

    Johanna Irmtraut- Johanna ja, Irmtraut klingt sehr mittelalterlich. Johanna Irma oder Irma Johanna hätte ich toll gefunden.

    Marie- ohne Zweitname finde ich den Namen so fiktiv, ich würde wie bei Sophie immer ein Zweitname vergeben. Marie Amalia, Marie Aurelia, Marie Elisabeth

    Paolo Caleo- das reimt sich fast. Caleo erinnert mich an die spanische Stadt Calella.

    Zwillinge:
    Anton & Helene – passt gut zusammen, aber beide Namen sind nicht meins.

    Aaron & Liara- finde ich richtig toll! Ich mag beide Namen sehr gerne, sie sind durch a und r verbunden, haben beide aber noch einen eigenen Vokal und eine unterschiedliche Silbenanzahl.

    Theo & Luna- Gott und Mond. Theo ist für mich ein Hund, Luna eine Katze.

    Ich wähle

    Flora Annelie
    Magdalena Cosima

    Notgedrungen
    Leonardo Sebastian

    Wild geschüttelt:

    Flora Aurelia
    Marie Liara
    Adea Grace
    Sebastian Leonid
    Adea Josefine
    Flora Magdalena
    Aaron Sebastian

    Heute waren Muttertagsgrüße in der Zeitung. Hier ein paar Namensfundstücke:
    Regula
    Leony und Yannique
    Wine (vielleicht eine Alwine?)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar