Geschwistername zu Frieda gesucht

Hallo,

wir bekommen im Herbst unser zweites Kind. Unsere große Tochter, dann gerade 1,5 Jahre alt, heißt Frieda. Ein Junge würde den Namen Karl bekommen. Es wird nun ein Mädchen.

Wir sind auf der Suche nach einem einfachen, nicht zu langen Namen, der gut zu Frieda passt und eventuell auch altdeutsch ist. Uns gefallen Paula, Henriette (zu lang?), Mathea (zu ausgefallen?) und Thilda ganz gut. Ich mag auch Martha, aber mein Mann nicht.

Die Namenssuche für Frieda war für mich eine echter Stressfaktor. Frieda ist es letztendlich –  erst nach der Geburt – geworden, weil meine Uroma so hieß. Ich möchte dieses Mal gerne eine frühere Entscheidung und wäre über Hilfe dankbar.

Wir heißen übrigens Lisa und Dennis und unser Hund heißt Bent.
Vielen Dank!

132 Gedanken zu „Geschwistername zu Frieda gesucht“

  1. Die typischen Schwesternnamen zu Frieda – habe ich schon mehrfach gehört bzw. kenne ich – sind Paula und Greta. Passt natürlich auch schön 🙂

    Mir gefallen aber auch Eure anderen Namen gut, gerade auch Henriette. Ich finde es sehr erfrischend, wenn nicht alle Kinder dieselbe Namenslänge haben und es zwar passend, aber nicht so vorhersehbar ist. Auch wenn es nicht zwingend so gegensätzlich sein muss wie bei mir (4 Silben) und meinem Bruder (1 Silbe) 😉

    Antworten
    • Gibt Eurer Stammbaum denn sonst noch etwas Schönes her? 🙂

      Bei Mathea und Thilda könnte die Schreibweise schwierig sein, aber von Frieda/Frida kennt Ihr das Thema ja.

      Mir würden sonst noch einfallen

      Erika
      Karla (vielleicht doof, wenn es noch eine Nr. 3 – Karl – gibt)
      Klara (dito)
      Alma
      Wilma
      Selma
      Ruth
      Dora
      Edna
      Edwina
      Gerda
      Jolanda
      Flora
      Ilsa/Ilse
      Theda
      Rita
      Annemarie 🙂

    • Ja Paula scheint häufig als Geschwister Name auf zutauchen.

      Bei der unterschiedlichen Länge hast du wahrscheinlich Recht. Es soll auch nicht gezwungen wirken.

  2. Eure Lieblingsnamen passen alle gut zu Frieda. Statt Thilda würde ich aber lieber Tilda nehmen, denn diese Schreibweise ist viel gebräuchlicher.

    Antworten
  3. Hey vielen Dank für eure schnellen Antworten.

    Karla oder Karl wäre tatsächlich für ein eventuelles drittes Kind reserviert, auch wenn nur Karl im Stammbaum auftaucht.

    Mein Mann mag auch Namen wie Nele oder Nora gerne.
    Da bin ich unsicher.
    Levke war noch eine Idee.

    Allerdings würde ich gerne bei einem älteren Namen bleiben.

    Antworten
  4. Upps
    Das mit dem an der richtigen Stelle antworten muss ich wohl noch üben.

    Ich bin sehr dankbar für den Austausch.

    Tolle Vorschläge Annemarie!
    Gerda finde ich toll, ist aber der Rufname meiner lebenden Oma, dass möchte ich nicht.
    Und Alma auch super, so heißt leider eine Cousine.

    Selma kannte ich nicht, finde ich gut.
    Wilma mag mein Mann leider nicht.

    Ilse kommt auch im Stammbaum vor, vielleicht wäre das noch etwas.

    Antworten
  5. Na, da passt doch fasst alles gängige.
    Soll es wieder auf -a enden? Oder lieber nicht? Zwei Silben oder egal?

    Meine Ideen
    Ida
    Hilde
    Hilda
    Anna
    Sina
    Thea
    Kaja
    Minna
    Amadea
    Theodora
    Thekla
    Flora
    Elise
    Tilla
    Tessa
    Timea

    Antworten
    • Marthe finde ich natürlich toll. Wird mein Mann aber genau so wie Martha ablehnen.

      Ich finde Hilda und Minna toll. Aber störe mich optisch etwas an dem I, da Frieda ja mit ie geschrieben wird. Aber vielleicht auch Quatsch.

    • Da das i in Hilda und Minna kurz gesprochen wird und in Frieda lang, finde ich das genau richtig so. Frida wäre für mich viel irritierender zu Hilda und Minna.

  6. Ich finde Tilda sehr schön und passend zu Frieda (würde es Tilda statt Thilda schreiben). Tinka, Ida oder Lina fallen mir in dem Stil noch ein, evtl. auch Ava?

    Länger, aber ebenfalls passend fände ich Victoria, Luisa, Annelie oder Amalia, Emmi, Elli.

    Antworten
    • Tilda und Paula scheinen wirklich gängige Kombinationen zu sein sie vielen gefallen.

      Ida finde ich zu Frieda nicht schön und zu ähnlich.

      Annelie ist ein toller Vorschlag. Irgendwie durch das ie sehr passend, wenn auch nicht gleich lang.

    • Annelie finde ich auch schön dazu. Allerdings müsste man da wohl mit Verwechslungen mit der viel häufigeren Amelie rechnen.

  7. Von den in der Frage vorgeschlagenen Namen passt Paula natürlich perfekt.

    Ansonsten fällt mir auch sofort Greta oder Grete ein.

    Weitere 5 Vorschläge:

    Emma
    Rose
    Anna / Anne
    Hilde / Hilda
    Melli

    (Kommentare gelesen)

    Alma, Ilse und Selma sind natürlich auch gute Ideen, Nora kann man nehmen. Ich bin persönlich kein Fan von Nele, und Levke ist für mich ein norddeutscher Regionalname, also mit Ortsbezug gut vergebbar, ohne das eher nicht.

    Antworten
    • Emma ist hier gerade sehr häufig, dass mag ich nicht. War schon das größte aber bei Frieda.

      Rose gefällt mir einfach nicht.

      Anna gibt es viele in meinem Alter, zu viele Assoziationen.

      Hilde oder Hilda mag ich, evtl das I.

      Namen die auf I enden sind mir zu sehr Spitzname.

      Ilse und Selma werde ich definitiv vorschlagen.

    • Luise geht leider nicht, in der Familie vorhanden.

      Mathilde ist toll. Evtl zu häufig und lang?

    • Mathilde ist deutlich seltener als Mathilda. An der Länge würde ich mich – wie gesagt – nicht stören 🙂

  8. Tilda oder Thilda finde ich sehr schön,

    wie wäre es ansonsten mit:

    Emma
    Lotta / Lotte
    Mathilda / Matilda
    Ronja
    Luise
    Wilma
    Rieke
    Insa
    Selina

    Viel Erfolg bei eurer Suche.

    Antworten
  9. Meine Großtante Frieda hatte die Schwestern Irma und Bertha.
    Ansonsten finde ich noch schön zu Frieda
    Edith
    Rita
    Gesa
    Mina
    Hilda (oder Mathilde)
    Tyra
    Lina
    Talea
    Ottilie
    Saskia
    Louise
    Hella
    Heidi
    Regina
    Rosa
    Alva

    Viel Erfolg bei der Namensfindung

    Antworten
  10. Bei Lotta würden die Bedeutungen passen: Frieden und Freiheit.

    Sonst fände ich einen nordisch angehauchten Namen wie Ida, Pia oder Ronja passend.

    Antworten
  11. Frieda und Paula*
    Frieda und Käthe
    Frieda und Erika
    Frieda und Erna
    Frieda und Grete (nicht Greta)
    Frieda und Wilma
    Frieda und Irma*

    einfach mal so hergezählt, meine Favoriten habe ich mit Sternchen gekennzeichnet, vielleicht gefällt euch ja ein Vorschlag.

    Antworten
    • Frieda und Hilda
      Frieda und Bertha
      Frieda und Marga (von Margarete)
      Frieda und Mina
      Frieda und Lina

  12. Wow also einfach nochmal danke für eure zahlreichen Antworten, Ideen und Kommentare.

    Es tut gut ein paar Inspirationen zu bekommen und der Zuspruch freut mich auch.

    Frieda & Paula
    Frieda & Tilda (lieber in der Schreibweise)
    Frieda & Henriette
    Scheinen allgemein sehr beliebt und gefallen uns auch sehr gut.

    Frieda & Ilse
    Frieda & Irma
    Frieda & Selma
    Frieda & Marga auch gut Margarethe gibt es im Stammbaum
    Nehme ich auf und schlage ich meinem Mann vor.

    Frieda & Minna oder Mathilde ist vielleicht auch eine Alternative

    Von Levke würde ich eher Abstand nehmen, wir wohnen zwar nördlich, aber vielleicht nicht genug.

    Antworten
    • Falls Du noch mehr magst … 😉

      Margo
      Marlene
      Marlies
      Pauline/Paulina
      Lioba
      Lieselotte
      Dorothee/Dorothea
      Isalie

  13. Ilsa („frischer“ als Ilse) und Pauline oder Paulina (keine ganz so typische Geschwisterkombi wie Frieda und Paula) fällt mir ergänzend zu den vielen schon genannten Ideen noch ein.
    Alles Gute für die Namenssuche!

    Antworten
  14. Hallo,

    Paula, „die Kleine“ passt gut, allerdings ist der Name persönlich nicht mein Fall.

    Tilda, finde ich zu Frieda sehr passend. Beide habe i, d und a,
    ohne dass es zu gezwungen ist.

    Henriette- ist mir persönlich zu ältlich, die Länge wäre jetzt kein Hindernis. Die Namen müssen nicht die gleiche Silbenanzahl haben. Henrietta fände ich frischer oder einfach nur Jette.
    Frieda und Jette fände ich toll.

    Von den hier vorgeschlagenen Namen finde ich Annelie, Rieke, Nora, Isalie, Ilsa, Mathilde, Luise und Irma passend.

    Weitere Vorschläge
    Hanne
    Rosalie
    Lisbeth
    Nelia
    Madita (zwar nicht alt, aber passend zu Frieda)
    Marina
    Maria
    Marianna
    Johanna/Johanne
    Cora
    Elise
    Leonore
    Leonora
    Thea

    Alles Gute!

    Antworten
  15. Freue mich über den Beitrag hier weil wir eine kleine P.aula H.enriette haben 😉 sollte sie je eine Schwester bekommen wäre Frieda einer unserer absoluten Favoriten 🙂

    Antworten
  16. Nach euren tollen Vorschlägen, der Hilfe und den Kommentaren haben mein Mann und ich uns vorläufig auf diese Auswahl geeinigt

    Frieda & Paula
    Frieda & Tilda
    Frieda & Grete
    Frieda & Henriette
    Frieda & Minna
    Frieda & Nora
    Frieda & Nele

    Paula, Tilda und Grete gefallen uns beiden uneingeschränkt.
    Henriette und Minna sind mehr meine Favoriten, Nora und Nele die meines Mannes.
    Wobei Henriette aus dem Stammbaum kommen würde und Minna von Wilhelmina abgeleitet auch, dass gefällt mir besonders.
    Ebenso finde ich es toll, dass Paula, Grete, Henriette und Minna aus derselben Zeit stammen.

    Mit der Liste kann ich erstmal super leben und nun ein paar Nächte positiv grübeln.

    Ich hätte aber auch noch zwei Frage:
    Die Schreibweise bei Tilda und Grete ist eher geläufig ohne h?
    Eure Favoriten, vielleicht mit Karl oder Karla, Karlina im Hinterkopf?

    Antworten
    • Grete und Tilda sind ohne h wesentlich geläufiger.
      Tilda wurde zwischen 2006 und 20018 5500 Mal vergeben. Thilda nur 200.

      Meine Favoriten sind Tilda und Nora. Finde ich beide sehr passend zu Frieda.

      Zu Henriette, da könnte ich mir Henni und Jette als Kurzform vorstellen, finde ich beide sehr hübsch. Natürlich könnt ihr Henriette ohne Spitznamen rufen, aber ab dem Kindergarten wird sich vermutlich eine Koseform etablieren (die ihr aber steuern könnt).

    • Meine Favoriten wären hier Henriette und Minna.

      Wilhelmine als voller Name würde mir ja auch sehr gefallen …

    • Die Schreibweise Grethe kommt extrem selten vor:

      Aber auch Grete ist kein häufiger Name:

      Und Thilda ist viel seltener als Tilda:

      Tilda ist der einzige in dieser Reihe, den ich zu den häufigen Namen zählen würde:

      Für solche Auswertungen habe ich die App Horstomat entwickelt!

  17. Eure derzeitigen Favoriten würden alle gut zu Frieda passen. Lediglich Nora und Nele weichen vom Stil her etwas ab, da es „neuere“ Namen sind und erst seit einigen Jahrzehnten vergeben werden. Das muss aber nicht stören, kann sogar sehr erfrischend wirken. Es müssen ja nicht zwangsläufig beides „alte“ Namen sein. 😉

    Mit Abstand am schönsten aus eurer Auswahl finde ich Grete! 🙂
    Den hört man sehr selten, viel seltener als Greta.
    Jetzt werden sicher einige wieder auf die „Verwechslungsgefahr“ mit Greta hinweisen. 😉
    Ich sehe dieses Problem eher nicht. Grete hat, wie ich finde eine ganz andere Wirkung als Greta. Genau wie Mathilde meiner Meinung nach völlig anders wirkt als Mathilda. Sowohl Greta als auch Mathilda haben eher einen modern-skandinavischen Touch, während Grete und Mathilde eher einen altdeutschen Charme verbreiten. 🙂

    Nele gefällt mir aus eurer Auswahl am wenigsten. Dieser Name wirkt auf mich unvollständig, gelallt und insgesamt ohne Tiefe.
    Tilda wäre auch nicht mein Geschmack.
    Aber Namen sind nun mal Geschmackssache. 😉

    Machbar sind eure derzeitigen Favoriten letztendlich alle.

    Meine Top 3

    Grete

    Nora

    Paula

    Antworten
  18. Vielen Dank für den Zuspruch und deine Meinung.
    Ja ich finde tatsächlich auch nicht, dass es da eine große Verwechslungsgefahr gibt.

    Wir hatten bei Frieda auch nie Probleme mit der Schreibweise.
    Hier sind diese Namen aus vorherigen Generationen sehr geläufig.

    Antworten
    • Danke nochmal für die Auswertung zur Schreibweise und Häufigkeit.
      Da die Namen eh nicht zu den top Namen gehören, würde ich dann gerne die gängigere Schreibweise wählen.

  19. Wie wäre es mit Jette? Nur, falls der Name Henriette zu lang sein sollte. Ich finde beide Namen überaus schön und auch passend.

    Frieda & Henriette
    Frieda & Jette

    Antworten
    • Jette finde ich auch schön, aber unser Nachname hat einen doppel Konsonanten und das klingt glaube ich zusammen nicht so gut.

    • Ich finde Jette sehr passend zu Frieda und hatte ihn weiter oben selbst vorgeschlagen.
      Wenn der Nachname kein Reim erzeugt, wie Jette Kette etc. sehe ich kein Problem, dass in beiden Namen ein doppelter Konsonant auftaucht, selbst wenn es zwei T sein sollten: Jette Lattwig als fiktives Beispiel hört sich ganz normal an. Anzumerken ist auch, dass ein Nachname sich im Laufe der Zeit ändern kann 🙂

    • Was mich an Jette etwas stört – und auch z.B. für Grete oder Nele gilt -, ist, dass Frieda so viel „bunter“ ist mit 3 verschiedenen Vokalen. Frieda und Henriette fände ich diesbezüglich ausgewogener. Ist aber natürlich Meckern auf hohem Niveau 🙂

  20. Also Paula, Mathea & Thilda passten alle drei sehr gut, wobei ich Paula am stimmgsten zu Frieda finde (und Tilda ohne h). Statt Henriette vielleicht Jette?

    Ansonsten für mich zu Frieda passend:
    Emma
    Marie
    Anna
    Nele
    Nora
    Lotta
    Helena
    Merle
    Finja
    Jana
    Ronja
    Lotte
    Stella
    Jule
    Rosa
    Lene
    Kaja
    Edda
    Milla
    Elin
    Enna
    Hilda
    Hedi
    Greta
    Dana
    Malin
    Tabea
    Fenja
    Selma
    Smilla
    Wilma
    Tamina
    Marisa
    Gerda
    Nelia
    Franka
    Josefa
    Theda
    Erna

    Alles Gute und noch viel Erfolg bei der Namenssuche. 🙂

    Antworten
  21. Leider reimt sich Jette auf unseren Nachnamen schon ziemlich, gleiche Länge ähnlicher Klang wie Kette.
    Ja der ändert sich evtl oder auch nicht.
    Mir gefällt tatsächlich Henriette auch besser, allerdings bin ich kein Freund von Abkürzungen und habe da etwas Angst vor. 7ö

    Antworten
    • Ich glaube, von der Angst kannst du dich freimachen. Man steckt absolut nicht drin, was aus einem Namen wird, ob er verlängert oder verkürzt wird, ob der Nachname zum Generieren von Spitznamen genutzt wird etc. Die Freundin Frieda meiner Tochter wird z.B. Friedel, Friddel, Fritschke etc. genannt … 😉 Entscheidend ist eh, was deine Tochter später mag. Und ich hab schon mit mancher (Kurz-)Namensträgerin gesprochen, die es sehr bedauert hat, dass sich aus ihrem Namen kein schöner Spitzname machen ließ.

  22. Hm… wenn Heriette „fast“ passt, wie steht’s mit Henrike oder Hendrike? Vor allem die Form mit d hat es mir angetan, ich assoziiere die Musikerin Hendrike von Sydow (Vorläufiges Frankfurter Fronttheater, auch schon lange Musikgeschichte) mit diesem Namen.

    Antworten
    • Sorry, Hendrike von Sydow ist Kabarettistin. Iwie habe ich sie da mit dem Frankfurter Kurorchester und Anne Bärenz vermengt.

Schreibe einen Kommentar