Babynamen-Füllhorn: Anfangsbuchstaben X, Y und Z

Füllhorn

Ich schütte mal wieder mein Füllhorn über euch aus und poste alle Namen, die ich aus den Geburtsjahrgängen 2020 und 2021 mindestens sechs Mal in meiner Sammlung habe. Für diese Listen habe ich nur die Erstnamen ausgewählt und Schreibvarianten separat aufgeführt. In der heutigen Folge die Vornamen mit den Anfangsbuchstaben X, Y und Z:

Mädchennamen mit X

Xenia (ja, das war’s schon)

Jungennamen mit X

Xander * Xaver * Xavi * Xavier

Mädchennamen mit Y

Yade * Yael * Yafa * Yagmur * Yalda * Yamila * Yamina * Yana * Yara * Yaren * Yasemin * Yasma * Yasmin * Yasmina * Yasmine * Yasna * Yassmin * Yaël * Yagmur * Yelda * Yeliz * Yezra * Ylenia * Ylva * Ylvi * Ylvie * Yoana * Yoanna * Yoko * Yola * Yolanda * Yomna * Yona * Youna * Yousra * Yui * Yuki * Yuma * Yumi * Yumna * Yuna * Yusra * Yva * Yvaine * Yve * Yvonne * Yüsra

Jungennamen mit Y

Yacob * Yacoub * Yad * Yafet * Yagiz * Yago * Yahia * Yahya * Yakob * Yakoub * Yakub * Yakup * Yamac * Yaman * Yamaç * Yamen * Yamin * Yan * Yanik * Yanis * Yann * Yannes * Yannic * Yannick * Yannik * Yannis * Yano * Yaqub * Yared * Yari * Yaro * Yaron * Yasan * Yasar * Yaser * Yasha * Yashar * Yasin * Yasir * Yasser * Yassin * Yassine * Yassir * Yavuz * Yazan * Yazid * Yekta * Yigit * Yigithan * Yilmaz * Yigit * Yll * Ylli * Yoab * Yoan * Yoel * Yona * Yonah * Yonas * Yonatan * Yones * Yordan * Yorick * Yorik * Yosef * Yoshua * Yosif * Yotam * Youcef * Younes * Youness * Younis * Younus * Yousef * Yousof * Youssef * Youssuf * Yousuf * Yuel * Yuki * Yuma * Yunes * Yunis * Yunus * Yuri * Yusef * Yusif * Yusof * Yussef * Yussuf * Yusuf * Yuvan * Yven * Yves

Mädchennamen mit Z

Zahide * Zahra * Zahraa * Zainab * Zaira * Zana * Zara * Zarah * Zaya * Zaynab * Zehra * Zeina * Zeinab * Zejnep * Zelal * Zelda * Zeliha * Zena * Zenaida * Zendaya * Zerin * Zerya * Zeyna * Zeynab * Zeyneb * Zeynep * Zilan * Zina * Zinat * Zita * Ziva * Zlata * Zoe * Zoey * Zofia * Zoha * Zohra * Zoi * Zola * Zora * Zosia * Zoya * Zoé * Zoë * Zuri * Zuzanna * Züleyha * Zümra

Jungennamen mit Z

Zacharias * Zachary * Zafer * Zagros * Zahid * Zahir * Zaid * Zain * Zakaria * Zakariya * Zaki * Zana * Zane * Zayan * Zayd * Zayn * Zeid * Zein * Zejd * Zeki * Zen * Zeno * Zeyd * Zeyn * Zeynel * Ziad * Zidan * Zinar * Zion * Ziya * Ziyad * Zlatan * Zohan * Zoran

Vornamenlexikon mit Erläuterung der Namen:

5 Gedanken zu „Babynamen-Füllhorn: Anfangsbuchstaben X, Y und Z“

  1. Bei den Mädchen auf X hätte ich vielleicht noch Xara erwartet, wo doch Yara/Jara immer gerne vergeben wird. Xaveria hört sich auch nicht schlecht an, hat aber eher Zweitnamenpotenzial.

    Bei Y vermisse ich nichts.
    Bei Z fände ich Zarina hübsch.

    Y ist ja immer so eine Sache, viele der Namen kann man auch mit J schreiben, abgesehen von Yannik finde ich die Variante dann meistens schöner.

    Mir gefallen

    Yara
    Ylenia
    Ylva
    Ylvie
    Yuna
    Yvaine
    Zaira
    Zita

    Vergeben würde ich aber nur Ylvie oder Ylva.

    Zu den Jungen.
    X besteht da ja auch fast nur aus Varianten eines Namens.
    Bei den Jungen fällt mir spontan kein Name ein, den ich in den Listen vermissen würde.
    Zacharias ist mir nur die Nachhilfe in einer Fülle begegnet, die ich nie für möglich gehalten hätte. Das Geschwisterkind hatte dann häufig einen Namen auf a. Ob das Absicht war?

    Zoran- da höre ich den Zorn zu sehr raus.

    Yoan- sieht aus wie ein gewollt cooler Johann, aber vielleicht ist das ja in irgendeinem Land die gängige Schreibweise, das gleiche gilt für Yonah.

    Mir gefallen:
    Xavi
    Yannik
    Yasir
    Yassin

    Jakob, Jaron, Jaro und Co, gefallen mir nur mit

    Zaid

    Antworten
  2. Beim X ändert sich nix – nun gut, Xenya mit y ist wieder verschwunden, und Xander (hört sich an wie ein Fisch) ist neu dabei. Ich vermisse auch keinen Namen, der mit X anfängt (Xerxes, der Perserkönig vielleicht?).

    Auch beim Z gibt es wenig Bewegung bei den Mädchen, viele verschiedene lateinische Umschriften für Zainab, ein paar Neuzugänge aus dem Arabischen.

    Spannend ist der Neuzugang Zendaya, inspiriert von der gleichnamigen Sängerin und Schauspielerin.

    Bei den Jungen fällt die Zunahme der Namensformen stärker auf, auch wenn viele Variationen zu Zayn und Zaid dabei sind. Bemerkenswert finde ich Zeno (ich kenne einen Jungen in Deutschland mit rumänischem Hintergrund) und Zagros (wie das Gebirge im Nordiran?).

    Antworten
  3. So, die Ypsilönner kriegen einen eigenen Kommentar.

    Der Trend zur „J-Flucht“ setzt sich fort: Namen, die wohletabierte Schreibweisen mit J haben, werden mit Y geschrieben, um eine englische Aussprache auszuschließen. In meinen Augen sieht das affig und unnötig effekthaschend aus. Ansonsten gibt es viele Neuzugänge, besonders aufgefallen sind mir:

    Mädchen

    Yalda * persisch und aramäisch für „Wintersonnenwende“, also für Weihnachtsbabys besonders geeignet
    Yomna, Yumna * Arabisch „die Glück hat“ (engl. lucky, nicht happy)
    Yvonne * ist wieder da, Yvette fehlt weiterhin
    Yüsra: Ypsilon und Ü zusammen, das allein hat schon was!

    Jungen
    Yuel * Hätte ich eigentlich eher bei den Mädchen erwartet, denn eine weibliche Computerspielfigur heißt so. Kann natürlich auch ein irgendwie durch verschiedene Sprachen und Transkriptionen gedrehter Joel sein.

    Antworten
  4. Zenaida–
    Ein rumänischer Name, der im Russischen und Ukrainischen Zinaida lautet. Er geht, wie der männliche Name Zeno, auf den griechischen Hauptgott Zeus zurück.

    Die heilige Zenaida (Aussprache: Se-na-ih-da) war eine griechische Märtyrerin des ersten Jahrhunderts. Sie war Ärztin, zusammen mit ihrer ebenfalls heiliggesprochenen Schwester Filonila (dieser Name kommt wesentlich seltener vor, in Rumänien).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu elbowin Antworten abbrechen