Auf der Suche nach Mädchennamen für den deutsch-slawischen Sprachraum

Wie soll mein Baby heißen?

Hallo liebe Community,

wir sind auf der Suche nach Namen (Rufname und stummer Zweitname) für unsere zweite Tochter. Wir suchen einen Namen, der sowohl im deutschsprachigen Raum als auch im bulgarisch- und russischsprachigen Raum gut klingt. Unsere erste Tochter heißt E.leonora.

Der Name sollte möglichst klassisch sein, eher lang und nicht biblischen Ursprungs. Damit er in Deutschland und in unseren Herkunftsländern gut passt, ist es auch wichtig, dass er auf -a endet und die gleiche Aussprache hat. Namen wie Alice, Isabella, Clara würden sich dann eher als Zweitnamen eignen. Um die Alliteration zu vermeiden, sollte der Name nicht mit D beginnen.

Meine aktuellen Favoriten sind:

Mein Partner findet noch schön:

Wir freuen uns sehr auf eure Vorschläge! Ganz lieben Dank!

Horstomat – die Vonamen-Toolbox

33 Gedanken zu „Auf der Suche nach Mädchennamen für den deutsch-slawischen Sprachraum“

  1. Rosalia Clara finde ich total schön!
    Aber auch die anderen Namen auf eurer Liste finde ich größtenteils echt schön.
    Margarita würde ich persönlich nicht unbedingt nehmen, da die Kleine in Deutschland dann später Probleme mit der Pizza Margarita bekommen könnte…

    Antworten
    • Für mich ist Margarita wegen der Pizza und des Cocktails auch nicht geeignet. Die Kurzform Marit gefällt mir als Zweitname, nur da der Familienname mit D beginnt, klingt das leider nicht so gut.

    • Schade, denn Marit gefällt mir auch sehr gut!
      Aber ich glaube auch, wenn der Familienname mit D anfängt würde das nicht so gut klingen…

  2. Hallo,

    ich fände E.leonora und Isabella als Kombi sehr hübsch, sie sind etwa gleich lang und haben beide etwas Royales an sich, da einige Königinnen so hießen.

    Zu deinen Favoriten
    Rosalia Clara- ich fände die Kombi andersherum ein wenig runder: Clara Rosalia, mit Rosalia als Rufname.
    Dennoch finde ich Rosalia sehr hübsch. Durch R, o und a mit E.leonora verbunden und hat mit „Rose“ eine schöne Bedeutung.

    Vera Aurelia- auch eine hübsche Kombi, wobei ich etwas erstaunt bin, da der Name gar nicht lang ist, was ja auf der Wunschliste stand. Ich finde ihn ein wenig zu kurz zum Namen der großen Schwester, die Namen müssen ja nicht beide fünf Silben haben, aber zwei vs. fünf Silben ist doch ein recht großer Abstand.

    Zu den anderen Namen, alle sind gut vergebbar und hübsch, ich finde Luisa und Antonia aber zu häufig im Vergleich zu E.lenora.
    Margarita finde ich auch schön, ich stimme Ida aber zu, dass durch die Nähe zur Pizza Hänselpotential besteht- wäre Margareta eine Option?

    A-Namen scheinen bei ein sehr beliebt zu sein. Den Buchstaben mag ich auch gerne 🙂

    Adelina- mag ich gerne, bekannt, nicht zu häufig und hat wie der Name der Schwester etwas Edles an sich.

    Alexia, wie die niederländische Prinzessin. Durch das i wird es vermutlich keine blöden Sprache wegen der „Amzon-Alexa“ geben.

    Alice- gehört zu meine Lieblingsnamen, finde ich zu E.leonora aber auch zu kurz. Als Zweitname finde ich ihn auch sehr gut.

    Amalia- ebenso ein Lieblingsname, „die Tüchtige“ ist eine schöne Bedeutung, finde ich auch gleichwertig zum Schwesternamen.

    Liliana- die Kombi E.leonora und Liliana habe ich schon ein oder zwei Mal gehört. Es klingt sehr harmonisch zusammen, wobei mir Lilia oder Lilian persönlich besser gefallen.

    Mariana- schön, das jemand anderem der Name auch gefällt! Ich finde Mariana durch das a moderner als Marianne. Der Klang ist hübsch. Durch r, n und a ist der Name mit E.leonora verbunden.

    Valeria- ist persönlich nicht mein Fall, die Kurzform „Valli“ sagt mir nicht so zu und alle Valeries/Valerias, die ich kenne, werden unweigerlich so genannt. Dennoch passt er gut zum Namen der Schwester.

    Meine Favoriten:

    1. Amalia
    2. Adelina
    3. Mariana
    4. Isabella
    5. Rosalia

    Mit Zweitnamen:
    Amalia Rosa
    Amalia Marina
    Amalia Alice

    Adelina Elise
    Adelina Ilaria
    Adelina Marleen

    Mariana Amalia
    Marina Emilia
    Mariana Josepha
    Mariana Alice

    Isabella Amalia
    Isabella Aurelia
    Isabella Marina
    Isabella Antonia
    Isabella Margareta

    Alles Gute!

    Antworten
    • Ich finde

      Adelina
      Valeria
      Alexia

      am schönsten, da die drei Namen nach meinem Empfinden vom Klang her nach am Besten zu Eleonora passen.

      Insgesamt sehr schöne Namensvorschläge! Nur bei Vera muss ich zustimmen, dass ich den Namen etwas zu kurz für Eleonora finde.

      Margarita sehe ich mit der Pizza genau so und Mariana finde ich auch etwas zu exotisch (oder sogar eine Assoziation zu Marihuana?!)

      Warum nicht Aurelia als Erstname? Passt auch sehr gut, finde ich!

      Viel Erfolg noch bei der Suche!

    • Vielen Dank für die Ideen! Ich finde auch, dass Clara Rosalia runder ist, aber ich befürchte, dass es zu Verwirrungen in der Verwandtschaft kommen wird, wenn wir den zweiten Namen als Rufnamen verwenden. Welche Zweitnamen-Optionen siehst Du für Rosalia als Erstnamen?

    • @Cula: Aurelia als Erstname wäre in unseren Herkunftsländern eher ungewöhnlich, aber als Zweitname wäre es für mich gut vorstellbar.

      Bei Mariana scheint die Assoziation mit Marihuana leider häufiger aufzutreten. Der Name war ursprünglich als Arianna gedacht, aber das wäre für das slawische Sprachgebiet zu ungewöhnlich und würde oft mit Mariana verwechselt werden.

      Adelina und Alice könnte ich mir als Zweitnamen vorstellen, wobei mir Alice besser gefällt.

    • Ich würde nichts auf -lia oder -ia nehmen, da sich die Kombi dann reimt. Ein Name auf „iiiis“ fände ich ganz hübsch, also französische Namensvarianten wie:

      Rosalia Louise
      Rosalia Elise
      Rosalia Alice
      Rosalia Beatrice
      Rosalia Therese

      Ohne französische Spuren

      Rosalia Elisabeth
      Rosalia Luise (deutsch) gesprochen, finde ich auch nicht schlecht
      Rosalia Marleen
      Rosalia Marlena
      Rosalia Elena (Eee-le-na)

      Vielleicht ist ja was dabei 🙂

  3. Meine Vorschläge, mit bulgarischem Hintergrund:

    Malina
    Magdalina/Magdalena
    Marina
    Mariana
    Marta
    Milena

    Valentina
    Valeria

    Adelina
    Anastasia
    Andriana/Adriana
    Antonia/Antonina

    Daria/ Darina
    Dafina
    Iva
    Iskra

    Antworten
    • Magdalena klingt für mich sehr schön, nur die biblische Prägung ist mir zu stark.

      Die Bedeutung von Valeria und Valentina gefällt mir gut, die Verkürzung „Valle“ oder „Valja“ nicht so sehr. Ich kann mir die Namen als Zweitnamen vorstellen.

      Anastasia stand auch auf unserer Liste. Für mich ist die Bedeutung des Namens eher für Oster-Babys geeignet.

  4. Da nutze ich doch die Gelegenheit, um zwei meiner Lieblinge vorzuschlagen, die ins „Beuteschema“ zu passen scheinen: Aglaja und Adelaida.
    Jelena könnte evtl. auch passen.

    Antworten
    • Aglaia stand auch auf meiner ersten Liste als: Theodora Aglaia, Aglaia Dorothea, Aglaia Theresa.

  5. Zuerst möchte ich euch den Namen Milena vorschlagen. Für mich Milena der schönste slawische Mädchenname, den es gibt. Milena passt zu euren Vorgaben. Die Bedeutung „lieb und teuer“ ist auch hübsch.

    Vera Aurelia – Vera mag ich sehr gerne. Kommt bei mir bei den slawischen Namen gleich nach Milena. Vera würde auch gut in beide Kulturkreise passen.
    Aurelia ist ein schöner Zweitname.

    Von der Liste deines Partners gefallen mir Luisa und Antonia besonders gut.

    Neue Vorschläge und Kombi-Möglichkeiten:

    Marina – ist zwar lateinisch und bedeutet „am Meer lebend“. Aber Marina kommt in Osteuropa auch häufig vor.

    Milena Clara
    Milena Aurelia
    Vera Katharina
    Vera Isabella
    Marina Isabella
    Marina Aurelia
    Luisa Valeria
    Luisa Margareta
    Antonia Clara

    Antworten
    • Marina und Milena waren auf meiner Liste bei der ersten Schwangerschaft.

      Milena ist seit den letzten 30 Jahren sehr verbreitet in Bulgarien, hat eine schöne Bedeutung und einen weichen Klang. Ich befürchte eine mögliche Verwechslung mit Melina in Deutschland.

      Ich mag Marina immer noch sehr gerne. Besonders schön finde ich die Kombination Marina Aurelia, nur würde sie in unserem Fall zu den Initialen MAD führen.

      Bei Vera gefällt mir, dass es ein zeitloser, eleganter Name ist. In Russland wird der Name sehr stark mit Religion assoziiert, aber einer Zweitname lateinischer Herkunft hätte dies balanciert. Mein Partner mag den Namen allerdings nicht und tatsächlich ist auch viel zu kurz im Vergleich zu Eleonora.

    • Wie gefällt Euch Marina Rosalia, Marina Sophia oder Marina Luisa?

      E.leonora und Carolina passen auch gut zusammen – wäre das was für Euch?

    • Milena – ich denke, dass euer nahes Umfeld den Namen nicht verwechseln wird. Es gibt so viele ähnliche Namen, die verwechselt werden könnten. Wenn euch der Name so gut gefällt, wäre es kein Grund, Milena nicht zu nehmen.

      Marina Aurelia – in der Regel ist es doch so, dass der Rufname und der Nachname die Initialen bilden, also MD. Wann würde MAD denn irgendwo auftauchen? Wenn es dich stört, dann nimm doch einen anderen Zweitnamen zu Marina. Marina ist jedenfalls auch ein sehr schöner Name.

    • Erfahrungen mit Milena: Selbst die engere Familie muss immer mal nachdenken, wie sie nun noch heißt. Jetzt nach einigen Jahren sind diese Denkphasen weniger geworden. Es war aber immer etwas anstrengend zu überlegen ob es nun Milena, Milina, Malena, Melina oder Malina war.

  6. Theodora (von deiner ersten Liste) finde ich als Erstnamen grandios! :-))

    Vielleicht in Verbindung mit folgenden Namen:

    Theodora Luisa

    Theodora Margareta

    Theodora Johanna

    Alexandra finde ich als Erstnamen auch noch besonders schön.

    Alexandra Maria

    Alexandra Johanna

    Alexandra Christiane

    Alexandra Margareta

    Von den bereits genannten finde ich Antonia besonders schön.

    Antworten
  7. Schließe mich Annette an, Theodora ist großartig; allerdings würde mich doch der Reim auf Eleonora stören.

    Von euren Namen mag ich Amalia sehr gerne. Mariana, Antonia und Margarita gefiele mir auch.

    Aglaia wurde hier vorgeschlagen, den finde ich hübsch und besonders, sowie Alexandra/Aleksandra, den mag ich von allen Alex-Namen am liebsten.

    Zweisilbige Namen wären mir allesamt zu kurz zu Eleonora.

    Als Vorschläge fallen mir noch ein:
    Viktoria
    Violeta
    Karolina
    Natalia
    Angelina
    Diana
    Ekaterina/Katerina
    Nevena
    Nikoleta
    Polina
    Ivana
    Juliana
    Inessa
    Iolanta
    Tamara

    Antworten
  8. Liebe Alle, vielen Dank für die wunderbaren Vorschläge, die ich bis jetzt erhalten habe! Dies sind die aktuellen Favoriten zusammengefasst:

    – Amalia Margareta

    – Isabella Amalia
    – Isabella Antonia
    – Isabella Aurelia
    – Isabella Victoria

    – Irmina Amalia
    – Irmina Luisa

    – Marina Aurelia
    – Marina Isabella
    – Marina Isadora
    – Marina Rosalia
    – Marina Valeria
    – Marina Viviana

    – Milena Rosalia

    – Rosalia Alice
    – Rosalia Beatrice
    – Rosalia Mariana
    – Rosalia Marina
    – Rosalia Marlena
    – Rosalia Viviana

    Leider wird sie nicht Vera heißen, trotzdem finde ich die Namenskombinationen toll:
    – Vera Alice
    – Vera Isadora
    – Vera Florentina
    – Vera Karolina
    – Vera Katharina
    – Vera Louise
    – Vera Lucia
    – Vera Marit
    – Vera Paulina

    Zwei griechischstämmige Kombinationen, die ich auch gerne mag, aber nicht zu uns passen:
    – Alexandra Theresia (Alexandra ist seit vielen Jahren unter den Top 5 der beliebtesten Vornamen in Bulgarien und Russland.
    – Theodora Alexia (Theodora reimt sich auf den Namen unserer ersten Tochter).

    Vielleicht bringt die morgige Liste der Babynamen der Woche noch mehr Inspiration.

    Antworten
    • Wahlpflicht:
      – Amalia Margareta
      – Isabella Amalia

      Die anderen Namen sind aber auch absolut gut verggebbar!
      Bei *Rosalia* von ich mir der Betonung nicht ganz sicher: Rosa-Lia oder Rosalja?
      Zu *Milena* hab ich meinen Senf schon abgegeben.
      *Irmina* wird sicherlich abgekürzt werden, das muss ja aber nicht schlimm sein.

  9. Ich spreche Rosalia wie Rosalja aus, mit Betonung auf dem ersten a. Die zwei möglichen Aussprachen sind leider ein Nachteil, auch dass Rosalie in Deutschland die viel häufigere Version ist und oft zu Verwechslungen führen kann, aber aus irgendeinem Grund mag ich den Namen.

    Antworten
    • Oh, ich hätte auch Rosa-Lia gesagt … und rein vom Schriftbild her kann man fast an 2 Farben denken, Rosalila …

      Mir gefällt Irmina besonders, auch weil ich sowohl Irma als auch Mina sehr mag (Irmi wäre auch süß :-)). Von Euren Zweitnamen wären Aurelia, Alice, Beatrice und Isadora meine Favoriten (allerdings nicht alle zu Irmina).

  10. Marina Isabella
    Marina Aurelia
    gefallen mir von deinen Favoriten am besten, ich mag beide nahezu gleich gern.

    Diese finde ich auch gut:
    Marina Rosalia
    Milena Rosalia
    und
    Marina Valeria

    Rosalia mag ich als Rufnamen nicht so gern, wegen der Farbe Rosa. Als Zweitnamen finde ich Rosalia aber ganz hübsch. Rosalie kommt nicht in Frage? Die i-Endung finde ich fast noch etwas besser. Marina Rosalie oder Milena Rosalie klingen ebenfalls sehr hübsch.

    Isabella gefällt mir auch gut.
    Isabella Victoria und Isabella Aurelia finde ich am schönsten. Bei den anderen finde ich das Aufeinandertreffen von …a A… nicht so gut. Zu Isabella finde ich einen kürzeren Zweitnamen auch gut, z. B. Isabella Clara.

    Antworten
  11. Hallo,

    Unsere erste Tochter heißt auch E. Leonora. Daher habe ich mir für unsere zweite Tochter die gleiche Frage gestellt.
    Einige Favoriten waren: (wurden hier auch schon genannt)

    Adeline
    Valentina
    Marina
    Matthea
    Josephine
    Allegra
    Fabienne
    Melissa
    Alisar
    Cosima

    Viele deiner Favoriten finde ich sehr stimmig. Ihr findet sicherlich einen schönen passenden Namen.

    Antworten
  12. @Annemarie und @Mareike: Vielen Dank für das Feedback zu Rosalia! Der Name ist definitiv gestrichen.

    Mein Partner mag jetzt Carolina/Karolina und Veronika. Leider ändern sich die Favoriten immer wieder und es sieht so aus, als würden wir uns bis zum Kreißsaal nicht einigen können….
    Bei Carolina befürchte ich, dass der Name in Bulgarien zu exotisch und ungewöhnlich klingt.
    Ist Veronika in Deutschland überhaupt noch gern vergeben? Die Verkürzung auf Vroni würde mich stören.
    Ansonsten mag ich Namen mit r und dunklen Vokalen sehr gerne.
    Im Moment tendiere ich persönlich eher in Richtung Isabella, obwohl der Name sehr prinzessinnenhaft klingt, aber ich könnte ihn mir auch mit einem bodenständigeren Zweitnamen wie Clara, Marina oder Valeria vorstellen. Die mögliche Verkürzung auf Bella ist leider auch ein Nachteil.

    Antworten
    • Veronika war in Deutschland nie extrem beliebt, deshalb empfinde ich den Namen als recht zeitlos. „Vroni“ als Spitznamen finde ich eigtl. ganz nett, ist aber zumindest hier in Norddeutschland nicht üblich. Ich denke bei dem Namen halt immer an die Spargelzeit, es gibt ja dieses Lied „Veronika, der Lenz ist da“. Könnte aber sein, dass Kinder heutzutage das Lied gar nicht mehr kennen.

      Isabella wäre mir auch etwas zu prinzessinnenhaft.

  13. Ich finde Carolina nicht zu exotisch, den Namen kenne ich auch aus Ost- und Südosteuropa. Funktioniert überall auf der Welt recht gut! Die Abkürzung Lina ebenfalls. Ist trendy, aber nicht zu häufig.
    Rosalie und Aglaia kenne ich aus der Region nicht und finde beide Namen zu sperrig.

    Ansonsten sind

    Juliana
    Alexandra
    Marina

    eine gute Wahl!

    Antworten
  14. Carolina – da gebe ich Daugava recht, Carolina wird überall funktionieren. Ein schöner Name! Lina ist eine nette Abkürzung, also keine Einwände. Passt von der Länge her gut zu eurer ersten Tochter.

    Veronika – ist selten und zeitlos, aber nicht zu unbekannt. Ich denke an die Schauspielerin Veronica Ferres, die ist doch eine sympathische Namensträgerin. Bei der Abkürzung Vroni kommt es wohl auf die Region an, wo man lebt. In Bayern ist eine Veronika vermutlich eine Vroni, aber in nördlichen Landesteilen eher weniger. Hat schon jemand Verena vorgeschlagen? Verena würde auch zu euch passen.

    Isabella – ist wie Carolina ein Name, der überall funktioniert. Ich finde Isabella nicht zu prinzessinnenhaft. Die dänische Prinzessin macht doch einen sympathischen Eindruck. Isa ist eine hübsche Abkürzung. Ich kenne eine Isabel, die Isa genannt wird.

    Mit keinem der drei Namen macht ihr etwas falsch. Alle drei sind genauso klassisch wie Ele.onora und passen von der Länge gut dazu.

    Ich würde zu Carolina oder Isabella tendieren. Die mag ich nahezu gleich gerne. Veronika ist aber auch okay.

    Antworten
  15. Ihr habt ja schon viele schöne Optionen als Geschwisternamen. Adriana war glaube ich noch nicht genannt, fände ich aber (zumindest aus deutscher Perspektive) sehr passend.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar