Babynamen der Woche 15/2021

Faye Elara * Marius Caspar * Colleen Sophie * Archita * Helena Carina * Elon * Annebelle * Felias * Lena Martha * Tarja Ellie * Romina-Yareli * Severin Archibald * Milo Xavi * Can Ugur * Clara Delia Maria * Penelope Jocelyn Liv * Janne Iver * Antonia Emelie * Lianna * Henry Wilfried Theo * Olli * Anna Rita Erna * Damien * Elowen Suna * Malon * Peer Elias * Teeske Diana * Stine Linn * Taleen * Millie Charlotte


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

14 Gedanken zu „Babynamen der Woche 15/2021“

  1. Wahlpflicht:
    Clara Delia Maria
    und Henry Wilfried Theo

    Wahlpflicht geschüttelt:
    Clara Liv Antonia
    und Elias Wilfried Theodor

    Antworten
  2. Hm, für mich ist heute nicht so viel dabei…

    Meine Top 5 bzw. 2 sind:

    1) Charlotte
    2) Sophie
    3) Martha
    4) Annabelle
    5) Anna

    1) Marius
    2) Henry Wilfried Theo

    Okay finde ich auch (in alphabetischer Reihenfolge):

    Antonia
    Carina
    Clara
    Diana
    Elli(e)
    Emelie
    Helena
    Maria

    &

    Elias

    Antworten
  3. Wahlpflichtspiel:
    Marius Caspar
    Helena Carina

    auch schön:
    Lena Martha
    Antonia Emelie
    Clara Delia Maria

    für Geschwister gefallen mir:
    Marius und Helena
    Helena und Antonia
    Helena und Carina
    Marius und Severin

    Wild geschüttelt mag ich;
    Antonia Clara
    Romina Martha
    Lena Maria
    Anna Carina
    Anna Sophie
    Lena Penelope
    Severin Henry

    ———-

    Helena Carina – schöne Namen, kann man grundsätzlich nichts mit falsch machen. Da beide Namen aber gleich lang sind, wirken sie etwas aufgezählt. Helena Katharina hätte ich schöner gefunden. Helena und Carina eignen sich gut für Geschwister.

    Annebelle – wird wohl häufig mit Annabelle verwechselt. Annabelle mag ich.

    Felias – er wollte Felix, sie wollte Elias, daraus wurde Felias gebastelt. Einen Felix Elias hätte ich besser gefunden.

    Penelope Jocelyn Liv – diese Kombi ist mir insgesamt zu bunt. Penelope kann ich mir als Zweitname zu einem häufigen Erstnamen gut vorstellen. Es wird wohl auf die Kurzform Penny hinauslaufen. Penny erinnert mich zu sehr an die Penny-Märkte.

    Antonia Emelie – lieber Emilie als Zweitnamen (Aussprache: Emilije). Antonia mag ich sehr gerne.

    Henry Wilfried Theo – ja, in Ordnung. Henry finde ich gut. Wilfried und Theo könnten die Opas sein.

    Olli – hoffentlich ist das nur der Name für die Baby-Galerie

    Antworten
  4. Senf gibt es zu …
    Archita * Das mag in Indien ein schöner und wohlklingender Name sein, für Deutschland ist der Name aber komplett ungeeignet, weil er zu sehr nach Ar..h klingt
    Elon * Ob Elon Musk ein super-geeignetes Namensvorbild ist, weiß ich nicht. Er hat Großes erreicht, aber manche seiner Ausfälle sind mindestens ebenso groß
    Annebelle * Annebelle statt Annabel ist erstmal kreativ, führt aber zu häufiger Falschschreibung und -lesung des Namens
    Severin Archibald * Der arme Junge, gleich mit zwei schwergewichtigen, zu einander nicht gut passenden Namen beladen. Archibald ist hier wahrscheinlich nur ein stummer Zweitname, ansonsten siehe Archita …
    Penelope Jocelyn Liv * Klingt sehr aufgezählt und sprachgemixt, ich würde Jocelyn streichen
    Olli * Ein kleiner Finne?
    Anna Rita Erna * Drei knackige Zweisilber, wobei die Folgenamen nach Groß- und Urgroßmutter klingen
    Malon * Malou flasch gelesen? In der Handschrift sind n und u notorisch … oder ein Marlon ohne r? Sorry, diese Namensform wirkt einfach falsch.

    Antworten
  5. Einen Kommentar meinerseits bekommen heute:

    * Faye Elara, Faye gefällt mir nicht so, Elara finde ich ganz hübsch – mit dem vorangestellten E wirkt es außergewöhnlicher als Lara
    * Marius Caspar, Caspar finde ich im dt. nicht wirklich schön als Name, das ist einfach komisch
    * Archita, es geht mir wir elbowin… * Romina-Yareli, den zweiten habe ich noch nie gehört, ohne Bindestrich fände ich es besser
    * Severin Archibald, Archibald empfinde ich, ebenfalls wie elbowin ungünstig, auch Severin finde ich persönlich nicht ganz so schön
    * Antonia Emelie, Antonia mag ich nicht, klingt mir zu derb, Emelie ist etwas seltsam geschrieben, Emilia wäre mir persönlich lieber
    * Olli, ist nicht meins, ungünstiger wäre noch Olle, wenn Olli finnisch ist…passt er ja zumindest zu den anderen momentan recht beliebten finnischen Namen, Ich kannte einen finnischen „Anti“, der fand das in D. amüsant
    * Damien, nicht meins, das erinnert mich zu sehr an das süddeutsche/österreichische „damisch sein“ * Elowen Suna, Suna finde ich interessant – gefällt mir
    * Malon, es geht, besser fände ich Marlon
    * Peer Elias, gefällt mir gut
    * Millie Charlotte, Millie erinnert mich leider an Milie – eine Hautunreinheit… Charlotte finde ich sehr schön. (Außer es wird mit Charlie verkürzt – das finde ich für Mädchen richtig unschön)

    Antworten
    • @The : Ein Antti, bei dem jedes Alliterationsherz höher schlagen lässt: Antti Amatus Aarne, ein berühmter, finnischer Märchenforscher.

  6. The: Ich kannte mal eine vietnamesische Anh Thi, das fanden wir auch lustig. Wir haben immer gesagt, sie müsste einen Mann heiraten der mit Nachnamen Lope(s) heißt, dann wäre sie Anh Thi Lope 😀

    Ansonsten finde ich Lena Martha & Can Ugur lustig, weil ich eine Martha Lena & einen Ugurcan kenne 😀
    Wobei Lena Martha hübscher klingt

    Antworten
  7. Can Ugur finde ich heute spannend, ich kann mir vorstellen, dass er nach einem der neuesten Träger des Bundesverdienstkreuzes Ugur Sahin benannt wurde. Ich glaube, auf das g muss noch ein kleiner Haken und es wird dann ungefähr Uhur ausgesprochen. Bitte berichtigen @ Leute mit Türkischkenntnissen.
    Wo ich schon mal dabei bin, es würde mich interessieren, ob man an einem Namen erkennt, ob jemand eigentlich Kurde ist? Bzw könnten Ugur und Özlem auch Kurden sein?

    Antworten
    • @Ruth
      Ugur-ja, dass g müsst eine Häkchen haben und in Ableitung zu einem türkischen Namen mit g, den ich kenne, müsste es in etwa wie „Uhur“ gesprochen sein, ich frage da mal nach und berichte.

      „Wo ich schon mal dabei bin, es würde mich interessieren, ob man an einem Namen erkennt, ob jemand eigentlich Kurde ist? Bzw könnten Ugur und Özlem auch Kurden sein?“

      Mit meinen rudimentären Kenntnissen zu türkischen Namen und mit Abgleich der Namen aus meiner Familie väterlicherseits, die (wenngleich ich immer türkisch sage) Kurden sind, würde ich sagen, ja, auch eine Özlem kann Kurdin sein. Mein Vater und seine Geschwister haben türkische Namen , viele meine Cousins bzw. Cousinen auch. Wenn du wissen wolltest, ob es auch speziell kurdische Namen gibt, ja, die gibt es auch, Nesrin, Rohat und Baran z. Bsp 🙂 Die Kinder meines Onkels tragen ebenfalls kurdische Zweitnamen. Da ich meiner Familie meiner Mutter näher stehe (die polnische Seite), sind meine Kenntnisse in diesem Bereich aber wie gesagt, rudimentär, sollte ich etwas falsch gesagt haben, bitte korrigieren 🙂

  8. Hallo,
    heute ist wieder vieles bunt durchmischt.
    Faye Elara- Elara Faye hätte ich klanglich runder gefunden, aber prinzipiell mag ich beide Namen gerne. Während mir „Fee“ zu zuckrig ist, hat Faye durch den äj-Laut einen nicht ganz so süßen Klang. Elara gefällt mir auch gut, ich habe ja eine Schwäche für E-Namen und durch das E wirkt Lara eleganter.

    Marius Caspar- hätte ich wieder umgedreht, wobei ich bei Caspar einerseits an das „Kasperle“ und andererseits an Caspar, das Gespenst denken muss. Marius hat mit „zum Meer gehörend“ eine schöne Bedeutung und auch, wenn er eigentlich alles hat, was ich an Jungennamen schätze (weicher, durch r nicht zu weich und i-Laut), ist der Name nicht ganz so mein Fall.

    Archita- wird der Name „Ar-chi-ta“ ausgesprochen? Ja, ch bzw. sch-Laut sind im Deutschen schwierig und das sage ich als Frau, die einen sch-Laut im (türkischen) Zweitnamen trägt.

    Helena Carina- ena-ina finde ich nicht ganz günstig. Helena mag ich gerne, ist durch den Lateinunterricht und das Studium sehr vertraut. Helen mag ich aber noch einen Tick lieber. Carina kommt vom lateinischen „carus“, was „lieb“ bedeutet, die Bedeutung gefällt mir, aber mit dem Namen werde ich nicht so warm, ich mag die „ina“-Endung nicht.

    Elon- mir ist es etwas peinlich, aber ich dachte bei Elon nicht zu erst an den Technikmogu, sondern an Elon de Jong, weil ich den vor ein paar Wochen oder Monaten im Fernsehen gesehen habe und ich den Künstlernamen ziemlich gelungen fand. Elon, hm ohne ausgleichenden Zweitnamen finde ihn ein wenig gewagt.

    Annebelle- wird ihr ganzes Leben erklären müssen, dass sie nicht Annabelle heißt. Was mich an ein Praktikum erinnert, da hieß eine Schülerin Annemaria. Nicht Anna Maria oder Annemarie, nein Annemaria, dass hat mich sehr irritiert.

    Felias- ist mir persönlich auch zu gebastelt. Elias, Phineas etc. hätte ich besser gefunden. Außerdem erinnert mich der Name an die lateinische Bezeichnung für Katze „felidae“, liegt aber vielleicht daran, dass ich Katze gerne mag (wie unschwer an meinem hier verwendeten Namen erkennbar ist )

    Lena Martha- finde ich etwas aufgezählt. Lenas kenne ich viele, zwischen fünfzig und meinem Alter, hier lese ich den Namen auch immer Mal wieder. Ich mag ihn, alterslos, schöner Klang. Martha mag ich persönlich nicht: weder die Aussprache „Maaata“ noch die Assoziation zu „Marterpfahl“. Lena Marisa hätte ich hübsch gefunden.

    Romina-Yareli- Yareli habe ich noch nie gehört. Wenn der Name „Ja-re-li“ gesprochen wird, finde ich ihn sehr hübsch. Zu Romina ist mir die Mischung zu bunt und zu vokalastig.

    Severin Archibald- huch, beides sehr wuchtige, seltene Namen. Archibald kenne ich aus „Once upon a time“, der Menschenname von Jimminy Cricket, der meistens Archie (auch nicht viel besser) benannt hat.

    Milo Xavi- Milo mag ich gerne, Xavi hatten wir hier vor ein paar Monaten, wenn ich mich recht erinnere, wird er „Tschabi“ gesprochen, was mir weniger gefällt, gerade auch in Kombi mit Milo.

    Clara Delia Maria- ich mag alle Namen, besonders Clara und Maria. Auch Delia finde ich hübsch, Dalia mag ich persönlich noch lieber. Die Endungen lia-ria finde ich aber etwas ungünstig. Clara Maria (klassisch) oder Clara Delia hätte ich besser gefunden.

    Penelope Jocelyn Liv- wir hätten einmal griechische Mythologie, dann englischen und nordischen Namen. Penelope Jocelyn finde ich eigentlich ganz gut, e, o und n verbinden die Namen. Bei Jocelyn denke ich an die „Chroniken der Unterwelt“, die Mutter der Protagonistin heißt so. Von allen drei Namen mag ich Liv persönlich am liebsten.

    Antonia Emelie- die Schreibweise Emelie irritiert mich. Soll es eine Äm-me-li sein? Emilie als „E-mi-li-je“ hingegen mag ich sehr gerne. Antonia Emily klingt ein wenig aufgezählt.

    Lianna- ja, finde ich nett. Eliana mag ich persönlich lieber.

    Henry Wilfried Theo- also, wenn schon Henry Wilfried Theodor. Henry ist mein Lieblingsname, Wilfried finde ich sehr altmodisch und bei Theo denke ich an einen Hund mit dem Namen. Wenn Wilfried eine Nachbenennung sein sollte (wo von ich stark ausgehe), wie wäre es mit einer ähnlichen Form? Henry Willem Theodor finde ich gut.

    Olli- Oliver war wohl zu lang? Ich mag Kurformen als Namen wie Tom, Elise, Mia, aber Olli ist mir zu kindlich ebenso wie Benni. Klar, alle Olivers (bis auf einen), die ich kenne, werden Olli genannt, aber es wäre schön gewesen, dem Kleinen eine Wahl zu lassen.

    Anna Rita Erna- drei Zweisilber, die alle auf der ersten Silbe betont werden und alle auf a Enden sind an Aufgezähltheit kaum zu übertreffen. Anna Ernestine hätte ich hübsch gefunden.

    Damien- finde ich klanglich ganz gut. Erinnert mich aber immer an das „Omen“ und an einen Grundschüler aus einem meiner Praktika, der Damian hieß, aber darauf bestand „Däj-mi-jän“ gerufen zu werden.

    Elowen Suna- Elowen habe ich noch nie gehört, finde ich gar nicht schlecht, „Ulme“ ist eine schöne Bedeutung, ich mag Pflanzennamen. Ohne Suna hätte ich Elowen aber männlich eingeordnet. Suna- Mama wollte Sophie, Papa Luna? Suna Elowen hätte ich klanglich runder gefunden.

    Peer Elias – ich bin absolut kein Freund von Peer. Ich finde den Namen zu hart und denke immer an „per“ im Sine von „per Einschreiben“ etc. Elias als Zweitname ist mittlerweile gefühlt das Gegenstück zu Sophie.

    Teeske Diana- Teeske hätte ich spontan als männlich eingestuft oder als Nachname. Tess oder Tessa finde ich hübsch, Teeske finde ich zu hart.

    Stine Linn- ich bin kein Fan von vielen norddeutschen Namen, Stine gehört dazu. Ich denke immer an den Stint. Linn hingegen gefällt mir sehr gut. Zusammen holpert die Kombi aber.

    Millie Charlotte – finde ich irgendwie süß. Die ehrwürdige Charlotte bildet einen guten Kontrast zur weichen Millie.

    Ich wähle:
    Millie Charlotte
    Faye Elara

    Einzeln: Clara, Maria, Henry, Linn, Liv und Milo

    Wild geschüttelt:
    Clara Maria
    Clara Linn
    Maria Elara

    Antworten
    • Ja, genau den und ich dachte wirklich, er heißt Elon. Wenn man sich einmal was falsch gemerkt hat *leichter Schlag gegen die Stirn*

Schreibe einen Kommentar