Einmalige Vornamen

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat ihre Datenbank durchstöbert und ein paar einmalige Vornamen willkürlich ausgewählt – gemeint sind Vornamen, die pro Jahrgang nur einmal vergeben wurden.

Einmalige Mädchennamen: Battaglia * Crispina * Dioni * Ervina * Florienne * Himayal * Milkica * Mirle * Svana * Vilomena

Einmalige Jungennamen: Batikan * Damiel * Enjolino * Endonit * Joangel * Juniperus * Mathan * Ornilo * Schahzad * Sjunne

einmalige Vornamen

Diese Vornamen hat die Namenberatungsstelle der Gesellschaft für deutsche Sprache im Rahmen ihrer Gutachten bestätigt: Cartier * Chaplin * Ciel * Dende * Eleyson * Fade * Ferreus * Flinnerke * Infinity * Jonael * Lucatino * Mecky * Murmillo * Pacino * Sky * Soul * Unity * Walthea * Waverley

Und außerdem …

8 Gedanken zu “Einmalige Vornamen”

  1. Mein Highlight ist definitiv Walthea!
    Walter? Thea? Junge oder Mädchen, man weiß es nicht… Vielleicht ist das genau so gewollt, dann finde es ich es in dieser Hinsicht sehr gelungen.
    Und irgendwie klingt es tatsächlich nach einem Namen…

  2. Jonael ist mir vor einigen Jahren in einem Freizeitpark begegnet (Durchsage: Der kleine Jonael sucht seine Eltern) oder sowas. Unity habe ich als britischen Frauennamen schon gelesen.
    Von der oberen Liste kann ich mir am ehesten Svana als Vornamen vorstellen. Den finde ich auch ganz hübsch. Eine Schwana ist mir schon mal begegnet. Aber ich glaube, ihr amtlich eingetragener Vorname lautet anders. Sie war ein Sinti-Mädchen.
    Florienne und Ervina gehen auch noch.
    Crispina wird vermutlich häufig zu Christina gemacht.

    Viele Grüße

    • Ungeliebte Namensvorbilder sind aber kein Kriterium für die Zulässigkeit eines Vornamens. Sonst hätte die GfdS längst den Vornamen Knud abgelehnt 😉

  3. Ohne Partei für den Namen zu nehmen – ich finde ihn für den deutschen Sprachraum nicht sehr geeignet und möchte gar nicht hören, was manche daraus machen werden – für die unsägliche Unity Mitford kann er nichts. Und ich schätze, die wenigsten werden je von ihr gehört haben.

  4. Ich schon, und ich musste auch sofort daran denken, als ich den Namen gelesen habe.
    Ein Name wird aber wegen einer unsäglichen Person, die den Namen getragen hat, nicht gleich unvergebbar.
    Ansonsten Stimme ich Barbara zu.
    Viele Grüße

  5. Florienne – eine Mischung aus Florianne und Fabienne, würde ich sagen. Ich finde, Florienne wirkt nicht zu befremdlich und ist daher gut vergebbar.

    Crispina – Verwechslungsgefahr (Christina), sonst ok.
    Dioni – geht auch.
    Ervina – Verwechslungspotential (Elvina, Elvira), sonst ok.
    Svana – gewöhnungsbedürftig, aber ok.

    Bei den Jungennamen ist es grenzwertiger, finde ich.
    Ornilo – geht noch durch.

    Ferreus, Jonael, Lucatino und Walthea finde ich von den bestätigten Namen noch am besten. Wenn´s sein muss.

Schreibe einen Kommentar