Babynamen der Woche 11/2019

Lenny Josua * Annina * Lucy Kathaleya * Liana * Karl Jonnes * Greta Edith Elsa * Stella Lucya * Alexis * Vittoria Emilia * Josy * Karlotta Josefine * Nevio * Paul Philipp * Leano * Summer * Aleyna * Letty * Lilaila Emilia * Defne * Carl Dario * Nelo * Magnolia * Sascha Luise * Agata * Milou Lisa Mia * Helia * Veles * Anni Friederike * Antoni * Elenya * Klara-Jolie Flora Elly

Baby Namen


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt von der Redaktion dieses Blogs und keinesfalls repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche

Und außerdem …

15 Gedanken zu “Babynamen der Woche 11/2019”

  1. Mir gefallen (mit einigen Abstrichen/Änderungswünschen):

    * Annina: schöne Alternative zur häufigen Anna
    * Lucy Kathaleya: gefällt mir vom Klang, aber ich hätte Cataleya lieber so geschrieben – oder Kathalea genommen, dazu dann aber Luzie
    * Liana: schöne Alternative zur häufigen Lina
    * Stella Lucya: allerdings nur als Lucia, das y gehört nicht dahin … Schön, dass beide Namen etwas mit Leuchten zu tun haben
    * Vittoria Emilia: hier nur als Victoria Emilia, Vittoria finde ich vom Klang her merkwürdig und das Schriftbild sieht einfach falsch aus in Deutschland
    * Karlotta Josefine: allerdings nur als Carlotta, mit K erinnert es mich an Karotten
    * Nevio: hier hätte ich aber einen knackigen Zweitnamen vergeben, damit es nicht zu weich für einen Jungen klingt
    * Aleyna: schöner Klang und Bedeutung – und hier macht das y Sinn!
    * Magnolia: sehr blumig, aber hübscher Klang, könnte nur ein Problem werden, wenn Magnolia das Gegenteil vom süßen Prinzesschen wird, daher hätte ich einen knackigeren Zweitnamen ganz gut gefunden!
    * Helia: hübsch, selten, schöne Bedeutung!
    * Elenya: schöne Alternative zur häufigen Elena
    * Klara-Jolie Flora Elly: Bei Klara-Jolie kann ich sogar mit einem Doppelnamen leben, fände aber die Schreibweise mit C schöner. Flora mag ich auch, Ella ist mir zu spitznamig. Insgesamt als Kombination aber nicht rund klingend.

    Zum Rest:

    * Lenny Josua: Lennard/Leonard Joshua oder Joshua Leonard hätte mir gefallen, Lenny finde ich zu kindlich
    * Karl Jonnes: Karl wird nie meins werden, Jonnes gehört wohl zu friesischen Vornamen, oder? Die mag ich auch fast nie … Finde sie meistens plump.
    * Greta Edith Elsa: zu hart, zu altmodisch
    * Alexis: Ausweichname, weil Alexa nicht mehr “geht”? Klingt für mich eher männlich, Alexa gefiele mir vom Namen trotzdem besser.
    * Josy: zu spitznamig
    * Paul Philipp: mit Paul geht es mir wie mit Karl, und wenn ich ihn noch hundertmal lese/höre, für mich bleibt er altmodisch. Philipp ist neutral…
    * Leano: zu niedlich/weich für einen Jungen
    * Summer: als Zweitname in Ordnung, aber als Erstname ist er mir zu englisch und zu sehr Begriff
    * Letty: warum nicht Letizia? Selbst dann gefiele mir Tizi/Tizia als Spitzname besser. Letty ist für mich echt kein Name 🙁 
    * Lilaila Emilia: Da sind selbst mir zu viele L enthalten, es wäre vielleicht mit einem etwas härteren Zweitnamen gegangen. Aber Emilia ist selbst nur weich, wieder ein L und noch zwei I, zuviel des Guten!
    * Defne: dann lieber Daphne
    * Carl Dario: Carl s.o., Dario – hmm … besser als Carl.
    * Nelo: auch zu niedlich, da denkt man, es sollte eine Nele werden …
    * Sascha Luise: Sascha ist in meinem Kopf einfach männlich – und hübsch finde ich ihn auch nicht. Immerhin kann sie später auf Luise ausweichen.
    * Agata: zu altmodisch und a-lastig
    * Milou Lisa Mia: Milou klingt für mich nach Katzennamen. Lisa und Mia eher unspannende Allerweltsnamen …
    * Veles: damit kann ich gar nichts anfangen 
    * Anni Friederike: Anni ist mir zu spitznamig, Friederike durchgängig zu hart.
    * Antoni: zu niedlich, warum nicht Anton?! Oder soll das etwa ein eingedeutschter Anthony sein? 🙁

  2. Oh, eine Helia! Ich war mit einer Helia in der Mittelstufe, als man schon Chemie hatte, und weiß noch, dass ich damals anfangs an Helium denken musste … Heute finde ich den Namen schön und bei der bunten Vielfalt in den Kinderzimmern auch nicht mehr besonders auffällig. Gefällt mir auch besser als die beliebte Lia, da ist einfach mehr Substanz.

    • Ja, aber wenn ich mich an meine Schulzeit (70er – 80erJahre).erinnere: Da waren in einer Klasse 1,2, vielleicht 3 ungewöhnliche Vornamen vertreten. Heute in Kindergarten und Schulen meiner Kinder stoße ich in fast jeder Klasse bzw. Gruppe auf mehrere mir bislang unbekannte oder seltene Vornamen.

      Viele Grüße

    • Folgende “Exoten” mit deutsch klingendem Nachnamen fallen mir aus meiner Schulzeit in den 90ern noch ein (fast alle aus einem Jahrgang):

      Jungs: Delf, Ferry, Ranko, Wilko (Bruder von Ranko), Yngve

      Mädchen: Helia, Kirsi, Leslie, Randi, Thordis

  3. Magnolia–der Name ist mir aus den USA bekannt. Dort gibt es auch viele andere Blumen/Blütennamen wie Blossom, Daisy, Violet und Rose, und überhaupt viele Naturnamen, wie Sky, Willow, Sage, Sierra, usw. Magnolia ist da einer der selteneren Natur- bzw. Blumennamen.

    Habe in Texas gelebt und die großen, duftenden, weißen Magnolienblüten, die immer im Mai und Juni zu sehen waren, und die wie Sterne aus dem dunklen gummiartigen Laub hervorleuchteten, mit großer Freude wahrgenommen. Für mich ein Name mit positiven Assoziationen und dazu noch einem schönen Klang.

    Die in Deutschland zu sehenden “northern magnolias” mit ihren lila-weißen Blüten auf laublosen Bäumen (die Blätter kommen erst nach den Blüten) finde ich doch um einiges weniger bezaubernd. Hier macht der Name Magnolia für mich nicht so viel Sinn. Aber immerhin lässt er sich auf sehr natürliche Weise auch im Deutschen aussprechen–das ist schon einiges Wert. Er klingt Deutsch ausgesprochen auch gut.

    Also nicht ganz schlecht, aber in USA passt der Name doch noch ganz anders in Kultur und Landschaft hinein.

    Die Magnolie wurde übrigens nach dem französischen Botaniker Magnol bennant.

    Greta Edith Elsa–

    Greta mag ich, Edith finde ich im Englischen absolut hübsch, im Deutschen aber etwas hart, und Elsa geht so–da mag ich andere Kurzformen von Elisabeth lieber. Als Gesamtkombi ist das ganze nicht recht flüssig, aber auch nicht ganz schlecht. E, A und T sind die verbindenden Elemente. Zumindest eine sehr interessante und ungewöhnliche Kombi, modern aber auch irgendwie noch halbwegs traditionell, in Anlehnung an alte Klassiker wie Margarethe und Elisabeth, und mit Edith als auch nicht ganz modernem Namen (diesen Import aus dem Englischen gab es ja früher in Deutschland noch mehr als heute).

    • Wir haben eine Sternmagnolie im Garten, sehr schön. Magnolia ist ein schöner Namen, vielleicht zu schön?
      Edith gefällt mir auch gut, für mich positiv besetzt.
      Dario, da fällt mir Dario Fo ein und der Sohn von Freunden, Vater Italiener, Mutter aus Deutschland.
      Liana, so heißt eine Schulfreundin, gut vergebbar.
      Agata, klingt ein wenig streng beim ersten Hören, aber ist dann wunderschön.

  4. Antoni! Endlich ist mal ein kleiner Antoni dabei. Juchuuu! 🙂

    Antoni ist einer meiner Lieblingsnamen; ich könnte mir auch vorstellen ihn zu vergeben. Einer der schönsten katalanischen Namen – und überhaupt!

    Lenny Josua – Lenny ist mir eher zu süsslich, aber Josua erdet den Namen. Mir würden nicht viele Namen einfallen, die das täten. Ich finde die Kombi gut. Über den biblischen Josua freue ich mich besonders.

    Annina – gefällt mir. Ist wohl eine Verniedlichungsform von Anna.

    Liana – da denke ich an eine frühere Bekannte namens Lilliana. Liana könnte als Kurzform durchgehen. Mir gefällt’s – klingt edel.

    Karl Jonnes – die Kombi finde ich ok, hört man nicht oft. Jonnes ist erfrischend und passt als Zweisilber etwas besser zu Karl als Johannes (geht aber auch).

    Vittoria Emilia – zwei Viersilber auf -ia klingen etwas aufgezählt, aber die Länge der Namen macht schon auch auf unterschiedliche Elemente aufmerksam. Die italienische Vittoria mag ich, Emilia noch mehr. Eine schöne italienische Kombi!

    Karlotta Josefine – das K stört mich bei dieser italienischen Form sehr. Carlotta Josefine oder Carlotta Josefina hätten mir besser gefallen. Die Kombi ist ansonsten ok. Besonders die Wiederaufnahme des “o” macht die Namen zueinander passend.

    Paul Philipp – Karl Philipp oder Paul Philipp – da tut sich nicht viel. Kann man machen, in meinen Augen aber schon etwas langweilig.

    Leano – ist mir zu weich klingend, Leandro mag ich mehr.

    Carl Dario – klanglich besser als Carlo Dario, aber irritiert bin ich schon etwas…. Insgesamt völlig ok.

    Anni Friederike – die Kombi mag ich, obwohl ich an sich kein grosser Fan der Einzelnamen bin. So kombiniert finde ich das gut. Dreimal ein langes i + genügend Abwechslung finde ich durchaus wohlklingend.

    Meine Tops:

    Jungennamen: Antoni, Lenny Josua und Karl Jonnes.

    Mädchennamen: Liana, Vittoria Emilia und ??? Annina.

  5. Wahlpflicht (Wirklich begeistert bin ich heute nicht):
    Anni Friederike und Lennart Joshua

    Auch ich finde Magnolia sehr hübsch, würde den Namen jedoch nicht selbst vergeben.

  6. Wahlpflicht
    Karl Jonnes * Jonnes ist ein Name, an den man sich gewöhnen muss. Aber interessant.
    Paul Philipp * etwas lahm
    Magnolia * äußerst interessant. Eventuell etwas zu blumig für den Alltags Gebrauch, im Englischen aber als Maggie sehr schön abzukürzen.
    Karlotta Josefine * kann man machen

    Wild geschüttelt
    Jonnes Karl Philipp
    Flora Karlotta
    Luise Magnolia – aber nur weil Flora Magnolia zu viel des Guten wäre

    Mein Senf
    Annina * klingt stotterig.
    Stella Lucya * Aleyna * Letty * Lucy Kathaleya Elenya * Diese Y- und Abkürzungs-Liebe werde ich nie verstehen.
    Lilaila Emilia * Lalilalulialelaleee
    Milou Lisa Mia * immerhin konstant bei Abkürzungen geblieben.

  7. Bei Vittoria Emilia muss ich irgendwie sofort an Vittorio Emanuele bzw Viktor Emanuel II denken, der ja auch gestern Geburstag hatte.
    Wäre schon ein interessanter Zufall.

  8. @ Irmi

    Witzig, meine Tante heißt genauso. Ist aber knapp über 60.
    Gerüchten zufolge sollte es bei ihr ursprünglich “Silvana Liana” sein, aber mein Großvater hatte sich dagegen gestellt.

  9. Nur wenig brauchbares dabei diesmal.

    Annina – die kleine Anna, wirklich hübsch
    Liana – echt schön
    Stella – auch gut, ich würde Estella bevorzugen
    Vittoria Emilia – ich finds gut, auch in der Kombi
    Magnolia – mal was ganz anderes, gefällt mir

    Sonst so gut wie nichts, das mir gefällt:

    Lenny, Lucy, Josy, Letty – das sind doch keine Namen, die Eltern sind entweder selbst noch Kinder oder höchstens Anfang 20. Die Namen sind viel zu niedlich, die Menschen bleiben nicht ewig Babys.

    Aleyna – noch so ein Y-Unfall, trotzdem klingt es immer noch wie “Allein”

    Alexis – bleibt für mich ewig das Biest aus dem “Denver Clan”

    Jonnes – ein verstümmelter Johannes? Sind doch nur 2 Buchstaben ;-))

    Karlotta – so geschrieben (mit K statt C) denk ich immer an Karl-Otto (ein Loch ist im Eimer 😉 wer kennt das noch??

    Lilaila – was soll das denn? La-Le-Lu ? oder Lieblingsfarbe Lila?

    Defne – komische Schreibweise von Daphne oder was sonst?

    Milou – so würde ich nur eine Katze nennen

    Helia – noch nie gehört oder gelesen, erster Gedanke war auch Helium

    Leano, Nelo und Veles – klingen ziemlich nach Eigenkreationen

    Karla-Jolie – passt irgendwie nicht richtig; eine bodenständige Karla zur Hollywooddiva Angelina Jolie??

  10. Greta Edith (Elsa) – Es könnte sein, dass Greta durch die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg noch beliebter wird. Zumindest ist der Name gerade oft in den Medien präsent. Ich finde den Namen Greta schön, besser als diese vielen “Lala-Namen”. Und so häufig wie hier in BdW ist Greta gar nicht. Edith gefällt mir auch, ist nicht so der Standard-Zweitname. Elsa hätte ich weggelassen, ich habe als Assoziation die Kuh Elsa oder die Disney-Elsa im Kopf.

    Stella Lucya – was soll das y? Stella Lucia wäre ein schöner Name. Auch die Bedeutungen passen gut zusammen.

    Karlotta Josefine – Carlotta gefällt mir nur mit C. Ich schließe mich den anderen an, Karlotta erinnert mich an Karotten.
    Carlotta Josefine hätte ich schön gefunden.

    Anni Friederike – lieber Annika Friederike, Anni wirkt so unvollständig.

    Vittoria Emilia – Ich vermute eine kleine Italienerin.

    * Josy – Wenn dann wenigstens Josie, das finde ich süß, noch besser wäre natürlich Josefine/Josephine.

    Magnolia – Wir haben eine Magnolie im Vorgarten stehen, mit dicken Knospen, kurz vor der Blüte. Sieht sehr schön aus. Aber als Vornamen gefällt mir das nicht. Jasmin hingegen, ist ein normaler Vorname, den ich auch ganz hübsch finde. Daisy ist für mich eher ein Haustiername.

    Klara-Jolie Flora Elly – Die klassische Klara und Jolie mit Bindestrich, das passt nicht zusammen. Davon abgesehen, dass ich vier Namen zuviel finde, diese hier wirken wie eine Aufzählung. Klara, Jolie, Flora, Elly kommt mal alle her …
    Wild geschüttelt gefällt mir Klara Josefine oder Klara Emilia.

    Agata – würde ich Agatha schreiben, ein schöner alter Name. Wild geschüttelt gefällt mir: Agatha Luise

Schreibe einen Kommentar