Zweitnamen zu Clara und Klara

Die beliebtesten Zweitnamen bei Mädchen, die mit erstem Vornamen Clara heißen:

  1. Clara Marie
  2. Clara Sophie
  3. Clara Maria
  4. Clara Luise
  5. Clara Johanna
  6. Clara Elisabeth
  7. Clara Helene
  8. Clara Charlotte
  9. Clara Emilia
  10. Clara Sophia
  11. Clara Luisa
  12. Clara Mathilda
  13. Clara Sofie
  14. Clara Josephine
  15. Clara Marlene
  16. Clara Katharina
  17. Clara Pauline
  18. Clara Anna
  19. Clara Elisa
  20. Clara Elise
  21. Clara Josefine
  22. Clara Victoria
  23. Clara Louise
  24. Clara Magdalena
  25. Clara Sofia
  26. Clara Theresa
  27. Clara Franziska
  28. Clara Isabella
  29. Clara Amelie
  30. Clara Dorothea
  31. Clara Matilda
  32. Clara Lina
  33. Clara Theresia
  34. Clara Amalia
  35. Clara Antonia
  36. Clara Florentine
  37. Clara Olivia

Clara und Klara

Clara ist die häufigere Schreibvariante, die zweiten Vornamen zu Klara sind aber ähnlich:

  1. Klara Marie
  2. Klara Maria
  3. Klara Sophie
  4. Klara Elisabeth
  5. Klara Luise
  6. Klara Katharina
  7. Klara Anna
  8. Klara Helene
  9. Klara Johanna
  10. Klara Sofie
  11. Klara Sophia
  12. Klara Charlotte
  13. Klara Josefine
  14. Klara Luisa
  15. Klara Pauline
  16. Klara Ida
  17. Klara Mathilda
  18. Klara Emilia
  19. Klara Matilda
  20. Klara Franziska
  21. Klara Louise
  22. Klara Marlene
  23. Klara Viktoria
  24. Klara Anni
  25. Klara Antonia
  26. Klara Lina
  27. Klara Magdalena
  28. Klara Elisa
  29. Klara Elise
  30. Klara Emma
  31. Klara Josephine
  32. Klara Lisa
  33. Klara Lotta
  34. Klara Rosa
  35. Klara Theresia

Auswertungsgrundlage: Stichprobe aus den Geburtsmeldungen der Jahrgänge 2008 bis 2017. Alphabetische Reihenfolge bei gleicher Anzahl; Schreibvarianten (z. B. Sophie / Sofie) wurden nicht zusammengefasst.

Thema: Zweitnamen

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

3 Kommentare zu "Zweitnamen zu Clara und Klara"

  1. neuhier sagt:

    Oh, schön – gleich die Fortsetzung der Zweitnamenreihe und dann auch noch mit so einem schwierig zu kombinierenden Namen.

    Clara ist augenscheinlich sehr A-lastig – meines Erachtens sollte die Erstsilbe des Zweitnamens nicht ein A enthalten. Der Anfang des Zweitnamens sollte idealerweise spätestens in der zweiten Silbe ein beschleunigendes Element enthalten. Außerdem mag ich es, wenn sich mindestens ein Element (C, L, A oder R) wiederholt. Vokalzusammenstöße an den Wortgrenzen (J zähle ich dazu) sind nicht mein Ding. Es bleiben übrig mit meiner persönlichen Rangfolge:

    Platz 1: Clara Victoria oder Klara Viktoria – interessanterweise sind hier auch die Eltern der Claras/Klaras sehr festgelegt: die jeweils andere Schreibweise des Zweitnamens kommt in Knuds Liste nicht vor

    Platz 2: Clara Luisa oder Klara Luise – das L kommt mir etwas zu früh,

    das gefällt mir bei Platz 3: Klara Pauline besser

    Bei Clara Florentine ist mir persönlich das Schema der ersten beiden Silben zu repetitiv, dennoch irgendwie interessant.

    Bei Clara Sophia bin ich unentschlossen – eigentlich kommt mir der Schwung etwas zu spät und lastet dann auch noch sehr auf dem A. Geschrieben sieht es allerdings sehr rund aus.

  2. Marthe sagt:

    Interessant finde ich, dass Klara häufiger mit längeren Vollformen kombiniert wird. Clara hingegen ist eher modisch kombiniert.
    Mich hat die Kombination Clara Elise verwundert – soweit vorn, nein, ich hätte es gar nicht in der Liste erwartet.

  3. Mareike sagt:

    Clara/Klara ist ein schöner alter Name. Viele Zweitnamen lassen vermuten, dass es eine Nachbenennung sein könnte. Klara wirkt noch etwas bodenständiger als Clara. Aber bei beiden taucht der Zweitname Theresia auf, die wurden bestimmt nach Oma Thea oder Oma Resi benannt, je nach Region.

    Clara Florentine – bei Klara gibt es keine Florentine.

    Was mir aber nicht so gefällt, ist Klara Katharina. Das ist insgesamt sehr a-lastig und es gefällt mir nicht, wenn Erst- und Zweitname den selben Anfangsbuchstaben haben. Zwei verschiedene K-Laute (C und K) gefallen mir aber auch nicht.
    Clara Victoria und Klara Viktoria passen genau so, gut zusammen. Anders wirkt es merkwürdig.

    Ebenfalls nicht gelungen sind Kombis wie Clara Lina oder Klara Ida. Das wirkt wie eine Aufzählung.

    Diese Kombis mag ich am liebsten:
    Clara/Klara Elisabeth
    Clara/Klara Emilia
    Clara/Klara Pauline
    Clara Victoria
    Clara Dorothea
    Klara Franziska

Kommentieren