Norwegen 2012: Nora und Lukas an der Spitze

Norwegen Ecke © ferkelraggae - Fotolia.comNora und Lucas/Lukas waren 2012 die beliebtesten Vornamen in Norwegen. Beide Namen waren 2011 noch auf dem zweiten Platz. Emma und Emil, die Spitzenreiter des Jahrgangs 2011, sind auf Platz zwei gefallen. Auf Platz drei des norwegischen Vornamenrankings stehen Sofie und Mathias.

In der Hauptstadt Oslo war Mohammad der am häufigsten vergebene Babyname.

Mädchen Jungen
  1. Nora / Norah
  2. Emma
  3. Sofie / Sophie
  4. Linnea / Linea
  5. Sara / Sahra / Sarah
  6. Emilie
  7. Ingrid / Ingri
  8. Thea / Tea
  9. Leah / Lea
  10. Sofia / Sophia
  1. Lucas / Lukas
  2. Emil
  3. Mathias / Matias
  4. Jonas
  5. Alexander / Aleksander
  6. William
  7. Oskar / Oscar
  8. Magnus
  9. Markus / Marcus
  10. Oliver

Und außerdem …

2 Gedanken zu “Norwegen 2012: Nora und Lukas an der Spitze

  1. Danke, sehr interessant. Gibt es auch für die anderen skandinavischen Länder schon aktuelle Statistiken?

    Für Dänemark habe ich in der Politiken folgenden Artikel gefunden:
    http://politiken.dk/tjek/sundhedogmotion/livsstil/ECE1870487/her-er-de-50-mest-populaere-navne-lige-nu/

    2012 war bei Mädchennamen Emma auf Platz 1, bei den Jungs Victor.

    Politiken bezieht sich auf Danmarks Statistik – anscheinend wird die Namensvergabe in DK offiziell erfasst und ausgewertet.

Schreibe einen Kommentar