Nummer 1 in den Niederlanden: Daan und Emma

© Stefan Habersack - Fotolia.comDie Sociale Verzekeringsbank zahlt in den Niederlanden das Kindergeld aus und erfährt darum sehr zuverlässig, wenn ein Kind geboren wurde. Und wie das Kind heißt. Dieses Wissen nutzt die Einrichtung, um die häufigsten Vornamen der Niederlande zu ermitteln.

Im Jahr 2011 gab es dort 180.311 Geburten (92.337 Jungen und 87.974 Mädchen). Daan ist die neue Nummer 1 der beliebtesten Jungennamen vor Sem und Milan. Emma hat Sophie und Julia überholt und führt jetzt die Mädchennamenrangliste an. Luuk verbesserte sich um 6 Plätze und Liam ist neu in den Top 20. Erstmals in den Top 20 und gleich auf Platz 7 ist der weibliche Vorname Saar.

Top 20 der niederländischen Vornamen 2011

Mädchen Jungen
  1. Emma (3)
  2. Julia (2)
  3. Sophie (1)
  4. Lotte (4)
  5. Isa (11)
  6. Lisa (6)
  7. Saar (-)
  8. Lieke (7)
  9. Eva (5)
  10. Anna (10)
  11. Sara (15)
  12. Fleur (12)
  13. Sanne (8)
  14. Tess (14)
  15. Lynn (13)
  16. Noa (9)
  17. Jasmijn (19)
  18. Roos (16)
  19. Sarah (-)
  20. Maud (18)
  1. Daan (4)
  2. Sem (1)
  3. Milan (3)
  4. Levi (7)
  5. Luuk (11)
  6. Lucas (2)
  7. Jayden (5)
  8. Thomas (8)
  9. Stijn (12)
  10. Jesse (10)
  11. Finn (15)
  12. Ruben (13)
  13. Tim (6)
  14. Thijs (9)
  15. Lars (14)
  16. Bram (16)
  17. Julian (17)
  18. Mees (18)
  19. Liam (-)
  20. Sven (19)

(In Klammern die Platzierung im Geburtsjahrgang 2010)

Auf der Website der Sociale Verzekeringsbank kann man Listen mit allen vergebenen Namen aufrufen!

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

3 Kommentare zu "Nummer 1 in den Niederlanden: Daan und Emma"

  1. elbowin sagt:

    Saar wie der Fluss? Eine Vorname, der aus dem absoluten Nichts kommt … vgl. http://www.meertens.knaw.nl/nvb/populariteit/naam/Saar

    Er erinnert mich an die obskuren deutschen Vornamen Saarfried und Saarfriede …

Kommentieren