Babynamen 2009 in Irland

Jack und Sophie waren die häufigsten Babynamen, die 2009 in Irland registriert worden sind. Jack verteidigt seinen Spitzenplatz seit 2007, während Sophie 2009 erstmals die Spitzenposition einnimmt. 1061 Jungen wurden Jack genannt, 134 mehr als Sean. Den Namen Sophie haben 635 Mädchen bekommen. Das sind nur 5 mehr als Ava, dem zweitbeliebtesten Mädchennamen.

Vier der fünf häufigsten Jungennamen (Jack, Sean, Conor und James) sind seit 1998 unter den Top 5 vertreten, wobei nur die Reihenfolge untereinander von Jahr zu Jahr wechselte. Daniel gehört seit 2007 zu den Top 5 in Irland.

Bei den Mädchennamen gab es mehr Abwechslung. Während Emma und Sarah seit 1998 zu den Top 5 gehören, schaffte es Grace erstmals.

2009 gab es drei Jungennamen, die erstmalig unter den irischen Top 100 auftauchten: Bobby, Shay und Szymon. Die meisten Plätze aufgestiegen sind die Namen Szymon und Lucas.

Sechs Mädchennamen gab es, die im Jahr 2009 erstmalig unter den Top 100 auftauchten: Daisy, Emilia, Layla, Madison, Oliwia und Hollie. Der höchste Neueinsteiger ist Layla. Die meisten Plätze verbessert habens sich die Namen Daisy und Hollie.

Irlands häufigste Babynamen des Jahres 2009

Mädchen Jungen
  1. Sophie
  2. Ava
  3. Emma
  4. Sarah
  5. Grace
  6. Emily
  7. Katie
  8. Lucy
  9. Aoife
  10. Chloe
  1. Jack
  2. Sean
  3. Daniel
  4. Conor
  5. James
  6. Ryan
  7. Adam
  8. Michael
  9. Alex
  10. Luke

Und außerdem …

4 Gedanken zu “Babynamen 2009 in Irland

  1. Oha, da kommen jetzt die vielen polnischen Einwanderer zum Vorschein (Szymon, Oliwia). Oben muss es Ava heissen, Alva ist aber auch wunderschön 🙂

  2. na da wird sich der Chef unserer Filiale in Dublin ja freuen, das 2 seiner im Dezember geborenen Drillinge zu den Top 5 Namen Irlands gehören.
    Seine Kids heissen nämlich Conor, Cain und Chloe. =)
    Und deren ältere Schwester Grace….

Schreibe einen Kommentar