Artikel von: Knud Bielefeld

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

rss feed Facebook Twitter

Website des Autors →

Babynamen der Woche 19/2014

Jolina * Ferdinand Dieter * Novalee Melody * Tade * Dakota Rose * Elina * Fynn Logan * Erik Joachim * Pirmin * Thilo * Caroline * Marvin Valentin * Kahraman * Sophia Dorothea * Helene * Szymon * Eva Elisabeth * Louis Anton * Niklas Paul * Hannes Andreas * Ella Mae * Gustav * Finnja * Sophia-Vivien * Dalyan * Greta Lotta * Lolle Keona * Bente * Keanu * Filina

Papierfamilie © Sunny studio - Fotolia.com

Foto © Sunny studio – Fotolia.com

Sophie und Maximilian. Oder doch Mia und Ben?

Mia und Ben waren im Geburtsjahrgang 2013 Deutschlands beliebteste Vornamen – das hatte ich vor einigen Monaten verkündet. Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hat meine Auswertungsergebnisse jetzt bestätigt, denn erstmals haben die Wiesbadener Namenforscher ermittelt, welche Namen als Erst- und welche als Folgenamen vergeben werden. Demnach sind folgende Namen die beliebtesten Erstnamen:

Mädchen Jungen
  1. Mia
  2. Emma
  3. Hannah / Hanna
  1. Ben
  2. Paul
  3. Luca / Luka

Hier die beliebteste Zweitnamen:

Thema: Statistik

Babynamen der Woche 17/2014

Mathea Nova * Mika Paul * Isaak Ibrahim * Cedric Leon * Benjamin Jona * Smilla * Leonas * Zümra-Nur * Vadim * Charlotte Aurelia * Francheska * Samuel Zacharias * Leona Katherine * Santian * Adriana Soley * Hedi * Ben Lino * Cvetelina * Emin * Fernanda * Mayla Joleen * Nisa * Fynn-Marten * Freya Luise Apollonia * Jeremy René * Juri Anton * Maxim Henry * Albert August * Valentino * Aimée Ursula

Mutter mit Kindern und Kinderwagen © adrenalinapura - Fotolia.com

 

Dänemarks beliebteste Vornamen 2013

Sehr vertraut wirken die beliebtesten dänischen Vornamen, ich würde mich nicht sehr wundern, wenn jemand das Folgende als Gruppenliste eines norddeutschen Kindergartens präsentieren würde. Es handelt sich aber um die amtliche Statistik der häufigsten Vornamen der im ersten Halbjahr 2013 in Dänemark geborenen Babys. Bei den dänischen Mädchennamen sind mir allerdings Vigga und Lærke aufgefallen, die sind in Deutschland nicht gebräuchlich. Auch zwei Jungennamen aus Dänemarks Topliste wären in Deutschland (noch) außergewöhnlich: Villads und Storm.

Babynamen der Woche 15/2014

Silhouette einer Mutter mit Baby © pim - Fotolia.comElly * Gauthier * Janna * Nico * Anna * Damian Gabriel * Charlotte Antonia * Edda * Jona Wolf * Benno * Jan Louis * Sophia Marie * Hanno * Marleen * Fleur-Marie * Alexander Luis * Toby * Madita * Sumeya * Maren * Henrik * Tomy * Phil Marlon * Mona * Angelina Anne * Emily Melody * Jesko * Sarah Louise * Madelene * Lukas Leon * Frederick Jiabao * Feline * Maya Hera * Nina * Mark * Noah Felix * Matheo * Pippa Carlotta * Klara Elisabeth * Lori * Alice * Mareike

 

 

Schottlands beliebteste Babynamen 2013

Jack ist seit sechs Jahren ununterbrochen der beliebteste Jungenname in Schottland, Sophie steht sogar schon seit neun Jahren an der Spitze der Mädchennamenrangliste. 2,1 Prozent der 2013 geborenen Jungen heißen Jack und 1,9 Prozent der Mädchen Sophie.

2013 wurden in Schottland 3.253 verschiedene Jungennamen und 4.180 verschiedene Mädchennamen registriert. Einen Top 50-Vornamen haben 42 Prozent der Jungen und 40 Prozent der Mädchen bekommen.

Babynamen der Woche 13/2014

Emyl * Mia Charlyn * Shalina May * Elouise May * Billy * Saida-Sophie * Runa * Ben Gunnar * Sveja Gwen * Mary-Jane * Jolina Eunike * Clemens Alfred * Mardiyah * Leandro Geraldo * Dilanas * Michael Atilla * Admira * Maryah * Emilia-Mileyn * Zoe Mercedes * Cailean * Mina Elida * Armin * Pavel * Taya Zeraphina * Ramiro * Maya Cataleya * Kornelia Anna * Leeland Dean * Liss

aktuelle Babynamen

 

Werden Bewerber mit ausländisch klingenden Namen benachteiligt?

Jugendliche mit typisch türkischen Namen müssen bei gleicher Qualifikation deutlich mehr Bewerbungen schreiben als Mitbewerber mit typisch deutschen Namen. In einem Forschungsprojekt hat der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) herausgefunden, dass die Chancen auf einen Ausbildungsplatz auch vom Namen abhängen.

Thema: Wissenschaft