Babynamen mit C

Mit dem Anfangsbuchstaben C beginnt der erste Vorname von 2,9 Prozent aller Babys, die im Jahr 2016 in Deutschland zur Welt gekommen sind. Bei Mädchen kommt der Anfangsbuchstabe C häufiger vor als bei Jungen.

Anfangsbuchstabe C 2016

Hier alle Vornamen mit dem Anfangsbuchstaben C, die in meiner repräsentativen Stichprobe von 196.000 Geburtsmeldungen des Jahrgangs 2016 mindestens drei Mal vorkommen (nur die ersten Vornamen wurden berücksichtigt):

Jungennamen mit C

Cagatay * Caio * Cajus  * Caleb * Calvin  * Can * Caner * Carl * Carlo * Carlos * Carsten * Carter * Casimir * Caspar * Casper * Cassian * Castiel * Cayan * Cedric * Cedrik * Cem * Cemal * Cenk * Cesur * Charles * Charlie * Charly * Chris * Christian * Christiano * Christoph * Christopher * Christos * Cihan * Cihangir * Cilian * Cinar   * Ciro * Claas * Claudio * Claudius * Clemens * Clement * Clinton * Coby * Cody * Colin * Collin * Conan * Conner * Connor * Conor * Conrad * Constantin * Cooper * Corbin * Corbinian * Cord * Cornelius * Corvin * Cosmo * Cristiano * Curt * Curtis * Cyprian

Mädchennamen mit C

Caitlin * Caitlyn * Caja * Calina * Camila * Camilla * Canan * Cansu * Cara * Carina * Carla * Carlotta * Carly * Carmela * Carmen * Caro * Carolin * Carolina * Caroline * Casey * Cassandra * Catalea * Cataleya * Catalina * Cathalea * Cathaleya * Catharina * Cathleen * Cathy * Cattaleya * Cattleya * Caya * Cäthe * Cecilia * Celeste * Celia * Celin * Celina * Celine * Cemre * Ceren * Ceyda * Ceyla * Ceylin * Chanel * Charleen * Charlene * Charlie * Charlize * Charlott * Charlotta * Charlotte * Charly * Charlyn * Chayenne * Chelsea * Cheyenne * Chiara * Chloe * Chloé * Christin * Christina * Christine * Ciara * Cilia * Cinderella * Claire  * Clara * Clarissa * Claudia * Clea * Cleo * Coco * Coleen * Collien * Constanze * Cora * Coralie * Cosima * Curly * Cynthia

  • 2011er Vornamen mit dem Anfangsbuchstaben C
Thema: Namenslisten

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

15 Kommentare zu "Babynamen mit C"

  1. Tilda sagt:

    Oh, kein Caesar dabei. Ich kenne zwei Caesar unter 5 Jahren, 2013 und 2014 geboren. Ist jetzt auch nicht mein Geschmack (zuviel Gaius Julius), aber man gewöhnlich daran.

    Sonst sind bei C viele dabei, die ich vergeben würde:
    Carl * Casimir * Cassian * Christoph * Conrad (lieber mit K)* Constantin * Corbinian (auch lieber mit K) * Cyprian * Camilla * Carlotta * Carolina * Cassandra * Charlotte * Constanze

    • Rebecca Sophie sagt:

      Und auch kein Cesar(e), dafür aber Cesur.

    • lenchen sagt:

      Caesar klingt für mich auch eher nach Hundename muss ich gestehen. Wegen dem Futter wahrscheinlich.

    • Jan sagt:

      In der deutschen Form Cäsar ist der Name für mich mit Axel Cäsar Springer verbunden. In der italienischen Variante Cesare weiterhin vor allem mit Cesare Borgia. Zwei richtige Sauhunde also. 😀

      Und als Cesar dann wirklich mit so einem verwöhnten Nuttenpfiffi…

    • Chiocciola sagt:

      Ich habe kürzlich von einem kleinen Cäsar (oder Caesar) gehört.
      Mir gefällt der Name weder vom Klang noch finde ich ihn positiv besetzt.

  2. Jan sagt:

    Cuddel Carolus Casimir

    Cynthia Circensia Cichoria

    CCC

    Circe’s this craft, the trim-coiffed goddess.

    Ezra Pound

  3. Anonymous sagt:

    Diese Namen würde ich eventuell vergeben:

    * Carl * Carsten * Christian * Christopher * Clemens * Conrad * Cord * Cornelius

    * Carina * Carolina * Caroline * Catharina * Cecilia * Celia * Charlotte * Clara * Clarissa

    Der Rest ist mir entweder zu ausgefallen, nur ein Spitzname oder eine merkwürdige Namensform/Schreibweise.

  4. Jan sagt:

    Cönnten Cynthia, Cecilia, Carsten cum Cornelio cein chönes couple celebrieren?

    Im Ernst: Über die neudeutsche C-Sucht hat sich Wolf Schneider schon in den 80ern lustig gemacht: „in einer Ceit, die Cigaretten liebt.“

  5. Mareike sagt:

    Mir gefällt:

    Christoph – schön, würde ich auch vergeben
    Christian – gefällt mir auch, ist gut vergebbar, aber mir gefällt Christoph besser.

    Carla, Carolin, Carolina, Carlotta, Carina, Christina, Clara, Clarissa sind alle schön und gut vergebbar. Ich würde davon am ehesten Carina oder Christina vergeben … ich würde mich wohl für Christina entscheiden, ist etwas klassischer und zeitloser.

    Cilian – geht gar nicht. Die Schreibweise ist ja Geschmacksache, z. B. Carla oder Karla, beides ist in Ordnung. Aber man kann nicht einfach aus Kilian einen Cilian machen, das sieht aus wie ein Schreibfehler. Es würde sich ja auch die Aussprache ändern. Oder sprechen sie es wie Kilian aus?

    • Jan sagt:

      Mir gefällt:

      Christoph – schön, würde ich auch vergeben
      Christian – gefällt mir auch, ist gut vergebbar, aber mir gefällt Christoph besser.

      Ja, empfinde ich ähnlich. Christoph ist vielleicht etwas süddeutsch-katholischer – natürlich wegen des Schutzheiligen. Christian hingegen eher norddeutsch – wegen der Dänen-Könige, in den welfischen Landen auch wegen des kuriosen Herzogs Christian von Braunschweig-Wolfenbüttel, des „tollen Christians“. Beides sind aber, würde ich sagen, in ganz Deutschland absolut respektable und anständige Vornamen.

      Cilian finde ich auch blöd. Wenn schon pfäffisch, dann aber bitte auch richtig.

    • elbowin sagt:

      Im Irischen (der Urprungssprache von Kilian) werden tatsächlich alle Ces vor Vokalen als /k/ gesprochen. Tolkien hat das für seine Elbennamen nachgemacht (Celeborn, Círdan etc.). Andererseits halte ich in Deutschland eine solche etymologisierende C-Schreibung für eine Verarsche des unwissenden Publikums nach dem Motto „wir wissen es soviel besser als ihr“. Sowas geht gar nicht.

  6. elbowin sagt:

    Cataleya * Cathalea * Cathaleya * Catharina * Cattaleya * Cattleya * Katalea * Kathalea * Eine große Ausbeute für einen Namen, den es vor 5 Jahren noch gar nicht gab.

    Cirsey (Zirze) aus „Ein Lied von Eis und Feuer“ aka „Game of Thrones“ ist noch nicht in der Statistik? Bin gespannt, wann die auch in Deutschland auftaucht.

  7. Chiocciola sagt:

    Ich vermisse:

    Carola, Cindy, Cornelia, Cordula, Corinna, Corina, Corona.

    Die vielen Cathalea-Variationen verwundern mich auch. Der Name ist mir außer hier noch niemals begegnet.

Kommentieren