Die beliebtesten Vornamen 2017 [erste Prognose]

Wolfsburg, Dortmund, Leipzig, nächstes Jahr Hamburg – Bayern München hat jedes Jahr einen anderen aufstrebenden aber aussichtslosen Verfolger im Kampf um die deutsche Fussballmeisterschaft. Genauso geht es Ben bei den Vornamen: Nach Luca, Luis, Jonas und Paul in den Vorjahren gibt es auch 2017 wieder einen neuen Anwärter für Platz 2 der Jungennamenhitparade. Noah ist der aufstrebende aber aussichtslose Verfolger von Ben in diesem Jahr.

Das ist da Ergebnis meiner ersten Prognose für die beliebtesten Vornamen des Jahres 2017, die ich aus 25.718 Geburtsmeldungen aus 389 Städten aus ganz Deutschland ausgewertet habe.

Bei den Mädchennamen zeichnet sich ein Umbruch ab, denn die langjährige Spitzenreiterin Mia ist in dieser Auswertung auf Platz vier abgestürzt! Wenn sich dieser Trend fortsetzt, läuft alles auf eine neue Nummer eins hinaus. Es ist aber noch völlig offen, ob das Emma (wie 2014), Hannah (wie 2008) oder Sophia (wie noch nie) wird.

Mädchen Jungen
  1. Emma
  2. Sophia / Sofia
  3. Hannah / Hanna
  4. Mia
  5. Emilia
  6. Lina
  7. Anna
  8. Mila
  9. Emily / Emilie
  10. Marie
  1. Ben
  2. Noah
  3. Elias
  4. Jonas
  5. Louis / Luis
  6. Paul
  7. Finn / Fynn
  8. Leon
  9. Felix
  10. Luca / Luka

Diese Liste ist eine vorläufige Auswertung vom April 2017. Es ist nicht die endgültige Liste der beliebtesten Vornamen des Jahres 2017.

Vornamen 2017

Thema: Statistik

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

2 Kommentare zu "Die beliebtesten Vornamen 2017 [erste Prognose]"

  1. Annemaus sagt:

    Ich glaube, dass Mia (und wahrscheinlich in den nächsten Jahren auch Ben) das Schicksal vieler Modenamen erleiden wird. Irgendwann denken die werdenden Eltern („Mia wird doch momentan jede Dritte genannt!“) und weichen auf andere Namen aus. Das würde eventuell auch den Hype von Mila in den letzten Jahren erklären, der ja fast gleich klingt.

  2. Noah sagt:

    Unser Sohn heißt so und er muss sich leider seid der Grundschule mit dem Spitzname „Arche Noah“ rum schlagen. Es ist ja bekannt wie gemein Kinder sein können. Er meckert ständig über seinen Vornamen, das tut uns schrecklich leid.

Kommentieren