Babynamen der Woche 11/2017

Ephraim Manuel Amadeus * Adriano Leo * Charlotte Rosa Aurelie * Raphael Xaver * Konrad Johann * Valentin Clemens * Marlea * Carl Levi * Arlinda * Lex Chinua Benjamin * Leo Ludwig Gerhard * Hannes Xaver * Max Werner * Eleni Marlen * Flora Martina * Lilia Mirella * Johannes Alfons * Milian Noel * Ledion * Lili Luca * Maria Eduarda * Ava Juna * Lia Violet * Lisa Channa * Lareen * Annalisa * Ceylin (f) * Laurenz Georg * Sara Filiz * Ludwig Johannes

Zwillingspaar

Quirin & Anton

Oberbayrische Geschwister

  • Emma & Alva
  • Paul & Timo
  • Lina & Anna
  • Christina Marie & Matthias Sebastian
  • Hannah & Elias
  • Kilian, Benedikt & Valentin
  • Sophia, Jakob & David Valentin
  • Melina & Sunny
  • Julian & Hannes
  • Alicia, Elias & Natalie
  • Felix, Lorenz & Paul
  • Silas, Quirin & Sophia
  • Manuel & Marco
  • Luca & Timo
  • Johanna, Sebastian & Julian
  • Milena & Jasmina
  • Paul, Max & Lisa
  • Rebekka, Ronja, Annika

40 Kommentare zu "Babynamen der Woche 11/2017"

  1. Mareike sagt:

    Heute gefällt mir:

    Raphael Xaver – Raphael mag ich sehr. Xaver würde ich nur nehmen, wenn es sich um eine Nachbenennung handelt.

    Konrad Johann – Aber bitte mit Johannes, an Johann kann ich mich nicht gewöhnen.

    Annalisa – Ich würde das lieber Anna Lisa schreiben. Vielleicht ist Annalisa auf Dauer zu lang. Mit Anna Lisa ist man flexibler.

    Marlea – Gefällt mir so nicht, hier fehlt ein Buchstabe. Marlena hätte mir gut gefallen.

    Diese Einzelnamen gefallen mir noch:
    Manuel
    Lisa
    Sara
    Maria

    Und wild kombiniert:
    Manuel Johannes
    Lisa Marlen
    Sara Maria

  2. Annemarie sagt:

    Meine Wahl fällt diese Woche auf Arlinda und bei den Jungs mit leisem Zögern auf Ledion (die Nähe zur „Lady“ und zum Namen Dion stört mich etwas). Eine Kurzrecherche ergab: beide Namen sind albanisch und haben offenbar sehr schöne Bedeutungen, „in Gold geboren“ und „Gott des Meeres“ 🙂

  3. Jan sagt:

    In meiner Jugend gab es einen Film namens „Die Götter müssen verrückt sein“.

    Wahlpflichtspiel:

    Konrad Johann. Ganz eindeutig. Ein Urgroßvater von mir und sein Sohn, mein verehrter Großonkel. Und sehr solide Namen.

    Und für ein Mädchen dann halt Raphael Xaver.

    Ephraim Manuel Amadeus * Adriano Leo * Charlotte Rosa Aurelie

    Liebe Bionade-Bourgeoisie, kann es sein, daß die Proleten mittlerweile Eure Masche geschnallt haben? Müßt Ihr Euch wohl mal was anderes einfallen lassen.

    :mrgreen:

    • Jan sagt:

      Als Insider-Schicki-Namen der nächsten Generation böten sich geradezu an:

      Natürlich Kevin. 🙂 Schantahle. Heinz-Werner. Karl-Otto. Üffes. Niekohle. Mellanie.

      😉

      Schöne WE (auch so eine Bürogusten-Abkürzung…) rundrum! 🙂

  4. Astrid sagt:

    Originalitätspreis für:
    Arlinda und Raphael Xaver

    Adriano Leo würde ich umgestalten: Leo Adrian oder Adrian Leo

    Diese Zweitnamen gefallen mir auch:
    Aurelie – Alfons – Violet

    Leider nicht so toll:
    Lilia Mirella – verursacht Ausspracheprobleme bei mir
    Ephraim Manuel Amadeus – zu hochgestochen für meinen Geschmack
    Max Werner – klingt für mich zu alt.
    Arme Maria Eduarda – Eduarda ist ja schrecklich für ein Mädchen.

    Sonst noch aufgefallen:

    Keine Ahnung was Chinua für einen Namen ist. Zwischen Lex und Benjamin klingt es sehr exotisch.
    Flora Martina klingt an sich hübsch, würde ich aber Nora Martina nennen.

  5. neuhier sagt:

    Müsste ich aus der heutigen Liste die Kombinationen für meine Kinder wählen, wären es ein Laurenz Georg (sehr stimmig, mir gefallen auch beide Namen) bzw. eine Flora Martina (klingen gut zusammen, wobei ich beide Namen eigentlich nicht vergeben würde).

    Sowohl bei Konrad Johann wie auch bei Hannes Xaver hätte die Langform Johannes den Klang etwas aufgelockert – haargenau dieselben Vokale in auch noch derselben Reihenfolge ist mir persönlich zu eintönig.

    Clemens Valentin gefällt mir so herum viel besser.

    Ludwig und Gerhard gehören meinem Empfinden nach nicht hintereinander. Es erinnert doch sehr an Ludwig Erhard, auch durch denselben Konsonanten an den Wortgrenzen.

  6. Tilda sagt:

    Wo sind die Namen her? Da will ich hinziehen 😉 viel schönes dabei diese Woche!!!

    Meine Namen der Woche, die ich durch mein Kind aufgeschnappt habe:
    Kimbaly (steht so am Jackenhaken der Käfer-Gruppe und ist ein Mädchen)
    Falao (männlich)

    Wahlpflichtspiel: Konrad Johann und Flora Martina (beide sind wunderschön, auch wenn ich Martina nicht so gut finde, ist sie Kombi sehr gelungen)
    Quirin & Anton Und Emma & Alva sind sehr schön für Geschwister mit einen kleinen Abstrich dafür, dass Anton und Emma so viel häufiger sind als die Geschwisternamen.
    Kilian, Benedikt & Valentin Hat auch was. Irgendwie gut kombiniert!

    Sonst finde ich einzeln gut

    Charlotte Rosa, Raphael, Ava, Laurenz, Ludwig Johannes, Kilian, Quirin, Johanna, Paul

  7. Ayame sagt:

    Ephraim Manuel Amadeus und Charlotte Rosa Aurelie – Oha, das klingt selbst mir zu hochgestochen. Drei Namen sind schon seehr bombastisch..

    Raphael Xaver * Hannes Xaver – Zweimal Xaver – wird das ein neuer Trend? Mein Fall ist der Name nicht, aber wenn der Opa verewigt wurde, geht das schon in Ordnung

    * Adriano Leo – klingt italienisch
    * Konrad Johann – Konrad ist nciht mein Fall, aber die Kombi ist stimmig
    * Valentin Clemens – Valentin mag ich, Clemens weniger, aber kann man machen
    * Marlea – sieht selbstgebastelt aus
    * Carl Levi – Levi mag ich nciht so, ich weiß auch ncith warum
    * Arlinda – sehr exotisch – bei entsprechendem kulturellen Background why not
    * Lex Chinua Benjamin – ömm, ok, interessant…
    * Leo Ludwig Gerhard – sieht wie eine Aufzählung aus
    Max Werner – ich vermute mal, Werner ist der Opa
    * Eleni Marlen – Eleni ist griechisch, oder? Finde ich süß
    * Flora Martina – bislang einer meiner Favoriten, wobei ich Martina nicht so toll finde, aber hier wurde wohl die Patentante verewigt?
    * Lilia Mirella – klingt „blumig“
    * Johannes Alfons – Johannes ist schön, bei Alfons habe ich die Assoziation „Onkel Alfons mit dem Karohemd auf dem Trecker“ 😉
    * Milian Noel – gefällt mir weniger,
    * Ledion – klingt albanisch?
    * Lili Luca – Lalaland – das ist mir zu „gelallt“
    * Maria Eduarda – Maria ist zeitlos schön, Eduarda hört sich nach spanischer Großmutter an
    * Ava Juna – klingt schön, würde ich aber glaube ich nicht vergeben
    * Lia Violet – siehe Ava Juna
    * Lisa Channa – Lisa ist schön, Channa klingt exotisch – weiß jemand woher dieser Name stammt?
    * Lareen – sieht gebastelt aus
    * Annalisa – hätte hier Anna Lisa geschrieben
    * Ceylin (f) – vermutlich ein türkischer Mädchenname?
    * Laurenz Georg – cool, zweiter Favorit
    * Sara Filiz – Filiz ist glaube ich auch türkisch, oder?
    * Ludwig Johannes – we call ist „a Klassiker“ (frei nach F. Beckenbauer)

    Wahlpflichtspiel: Laurenz Georg und Flora Martina

    Gechwisternamen: Emma & Alva – zwei meiner Lieblingsnamen zusammen, sehr schön!
    Hannah & Elias
    Kilian, Benedikt & Valentin ebenfalls schöne Kombinationen!

    • Ayame sagt:

      Ludwig Gerhard – oha, der ist mir ja grad durch die Lappen gegangen. Erinnert doch sehr an „Ludwig Ehrhardt“ – das Wirtschaftswunder lässt grüßen… 😉

    • Annemarie sagt:

      Warum Arlinda nur mit entsprechendem kulturellen Hintergrund, aber Eleni wäre okay? 😉 Ich finde ja beide gut vergebbar, da nahe an den geläufigen Namen Linda bzw. Leni.

    • Maria Th. sagt:

      Erinnert mich auch an Belinda…
      Man könnte seine Mädchen ja der Reihe nach Arlinda, Belinda, Celin(d)a …durchnummerieren 😉

    • Rita sagt:

      Channa ist eine andere Schreibweise von Hannah. Es gibt auch noch die Schreibweise Channah.

      Ich kenne ein Mädchen das Channah geschrieben wird. Die Familie ist Jüdisch und der Vater wollte so zeigen dass er die Hebräische Aussprache des Namens Hannah möchte. Das hat nicht funktioniert.

    • Rebecca Sophie sagt:

      Wie wird das denn gesprochen?

    • Jan sagt:

      Na, also halt Channa – Betonung, glaube ich, auf der ersten Silbe, und das ch wie in deutsch „ach“. Das dürfte der Grund für das Scheitern der Umerziehungs-Projektes gewesen sein, die meisten Deutschen werden das wohl mit ich-ch aussprechen.

    • Jan sagt:

      Oder als „Schanna“ wie in Cheyenne. 😀 Selber schuld. :mrgreen:

    • Rebecca Sophie sagt:

      Oder Tschanna
      Ein ach-ch würde ich H (oder vielleicht R?) schreiben. Aber die offenzielle Umschrift ist ja Channa.

    • Rita sagt:

      Ja genau Jan hat es erfasst. Sie wird wirklich von einigen wie in ich ausgesprochen dann gibt es noch die die es Tschanna aussprechen. Beides also völlig anders als der Vater das wollte. So wie Jan beschrieben hat sollte die Aussprache sein.

    • Jan sagt:

      Also, „Umerziehungsversuch“ war ein ziemlich krasses Wort, und es tut mir leid. 🙁

      Aber die Verständigen hier dürften sich darüber einig sein, daß es keine gute Idee ist, die Leute durch die Rechtschreibung des Namens des eigenen Kindes zu irgend etwas nötigen, über irgendwas belehren oder zu irgendwas zwingen zu wollen. Es klappt einfach nie – in die ein oder andere Richtung. Man steht selbst als Trottel oder als Lehrertype dar.

      Sehr sympathisch und zweckmäßig finde ich da den Brauch der Zigeuner: Jeder hat einen Innen-Namen (der nur im eigenen Kreis verwendet wird) und einen Außen-Namen (der der jeweiligen sozialen oder nationalen Umgebung angepaßt ist).

    • Ayame sagt:

      „Warum Arlinda nur mit entsprechendem kulturellen Hintergrund, aber Eleni wäre okay? Ich finde ja beide gut vergebbar, da nahe an den geläufigen Namen Linda bzw. Leni.“

      Habe ich ja nicht geschrieben, dass ich Eleni vergeben würde, nur, dass das ganz niedlich klingt. 😉

  8. cassis sagt:

    Ha, ich habe eine Weile gebraucht, um zu begreifen, was ich an Carl Levi so merkwürdig finde – Carlo Levi war ein italienischer Maler und Autor, ich habe vor nicht allzu langer Zeit „Cristo si è fermato a Eboli“ (Christus kam nur bis Eboli) von ihm gelesen.
    Dass Levi für mich ein (jüdischer) Nachname ist, habe ich wohl irgendwann schon einmal geäußert. Primo Levi, Carlo Levi, Yasmin Levy …

    • Ayame sagt:

      Ja stimmt, Levi könnte auch ein nachname sein, daher wirkt die Kombi so merkwürdig. Ansonsten denke ich bei Levi auch an die bekannte Jeansmarke des Herrn Strauss…. 😉

  9. Lilien sagt:

    Diese Woche sind echt tolle Namen dabei, da muss ich was dazu schreiben.

    Ephraim Manuel Amadeus – Ephraim und Amadeus finde ich toll, Manuel ist ok. Die Kombi finde ich super
    Adriano Leo – Der ist mir zu modern weichgespühlt
    Charlotte Rosa Aurelie, Wenn Aurelie deutsch gesprochen wird finde ich die kombinatin super
    Raphael Xaver – beide nicht meins aber gut machbar
    Konrad Johann – johann finde ich toll, mit Konrad kann ich wenig anfangen aber schöne Kombination
    Valentin Clemens, gut
    Marlea – sehr weich und mir zu austauschbar
    Carl Levi – cool
    Arlinda – naja sehr blumig
    Lex Chinua Benjamin – der ist mir zu creativ
    Leo Ludwig Gerhard -Leo mag ich nicht, die anderen beiden sind wahrscheinlich die Opas Ludwig mag ich gerne
    Hannes Xaver – naja
    Max Werner – ok
    Eleni Marlen * Flora Martina * Lilia Mirella – könnten Drillinge sein, die EN finde ich sehr schön
    Johannes Alfons – ne
    Milian Noel -ok
    Ledion – klingt kreativ, aber mit Hintergrund ok
    Lili Luca – naja klingt nach zeichentrick figur. Die weibliche Luka würde ich mit k schreiben
    Maria Eduarda – mag ich nicht
    Ava Juna – Ava ist sehr schön, juna ok
    Lia Violet – ich habe lila violet gelesen, was sehr farbig klingt
    Lisa Channa – Channa?
    Lareen – hat da jemand ein u vergessen?
    Annalisa – langweilig
    Ceylin – ohne Hintergrund ist der mir zu kreativ
    Laurenz Georg – sehr schön
    Sara Filiz- Filiz finde ich seltsam
    Ludwig Johannes- Ludwig mag ich, johannes ist ok
    Quirin und Anton – schön

  10. Maria Th. sagt:

    Charlotte Rosa Aurelie * Bombastica hätt auch noch gut dazugepasst. Im Ernst: Rosa/lie liest man hier immer öfter, ebenso Aurelie, das werden die neuen Modenamen!
    Marlea * wäre mir zu weich
    Carl Levi * Levi gefällt mir auch nicht, zu weich und zu „jeans“
    Arlinda * würde ich zwar nicht vergeben, wäre aber ok
    Lex Chinua Benjamin * hört sich an wie ein Spezialgesetz für Chinua Benjamin (Chinua hört sich wiederum an wie eine Mischung von Quinoa und Chia oder auch Chihuahua)
    Raphael Xaver * Konrad Johann * Valentin Clemens * Leo Ludwig Gerhard * Hannes Xaver * Max Werner * Ludwig Johannes * alles gut vergebbar
    Lilia Mirella *Lili Luca * zuviel i und l
    Johannes Alfons * Alfons ist ein bißchen ältlich, aber warum nicht
    Milian Noel * Ledion * ach nein
    Maria Eduarda * hört sich an wie eine Nonne
    Ava Juna * Lia Violet * Lisa Channa * Lareen * alles nicht so mein Fall
    Laurenz Georg * als Lorenz Georg wäre das viel schöner, ich bin kein Fan von Laurenz, das au stört mich

  11. Mareike sagt:

    Jetzt noch die Zwillinge und Geschwister:

    * Quirin & Anton – Mit Quirin kann ich nichts anfangen. Gefällt mir vom Schriftbild her nicht und klanglich kann ich Quirin auch nichts abgewinnen. Anton hat bei mir einen negativen Touch, weil ich einen Anton kenne, der immer unangenehm auffällt.

    und die Geschwister:

    Emma & Alva
    Paul & Timo
    Lina & Anna
    Christina Marie & Matthias Sebastian
    Hannah & Elias
    Kilian, Benedikt & Valentin
    Sophia, Jakob & David Valentin
    Julian & Hannes
    Alicia, Elias & Natalie
    Felix, Lorenz & Paul
    Luca & Timo
    Johanna, Sebastian & Julian
    Paul, Max & Lisa
    Rebekka, Ronja, Annika

    Diese Namen und Geschwisterkombinationen sind alle in Ordnung und gut machbar. Besonders schön finde ich: Christina Marie & Matthias Sebastian / Sophia, Jakob & David (Valentin) / Johanna, Sebastian & Julian. Und Annika mag ich auch noch sehr gerne.

    Hier gibt es was zu „meckern“:

    – Manuel und Marco – Einzeln mag ich beide Namen, die sind mir für Brüder aber zu ähnlich, weil beide mit Ma… beginnen.

    – Melina und Sunny – Melina hat mir noch nie gefallen. Sunny könnte auch die Katze oder das Kaninchen sein. Tut mir leid, aber Sunny ist für mich kein „richtiger“ Name.

    – Milena und Jasmina – Milena gefällt mir im Gegensatz zu Melina deutlich besser. Aber nur mit der deutschen Betonung auf der 2. Silbe (MiLEna). Lena gefällt mir sowieso gut, deshalb mag ich auch Milena. Jasmina wirkt künstlich verlängert. Jasmin finde ich besser.

    – Silas, Quirin & Sophia – Schon wieder Quirin, ich mag ihn trotzdem nicht. Silas ist ein schöner Name, gefällt mir. Sophia ist ein Klassiker und über jeden Zweifel erhaben. Aber Sophia ist sehr, sehr häufig und Sophie ebenfalls. In einer Schulklasse sitzen dann zweimal Sophia und zweimal Sophie …

  12. Stefanie E. sagt:

    *Ephraim Manuel Amadeus – Ganz schön dick aufgetragen. Triggert aber meine Vorliebe für Hiate, deshalb geht das für mich durch, obwohl ich es so nicht vergeben würde. Schöner fände ich den Ephraim ganz zum Schluss, die zwei M-Laute an den Wortgrenzen verschlunzen dann doch gerne mal (Ephra Immanuel?).
    *Adriano Leo – Muss spontan an Celentano denken. „Una festa sui prati“ – womit dann auch der Ohrwurm für den heutigen Abend gesichert wäre. Kurznamen sind eh nicht meins.
    *Charlotte Rosa Aurelie, Leo Ludwig Gerhard – Wirken sehr aufgezählt. Komm, einer geht noch!
    *Raphael Xaver, Laurenz Georg, Ludwig Johannes – Gehen in Ordnung.
    *Konrad Johann – Auch mich zieht es eher zu Johannes hin. Konrad gefällt mir überhaupt nicht.
    *Valentin Clemens – Stehen beide als Einzelnamen auf meiner Favoritenliste. Die Kombination hat auch was, würde mir allerdings in umgekehrter Reihenfolge noch besser gefallen.
    *Lex Chinua Benjamin – Wilde Mischung, für meinen Geschmack etwas zu wild.
    *Hannes Xaver, Max Werner – Kommen mir beide zu hausbacken daher.
    *Eleni Marlen – Kann man machen.
    *Lilia Mirella, Lilli Luca, Lia Violet – Ist mir zu süßlich mit dem Übergewicht an i und l.
    *Johannes Alfons – Stimmige Kombination, auch wenn ich Alfons nicht besonders mag.

    Meine Favoriten bei den Geschwistern:
    Christina Marie & Matthias Sebastian
    Hannah & Elias
    Kilian, Benedikt & Valentin
    Johanna, Sebastian & Julian

    Für meine Kinder würde ich mir aus der heutigen Liste Valentin Clemens und Christina Marie aussuchen.

    • Mark sagt:

      Hatte bei Ephraim Manuel Amadeus dasselbe gedacht–
      als Manuel Amadeus Ephraim ist die Kombi viel schöner.

  13. connywuuh sagt:

    Als Einzelnamen gefallen mir:
    Amadeus
    Johann
    Flora
    Laurenz

    Wahlpflichtspiel:
    Mädchen: Flora Martina oder Sara Filiz
    Junge: Konrad Johann oder Laurenz Georg

    Wild gewürfelt:
    Mädchen:Flora Charlotte
    Junge: Amadeus Johann

    Bei den Geschwisterkombinationen:
    Sophia, Jakob und David Valentin – alle drei schön
    Silas, Quirin und Sophia – am Wenigsten gefällt mir Quirin
    Johanna, Sebastian und Julian – am schönsten finde ich Sebastian
    Rebekka, Ronja und Annika – hier gefällt mir Ronja am Besten

    Mein Top-Name diese Woche: Amadeus

  14. Rebecca Sophie sagt:

    Vieles ist schon gesagt worden, aber ich sage jetzt einfach noch ein bisschen mehr.

    Adriano Leo * Die doppelte -o Endung wirkt nicht gut. Adrian und/oder andere Reihenfolge hätte uch schöner gefunden.
    Raphael Xaver * Hat was, Xaver finde ich klanglich durch das X toll, der Name wirkt aber nicht zu hart. Klangluch gefällt mir, dass die Vokale ubd das 4 wieder aufgenommen werden, und auch f und w sind klanglich nah beieinander, durch das X wirkt es aber nicht zu verschwommen.
    Konrad Johann * Ich kenn Brpder namens Johannes und Konrad und mag beide Namen sehr gerne. Johann gefällt mir aber, insbesondere in dieser Kombi weniger.
    Marlea * Eine Mischung aus Maria und Lea? Marlena/e fände ich schöner und einfacher.

    • Rebecca Sophie sagt:

      Ich habe mal wieder zu früh auf absenden gedrückt, also geht es hier weiter.

      Arlinda * Ich kenne einen Brasilaner namens Arlindo. Mir wurde der Name als „Ar lindo“ „schöne Luft“ erklärt, ob das wirklich der Ursprung ist weiß ich nicht. Klanglich ist es aber hübsch und wirkt auch nicht ZU ausgefallen.
      Lex Chinua Benjamin * Lex könnte von Alexander stammen, bei Chinua denke ich an alles außer einen Vornamen. Benjamin mag ich, allerdings handelt es sich hier wohl um einen Bendschämin, den ich nicht mag.
      Leo Ludwig Gerhard * Leo Ludwig wirkt doppelt, Gerhard angehängt und erinnert außerdem wie schon gesagt an Ludwig Ehrhard. Anders kombiniert mag ich alle drei Namen.
      Hannes Xaver * Hier wäre Johann dann passend. Hannes Xaver spricht sich sehr schlecht. ß-ks ist ohne deutliche Pause nicht machbar.
      Max Werner * Interessante Kombination von ’neu und alt‘, die aber gut wirkt.
      Eleni Marlen * Von Eleni kann man halten was man will, ich würde Elena aber bevorzugen. Beim ZN weiß ich nicht, ob ich marLEEN oder MARlenn sprechen soll. Vor allem stört mich aber, dass das len so offensichtlich wiederholt wird, Maren hätte ich hier schöner gefunden.
      Johannes Alfons * Alfons war/ist ein portugiesischer und spanischer Königsname und zumindest in Portugal sind mir schon mehrere Jugendliche Afonsos begegnet. In Deutschland wirkt er natürlich sehr alt. Auch hier hätte ich Johann schöner gefunden, auch um die doppelte s-Endung zu umgehen.
      Milian Noel * „Milan ist nicht weich genug, wir brauchen noch ein i. Es kann ja nicht sein dass mehr Konsonanten als Vokale vorkommen“. Immerhin wurden aber nur 3 weiche Konsonanten und 4/5 der Vokale verwendet.
      Ledion * Das könnte ein Metall sein, oder eine Art Drache, oder ein Fantasy-Charakter, aber eher kein Kind.
      Lili Luca * Lili würde ich nicht als Vollnamen vergeben, der Name gefällt mir aber, gerade in dieser Schreibweise. Luca gleicht als männlich konnotierter Unisexname die weiche Lili wieder aus, bleibt aber klanglich im Stil. Dennoch wirkt alles recht kindlich und l-lastig.
      Maria Eduarda * Das könnte eine kleine Königin sein – oder auch eine Südeuropäerin.
      Ava Juna * Ava mag ich, Juna weniger, wobei mir Juno wiederum gefällt, mit -a wirkt es mir aber allzu angepasst. Außerdem hätte ich verschiedene Endungen bevorzugt.
      Lia Violet * Das klingt schon stark farbig, wie lila Violet.
      Lisa Channa * Channa kann man als hebräische Hanna(h) mMn machen, die doch sehr deutsche Elisabeth-Form Lisa finde ich aber unpassend.
      Lareen * ???
      Annalisa * Kann man machen, uch kenne eine Italienerin dieses Namens, die auch mit der Vollform gerufen wird.
      Ceylin (f) * Celine, aber bitte englisch?
      Sara Filiz * Klingt nach eine glücklichen Sara, feliz ist spanisch und portugiesisch fpr glücklich.

      Lina & Anna * Zwei Namen auf -na?
      Kilian, Benedikt & Valentin * Klingt schon irgendwie katholisch, aber ich mag die Namen.
      Melina & Sunny * Das nennt man Stilbruch. Sunny ist für mich kein (ernstzunehmender) Name.
      Julian & Hannes * Es drängt sie Johannes auf, auch weil man gleiche Initialen irgendwie passend findet, wahrscheinlich sollte genau das eigentlich vermieden werden.
      Alicia, Elias & Natalie * Alicia und Elias klingen mir mit 4 gleichen Lauten zu ähnlich.
      Manuel & Marco * Zwei mal Ma- aber gabz unterschiedliche Stile, einmal Bibel und einmal der Süden.
      Milena & Jasmina * Milena mag ivh lieber als Melina, mich würde der jeweils andere Name aber stören. Gerade wenn man an die Schwester denkt kann man das durchaus verwechseln. Jasmina mag ich lieber als Jasmin, aus oben genannten Gründen fände ich Jasmin hier aber schöner.
      Paul, Max & Lisa * Kurz und knapp
      Rebekka, Ronja, Annika * Rebekka mag ich natürlich gerne, Ronja und Annika sind weniger meins. Schön find ich aber, dass zwei Mädchen die gleichen Initialen und zwei die gleiche Endung haben.

  15. Mark sagt:

    Laurenz Georg–finde Lorenz schöner als Laurenz. Aber Laurenz ist auch nicht schlecht. Hat eine sehr vollklingende Erstsilbe und eine klangvoll-dramatisch-konsonantenreiche Endsilbe. Ein an und für sich traditioneller Heiligenname (der heilige Laurentius) in ungewohnter und doch auch herkömmlicher Form (Laurenz ist tatsächlich eine der traditionellen Formen dieses Namens in Deutschland, wenn auch eine eher seltene). Georg als weiteren Heiligennamen, der klanglich neue Akzente setzt aber das E-Motiv weiterführt finde ich einen gut gewählten Zweitnamen.

    • neuhier sagt:

      Laurenz wirkt zunächst ungewohnt, ist Lorenz doch auch durch die Verbreitung als Familienname viel geläufiger. Durch einen Laurenz in der Klasse meiner Tochter höre ich den Namen in dieser Variante jedoch öfter – und er fängt an, mir richtig gut zu gefallen und sogar mittlerweile besser als Lorenz. Georg passt wirklich super – und auch besser als zu Lorenz. Nunja, über Jungennamen brauche ich mir vorerst keine Gedanken mehr zu machen: meine beiden wünschen sich noch ein Geschwisterchen und sind sich über den zu vergebenden Jungennamen sehr einig: Max. Über was sich meine Kinder alles so Gedanken machen, nicht dass sie bald hier auch mitschreiben… 😉

    • Mark sagt:

      Stimmt, Lorenz Georg ist längst nicht so stimmig wie Laurenz…

      Finde es süß, wenn Kinder sich für einen Geschwisternamen begeistern/einsetzen. Wenn der Name mir gefiele, den die Geschwister wollen, wäre ich tatsächlich gewogen, diesem Namen dann Priorität einzuräumen.

      Bei uns ist es jetzt doch vorbei mit der Aussicht auf ein drittes Kind. Da denke ich dann automatisch viel weniger über Namen nach, weil ich ziemlich sicher annehmen kann, dass ich keine mehr vergeben werde. Aber wir haben mit unsern zwei Söhnen doch alle Hände voll zu tun; deshalb ist es wohl so auch das beste. Letzter Stand war, dass wir einen Sohn Filip Eduard und eine Tochter Anna Maria Hildegard genannt hätten.

      Filip ist übrigens die rumänische Schreibweise von Philipp.

    • neuhier sagt:

      Ich finde es auch süß, vor allem wie die beiden versuchen, uns zu einem dritten Kind zu überreden – jetzt bekommen die potentiellen Geschwister schon Namen :-). Eigentlich taktisch sehr geschickt…

      Und wir würden es genauso machen: gefällt uns der Name unserer beiden Kinder, dann hat er Priorität. Ich bin eigentlich dafür, dass ein Name nicht schon nach einer Silbe endet – bei einem Max würde ich daher einen zweisilbigen Zweitnamen vergeben, den ich als Doppelnamen ohne Bindestrich verwenden würde. Da sind mir schon einige schöne Kombinationen eingefallen. Aber erst mal müssten wir Eltern uns für ein drittes Kind entscheiden, dann müsste es auch noch ein Sohn werden und die Kinder gerade dann immer noch Max toll finden…

      Filip finde ich sehr schön, auch wenn ich ihn Philipp schreiben würde. Eduard finde ich persönlich zu bunt dazu, mir gefallen Jungenkombinationen am besten, die sich insgesamt zwei bis drei Vokalen bedienen. Die Kombination eures zweiten Sohnes trifft ganz meinen Geschmack. Anna Maria Hildegard hatte ich ja schon mal ausführlich kommentiert, sprachlich ist diese Kombi schon sehr toll. Und ein Freund unseres Sohnes hat jetzt eine kleine Hilde als Schwester bekommen, von daher weicht die Alterseinordnung des dritten Namens bei mir etwas auf.

    • cassis sagt:

      Hihi, ich fand als Dreijährige den Namen, den meine Mutter für einen potenziellen kleinen Bruder ausgesucht hatte, so schrecklich, dass ich inständig auf ein Mädchen hoffte. Und in der Tat bekam ich eine Schwester.
      Nun sind wir erwachsen und ein mit ihr befreundetes Paar hat letztes Jahr ein kleines Mädchen bekommen, dessen Erstname uns allen viel besser gefällt als der zweite, bei dem sie aber genannt wird. Kaum sind die weg, fangen wir an, über den Namen zu lästern. Nun, mal schauen, wie die Kleine selbst später mal ihren Namen findet und wie sie genannt werden möchte, das ist ja das Entscheidende.

  16. Mark sagt:

    Wird Aurelie im Neudeutschen eigentlich noch Aurel-je gesprochen, oder hat sich hier auch die Aussprache zu Aure-lih gewandelt, oder gar zu Ore-lih?

    • Rebecca Sophie sagt:

      Das frage ich mich auch jedes Mal, und würde schon deshalb wohl lieber Aurelia nehmen.

    • neuhier sagt:

      Sehr treffend, Rebecca Sophie 😉

    • Jan sagt:

      Die Frage ist nur: Was wissen wir von den Namen der Germaninnnen im Gebiet des heutigen Deutschlands? Es ist im Grunde die gleiche Frage wie die nach der Religion der Germanen „hierzulande“. Und die Antwort ist in beiden Fällen: Wir wissen fast gar nichts. Wie haben Quellen aus dem Mittelalter. Tausend Jahre später. Einige wenige aus dem merowingischen und karolingischen Frühmittelalter (heutiges Frankreich), aus Island dann die eddischen Quellen aus dem nordischen Späthochmittelalter. Und dann natürlich die früh-deutsche Literatur des Hochmittelalters, allem voran wohl das Nibelungenlied.

      Nur: Was die Germanen im heutigen Deutschland geglaubt haben und wie sie ihre Töchter genannt haben: Es ist einfach unbekannt. Moorleichen können leider nicht erzählen, wie sie geheißen haben. Wie wissen ja nicht einmal, wie Arminius/Hermann wirklich geheißen hat!

      Gerade bei Namen à la Isenburga oder Ragnhild ist die Wahrscheinlichleit ziemlich groß, daß sie Konstruktionen des nationalistischen und historizistischen 19. Jahrhunderts sind.

  17. Sabina sagt:

    Mir gefallen diese Woche:
    – Lina & Anna
    – Kilian, Benedikt & Valentin
    – Rebekka, Ronja, Annika

Kommentieren