Babynamen der Woche 43/2015

Dennisa-Sophie * Martha-Hélène * Tim Valentin * Saada * Fiete Michael * Tia Carlotta * Shawn-David * Beatrice * Chris * Stella Grace * Kety-Mia * Sunkara * Joris Malte * Erik Johann * Lotta Elsa * Carolina Ariana * Victor Gerd * Polina * Sylvia Linnea * Lyes

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

17 Kommentare zu "Babynamen der Woche 43/2015"

  1. Tia: Transitorische ischämische Attacke. Tia Maria.

    Chris: Junge oder Mädchen?

    Ariana: eine italienische und niederländische Form von Adriana. Mich erinnert der Name an Prinzessin Ariane der Niederlande.

    Lyes: Aussprache?

    • Jan Wilhelms sagt:

      Ariana: eine italienische und niederländische Form von Adriana. Mich erinnert der Name an Prinzessin Ariane der Niederlande.

      Carolina Ariana war es ja… Also eine dänische Käsekuh mit holländisch-aristokratischen Verwandten startet von Französisch-Guayana aus ins Weltall. Wernher von Braun, der das alles erfunden hat, erscheint kurz als Geist und nickt freundlich mit dem Kopf. Juri Gagarin strahlt und Sergej Koroljow schaut ernst drein und denkt an neue Taten. Vorwärts in die Zukunft und es lebe Europa! Und „Carolina in my Mind“ sang Melanie unter europäischem Beifall. 😉

      Lyes: Keine Ahnung, welcher Unterteufel sich das ausgedacht hat und wie man es aussprechen soll. Erinnert irgendwie an die fleur-de-lis, also an die heraldische Lilie der französischen Monarchie.

  2. Anonymous sagt:

    Mir gefallen diese Woche:

    * Martha-Hélène (allerdings nicht in dieser Schreibweise, sondern nur als Martha Helene)
    * Tim Valentin
    * Fiete Michael
    * Joris Malte
    * Erik Johann
    * Carolina Ariana

  3. elbowin sagt:

    Kety-Mia * Hier soll wohl eine englische Aussprache erzwungen werden. Leider muss ich bei Kety an Ketamin denken (ein Narkosemedikament, das auch als Partydroge verwendet wird)
    Sunkara * Ein indische Männername
    Polina * eine Russische Form von Appolinaria. Ich musste sofort an die Fernsehmoderatorin Palina Rojinski denken
    Lyes * Wahrscheinlich soll auch hier eine englische Aussprache erzwungen werden (von Lias).

    P.S. Jetzt warte ich nur noch darauf, dass jemand findet, Lues wäre auch ein hübscher Name. WARNUNG Vor Verwendung im Fremdwörterbuch nachschlagen.

    • Leon sagt:

      Wobei bei Kety dann auch noch das Problem auftaucht, dass ich „Kety“ eben nicht wie das englische „Katie“ aussprechen würde, sondern so, wie es da steht – nämlich „Keeti“

  4. Aileen sagt:

    Mir gefallen lediglich:

    Erik Johann und Tim Valentin

  5. Heike sagt:

    Martha-Hélène
    Ohne Bindestrich und Akzente ein schöner Name. Martha und Helene sind zwei Klassiker. Einmal die biblische Martha und Helene als deutsche Form von Helena, die auf die griechische Antike zurückgeht und mit der heiligen Helena ein gutes Namensvorbild hat.

    Tim Valentin
    gefällt mir von den Jungennamen heute am besten.

    Tia Carlotta
    So kurze Namen wie Tia, Lia, Mia mag ich nicht. Pia finde ich gerade noch so in Ordnung, weil ich den Namen als vollständig empfinde. Bei Mia weiß noch fast jeder, dass er eine Kurzform von Maria ist. Aber Tia von was soll das denn die Kurzform sein?
    Carlotta gefällt mir.

    Lotta Elsa
    Ich finde Charlotte oder Carlotta besser als einfach nur Lotta. Aber es heißen inzwischen so viele Mädchen Lotta, so dass der Name völlig normal ist.
    Elsa, die Eiskönigin. Kleine Mädchen finden den Namen bestimmt toll. Ich bin mal gespannt, ob Elsa wegen der Eiskönigin beliebter wird und in der Hitliste nach oben klettert. Elsa passt von seiner Art zu Lotta, Emma, Mia usw.

    Mir gefällt noch:
    Carolina Ariana
    Joris Malte
    Erik Johann

  6. Sabina sagt:

    Diese Woche gefaellt mir nur STELLA GRACE!

  7. celia sagt:

    mir gefallen:

    Martha-Hélène
    Beatrice
    Lotta Elsa

    Erik Johann
    Tim Valentin
    Victor Gerd

  8. Mark sagt:

    Dennisa-Sophie–

    Denisa ist gerade eine beliebte Manele-Sängerin in Rumänien. Ihren Namen finde ich sehr schön. Aber Dennisa–das hört sich doch etwas seltsam an, finde ich, wenn man es tatsächlich so wie Larissa spricht. Denisa Sophie–das fände ich recht klassisch und schön.

    Martha Helene fände ich in dieser Form auch wunderschön.

    Tim Valentin geht, aber Timotheus Valentin, das wäre echt klassisch und stattlich. Man könnte den Jungen ja immer noch Tim rufen, aber die Kombi als Kombi wäre stimmiger und klassischer.

    Fiete Michael–

    Schöne Kombi, vor allem für Norddeutschland (ein hessischer Fiete, z.B., mach irgendwie nicht richtig Sinn). Die Wiederholung von I und E, aber auch die Abwechslung durch die nur einmal vorkommenden Konsonanten F, T, M, CH und L, und das einmalige A, machen den lautlichen Effekt dieser Kombi sehr angenehm.

    Tia Carlotta–Carlotta ist recht hübsch, wobei ich die in Deutschland herkömmlicheren Namensformen Charlotte und Lotte bevorzuge, wobei die Form Lotta mir auch noch nahe genug an dem traditionellen Lotte dran ist. Mit Tia kann ich wirklich nichts anfangen; klingt sehr trendy-neumodisch. Klanglich harmonieren tun die beiden Namen aber sehr gut. Von dieser Hinsicht her keine schlechte Kombi.

    Beatrice–

    Englische, französische oder italienische Aussprache? Dann doch lieber das in Deutschland eindeutigere und traditionellere Beatrix, auch wenn es durch das X am Ende härter klingt.

    Chris–

    Wirkt pseudo-amerikanisch auf mich. In den USA werden sehr viele Männer und Frauen Chris genannt, aber sie heißen alle offiziell Christopher, Christian, Christina und Christine.

    Stella Grace–

    Stella ist nahe genug an Kelly dran, so dass ich sofort an Grace Kelly denken muss. Stella finde ich sehr schön, Grace mit deutschem Akzent ausgesprochen fände ich schlimm, obwohl ich diesen Namen in einem englischsprachigen Kontext liebe.

    Joris Malte–

    Freue mich immer noch darüber, von Maarten erfahren zu haben, wie so eine Namensform wie Joris zustande kommt–von Gregorius über Gregoris über Goris zu Joris. Finde den Namen Joris herrlich, aber nur für Friesland und die Niederlande. Das dänische Malte passt klanglich sehr gut zu Joris–kulturell passt es fast, aber nicht so ganz, dazu. Letztendlich aber eine schöne Kombi.

    Erik Johann–

    Tolle Kombi. Zusammen mit Joris Malte meine Lieblingskombi, heute.

    Victor Gerd–

    Mag beide Namen, besonders Gerd. Passen nicht hundertprozentig zusammen, trotzdem geht es, und ich vermute, dass Gerd der Vater oder Großvater ist. Besonders unter diesem Aspekt sage ich: finde diese Kombi sehr schön.

  9. Mark sagt:

    Bei dem Namen Dennisa musste ich sofort an die rumänische Popsängerin Denisa denken–wem es Freude macht, hier ist ein Link zu einem ihrer großen Hits im Manele-Stil des rumänischen Pop…

    https://youtu.be/zyFi2vTRYBw

    • cassis sagt:

      Du hattest irgendwann schon einmal einen Manele-Link hier gepostet. Musikalisch finde ich dieses Genre nicht uninteressant (ich wusste schon vorher von seiner Existenz), aber den Stil der Videos und die Schönheitsideale kann ich einfach nicht ernst nehmen.

    • Mark sagt:

      Cassis,

      Ich glaube, fast niemand nimmt den Stil der Videos oder die Schönheitsideale darin ernst….

      Manele ist letztendlich eher trashige Massenkultur, aber eben doch noch manchmal mit einem gewissen ungehobeltem Charme. Höre diese Musik vor allem deshalb, weil ich den Klang der rumänischen Sprache liebe und mir auf diese Weise rumänisches Vokabular gut einprägen kann. Finde das orientalische Element der Musik, das immer noch ein wenig durchklingt, auch ganz interessant.

  10. Annemarie sagt:

    Ich mag besonders

    Martha – auch sehr gern mit Helene, aber ohne Bindestrich und Accents
    Joris
    Elsa
    Sylvia
    Polina – allerdings weiß ich hier und auch bei Pola immer nicht, ob die Anfangssilbe nun störend ist oder nicht … 😉

    • Blanche sagt:

      ich heisse auch annemarie!!!!!
      ich kenne keinen sonst der auch so heisst..!

    • Annemarie sagt:

      Juchhu 🙂 Welcher Jahrgang bist du? Mir fallen an jungen Annemaries auch nur Annemarie Eilfeld und Annemarie Carpendale ein …

    • Anna sagt:

      Zu Polina: Ich hatte in meinem Abiturjahrgang eine Polina Popo… Meiner Meinung nach war sie schon „gestraft“ mit ihrem gesamten Namen, allerdings habe ich nie mitbekommen, dass sie (auch nicht in der Unterstufe) in irgendeiner Weise gehänselt wurde.

Kommentieren