Gloria & Victoria und weitere Zwillingsnamen

Zwillingspaare vom Juni 2014:

  • Alexandra & Maximilian
  • Lasse & Mattis
  • Sami & Nael
  • Alexis Liam & Timéo Josua
  • Laurin Moritz & Gabriel Clemens
  • Jonathan & Raphael
  • Frida Nelly & Lotta Amelie
  • Erik & Simon
  • Andreas Samuel & Linda Maria
  • Daniel & David
  • Jannik & Jakob
  • Naomie & Amelie
  • Johanna Sophie & Charlotte Marie
  • Amanda & Alena
  • Ferdinand & Greta
  • Josefine & Hannes
  • Hana & Lejla
  • Jannes & Luna
  • Raphael & David
  • Mia Emilia & Noel Matteo
  • Emma & Hannah
  • Elias & Jakob
  • Franz & Fabio
  • Paul & Theo
  • Lutz & Lena
  • Cara & Johanna
  • Benni & Ida
  • Emma & Leonard
  • Alexandra & Darina
  • Vanessa & Lisa
  • Leonie & Marie
  • Mara & Luna
  • Jan & Louis
  • Lasse & Linus
  • Clara & Mia
  • Matylda Barbara & Nina Ewa
  • Nils & Emil
  • Felix & Eric
  • Emil & Franz
  • Tayler & Luis
  • Sophie & Paula
  • Stina & Ben
  • Niklas & Morten
  • Emely Karolina & Lionel Levi
  • Diana & Dafina
  • Elisa & Marisa
  • Imran & Irfan
  • Meta & Nelda
  • Trung & Dung
  • Finn & Timm
  • Norah & Noah
  • Gloria & Victoria

13 Kommentare zu "Gloria & Victoria und weitere Zwillingsnamen"

  1. constanze sagt:

    Gloria, Victoria, widewidewitt, juchheirassa,
    Gloria, Victoria, widewidewitt, bum, bum.

    Danke! Abend gerettet! 🙂

    • Hermine sagt:

      Ich bin ja froh, dass nicht nur ich beim Lesen der Namen sofort einen Ohrwurm hatte. 😉

  2. Annemarie sagt:

    Norah & Noah – ob die Eltern sich das gut überlegt haben?! Ähnlicher geht es ja kaum.

    Elisa & Marisa finde ich einzeln sehr schön, aber als Geschwister auch ungünstig wegen des Reims.

    Meine Favoriten Kombination: Meta & Nelda. Schöne Namen und trotz gleicher Vokale nicht zu ähnlich. Nelda hab ich noch nie gehört (Kürzel von Thusnelda?), klingt aber gut, ich mag ja auch Zelda sehr gerne.

    Am wenigsten als Einzelnamen gefallen mir Benni (ewig Kleinkind) und Tayler. (Dung ist natürlich außer Konkurrenz ;-))

  3. Sabina sagt:

    Mir gefallen:

    – Jannik & Jakob
    – Emma & Hannah
    – Elias & Jakob
    – Leonie & Marie
    – Clara & Mia

  4. Schtroumpfette sagt:

    Schon wieder gefallen mir die Jungennamen besser…. Da mir die Mädchennamen und gemischten Zwillingsnamen nicht sooo gut gefallen, versuche ich mich mal (nur) auf jeweils eine Top-3-Liste festzulegen:

    Meine Top-3 der Zwillingsjungennamen:

    1. Raphael & David
    2. Erik & Simon
    3. Paul & Theo

    Top-3 der Zwillingsmädchennamen:

    1. Johanna Sophie & Charlotte Marie
    2. Sophie & Paula
    3. Cara & Johanna

    Top-3 der gemischten Zwillingsnamen:

    1. Ferdinand & Greta
    2. Alexandra & Maximilian
    3. Emma & Leonard

    Kommentare gibt’s zu:

    Alexandra & Maximilian – zwei lange Namen mit recht vielen gleichen Buchstaben. Das x sticht heraus, ansonsten finden sich in beiden Namen die Buchstaben a, l und n. Durch die Länge der Namen finde ich ihre klangliche Ähnlichkeit nicht zu gravierend. Mir gefällt sehr gut, dass Alexandra griechischen Ursprungs ist und Maximilian lateinischer Herkunft – für mich ein „gelungener“ Unterschied. Für mich eine der besten Zwillingskombis heute. Einzeln finde ich Alexandra ok, Maximilian finde ich ganz gut.

    Lasse & Mattis – Zweisilber mit Doppelkonsonanten und dann noch ein gleicher Vokal (der erste in beiden Namen) und ein weiterer gemeinsamer Laut (s). Durch die unterschiedliche Endung finde ich die Namen durchaus geeignet und nicht zu ähnlich für Zwillingsjungs. Mir gefällt allerdings Lasse überhaupt nicht; Mattis finde ich ganz gut.

    Alexis Liam & Timéo Josua – einzeln finde ich alle Namen ganz gut, aber mir ist das in jeder Hinsicht ein zu großes Sprachgemisch. Das gefällt mir leider generell nicht so gut.

    Laurin Moritz & Gabriel Clemens – Laurin fällt für mich aus der Reihe; im Gegensatz zu den anderen drei Namen wirkt Laurin recht neumodisch. Davon ausgehend, dass die Erstnamen die Rufnamen sind, stört mich schon, dass Laurin „neumodisch“ wirkt und durch die germanische Herkunft da nicht so gut reinpasst; Gabriel ist zwar auch der einzig hebräische Name (in den Kombis), aber er ist schon länger etabliert – eben biblisch, traditionsreich. Klanglich finde ich Laurin und Gabriel durch einige gemeinsame Elemente (l, a, i, r) sehr gut gewählt. Die Zweitnamen Moritz und Clemens verbinden die Kombis durch ihre gemeinsame lateinische Herkunft, was ich einerseits gut finde, andererseits auch wieder zu bunt…. Einzeln mag ich die Namen alle ganz gern.

    Jonathan & Raphael – dreisilbige hebräische Namen, die sich klanglich durch zwei gleiche aufeinanderfolgende Vokale ähneln, aber mir gefallen die Namen für Zwillingsjungs trotzdem sehr gut.

    Erik & Simon – Zweisilber mit geschlossenem Vokal in der Anfangssilbe und kurzem Vokal in der aus jeweils drei Buchstaben bestehenden Endsilbe. Trotz der Parallelen gibt es eine gehörige Portion an Unterschieden. Ich finde die Namen prima für Zwillingsjungs. Einzeln mag ich beide Namen auch, besonders Simon.

    Ferdinand & Greta – hier find’ ich’s einfach schön, dass zwei alte Namen vergeben wurden. Das find’ ich irgendwie eine schöne Parallele – einige Buchstaben sind ja auch noch gleich, was eine weitere dezente Verbindung ist. Mir gefällt die Kombi für ein Zwillingspärchen sehr gut. Einzeln mag ich Greta nicht ganz so gern (klingt mir zu hart), Ferdinand mag ich total, aber hätte, glaube ich, nicht den Mumm ihn selbst zu vergeben – zumindest nicht als EN.

    Josefine & Hannes – wenn Josefine, dann auch Johannes: das war mein erster Gedanke. Vielleicht sind sich Josefine und Johannes ja auch zu ähnlich, und daher haben sich die Eltern für Hannes entschieden, aber durch Josefine wird man doch nun sofort auf das „fehlende“ „Jo-“ bei Hannes aufmerksam gemacht. Das finde ich nicht sooo gut, aber ich finde die Kombi noch ok; genauso wie die Einzelnamen.

    Raphael & David – zwei sehr schöne biblische Namen, die durch ihre Wirkung prima zusammenpassen, finde ich. Der gemeinsame Vokal, das a, verleiht beiden Namen etwas Tiefgründiges, Sanftes – weiß gerade nicht, wie ich es anders sagen könnte. Ich finde diese Namen für Zwillingsjungen jedenfalls ganz besonders schön!

    Elias & Jakob – noch zwei biblische Namen, die sich klanglich nicht besonders ähnlich sind. Bei gleicher Buchstabenanzahl haben sie durch prägnante lautliche Elemente so viel Biss, dass sie sich irgendwie prima „ergänzen“ – finde ich top ausgesucht. Nur die Einzelnamen gehören nicht zu meinen Favoriten; Elias mag ich aber noch lieber als Jakob.

    Paul & Theo – jeweils vier Buchstaben mit „hartem“ Anfangskonsonanten und zwei aufeinanderfolgenden Vokalen, wobei der eine Name einen Diphthong, der andere einen Hiat enthält; der eine lateinischen, der andere griechischen Ursprungs ist. Sowohl Paul als auch Theo finde ich schön, und in der Kombi auch für Zwillingsjungs passend.

    Cara & Johanna – für mich ist die größte Gemeinsamkeit der Namen wieder mal ihre gleiche Wirkung, denn beide wirken „lieblich“ auf mich. Bei Cara liegt es natürlich an der lateinischen Bedeutung und bei Johanna ist es so, dass dieser Name schon immer recht süßlich/lieblich auf mich wirkte – weiß auch nicht, woran das liegt. Aus diesem Grund passen die Namen für meinen Geschmack gut zueinander.

    Benni & Ida – Benni finde ich zu süßlich für einen erwachsenen Mann im Arbeitsalltag, und bei Ida denke ich nun auch spontan an Klein-Ida aus „Michel aus Lönneberga“. Ida geht aber auch für eine erwachsene Frau, finde ich. Also, die Namen passen m.E. schon zusammen, aber ich würde Benni aus o.g. Grund nicht vergeben.

    Emma & Leonard – die Namen wirken auf mich extrem gegensätzlich: Emma wirkt „einfach“ und Leonard leicht hochgestochen bis adelig. Einzeln finde ich die Namen ok, aber für ein Zwillingspärchen gefallen sie mir nicht so gut. Bei dieser Auswahl reicht es dennoch für Platz 3.

    Nils & Emil – finde ich sehr gut gewählt – ähnlich wie Erik und Simon. Nils und Emil fallen durch die „hellvokalige Weichmode“ sehr auf, was ich aber eine gelungene Verbindung finde. Die Kombi ist nur deshalb nicht in meinen Tops, weil ich Nils nicht mag. Emil find’ ich gut.

    Emil & Franz – meine ich das jetzt nur oder ist es so, dass Emil schon längst wieder IN ist (Retroname) und Franz aber noch altmodisch ist…? Von dem Standpunkt aus gesehen, dass beide früher (zur etwa gleichen Zeit) mal IN waren, passen sie mir gut zusammen, aber unter jetzigem Gesichtspunkt finde ich Franz vielleicht noch etwas zu veraltet; aber dennoch: mir gefällt die Kombi. Emil mag ich aber lieber; Franz klingt zu streng in meinen Ohren.

    Schön, aber doch zu ähnlich sind mir:

    Daniel & David – diese beiden biblischen Namen gab’s bei einer Ausgabe der Zwillingsnamen schon mal. Also, offensichtlich eine Kombi, die gefällt! Mir gefällt sie trotz der beiden gleichen Anfangsbuchstaben auch irgendwie. Beide Namen sind mir schon so häufig begegnet, dass sie für mich reichlich „individuell“ sind.

    Leonie & Marie – zwei schöne Namen, aber die gemeinsame Endung auf –ie sticht mir zu sehr heraus, als dass ich die Namen für Zwillingsmädchen gut fände.

    Mara & Luna – die Namen wirken ähnlich sanft auf mich und passen daher zwar zusammen, aber mir ist es mit der klanglichen Ähnlichkeit (Zweisilber auf –a) doch zu viel. Einzeln mag ich Luna sehr gerne, Mara gefällt mir leider nicht so gut.

    Lasse & Linus – hat ’was, aber der gleiche Anfangsbuchstabe (und das scharfe s + dazu noch gleiche Silbenanzahl) ist mir zu viel des Guten. Einzeln mag ich Linus, Lasse leider nicht.

    Felix & Eric – beide Namen mag ich, aber hier stört mich auch ’was. Vielleicht sind die gleichen hellen Vokale + ein weiterer gemeinsamer Laut bei gleicher Silbenanzahl doch etwas viel oder vielleicht ist es auch die unterschiedliche Herkunft der Namen, die mich stört. Ich bin mir nicht sicher. Also, zwei schöne Namen, die ich nicht an Geschwister vergeben würde.

    Diana & Dafina – gleicher Anfangsbuchstabe, gleiche Endsilbe auf -na und bis auf einen Buchstaben finden sich alle Buchstaben Dianas in Dafina wieder. Das ist mir auch wieder zu viel des Guten. Einzeln mochte ich Diana schon immer; Dafina ist für mich noch „neu“, gefällt mir aber auch.

    Gloria & Victoria – hier ist es nicht nur die gemeinsame Buchstabenfolge –oria, sondern natürlich auch das Lied, was diese Namen für Zwillingsmädchen m.E. nicht empfehlenswert macht. Einzeln finde ich beide Namen toll; besonders Gloria.

    Einzeln ganz schön, aber für Zwillinge zu ähnlich und durch die Schreibweise (wie mir scheint) noch ähnlicher gemacht:

    Naomie & Amelie – Naomie mit e habe ich noch nie gesehen. Ich kannte bisher nur die Schreibweise Naomi und würde den Namen auch nur so vergeben. Es scheint so, als hätte Naomi aus „Gerechtigkeitsgründen“ noch ein e (wie Amelie) bekommen. Also, Naomi und Amelie hätte ich ganz gut gefunden, wobei ich einzeln Amelie nicht mag, Naomi schon.

    Finn & Timm – Timm gibt’s natürlich in der Schreibweise, aber Tim ist ja schon viel häufiger, und bei mir erweckt das zweite m schon den Eindruck als stünde es für das zweite n in Finn. Aber auch Finn & Tim wären mir zu ähnlich für Zwillingsjungen.

    Norah & Noah – Norah mit h habe ich auch noch nie gesehen. Nora finde ich viel schöner, aber auch zu Noah unpassend. Einzeln finde ich Noah sehr schön und Nora (ohne h) mag ich auch.

  5. Mark sagt:

    Besonders schoen finde ich diese Kombis:

    Daniel & David
    Niklas & Morten (beides schoen norddeutsch/nordisch)
    Ferdinand & Greta (beides recht nostalgisch-elegant)
    Emil & Franz
    Sophie & Paula
    Johanna Sophie & Charlotte Marie (zwei schlichte, klassische Kombis)
    Lutz & Lena (vor allem Lutz gefällt mir, Lena ist als Zwillingsname dazu passend)
    Diana & Dafina (obwohl fast schon zu ähnlich–Dafina gefällt mir auf Anhieb)

  6. Jessica sagt:

    Ich habe selbst Zwillinge (zwei Mädchen) sie heißen Karla und Katrine. Ich finde die Namen klingen fabelhaft zusammen. (Meine Töchter sind inzwischen 13 Jahre alt und kaum auszuhalten weil sie ind der Pubertät sind ;-))

  7. Vanessa sagt:

    Drei dieser Juni-Zwillinge habe ich kennengelernt, da ich auf derselben Entbindungsstation gelegen habe und alle drei binnen weniger Tage geboren wurden.

  8. Vanessa sagt:

    Sami & Nael (ganz besonders süße Jungs!)
    Tayler & Luis
    Elisa & Marisa

  9. celia sagt:

    mir gefallen:

    Andreas Samuel & Linda Maria
    Frida Nelly & Lotta Amelie
    Johanna Sophie & Charlotte Marie

    als auch:

    Lasse & Mattis
    Jonathan & Raphael
    Erik & Simon
    Ferdinand & Greta
    Josefine & Hannes
    Raphael & David
    Elias & Jakob
    Paul & Theo
    Emma & Leonard
    Mara & Luna
    Clara & Mia
    Nils & Emil
    Emil & Franz

Kommentieren