Babynamen der Woche 21/2013

Sieglinde Melinda * Yardena * Lio Romeo * Hermann * Siljan * Tibelia * Heiner * Amelie Isabell * Yilmaz * Ceyla Nuriye * Tatjana * Melek-Selime * Luana Chiata Sophie * Kaylin-Finnian * Tracy Samuel * Leevi Finjus * Milena Letizia * Yvaine Angelique * Phoebe-Fabienne * Erwin Otto * Lea Teresa * Simon Johannes * Giuliana Vincenzina * Nicolas Jonathan * Genoveva Virginia * Fabian Raphael * Timeo Noé * Ian-Fabrice * Nelenia Juliana

Babynamen der Woche grün

16 Kommentare zu "Babynamen der Woche 21/2013"

  1. nomen sagt:

    hmmmmm. Wo kommen diese Namen her?!

    ok finde ich:
    Lea Teresa
    Simon Johannes

    und schön nur diesen:
    Nicolas Jonathan

    Schöenes WE!

  2. Ann sagt:

    Als werdende Oma hoffe ich, daß mich nicht derartige Überraschungen erwarten:-((

    Hermann, Heiner, Erwin, Otto finde ich altbacken.
    Simon, Johannes, Nicolas, Jonathan, Fabian, Raphael, Timeo sind schöne Einzelnamen, in o.g. Kombis aber nicht unbedingt gelungen.

    Von den Mädchennamen gehen höchstens Lea Teresa, Tatjana u. einzeln noch Juliana, Virginia, Milena.
    Zu den anderen „Kreationen“ kein Kommentar.

  3. Jantje sagt:

    Sieglinde Melinda * Beide Namen sind an sich durchaus vergebbar, die Wiederholung des -lind finde ich aber nicht so gelungen. Ich hätte eher einen etwas moderneren bzw. schlichteren EN/ZN vergeben.

    Lio Romeo * Nach erstem Zögern finde ich den eigentlich ganz schön.

    Tibelia * Erst dachte ich an eine etwas schräge Verweiblichung von Tiberius, aber offenbar kommt der Name aus dem Aramäischen. Mir als EN dennoch zu ungewöhnlich, es sei denn, das Mädchen hat den passenden Hintergrund.

    Heiner * Klingt sehr sympathisch und unkompliziert.

    Amelie Isabell * Beide Namen sind hübsch und passen gut zusammen, allerdings holpert es beim Übergang ein bisschen.

    Ceyla Nuriye * Schöne Kombo.

    Melek-Selime * Melek mag ich gerne, Selime ist nicht mein Lieblingsname, aber machbar. Zusammen ist mir die Kombo ein wenig zu e-lastig.

    Leevi Finjus * Levi ist einer meiner Lieblingsnamen. Finjus habe ich noch nie gehört, gefällt mir aber auf Anhieb gut. Eine tolle Kombo. Mein Favorit heute.

    Phoebe-Fabienne * Wenn Phoebe gesprochen wie geschrieben wird, finde ich den Namen wunderschön. Fibie gefällt mir allerdings nicht. Fabienne finde ich ganz gut. Mich stört nur ein wenig, dass beide Namen mit einem F-Laut beginnen.

    Simon Johannes * gute Kombo, kann man nix mit falsch machen

    Nicolas Jonathan * Nicolas finde ich sehr schön, ich hätte ihm ein ch gegönnt, aber ansonsten ein sehr schöner und für den Bekanntheitsgrad gar nicht mal so häufiger Name. Jonathan ist nicht mein Favorit, aber gut vergebbar und passend.

    Genoveva Virginia * Genoveva klingt ja elegant und mondän, aber dadurch auch ganz schön überkandidelt. Virginia ebenso, wobei der auch schon wieder in die andere Richtung (Stichwort Chantalismus) kippen kann. Ich hätte mir Genoveva als ZN zu einem einfacheren Namen vorstellen können. So ist die Kombo ziemlich überladen.

    Fabian Raphael * schöne Namen, schöne Kombo

    Nelenia Juliana * Nelenia wirkt sehr gebastelt, Juliana finde ich gut, auch wenn mir Juliane (auch in Kombo mit Nelenia) noch besser gefallen hätte.

  4. Wenke sagt:

    Sieglinde
    Yardena
    Lio
    Tibelia
    Kaylin-Finnian
    Letizia
    Yvaine
    Erwin
    Virginia
    Fabian Raphael
    Timeo Noé
    Nelenia

    Wirklich schön finde ich:

    Hermann
    Siljan
    Heiner
    Sophie
    Samuel
    Levi Finjus
    Otto
    Simon Johannes
    Jonathan
    Genoveva

    Auch gefallen mir:

    Romeo
    Amelie
    Ceyla Nuriye
    Leah Theresa (meine bevorzugte Schreibvariante)
    Juliana

    Geht gerade noch:

    Sieglinde
    Yardena
    Lio
    Tibelia
    Kaylin-Finnian
    Letizia
    Yvaine
    Erwin
    Virginia
    Fabian Raphael
    Thimeo Noé
    Nelenia

    Alles andere ist nicht mein Fall.
    Tracy für einen Jungen ist mir neu ….

    Wenke

  5. elbowin sagt:

    It’s shocker time … was für Namen und Kombinationen heute!

    Sieglinde Melinda * Eine Frühkartoffel und ein grottenschlechter Tatort
    Yardena * Ein jartenjerätehersteller
    Lio Romeo * Romeos sind eine besondere Art Spione, die sich an zuwenig gelibte Sekretärinnen heranmachen
    Hermann * Erinnert an diesen Sauerteig, der im Kühlschrank herumlungert und ständig gefüttert werden will
    Tibelia * Klingt wie Tiberia mit chinesischem Akzent gesprochen (BTW: Dass es ein aramäischer Name sein soll, kann ich nicht bestätigen oder widerlegen. Erscheint mir eher zweifelhaft)
    Luana Chiata Sophie * Wird sich als erwachsene Frau sicher Sophie nennen …
    Kaylin-Finnian * Mädchen-Junge ?!
    Tracy Samuel * siehe oben
    Leevi Finjus * Levi hat ein e zuviel, und was ist Finjus für ein Saft (Jus de pomme?)
    Yvaine Angelique * Klingt nach Softporno, sorry für die harte Ausdrucksweise
    Genoveva Virginia * Wewawie? Zu viele Silben auf v- hintereinander
    Timeo Noé * Timeo: Lateinisch Ich fürchte mich
    Ian-Fabrice * Junge-Mädchen (OK, französisch Fabrice kann auch ein Junge sein, passt aber nicht zum englischen Ian)
    Nelenia Juliana * Helena unordentlich geschrieben und mit einem i aufgemotzt? Wenigstens ist Juliana ein guter Name fürs spätere Leben.

  6. Juleke sagt:

    Woooooow, da waren aber einige kreativ… oder haben Wetten verloren (ja, ich weiß, das war böse…)?! Auch das vererben von elternlichen/großelterlichen/patenelterlichen Namen ist doch bei dieser Auswahl seeeehr ausgeprägt.

    No-Goes der Woche:
    Sieglinde Melinda, Yardena, Lio Romeo, Hermann, Tibelia, Ceyla Nuriye, Tatjana, Luana Chiata Sophie, Kaylin-Finnian, Tracy Samuel, Leevi Finjus, Milena Letizia, Yvaine Angelique, Phoebe-Fabienne, Erwin Otto, Guiliana Vincenzina, Genoveva Virginia, Timeo Noé, Ian-Fabrice und Nelenia Juliana.

    Uih, uih, uih…

  7. Sabina sagt:

    Mir gefallen diese Woche besonders AMELIE ISABELL, TATJANA (einer meiner Lieblingsnamen) und NICOLAS JONATHAN.
    Interessant finde ich NELENIA JULIANA, kommt Nelenia aus Hawaii? Es hoert sich so an.

  8. Mark sagt:

    Wie die anderen Kommentatoren, staune ich…

    Sieglinde Melinda–
    In den 1970ern und ’80ern, ware bei Sieglinde der Verdacht auf Nationalismus aufgekommen. Aber unsere heutige multikulturelle und der Toleranz verpflichtete Welt hat sich jetzt lange genug bewährt, so daß man sich wieder an das Kulturgut der altdeutschen Namen heranwagen darf, ohne unbedingt solchen Verdacht auf sich zu ziehen. Ich finde es großartig, daß hier Eltern mutig genug waren, diesen klangvollen, starken, alten deutschen Namen wiederzubeleben. Das ist wahrscheinlich die einzige Sieglinde ihres Jahrganges. Melinda is wunderschoen, passt aber leider nicht zu Sieglinde (siehe Jantje).

    Erwin Otto–
    Den finde ich unter den Jungennamen fuer heute am schoensten. Erwin war frueher sprichwoertlich fuer ganz altmodische „unmoegliche“ Namen und hat dies Aura sicher noch nicht ganz verloren. Aber die Retrowelle hat jetzt die Idee etablisert, dass ganz altmodische Namen eben doch „moeglich“ sind. Der Name klingt herrliche (das erhabene „Er“ verbunden mit dem weichen „win“ ist toll) und wirkt sehr stattlich. Otto passt klanglich sehr gut dazu. Namen mit „win“ finde ich schoen, da ich da das altgermanische Wort fuer „Freund“ heraushoere.

    Genoveva Virginia–
    Genoveva ist ein toller, klangvoller alter Heiligennamen, dem Mittelalterromantik anhaftet (z.T. auch wegen der von den Romantikern, z. B. Ludwig Tieck, verarbeiteten Heiligenlegende). Virginia passt leider nicht dazu (siehe Elbowin). Im deutschen Kontext finde ich Virginia sowieso nicht so toll, da man das „g“ in diesen Namen nicht deutsch ausspricht.

    Nicolas Jonathan–
    Waere ganz toll, wenn es „Nikolaus“ waere, oder auch Niklas. Im grossen und ganzen bin ich weniger dafuer, leicht auslaendische Varianten althergebrachter deutscher Namen zu verwenden. Da sage ich: Mut zu Nikolaus! Jonathan ist sehr schoen, so lange man den nicht pseudo-englisch ausspricht.

    Leevi Finjus–
    Schon sehr seltsam. Leevi wuerde ich Levi schreiben, dann finde ich es gut. Finjus–ist das wirklich ein Name? Oder eine Spielerei mit dem populären Finn?

    Schade, habe jetzt keine Zeit mehr, aber das sind also meine fuenf Kommentare diese Woche.

    Schoenes Wochenende!

    Mark

  9. Aileen sagt:

    Ich versuche mir gerade eine Schulklasse, in denen 24 Schüler mit folgenden Vornamen gemeinsam unterrichtet werden, vorzustellen:

    Sieglinde Melinda * Yardena * Lio Romeo * Hermann * Siljan * Tibelia * Heiner * Yilmaz * Ceyla Nuriye * Melek-Selime * Luana Chiata Sophie * Kaylin-Finnian * Tracy Samuel * Leevi Finjus * Yvaine Angelique * Phoebe-Fabienne * Erwin Otto * Giuliana Vincenzina * Nicolas Jonathan * Genoveva Virginia * Fabian Raphael * Timeo Noé * Ian-Fabrice * Nelenia Juliana

    Eine einfache Anwesenheitskontrolle, wäre da eine echte Herausforderung für jeden Lehrer! Unglaublich!
    Hoffentlich heißen sie alle mit Nachnamen: Schulz, Meier, Müller, Neumann, Schmidt, Lehmann 😉 …kleiner Scherz!

    Ich mag am liebsten: * Simon Johannes * Nicolas Jonathan * Fabian Raphael

  10. Skadi sagt:

    Wieder interessante Kombos dabei!

    Sieglinde Melinda:
    Retro ist ja ganz schön, aber diese Kombination ist nicht mein Fall- doppeltes nd stört und die Namen sind dann doch zu unterschiedlich.

    Lio Romeo:
    Reimt sich zu sehr

    Siljan:
    Anspielung auf den schwedischen See Siljan?!

    Leevi Finjus:
    Sollte wohl eine nordische Kombi sein.
    Auch mir gefällt Levi besser. Finjus hätte als Mädchen wohl den Namen Finja getragen 😉

    Yvaine- Angelique:
    Finde ich für eine kleine Französin eigentlich ganz hübsch. Mit typisch deutschem Nachnamen allerdings nicht sehr gelungen.

    Milena Letizia:
    Beste Kombo dieses Mal!

    Nelenia Juliana:
    Schon sehr selbst gebastelt, leider merkt man das :s

    Schöne Woche!

    • nezumi sagt:

      Bei Finjus denke ich mir, konnte man sich wohl nicht zwischen den Top-Namen „Finn“ und „Justin“ entscheiden. Oder wollte den Kevinismus verstecken…?

      Und der kleinen Yvaine-Angelique wünsche ich Eltern, die die französische Sprache beherrschen. Sonst hört sich das „Üffeine- (oder Üwääne-) Anschelikke“ an. *schauder*

  11. Kati sagt:

    Mir gefallen diese Woche nur
    Tatjana
    Amelie Isabell
    Simon Johannes und
    Nicolas Jonathan

    Fast alle anderen Namen gehen gar nicht!

  12. Michael sagt:

    Die Babynamen der Woche – herrlich diese Auswahl. Früher hat man sich nicht soviel Gedanken über den Namen gemacht, aber mittlerweile gibt es eine richtig große Auswahl, von altdeutsch bis modern.

  13. bert sagt:

    Simon johannes: amen, fehlt nur noch der christenfisch auf dem bobbycar
    Lio romeo: wenn er doch nicht wie papa will, ein beruehmter fussballer wird-dann bleibt senigstens ein bekloppter name fuers dsds-casting
    Leevi finjus: ist wohl der schwager von schwanzus longus aus „life of brian“
    Genev… virginia: die genfer jungfrau… ganz toll… das arme kind
    Nelenia juliana: na toll… wieder ein grud mehr, den Lateinunterricht abzuschaffen. Wofür halten sich die eltern?… fuer roem. Kaiser ?

Kommentieren