Die vielen Namen des Königs Willem-Alexander

© Stefan Habersack - Fotolia.comDie Niederlande haben einen neuen König und der hat viele Namen. Im Deutschen wird er genau so wie im Niederländischen Willem-Alexander genannt, in vielen anderen Sprachen wird sein Name aber übersetzt:

  • Esperanto: Vilhelmo-Aleksandro
  • Portugiesisch: Guilherme Alexandre
  • Spanisch: Guillermo Alejandro
  • Baskisch: Gilen Alexandro
  • Katalanisch: Guillem Alexandre
  • Galizisch: Guillerme Alexandre
  • Okzitanisch: Guilhem Alexandre
  • Griechisch: Alexandros Goulielmos
  • Italienisch: Alessandro Guglielmo
  • Isländisch: Vilhjálmur Alexander
  • Lettisch: Viljamas-Alechanderis
  • Litauisch: Vilems Aleksandrs
  • Polnisch: Wilhelm Aleksander
  • Tschechisch: Vilem Alexandr
  • Ungarisch: Vilmos Sándor

Quelle: Maarten van der Meer, Vernoeming.nl

König Willem-Alexander hat übrigens drei Töchter. Die Rufnamen der Prinzessinnen sind Amalia, Alexia und Ariane.

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands.

6 Kommentare zu "Die vielen Namen des Königs Willem-Alexander"

  1. Maggie sagt:

    Interessant! Aber warum „verdrehen“ die Griechen und die Italiener den Namen (Alexander Willem)?

  2. Jia sagt:

    Ich finde, Namen sollten bleiben, wie sie sind. Egal wo auf der Welt.

  3. Mark sagt:

    Ich finde es lustig, wenn man seinen Namen in verschiedene Sprachen übersetzt. Bei mir, Mark Peter:

    Rumänisch: Marcu Petru
    Französisch: Marc-Pierre
    Italienisch: Marco Pietro
    Spanisch: Marcos Pedro
    Russisch: Mark Pjotr
    usw.

    Versucht es mal mit Eurem Namen–natürlich macht es mehr Spaß, wenn man mindestens zwei Vornamen hat. Mein Nachname lässt sich auch in verschiedene Sprachen übersetzen, den gebe ich hier allerdings nicht preis…

  4. Wenke sagt:

    Geht nicht mit meinem Namen.

    • Mark sagt:

      Tja, Du hast eben einen richtig tief im germanischen Sprachraum verankerten Namen–das finde ich auch irgendwie besonders. Nicht alle Namen müssen international sein; obwohl ich die biblischen Namen liebe, die ja sehr international sind, finde ich auch ganz sprachgebundene Namen sehr toll.

    • Wenke sagt:

      Hihi, Mark. Ich finde es auch toll, so einen verwurzelten namen zu tragen.
      Ja, der ist germanisch, klingt aber so anders als die „richtigen germanischen“ Namen.
      Eben doch so nordisch und keck und rund.

      Wenke

Kommentieren