Amicella Logo
Von 27. März 2012 Weiterlesen →

Warum Emilie-Extra Emilie-Extra heißt

Ein kleines Mädchen namens Emilie-Extra machte 2003 Schlagzeilen, als das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht ihr erlaubte, so zu heißen. Die Frankfurter Allgemeine hat kürzlich bei ihren Eltern nachgefragt, wie sie eigentlich auf diesen Namen gekommen sind.

Emilie-Extras Vater, er heißt Sönke, hat im Ausland leidvoll erfahren, dass dort kaum jemand seinen Namen aussprechen konnte. Dieses wollte er seiner Tochter ersparen, so dass nur ein international klingender Name in Frage kam. Außerdem sollte der Name den Eltern etwas bedeuten. So entschieden sich die Autofans und Piloten für Emilie (so wird die Kühlerfigur der Automarke Rolls-Royce genannt) und Extra (so heißt ein Kunstflugflugzeug).

Thema: Namensgebung

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenhobbyist und erstellt Jahr für Jahr eine Auswertung der beliebtesten Vornamen Deutschlands. Knud auf Twitter folgen!

3 Kommentare zu "Warum Emilie-Extra Emilie-Extra heißt"

  1. ;-) sagt:

    Das arme Kind;-(

  2. frauke sagt:

    sehr bescheuerte Erklärung.
    Emilie ist ja das eine und auch ok.
    Aber Extra ist sowas von albern

  3. Sabina sagt:

    Ich stimme zu… das arme, arme Kind. Emilie ist ein sehr schoener Name, aber Extra… wie kann man denn, nur weil man Auto- und Pilotenfan ist, sein Kind so nennen? Und mit Bindestrich, dann muss man das doch immer zusammen aussprechen oder? Na, hoffentlich entscheiden sich die meisten Menschen dazu, das Kind nur Emilie zu rufen.