Gesetzentwurf über die Änderung der Vornamen

Das Transsexuellengesetz soll nach dem Willen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen durch ein „Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit“ ersetzt werden. Das sieht ein entsprechender Gesetzentwurf der Fraktion (16/13154) vor, der am Donnerstag erstmals auf der Tagesordnung des Bundestagsplenums steht. Zur Begründung heißt es in der Vorlage, das Transsexuellengesetz stelle für die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit „unbegründete Hürden auf, die die Würde und die Selbstbestimmung von transsexuellen Menschen beeinträchtigen“.

Quelle: Deutscher Bundestag, Pressemitteilung

Autor:

Knud Bielefeld ist Vornamenanalytiker und Betreiber der Website beliebte-Vornamen.de .

Kommentieren