Babynamen der Woche 01/2022 – Nele, Paolina, Arthur, …

Nele * Paolina * Arthur Roger Mike * Harper * Niko Karl * Amya * Lio Maxim * Lia Marie * Fabienne-Paulina * Emir * Melissa Elisa * Ertug * Leonardo Guilio * Amer * Miray * Sienna May * Felicitas Luna * Aida * Emelie Sophie * Miraz * Amelie Klara * Rodi * Amira Marlene * Mats Roman * Klemens * Miri Sigrid Frieda * Stefan Kevin * Sophia Claire * Cesur * David Emilian * Mia Liana * Laura Marianna

Und dann sind noch kürzlich zur Welt gekommen Nelio, der Sohn der YouTuberin Dagi Bee und Romy Luise, die Tochter der Schauspielerin Franziska van der Heide.


Die „Babynamen der Woche“ – das sind schöne, furchtbare, normale, exotische, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage. Willkürlich ausgewählt vom Team dieses Blogs und überhaupt nicht repräsentativ. Verzeichnis aller bisherigen Babynamen der Woche
Horstomat - Fakten. Daten. Inspiration

17 Gedanken zu „Babynamen der Woche 01/2022 – Nele, Paolina, Arthur, …“

  1. Nele – ist mir immer noch zu schlaftablettig
    Paolina – hübsch, ich hoffe nur, der Nachname passt halbwegs
    Arthur Roger Mike – Michael statt Mike, dann wär’s sowohl auf deutsch als auch englisch perfekt
    Harper – gefällt ir schon als amerikanischer Name nicht
    Niko Karl – Ko-Ka klingt nicht besonders, Nikolaus Karl oder wenigsten Karl Niko wären besser gewesen
    Lio Maxim, Lia Marie, Mia Liana, Amya – Lalelu-Fraktion
    Fabienne-Paulina – wirklich EIN Name? Der Bindestrich ist sowas von ÜBERFLÜSSIG!
    Emir, Ertug, Miraz, Cesur, Amer – sagen mir nicht viel
    Melissa Elisa – klingen wie ein missratener Reim
    Leonardo Guilio – molto bene!
    Miray – sieht irgendwie gebastelt aus
    Sienna May – Warum denke ich an Schlager (die ich nicht ausstehen kann)?
    Felicitas Luna – sehr schön
    Aida – Wenn sie Glück hat, hält man sie für eine äthiopische Prinzessin. Mit Pech wird sie gefragt werden, ob ihre Eltern eine Kreuzfahrt gemacht haben…
    Emelie Sophie – Emilie Sophie, Emelie sieht so falsch aus…
    Amelie Klara – schon besser, auch wenn ich weder Emilie noch Amelie mag
    Rodi – Roderich? Rodger? Überzeugt alles nicht
    Amira Marlene – gelungen
    Mats Roman – nicht meins, klingt aber überzeugend
    Klemens – gediegen
    Miri Sigrid Frieda – ohne Miri wär’s ein toller Name gewesen
    Stefan Kevin – Kevinismus ist durch, jetzt kommen schon die Nachbenennungen? Stefan ist solide, wirkt ein bisschen aus der Zeit gefallen.
    Sophia Claire – hübsch
    David Emilian – Emilian klingt so gebastelt, aber Emil wäre auch nicht schöner. Zu David hätte ich ohnehin einen hebräischen ZN gewählt, für Esra hatte ich immer schon eine Schwäche, aber selbst der von mir nicht sehr geschätzte Elias wäre passender gewesen.
    Laura Marianna – Auch wenn Marianna nur eine Nachbenennung ist, passt sie hervorragend zu Laura, die ich durch den dunkleren Vokal und das „R“ jeder Lena, Lisa oder Lina vorziehen würde.

    Nelio – ist für mich eine der weichgespülten Neuschöpfungen, die ich nicht wirklich gelungen finde. Nelia als Kurzform für Cornelia kenne ich, finde aber die Vollform um Klassen schöner, und es gibt hübschere Kurzformen.

    Romy Luise – Romy ist eine der Ausnahmen, die die Regel bestätigen: sowohl optisch als auch vom Klang schlägt sie Rosemarie um Längen, zusammen mit der sehr klassischen Luise einer meiner Favoriten heute.

    Antworten
    • Keine Ahnung, wie ich ausgerechnet jetzt darauf komme, aber weiß jemand, wie Statler und Waldorf aus der Muppet-Show mit Vornamen heißen?

  2. Wahlpflicht:
    Klemens als Clemens und Amelie Klara als Amelie Clara

    Wahlpflicht geschüttelt:
    Clemens Leonard(o) und Amelie Clara/Sophia oder Romy Luise

    Antworten
  3. Wahlpflicht
    Niko Karl
    Laura Marianna

    Schöne Einzelnamen:
    Elisa
    Felicitas
    Luna
    Sophia
    David
    Laura

    Wild geschüttelt:
    Elisa Felicitas
    David Stefan
    Niko Roman
    Laura Felicitas
    Sophia Marlene

    ———-

    Nele – tut mir leid, aber hat mir noch nie gefallen. Kann gar nicht sagen warum. Merle hingegen mag ich, klingt ja so ähnlich wie Nele.

    Niko Karl – habe ich gewählt, mangels Alternativen. Niko / Nico ist ja eine gängige Kurzform. Ich mag die lange Variante Nicolas zwar lieber, aber Niko ist schon okay. Karl klingt jetzt nicht so toll dazu. Aber lieber mir ist die Nachbenennung nach Opa Karl lieber, als irgendwas überkandideltes.

    Lia Marie – Lia ist mir ehrlich gesagt zu kurz. Lina würde mir schon besser gefallen. @Miez, ich weiß, dass deine Schwester so heißt. Bestimmt kann ein Mädchen heute gut damit leben.
    Naja, und der Standard-Zweitname Marie ist auch nicht gerade sehr einfallsreich. Eine Lia Fabienne (zum Beispiel) klingt gleich interessanter.

    Fabienne-Paulina – ohne Bindestrich in ganz Ordnung. Die Kombi klingt aber nicht rund. Paulina Fabienne in der Reihenfolge klingt schon besser. Obwohl mir Fabienne von diesen beiden Namen besser gefällt.

    Melissa Elisa * Felicitas Luna – würden beide anders herum besser klingen. Elisa gefällt mir als Rufname sehr gut. Felicitas ist auch ein toller Name.

    Aida – A-Ida oder „Eida“? Aida erinnert mich zu sehr an die Kreuzfahrtschiffe.

    Amelie Klara – ja, ganz schön

    Miri Sigrid Frieda – für Miriam hat es nicht gereicht? Miriam hätte ich sehr schön gefunden. Bei drei Namen kommt es auf zwei Buchstaben mehr oder weniger auch nicht an. Außerdem wird eine Miriam oft mit Miri abgekürzt.

    Sophia Claire – Sophia mag ich sehr gerne. Aber Claire klingt nicht so gut dazu. Besser klingt Sophie Claire oder eben Marie Claire. Zu Sophia würde ich einen anderen Zweitnamen wählen.

    David Emilian – David Emil hätte auch gereicht. Emilian ist eine unnötige Verlängerung und wird mir wohl nie gefallen. David ist ein schöner Name.

    Laura Marianna – Laura ist hübsch, geht immer. Ich hätte Marianne besser gefunden, Marianna klingt etwas ungewohnt, ist aber auch okay.

    Antworten
    • @Mareike

      Es ist vollkommen okay, dass dir der Name nicht gefällt, weil er dir zu kurz ist. Meine Schwester findet ihn auch zu kurz 😉
      Abgesehen davon wird er häufiger als Mia oder Lea missverstanden, was ihr auch nicht gefällt.
      Ich finde den Namen wunderschön, vielleicht auch, weil meine kleine Schwester so heißt, auch wenn ich ihn selbst nicht vergeben würde.
      Der andere Favorit für sie war Amélie. Den Namen hätte ich vermutlich nur wegen meiner Schwester gemocht.

  4. Ach ja …

    Nelio – diese Art Namen mag ich nicht, wirkt so neumodisch, gebastelt.

    Romy Luise – sehr schön!!! Romy ist zwar auch eine Kurzform, aber ich finde Romy als richtigen Namen akzeptabel. Vor allem mit einem so schönen Zweitnamen wie Luise. Die Kombi ist insgesamt sehr gelungen.

    Antworten
  5. Ich nehme an (oder hoffe?), dass sich bei Leonardo Guilio ein Tippfehler eingeschlichen hat. Im Italienischen wäre Giulio richtig und der Name passt gut zu einem kleinen Jungen mit italienischen Eltern.
    Nele scheint generell ein unbeliebter Name zu sein, ich finde ihn gar nicht so schlecht. Ist für mein Gefühl ein geläufiger Name, ohne dass ich eine Namensträgerin persönlich kenne.
    Meine heutigen Favoriten überraschen mich selbst: David Emilian und Felicitas Luna. Die jeweiligen Zweitnamen mag ich eigentlich nicht, aber mir gefällt der Gesamtklang.
    Miray und Miraz so dicht nebeneinander ist lustig – gibt es auch Miraw und Mirax?

    Antworten
    • Also Mirax von Ägypten war ein christlicher Märtyrer aus dem 7. Jhd. Und irgendein nicht-kanonischer StarWars-Nebencharakter heißt wohl auch Mirax.

      Miraw wurde irgendwo als Mädchenname gelistet, aber da konnte ich keine Namensträgerinnen finden.

  6. Bei Miri muss ich an „Zack and Miri Make a Porno“ denken.
    Aber keine Sorge, falls jemand so heißt, ich denke, der Film ist hier nicht besonders bekannt. Ich hatte ihn damals auch nur auf Empfehlung meines Englischlehrers gesehen.

    Über Sigrid freue ich mich besonders, die hatte ich ja Ende 2021 extra bestellt. Bitte demnächst noch eine Portion Ingrid. 😀

    Romy und Felicitas finde ich auch gut, bei den Jungs ist David am besten.
    Arthur Roger Mike bekommt den lustige-Initialen-Sonderpreis.

    Antworten
    • Vielen Dank für den Hinweis! Besser ARM dran als ARM ab.
      Arthur Roger Mike wünsche ich jedenfalls alles Gute für die Zukunft!

  7. Hallo,

    für Knuds Verhältnisse ist das ja richtig zahm.

    Nele- ich mag Nele auch nicht (Merle ebenso wenig). Jetzt wo Cassis darauf hingewiesen hat, wird mir auch klar, dass viele den Namen nicht mögen- ein Anti-Butterkeksname?

    Paolina-habe ich noch nie gehört, klingt als hätte man die Favoriten für beide Geschlechter Paolo und Lina vermischt. Ich mag Paulina und Polina schon nicht besonders, Paolina mag ich noch weniger.

    Arthur Roger Mike- finde ich viel zu aufgezählt. Arthur finde ich auf Deutsch besser als auf Englisch, aber ich mag die Endung nicht. Roger, so hieß der Bösewicht in der Zeichentrickserie „Doug“.

    Harper- ich nehme an, es ist ein Mädchen? Ich finde ihn gerade als Mädchennamen sehr hart. Erinnert mich an Harpyie, hapern und kapern.

    Niko Karl- ko-ka ist auch nicht mein Fall. Niko mag ich viel weniger als Nick, Niklas oder Nikolas. Ich mag Namen auf o nicht besonders. Karl „Kaaal“ und ich werden keine Freunde mehr.

    Amya- Amja oder A-mi-a? Letzteres hört sich sehr hübsch an, erstes wie eine Antwort „Ähm, ja“. Weiß jemand, woher der Name kommt?

    Lio Maxim- Leo Maxim wäre mein Platz eins gewesen. Lio, das Schriftbild ist einfach nicht meins. Maxim lese ich hier häufiger, was mir gut gefällt. Mag ich viel lieber als Maximilian, den ich etwas angestaubt finde.

    Lia Marie- Marie geht ja fast immer, aber wieso muss man ihn immer als Zweitname vergeben, nur weil er gut zum Erstnamen passt (gut, da habe ich mir die Antwort selbst gegeben). Lia heißt ja meine Schwester, anders als bei Lio mag ich das Schriftbild sehr. Mir gefällt der Name besser als Lea, der ist hier immer noch so häufig. Da Lia aber auch immer beliebter wird, hätte ich auf jeden Fall einen selteneren Zweitname vergeben. Meine Schwester hat einen recht alten türkischen Zweitnamen, der die Vokale wieder aufgreift und von den meisten in die Lalelu-Ecke verordnet werden würde, er passt aber sehr gut zum Erstnamen. Ich habe tatsächlich noch nie darüber nachgedacht, welchen anderen Zweitnamen man zu Lia vergeben könnte. Ich bin weder für Sophia, Sophie, Marie, Maria oder Luise. Mein Standartzweitname Elisabeth fände ich gut: Lia Elisabeth oder Lia Maresa, Lia Theresa, Lia Madleen. Es gibt so viele Namen, wieso nur immer Marie?

    Fabienne-Paulina- der Name sieht so unglaublich lang aus, der Bindestrich tut sein Übriges, aber er hat nur fünf Silben wie Marie Luise. Mia-Sophie hat nur eine weniger. Ich mag beide Namen nicht. Fabienne hört sich etwas zickig an, Paulina, na ja.

    Melissa Elisa- mich stört der Fast-Reim ebenfalls. Melissa geht für mich in die gleiche Richtung wie Fabienne. Elisa mag ich gerne, war mein Favorit für meine Schwester.

    Ertug- ich lese die ganze Zeit „Er trug“.

    Leonardo Guilio- seit ich meiner Schwester vor ein paar Jahren „Die Schule der magischen Tiere“ vorgelesen habe, ist Leonardo für mich ein Streifenhörnchen (und mein hypothetischer Name für eine Schlange), da gibt es da ja noch da Vinci. Mir gefällt der Name klanglich gut, trotz der o-Endung. Guilio, ohne den Blog wüsste ich nicht, dass man Guilio und Giulio anders ausspricht.

    Miray- klingt hübsch.

    Sienna May- die Kombi finde ich sehr hübsch, hell und feminin ( und mal keine May im Mai, juhu).

    Felicitas Luna- Luna Felicitas hätte ich klanglich runder gefunden. Beide Namen stammen aus dem Lateinischen, habe helle Vokale und Konsonanten, aber durch c,t und u auch Kanten. Die Kombi „die Glückliche“ und „Mond“ finde ich süß. Felicitas an sich ist nicht ganz mein Fall, an Luna gewöhne ich mich. In letzter Zeit tauchen hier erstaunlich viele Mädchennamen auf F (Felina, Felia, Fjella etc.).

    Aida- A-i-da wie die Oper und das Schiff oder „Ei-da“?

    Emelie Sophie- ich mag diese Schreibweise von Emily überhaupt nicht. Emily Sophie okay, erwartbare Kombi, aber okay (Emily war übrigens auch in der engeren Auswahl für meine Schwester, Amelie taucht hier ja auch auf, fehlt noch Hanna und die Namensliste ist komplett. Erstaunlich, wenn man bedenkt, dass meiner Schwester dieses Jahr 13 wird).

    Amelie Klara- Amelie Clara gefällt mir besser, das C wirkt eleganter. Ich persönlich mag Amalia wesentlich lieber, auch wenn die Namen etymologisch nicht verwandt sind.

    Rodi- ich kann Rudi schon nichts abgewinnen. Rodi erinnert mich an „roh“ und roden. Roderich wäre zwar sehr alt, hört sich aber wenigstens nach einem richtigen Namen an.

    Amira Marlene- schöne Kombi. Marlene ist zwar als Zweitname recht häufig, aber in Kombi mit Amira habe ich den Namen noch nie gelesen.

    Mats Roman- ich finde Roman viel zu hart zu Mats.

    Klemens- Clemens mit C bitte. Der Sanfte ist eine schöne Bedeutung, aber mich erinnert der Name zu sehr an „Klee“.

    Miri Sigrid Frieda- Mira, Miria oder Miriam wäre nett gewesen. Ich finde Miri viel zu kindlich, Sigrid verstärkt das noch. Drei Zweisilber finde ich auch sehr aufgezählt.

    Stefan Kevin- was für eine merkwürdige Kombi. Stefan, alle die ich kenne, sind über fünfzig. Kevin muss doch eine Nachbenennung sein, oder? Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die Eltern beide Namen mögen, die sind so weit auseinander. Allerdings mag ich auf der einen Seite Amalia und Elisabeth und auf der anderen Hailey (wobei ich letzteren Namen wohl nicht selbst vergeben würde).

    Sophia Claire – mein Platz eins. „Die Weise“ und „Die Helle“, was für hübsche Bedeutungen und der Klang ist auch sehr schön. Für Claire habe ich eine Schwäche.

    Cesur- ich dachte erst an Caesar und Zäsur, bis mir klar wurde, dass es sich vermutlich um einen türkischen Namen handelt und dann in etwa „Dsches-sur“ ausgesprochen wird. Ein Cousin hieß so.

    David Emilian- ich bin überrascht, wie stimmig ich die Kombi finde, obwohl ich kein Fan von Emilian bin.

    Mia Liana- sehr weich, mich gefällt es aber gut.

    Laura Marianna- Laura Marina hätte ich passender gefunden, obwohl ich für Marianna eine Schwäche habe, seit ich herausgefunden habe, dass zwei Ahninnen so hießen. Laura, so hätte ich beinah gehießen. Ich bin froh, dass dem nicht so ist. Der Name war so häufig in meiner Generation. Ich finde ihn dadurch auch etwas verbraucht.

    Ich wähle

    Sophia Claire
    Sienna May
    Mia Liana
    David Emilian

    Wild geschüttelt:
    David Maxim
    Marie Claire
    Clara Marianna
    Sienna Claire

    Antworten
    • Oh, Nelio und Romy Luise habe ich vergessen.

      Nelio gefällt mir anders als
      Nelia weniger, ist okay, ein Modename.

      Romy Luise ist ein richtige schöne Kombi.

  8. Nele: niederdeutsch-friesische Kurzform von Cornelia

    Paolina: italienische Form von Pauline

    Harper: ursprünglich englischer Nachname „Harfenspieler“

    Amya: Variante von spanisch Amaya (ursprünglich Name eines Dorfes); arabisch „zart“(?); japanisch „Nachtregen“(?)

    Lia: Kurzform von Julia und anderen Namen mit -lia; Variante von Leah

    Ertug: Ertuğ ist ein türkischer Vor- und Nachname, „Krieger“(?)

    Guilio: Giulio wäre die italienische Form von Julius

    Amer: arabisch „gnädig“(?) oder Variante von Amir „Befehlshaber/Prinz“; Sanskrit „wohlhabend“(?)

    Sienna: englischer Name nach der italienischen Stadt Siena und dem nach der Stadt benannten Farbton (italienischer Ocker)

    Emelie: schwedische Form von Emilie/Aemilia

    Miraz: kurdisch „Wunsch“

    Rodi: kurdisch „der die Sonne/schöne Tage sah“; Koseform von zB Roderich

    Miri: Kurzform von Miriam; evtl. auch zu Mira, Miranda, Mirella, …

    Cesur: türkisch „der Mutige“

    Liana: Kurzform von Juliane

    Nelio: Kurzform von Cornelio

    Romy: Kurzform von zB Rosemarie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar