Das Hitlisten-Interview: „Vielleicht trinken die Eltern von Matteo gerne Tee?“

Piet, Alex, Ferdinand, Yasin, Lennox … pünktlich zum Jahresende können sich Namensinteressierte wieder an den von Knud Bielefeld aus Ahrensburg ermittelten Hitlisten erfreuen, in denen Unterschiedlichstes einträchtig nebeneinander steht. Die hier herausgegriffenen Jungennamen – vom norddeutschen Piet (Platz 162) bis zum neudeutschen Lennox (Platz 166) – belegen, wie bunt und vielfältig es in unserer Gesellschaft zugeht, jedenfalls bei den Babynamen. Bielefelds Listen der 1.000 beliebtesten Namen des Jahres basieren auf einer repräsentativen Stichprobe von 230.000 Babys aus 433 Städten. Das sind ungefähr 30 Prozent aller 2021 in Deutschland geborenen Kinder.

Annemarie Lüning: Fangen wir mit den Spitzenreitern an. Da gab es in diesem Jahr einen Wechsel: Emilia und Matteo haben die Vorjahressieger Mia und Noah abgelöst und sind jetzt die häufigsten Babyvornamen Deutschlands. Hat dich das überrascht?

Knud Bielefeld: Im Fall von Emilia hatte ich das schon länger kommen sehen. Bei Matteo war es etwas anders, bei diesem Namen gab es in den letzten Jahren sprunghafte Zuwächse. 2019 war er noch nicht mal in den Top Ten.

AL: Wie erklärst du dir die große Beliebtheit von Matteo?

KB: Vermutlich kommen mehrere Faktoren zusammen. Der Buchstabe M ist beliebt, der Name ist eher kurz, das ist auch gut, und vokalreich. Viele Eltern mögen den Klang von Doppelvokalen, das sieht man schon an den ersten drei Plätzen in der Hitliste der Jungen: Matteo, Noah und Leon. Matteo ist ein frischer, unverbrauchter Name, man kennt ihn quasi noch gar nicht von Erwachsenen. Zugleich wirkt er vertraut durch den in der Eltern- und Großelterngeneration gängigen Matthias sowie durch Theo, der seinerseits – bei Liebhabern alter Namen – recht erfolgreich ist. Und dann ist da noch die Assoziation zu dem gesunden Mate-Tee. Als die zuerst an mich herangetragen wurde, musste ich etwas schmunzeln. Aber vielleicht wirkt sie unterschwellig doch und lädt den Namen positiv auf?

AL: Was fällt dir – abgesehen vom Vokalreichtum – noch bei den Aufsteigernamen des Jahres auf?

Knud Bielefeld zeigt auf ein Foto, auf dem Knud Bielefeld auf eine Excel-Tabelle zeigt. Foto: Knud Bielefeld

KB: Fast alle der Namen mit deutlichem Aufwärtstrend enthalten ein L und fallen in eine Kategorie, die die Kommentatorinnen und Kommentatoren meines Blogs – mal kritisch, mal liebevoll – mit „Lalelu-Namen“ betiteln: Leo, Levi, Liam, Lio sowie Alya, Malea, Leni, Lia, Malia und Malou. Nur Matteo und Theo haben es auch ohne L geschafft, vorzupreschen.

AL: 2020 hattest du coronabedingt zunächst Probleme beim Erstellen deiner Listen, weil die Quelle der Babygalerien der Geburtskliniken wegfiel: Im Lockdown durften die Fotografinnen und Fotografen nicht in die Krankenhäuser. Wie hat sich die Pandemie in diesem Jahr auf deine Arbeit ausgewirkt?

KB: Anfang des Jahres lag durch den Lockdown ja wieder alles im Dornröschenschlaf, aus dem man erst zum Sommer hin wieder erwachte. Meiner Arbeit hat diese Zeit nicht geschadet, ich konnte meine 2020 begonnene Zusammenarbeit mit Standesämtern sogar noch ausbauen. Dadurch ist meine Stichprobe in diesem Jahr so groß wie nie zuvor. Zwei Drittel meiner Daten stammen aus Ämtern, ein Drittel aus Geburtskliniken. Nebenbei habe ich nun den Beweis dafür, dass die Unterschiede zwischen den Namen in Babygalerien und dem, was ans Standesamt gemeldet wird, zu vernachlässigen sind: Bei Städten, wo ich beides hatte – natürlich ohne es doppelt in die Statistik einfließen zu lassen –, ergaben sich sehr ähnliche Listen.

AL: Sind dir Namen mit Bezügen zum Weltgeschehen oder der Popkultur aufgefallen, die es – ähnlich wie zuletzt Namen aus „Game of Thrones“ – in deine Auswertungen geschafft haben?

KB: Ja, Soulin kam ein paarmal vor, wenn auch selten – so hieß in diesem Jahr eine Finalistin von „Germany‘s Next Topmodel“. Der Mädchenname Dua hat es in die Top 250 geschafft, nachdem er 2019 zuerst in den Top 500 aufgetaucht ist, sehr wahrscheinlich beeinflusst durch Sängerin Dua Lipa. Aufgefallen ist mir außerdem die Top-500-Neueinsteigerin Enola. Die Titelfigur einer erfolgreichen Netflix-Verfilmung um Sherlock Holmes kleine Schwester heißt so.

AL: Was gibt es noch Neues von beliebte-vornamen.de zu berichten?

KB: Da erwähne ich gerne noch mal unser schönes „Suchbuch“ rund um die beliebtesten Babynamen der Norddeutschen, „So will ich heißen!“. Dieses Projekt ergab sich Anfang des Jahres ganz plötzlich, ab dem Sommer war das Buch dann erhältlich. Durch die Arbeit daran, insbesondere durch die von mir neu erfundenen „Babynamen-Battles“, Hamburg gegen Bremen und so weiter, kam ich dann auf die Idee für meine neue, zugleich praktische und unterhaltsame App Horstomat.
Gefreut habe ich mich, dass ich 2021 – ohne eigentlich gesucht zu haben – eine neue feste Autorin für das beliebte-Vornamen-Blog gefunden habe. Vivi war erst nur begeisterte Kommentatorin. Schon weil sie deutlich jünger ist als du und ich und dazu noch aus Süddeutschland stammt, ist ihr Blickwinkel eine Bereicherung.

AL: Du hast auch mit interaktiven Formaten experimentiert …?

KB: Ja, auf Instagram lade ich manchmal zu einer Fragerunde. Da prasselt es dann auf mich ein, „Was ist ein schöner Geschwistername zu Matteo?“, „Sind Namen mit drei Bindestrichen zulässig?“– mal ernsthaft, mal lustig, das macht mir viel Spaß. Über das Blog habe ich außerdem zu virtuellen Meetings bei Clubhouse und Zoom aufgerufen, die Resonanz war gemischt: Mal war ein Dutzend Frauen dabei, mal nur eine, nie jedoch ein Mann. Witzig fand ich, dass mir dabei eine junge Frau verriet, sie sei schon seit bald zwanzig Jahren Fan meiner Namenslisten. Sie hat schon als Teenager angefangen, sich für das Thema zu interessieren.

AL: Du liebst es, Achterbahn zu fahren. Siehst du Parallelen zwischen deinen Hobbys? Die Entwicklung der Babynamenhitlisten ist ja eine vergleichsweise ruhige Fahrt mit eher seltenen Ausreißern …

KB: Ja, mir machen eben ganz unterschiedliche Dinge Spaß. Wenn ich in einer Achterbahn sitze, bin ich ausgeliefert, dann gibt es kein Entkommen mehr. Die Fahrt ist rasend schnell, aufregend und harmlos zugleich. Dagegen muss man im Leben dauernd Entscheidungen treffen. Auch für mein Namenshobby entscheide ich mich immer wieder neu.


22 Gedanken zu „Das Hitlisten-Interview: „Vielleicht trinken die Eltern von Matteo gerne Tee?““

  1. „Auch für mein Namenshobby entscheide ich mich immer wieder neu.“

    Herrje, was machen wir denn nur, wenn du dich mal dagegen entscheidest? Oder eines Tages gar in den Ruhestand gehst? Gibt zwar genug Vornamens-Fans hier, aber ich glaub, die meisten sind Deutschlehrer und keine Informatiker 😉
    Wobei ich zu offiziellen, vom Bund finanzierten Vornamensstatistiken auch nicht Nein sagen würde. Ist ja auch kein ganz unaufwändiges „Ehrenamt“, was du da leistest…

    Antworten
  2. Juhu, die Babynamenliste ist draußen. Mein Name hat es-Überraschung!- wieder nicht in die Top 500 geschafft, dafür sind die Namen meiner Geschwister in den Top 20 und auch ihre Zweitnamen kommen in den Top 500 vor.

    Emilia und Matteo gefallen mir beide sehr, klingen auch als Geschwisternamen toll.

    Gerade die Mädchennamen-Top-10 spricht mich als Lalalu-Freundin sehr an:
    Emilia, Emma, Ella und Mila gehören zu meinen Lieblingsnamen. Hanna (ich mag den Namen ohne h lieber) gefällt mir mittlerweile auch ganz gut.
    Lina, Sophia und Mia finde ich auch hübsch, nur Lea mag ich nicht, mir ist er einfach zu häufig und mir gefällt der Klang nicht so gut, dabei heißt meine Schwester ganz ähnlich: Lia, den Namen finde ich toll, da bin ich aber auch etwas voreingenommen 😉

    Bei den Jungen bin ich überrascht, dass Henry nicht mehr dabei ist und Leon dafür immer noch. Ben gehört zu meinen Lieblingsnamen, Matteo, Elias und Finn gefallen mir auch. Luca, Paul, Noah und ich werden aber keine Freunde mehr. Emil finde ich zu kindlich, meine Mutter mag den Namen hingegen sehe (dabei fällt er gar nicht in ihr übliches Muster) und fände den Namen für einen zukünftigen Enkel ganz nett, von dem Traum wird sie sich aber verabschieden müssen, da sie damit allein auf weiter Flur steht.

    Louis ist vom Klang her gut, aber ich muss immer an einen unsympathischen Namensträger denken und bekomme diese Assoziation nicht aus dem Kopf.

    Neben Enola (ha! Ich wusste doch, dass ich nicht die einzige bin, der der Name gefällt) ist mir Raya ins Auge gesprungen. Der Name ist wohl durch „Raya und der letzte Drache“ bekannter geworden. Wir haben am ersten Weihnachtsfeiertag die Tradition mit der Familie einen Film zu gucken und der ist es dieses Jahr geworden. Er ist wirklich süß und nach dem Sehen dachte ich mir auch, dass er sich gut vergeben lässt.

    Antworten
  3. Da ich Listen ja liebe und wir das „Spiel“ letztes Jahr auch gespielt haben, hier meine Top 15 aus den Top 100 (die Reihenfolge ist beibehalten)

    Emilia
    Emma
    Mila
    Ella
    Clara
    Lilly
    Maria
    Isabella
    Luise
    Hailey
    Olivia
    Amalia
    Rosalie
    Theresa
    Elisabeth
    Magdalena

    Matteo
    Finn
    Elias
    Ben
    Henry
    Liam
    Leo
    Jakob
    Jonathan
    Milo
    Tom
    Tim
    Maxim
    Kilian
    Konstantin
    Nick

    Okay, sind 16 geworden und Lia und Lukas laufen außer Konkurrenz.

    Antworten
    • Da spiele ich doch SEHR gerne mit! Hier kommen MEINE Top 10 bzw. Top 12:

      Emilia
      Emma
      Sophia
      Marie
      Leonie
      Nora
      Romy
      Pauline
      Katharina

      Matteo
      Noah
      Elias
      Paul
      Ben
      Leo
      Moritz
      Nico
      Benjamin
      Fiete
      Mattis

  4. Emilia und Matteo gefallen mir persönlich auch besser als Mia und Noah. Vergeben würde ich aber nur Emilia.
    Emilia und Matteo eignen sich sehr gut für Geschwister, beide klingen so schön italienisch.

    Hier ist meine TOP-15 aus den ersten 100 (in der Reihenfolge wie in der Liste):

    Emilia
    Sophia
    Mathilda
    Luisa
    Lena
    Sarah
    Elisa
    Helena
    Victoria
    Antonia
    Merle
    Elina
    Josephine
    Aurelia
    Linda
    Katharina
    Magdalena

    Felix
    Jonas
    Moritz
    Jannis
    David
    Raphael
    Niklas
    Erik
    Philipp
    Hannes
    Fabian
    Daniel
    Simon
    Nils
    Michael

    Bei den Mädchen sind es 17 geworden … mir hätten noch mehr gefallen.

    Antworten
  5. Wenn ich mich auf 15 beschränken muss, sieht meine Liste so aus:

    Hanna
    Emma
    Marie
    Mathilda
    Anna
    Luisa
    Charlotte
    Sophie
    Johanna
    Helena
    Luise
    Carlotta
    Isabel
    Elisabeth
    Katharina

    Paul
    Theo
    Felix
    Moritz
    Leo
    Oskar
    Karl
    Alexander
    Philipp
    Leonard
    Johann
    Theodor
    Jan
    Konstantin
    Till

    Einen guten Rutsch alle miteinander!

    Antworten
  6. Meine Top 15 sieht so aus:

    Ida
    Lotta
    Juna
    Merle
    Lotte
    Marla
    Livia
    Linnea
    Milla
    Nika
    Jonna
    Greta
    Liara
    Naemi
    Janna

    Emil
    Theo
    Felix
    Levi
    Mats
    Hannes
    Leonard
    Lennard
    Lasse
    Justus
    Jasper
    Gustav
    Clemens
    Jarno

    Daraus eine Top 3 bzw. kombinierte Geschwisternamen:

    Merle & Mats / Linnea & Hannes / Lotta & Jarno
    Merle & Jonna / Livia & Juna / Liara & Naemi
    Mats & Lasse / Leonard & Justus / Lennard & Hannes

    Antworten
  7. Emilia gefällt mir, Matteo hingegen gar nicht.
    Meiner Meinung nach harmoniert Matteo mit vielen deutschen Nachnamen nicht so wirklich…

    Hier meine Top 15 aus den aktuellen Top 100 🙂

    Emilia
    Emma
    Sophia
    Clara
    Leni
    Anna
    Charlotte
    Paula
    Romy
    Helena
    Carla
    Anni
    Theresa
    Elisabeth
    Alma

    Elias
    Paul
    Luis
    Felix
    Jonas
    Lukas
    Anton
    Erik
    Johann
    Vincent
    Jan
    Konstantin
    Julius
    Johannes
    Ludwig

    Antworten
  8. Müsste ich meine Top 15 aus den aktuellen Top 200 wählen, sähe die Liste schon wieder ganz anders aus. 😉

    Emma
    Sophia
    Clara
    Leni
    Anna
    Romy
    Carla
    Anni
    Elisabeth
    Stella
    Liv
    Edda
    Ylvie
    Elin
    Rebecca
    Flora
    Greta

    Ok, das waren 18. :-))

    Elias
    Paul
    Luis
    Jonas
    Lukas
    Anton
    Erik
    Johann
    Vincent
    Jan
    Konstantin
    Oliver
    Joris
    Friedrich
    Colin

    Antworten
    • Ich mach mit!

      Emilia
      Emma
      Sophia
      Marie
      Leonie
      Nora
      Maria
      Pauline
      Magdalena
      Annika
      Lene
      Edda
      Kira
      Helene
      Mathea

      1. Matteo
      2. Noah
      3. Elias
      4. Paul
      5. Ben
      6. Leo
      7. Moritz
      8. Nico
      9. Maxim
      10. Benjamin
      11. Fiete
      12. Mattis
      13. Noel
      14. Nicolas
      15. Gustav

  9. Ich finde die neuen Hitlisten auch ganz toll, auch die regionalen Listen. Danke dafür!!!
    Knud, deine Statistik ist doch sehr repräsentativ, eine staatliche Stelle könnte das nicht besser machen.

    Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Antworten
  10. Ais den Top100 wird es schwer. Hinten gefallen mit mehr, da sind weniger lalelus.
    Ida
    Mathilda
    Anna
    Frieda
    Charlotte
    Johanna
    Paula
    Thea
    Romy
    Carla
    Amira
    Luise
    Pia
    Linda

    Bei den Jungs sind mehr lange Klassiker dabei, das liegt mir eher:
    Felix
    David
    Karl
    Jonathan
    Philipp
    Valentin
    Johann
    Theodor
    Vincent
    Arthur
    Till
    Gabriel
    Johannes
    Ole
    Benedikt

    Antworten
  11. Danke für die Spieleinladung!

    Meine Top 15 der Top 100 rückwärtsalphabetischer Reihenfolge

    Bei den Damen:
    Victoria
    Theresa
    Sophie
    Ronja
    Romy
    Olivia
    Nora
    Martha
    Luise
    Linda
    Josephine (deutsche Aussprache)
    Johanna (+ Hannah)
    Frieda
    Aurelia
    Alma

    Bei den Herren:
    Samuel
    Milan
    Ludwig
    Levin
    Leonard
    Julius
    Joshua
    Johannes
    Jakob
    Gabriel
    Fritz
    Felix
    Arthur
    Adam
    Aaron

    Antworten
  12. Top 17 aus den Rängen 100-200

    Mädchen (Reihenfolge wurde beibehalten):

    Emmi
    Nina
    Malou
    Stella
    Liv
    Livia
    Lynn
    Mariella
    Lucia
    Elise
    Linnea
    Elin
    Eliana
    Aleyna
    Lou
    Alice
    Enna

    Jungen:
    Sebastian
    Matthias
    Amir
    Sam
    Joris
    Nicolas
    John
    Silas
    Aiden
    Jaron
    Jasper
    Leander
    Jannes
    Henrik
    Lenn
    Ilay
    Bastian

    Einige der Jugenname würde ich anders als die Mädchennamen nicht selbst vergeben, ich mag aber den Klang 🙂

    Antworten
    • Da mache ich doch auch glatt mit! Bei mir sind es aber nur meine Top 10 und nicht Top 17 xD

      Emmi
      Annika
      Lene
      Edda
      Kira
      Helene
      Milana
      Mathea
      Amilia
      Valeria

      Noel
      Justus
      Enno
      Benno
      Nicolas
      Joel
      Alex
      Ilay
      Eddy
      Gustav

  13. Top 15 aus 100:
    Leni
    Mathilda – aber ohne das h
    Amelie
    Luisa – aber eher mit ou
    Maja
    Sarah – eher ohne h
    Elisa
    Marlene
    Victoria
    Fiona
    Paulina
    Amalia
    Valentina
    Rosalie
    Aurelia

    Wobei ich auch andere sehr mag.

    Emil
    Louis
    Theo
    Felix
    Henry
    Oskar
    Levi
    Moritz
    Milan
    David
    Philipp
    Hannes
    Joshua
    Nico
    Johannes

    Antworten
  14. Danke für das Hitlisten-Interview, jedes Jahr ist es wieder eine große Freude, die immer detailreicheren Listen durchzugucken 🙂
    Es grüßt die Mama von Antonia und Max(imilian), die seit bald 20 Jahren… und so… 🙂

    Antworten
  15. Bei eurem Spiel mache ich doch SEHR gerne mit! Hier kommen MEINE Top 10 bzw. Top 12:

    Emilia
    Emma
    Sophia
    Marie
    Leonie
    Nora
    Romy
    Pauline
    Katharina

    Matteo
    Noah
    Elias
    Paul
    Ben
    Leo
    Moritz
    Nico
    Benjamin
    Fiete
    Mattis

    Antworten
  16. Jetzt will ich auch mal, Top 15 aus 100, die Reihenfolge ist unverändert:

    Marie
    Klara (mit K :-))
    Maja
    Nora
    Paula
    Tilda
    Maria
    Josefine (mit f)
    Olivia
    Mina
    Lotte
    Aurelia
    Alma
    Lucy
    Linda

    Emil
    Theo
    Jonas
    Leo
    David
    Jonathan
    Niklas
    Tim
    Adrian
    Vincent
    Carlo
    Julius
    Mattis
    Nick
    Thilo

    Antworten
  17. Ich hab mir noch was anderes ausgedacht für mich: Ich bin sehr großer Fan der Kelly Family und hab mich jetzt mal hingesetzt und geguckt, welche Namen der Kellys und ihrer Kinder in den Top 500 Babynamen 2021 aus Deutschland so zu finden sind und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

    LEON (Sohn von Joey)

    Ignatius AARON MARIA (Sohn von Patricia)

    ALEXANDER Joseph (Sohn von Patricia)

    DANIEL Jérôme (Oberhaupt der Familie)

    DANIEL

    DANIEL (Sohn von Paul)

    GABRIEL Jerome (Sohn von Angelo)

    LUKE CHRISTOPHER (Sohn von Joey)

    JOHN MICHAEL

    MICHAEL PATRICK

    PATRICK (Sohn von Paul)

    Sean RICHARD (Sohn von Kathy)

    WILLIAM EMANUEL (Sohn von Angelo)

    PAUL JAMES

    Victor JAMES

    Yeshua Fulton JAMES (Sohn von Jimmy)

    ANGELO Gabriele

    EMMA MARIA (Tochter von Angelo)

    MARIA Patricia

    Joseph MARIA

    Aimée Benedicta MARIA (Tochter von Jimmy)

    HELEN JOSEPHINE (Tochter von Angelo)

    JOSEPHINE Katherine Francoise (Tochter von Maite)

    Agnes THERESA Barbara (Tochter von Maite)

    KIRA (Frau von Angelo)

    Kathleen ANNE

    Janice MARY (Dans erste Ehefrau und Mutter seiner ersten vier Kinder)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar